Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Architektur in Moers

Eröffnet von


Architektur in Moers



"Durch falsche Stadtplanung und seltsame Baugenehmigungen wurde schon so manche Stadt mehr zerstört als durch die beiden Weltkriege."

Ein ähnlich lautendes Zitat hat schon einmal ein sehr bekannter Professor getätigt. Und ich persönlich muss ihm da Recht geben.

Auch in Moers wurden Gebäude abgerissen, die, wie zum Beispiel das Bügeleisen am Kastellplatz, nicht unbedingt hätten weichen müssen. Aber auch Neubauten, wie bspw. das Wallzentrum, das Kaufeck, das neue Rathaus (am Park) und das Finanzamt, waren vielleicht den jeweils aktuellen Zeitgeist entsprungen aber meiner Meinung nach nicht als schön zu bewerten.

Wer allerdings die Veränderungen in den letzten Jahren ansieht, der wird feststellen, dass da ganz offensichtlich eine sehr positive Entwicklung stattgefunden hat. Ein Stadtplaner, der scheinbar das Ganze sieht und das dann auch noch mit Harmonie und Ästhetik umsetzen lässt.

Nur ein Beispiel von vielen. Das Wohnquartier an der Stelle, an der früher das neue Rathaus gestanden hat. Für mich ein echter Hingucker und eine Bereicherung für Moers.

Auch die oft diskutierte, kostenintensive Sanierung des alten Landratsamtes. Zusammen mit der nun dort angesiedelten Gastronomie ein Geniestreich und Anlaufpunkt für Besucher der Innenstadt und des Schlosses, nebst Park.

An welchen Stellen in Moers, müsste / sollte auch eine Verbesserung der Situation erfolgen?

Und wem gefallen die bisherigen Änderungen nicht? Und warum?


Sag's weiter:

Willst Du mitreden?

Deine Stimmung:



Dein Beitrag:
Gast (nicht eingeloggt)


Hinweis