Bewertung von Jarmila Kesseler zu Reiterstübchen

2

Bewertung zu Reiterstübchen

Jarmila Kesseler
Also früher haben wir das Reiterstübchen geliebt, alle Familienfeiern fanden hier statt: Ob Geburtstage oder Taufen...alles. Das Essen war und ist gutbürgerlich. IM Prinzip könnte es eine tolle Location sein, denn - analog zum Namen- sitzt man in diesem Stübchen mit Blick auf die Reithalle und den Pfernden/ Reitern. Als vor Jahren der Besitzer wechselte und der damalige Koch zum Besitzer wurde, blieben die Speisen also erst einmal gleich. Aber von Jahr zu Jahr wird es schlimmer, denn überall hängen Spinnenweben, draußen sitzt man quasi auf dem Autoparkplatz. Die eine Bedienung, ist sehr sehr lieb, aber das Essen wird wirklich immer schlimmer: Beim letzzten Male war die Pepperoni-Portion halb so groß wie üblich. Die Garnelen hatten allesamt Gefrierbrand und waren aus unterschiedlichen Packungen (also ganz unterschiedliche Form) und megascharf gewürzt und auch weniger als sonst (habe gezählt). Ich sprach den Besitzer darauf an, ob er neuen Koch hätte. Den Koch habe er wohl momentan nicht und kocht wieder selbst. Vllt. mag es Corona geschuldet sein, aber man kann ja darauf hinweisen, dass die Portionen nun kleiner sind, ein andere Koch kocht ...aber Gefrierbrandgarnelen, megascharf und unterschiedlicher Art, das geht gar nicht. Früher bekamen wir als Stammkunden auch immer einen Schnapps aufs Haus, das schon lange nicht mehr. Die WCs wurden ja mal vor Jahren saniert, da da aber auch sämtliche Reiter drauf gehen, sind die schon oft sehr unsauber, da sie halt eben doppelt frequentiert werden: Lokalgäste und Reiter. Wie gesagt, eiegntlich mocht eich die Speisenkarte immer, aber da die Qualität so sehr nachließ, das Ambiente eh schon immer recht rustikal war, nun aber noch schmuddelig dazu, eine Bedienung superlieb, aber eine andere rennt immer bauchfrei (kein flacher Bauch) rum und duzt jeden. Mal gibt es keine kalten Getränke oder Eiswürfel, dann wieder wackelt der Tisch...immer was anderes und wie bereits erwähnt: Wenn man draußen sitzt - auch nichts nett dekoriert oder mit schönen Pflanzen begrünt - und einem die Autoabgase in die Nase ziehen... Nee. Ach ja und behindertengerecht ist es auch nicht, denn nur steile Stiegen führen ins Restaurant.

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung


* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern