Bewertung von Teetantchen zu Cafe Lavandou Gastronomie

3

Bewertung zu Cafe Lavandou Gastronomie

Teetantchen
Das Lokal in Neckarau war heute bei mäßigem Sommerwetter recht spärlich besucht. Trotzdem war das Personal mit uns als Gruppe von 11 Personen überfordert. Die Getränke kamen zügig, dafür dauerte das Essen sehr lange und kam nur einzeln. Bis der Erste fertig gegessen hatte, war der Salat vom letzten noch nicht einmal da. Kein Wunder, denn den aß inzwischen jemand am Nachbartisch, was jedoch erst auffiel als dessen eigentlicher Salat serviert wurde. Dafür landete beim Servieren eines sehnlichst erwarteten Baquettes ein Teil auf dem Boden.
Zu guter Letzt wurde die erstellte Gesamtrechnung auf Wunsch der Gäste aufgetröselt und mit dem Handy-Rechner einzeln abkassiert, was bei einer Gesamtzahlung für 4 Personen zu einem falschen Rechenergebnis von rund 25 € führte.
Zum Essen selbst:
Die Baquettes waren durchweg sehr gut, das Gallettes entgegen der Optik eines eingeweichten Pappendeckels ebenfalls. Der Salat dürfte mehr und besser verteiltes Dressing vertragen. Ungewöhnlich war, dass mehr Zutaten drin waren als in der Speisekarte angegeben. Wer den gurkenlosen Salat bestellt hat mglw allergiebedingt einen Grund und das Rausfummeln und Aufpassen beeinträchtigte die Essensfreude. Geschmacklich war der Salat aber einwandfrei.
Zur Verkehrssituation mit PKW:
Das Lokal befindet sich in einem Wohngebiet mit sehr wenigen freien Parkmöglichkeiten. Am Abend gab es auf der Hauptstraße genügend freien Parkraum Nähe Rewe. Von dort aus ist das Lokal in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert