Bewertung von Irena Kosewana zu LWL-Klinik Marl-Sinsen, Haardklinik Kinder- u. Jugendpsychiatrie

1

Bewertung zu LWL-Klinik Marl-Sinsen, Haardklinik Kinder- u. Jugendpsychiatrie

Irena Kosewana
In dieser Klinik wird ein nicht wirklich geholfen. Behandlungsfehler sind an der Tagesordnung. Wenn man sie darauf anspricht, wird man als Lügner beschimpft. Und es hieß man hätte sie nicht ausreichend informiert über das was den Kind angeht und beschäftigt und so weiter. Dann werden die Kinder dort grob behandelt, wenn Sie in Isolation sollen Bekommen ihre angeordneten Medikamente nicht richtig essen wird, dort verweigert Kinder lernen dort. Mehr über Drogen als draußen dort wird untereinander gedealt in den Stationen auf dem Gelände genauso, die Ärzte sind inkompetent und die oberaerzte von will ich gar nicht erst anfangen. Ich war mit meinem Kind dort zweimal schon und nie wieder und viele andere Mütter mit denen ich mich kurzgeschlossen habe. Sind der gleichen Meinung selbst Ärzte, die ich außerhalb dieser Klinik mit denen gesprochen habe, die Wissen um die Problematik dort, aber leider muss man ja immer in das Einzugsgebiet der Klinik gehen. Die dort vor Ort ist. Also zu empfehlen ist die Klinik definitiv nicht. Und 1 wollen wir nicht vergessen, wenn die Kinder dort abhauen und die sehen das oder wissen es werden dir die die Kinder nicht aufhalten, die lassen das einfach zu. Und eine geschlossene Station ist bei denen nicht so richtig geschlossen, man kann trotzdem Sachen rein schmuggeln und so weiter. Man wird dort behandelt wie Bürger dritter Klasse genauso die Eltern auch. Man bekommt seine entlassbriefe nicht und und und.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert