Bewertung von Konzentrat zu Bahnhof Leipzig Hbf (Hauptbahnhof)

5

Bewertung zu Bahnhof Leipzig Hbf (Hauptbahnhof)

Konzentrat „Frühaufsteher“
"Mein Leipzig lob ich mir! ", dies wußte schon der gute Goethe anzumerken und gern wird bis heute sein Ausspruch zitiert. Reist man per Bahn in die alte Messestadt, kommt man fast unweigerlich im Hauptbahnhof an.

Der Hauptbahnhof Leipzig ist eigentlich ein Einkaufszentrum mit Bahnanschluss. Jedenfalls seit etwa zwei Jahrzehnten. Denn nach Mitte der 1990er Jahre wurde das Bahnhofsgebäude im Inneren völlig umgebaut. Die Fassade blieb, drinnen entstanden Gewerbeflächen.
So sind heute auf mehreren Etagen und mehr als 11tausend Quadratmetern etwa 70 Läden und gastronomische Einrichtungen entstanden.

Bahnverkehr gibt es natürlich ebenfalls. Auch hier nach 1990 viele Bauarbeiten. Der Kopfbahnhof , d.h. alle Züge enden hier und fahren dann wieder in die gleiche Richtung aus dem Bahnhof hinaus, ist einer der größten seiner Art in Europa. Das wurde beibehalten, es geht schlichtweg nicht anders.
Eine große Neuerung dann aber doch. Um den Bayrischen Bahnhof ab Hbf. zu erreichen und somit auch Bahnlinien in südlicher Richtung anzubinden, wurde der sogenannte Citytunnel gebaut. Der Bau begann im Sommer 2003 , eröffnet wurde der Tunnel nebst mehreren entstandenen Bahnstationen unter der Stadt kurz vor dem Jahresende 2013. Die Baukosten sollen bei knapp einer Milliarde Euro gelegen haben.
Über den Nutzen dieser Investition wird bis heute kontrovers diskutiert...

Zurück zum Hauptbahnhof. Ich kenne diese Bahnstation seit vielen Jahrzehnten. Auch zu DDR-Zeiten begannen und endeten hier viele Zugverbindungen oder Leipzig war Durchfahrtsstation überregionaler Linien.
Läden gab es zwar auch damals schon, es waren nur nicht so viele wie heute. Dafür hatte das große Mitropa-Restaurant einen sehr guten Ruf.

Heute kommt man neben der Möglichkeit, Leipzig per Zug zu erreichen hier an oder fährt in alle Himmelsrichtungen ab. Es besteht dazu die Möglichkeit, mit dem Auto anzureisen und dieses in einem der angeschlossenen Parkhäuser abzustellen. Und danach geht es zum Einkauf. In den Bahnhof und das ganz ohne Fahrkarte:-)

Das nicht nur mir dieser Institution gefällt, beweist die Wahl zum "Bahnhof des Jahres" in Deutschland 2001 und , fast noch wertvoller , das Votum der Verbraucherschutz-Organisation Consumer Choice Center : " Leipziger Hauptbahnhof schafft es im Jahr 2021 auf Platz eins der Liste der besten Bahnhöfe Europas".

Ein altes Haus, in dem die Zeichen der Zeit erkannt wurden und welches eine sehr gute Entwicklung genommen hat. Klare Empfehlung für Reisende und ebenso für "Nur"Besucher.

bestätigt durch Community

Bewertung der Woche

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 20 Kommentare anzeigen
eknarf49 Eine sehr interessante Bewertung, die mir gut gefällt. Ich hoffe sehr, Leipzig doch irgendwann kennennzulernen. :-)
Sedina Was in Leipzig der "Citytunnel" ist, nennen wir seit rd. 150 Jahren unsere (oberirdische) "Verbindungsbahn". Auf Geheiß der Obrigkeit ging damals alles viel billiger und schneller...
Ein herzlicher Glückwunsch zum Wochenkrönchen!
Felixel^ und nun noch die Krone dem Bahnhof aufgesetzt? Glückwunsch dazu. Leipzig meine Heimatstadt, hat viel Schönes im Angebot!

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern