Bewertung von Doro Dirsch zu Lenggrieser Haarteam

1

Bewertung zu Lenggrieser Haarteam

Doro Dirsch
Ich hatte bis gestern gesunde, splissfreie Haare bis fast zu den Knien, doch das gehört nun der Vergangenheit an. Eigentlich wollte ich meine Haare nur färben und einmal die Spitzen schneiden lassen, wo eigentlich nichts schiefgehen dürfte. Unglaublich, aber wahr, wurden mir die Haare beim Kämmen so verknotet (faustgroßer Knäuel), dass ich nach 3 Stunden entsetzt nach Hause bin und mir meine 1 m langen Haare selbst um 50 cm kürzen musste. Mir tut noch jetzt die Kopfhaut brennen, nachdem 3 Damen wie wild an mir herumgezuzupft und damit den Knoten immer noch fester zugezogen haben. Aber wie kann man denn bitte nach eine Stunde kämen mir die Haare zeigen, und mich fragen, ob das bei mir daheim auch immer so aussieht? Vor allem, wenn ich extra meinen eigenen Kamm hingelegt habe, man stattdessen aber mit einer groben Bürste herumreißt. So etwas muss sich doch schon vorher abzeichnen, dass der Fitz immer größer wird. Ich kann doch nicht davon ausgehen, dass ich einem Frisör das Handwerk erklären muss. Schuld ist dann das Waschbecken oder vielleicht sogar ich, weil ich so lange Haare hab, und das ja noch nie beim Haarteam vorgekommen ist; Entschuldigung mir gegenüber gibt es jedoch keine. Ich brauche nun 5 Jahre, bis meine Haare wieder auf die Länge von gestern nachgewachsen sind! Aus einer traumhaften Mähne ist nun ein Wischmopp geworden, der sich nicht einmal mehr zum Sport hochbinden lässt! Da will man sich einmal im Jahr etwas Gutes tun, stattdessen wird man vollkommen ruiniert!


* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern