✓  Offizieller Telefonbucheintrag
Tel: (02841) 666 73
Wie fandest Du es hier?BEWERTUNG SCHREIBEN
Insgesamt 0 Fotos
0 Videos

Deine Bewertung für diese Location:

Schreibe 10 Bewertungen für
einen €5 Amazon.de-Gutschein*!
* Es gelten Einschränkungen. Siehe Einzelheiten.
€5 Amazon Geschenkgutschein

Bewertungen zu Ambulante REHA Eschler Krankengymnastik

    War jetzt zum zweiten Mal bei eschler in der Reha die Therapeuten sind alle nett fand nur die Sauberkeit nicht so doll in der trenigseinheit gibt es sehr viel Staub über den spiegeln hinter den drei großen tv Geräten ist es sehr dreckig . Bin jetzt noch im Irena Programm im entspannungstraining finde leider das es so extrem laut ist , da das Training an einem Raum Stadtfindet der zur vielbefahrenen Straße Kreuzung raus geht das hat leider so garnichts mit Entspannung zu tun

    Als Inhaber kommentieren

    Der Beitrag wurde zuletzt geändert

      Also ich war jetzt zum 2ten mal bei Eschler . Mache jetzt auch noch IRENA und kann eigentlich nur gutes berichten . Die Mitarbeiter sind ganz entspannt. Mann bekommt am 1sten Tag alles gezeigt. Essen ist okay. Natürlich sind die Geschmäcker verschieden. Ich kann auch nicht Grad sagen das die Geräte dreckig sind . Da stehen Flaschen mit Desinfektionsmittel und so wie ich das beobachtet habe macht (fast)jeder sein Gerät sauber. Aber letztendlich hat jeder andere Erwartungen. Ich find es dort gut und würde es weiter empfehlen.

      Als Inhaber kommentieren

      Der Beitrag wurde zuletzt geändert

        Ich habe im Rahmen eines "IRENA" Programms, das Reha Center Eschler wählen müssen.
        Der erste Tag war noch akzeptabel, man "kümmerte" sich um mich, aber schon ab Tag zwei wird man allein gelassen. Die Geräte sind veraltet, aber soweit ok. Was mich nur stört ist, dass keiner der Therapeuten die Patienten darauf hinweist, dass man die Geräte auch nach Benutzung zu reinigen hat. Die Geräte selbst sind ziemlich schmutzig, sie kleben an den Griffen, was ich ekelig finde. Schade das man nur Eschler... weiterlesen
        wählen kann, wenn n Moers und Umgebung ein Irene Programm absolvieren muss.
        An der Rezeption sind die Mitarbeiter teilweie überfordert, man wartet und wartet bis man endlcih seine Laufkarte bekommt, ist verbesserungswürdig.

        [verkleinern]

        Als Inhaber kommentieren

        Der Beitrag wurde zuletzt geändert

          Therapeuten sind kompetent und sehr freundlich, das eigentliche Problem ist die Anmeldung! Man muss sehr vorsichtig und rücksichtsvoll agieren, um sich nicht den Unmut der Damen zuzuziehen. Sie wirken genervt bis gereizt, obwohl sie ja nicht die Schmerzen wie die Patienten haben. Es gibt keine direkte Sitzmöglichkeit und wenn man mit Gehstützen (!) nach 15 Minuten Wartezeit aufgibt, hat man schlechte Karten... Der Therapeut ist nicht erfreut, kommt man verspätet nach oben und kürzt natürlich... weiterlesen
          die Behandlungszeit zu meinen Ungunsten! Der nächste Patient wartet ja schon. ...und da war ich schon 10 min vor dem Termin anwesend. Das müßte doch reichen oder das Anmeldesystem muss überarbeitet werden!

          [verkleinern]

          Als Inhaber kommentieren

          Der Beitrag wurde zuletzt geändert

            habe auch eine reha gemacht und alles war super auch der dok war okay ! was mir aufgefallen ist das meine mit patienten meinen sie sind in einem 5 sterne hotel und nicht in einer reha ! wenn wir ein seminar ernährung hatten waren es offt die dicksten die dann schreien das sie das nicht brauchen ! oder einer war sauer auf den dok weil er ihn nicht zum rentner machen wollte !! ich mache jetzt noch das irena programm und bin 100 prozent zufrieden ! denke jeder sollte sich ein bild selber machen ! von meiner truppe waren fast alle zufrieden und die meisten treffe ich auch noch hir ! also eschler macht für mich eine gute reha danke noch mal !!!

            Als Inhaber kommentieren

            Der Beitrag wurde zuletzt geändert

              Ich habe im Dezember bis Januar eine Ambulante Reha bei eschler gemacht . Bis jetzt war ich im nachfolgendem IRENA Programm im Reha Zentrum Lang in Dinslaken. Wobei dass IRENA Programm mir mehr gebracht hat als die 4 Wochen bei eschler. Bei eschler wurde ich im Fitnesscenter kurz eingewiesen und niemand kümmerte die weiteren Anwendungen, geschweige dass sie unter Aufsicht stattfanden. Der Arzt Dr. PHAO war der Hammer. Mit einer Ärztlichen Untersuchung oder gar Bewertung hatte dies rein gar... weiterlesen
              nichts zu tun. Selbstherrlich steht er über allem und gibt Beurteilungen von den Patienten ab die mit der Realität gar nichts zu tun haben. Da fragt man sich ernsthaft wo -wann und wie hat er studiert?????
              Ich für meinen Teil sage NIE mehr Ambulante Reha und schon gar nicht = eschler = !!!

              [verkleinern]

              Als Inhaber kommentieren

              Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                mach gerade eine ambulante Reha, weil meine stationäre Reha abgelehnt wurde; hab eine neue Huefte bekommen.
                Die Rezeption, das Rehabüro, der Fahrdienst und die Kantinedame auch die Masseure und Therapeuten sind sehr nett und freundlich; aber ich würde NIE eine ambulante Reha empfehlen. Das ist Stress pur!!! Körperlich wird man zwar geholfen, aber man ist total erschöpft ,denn man hetzt vom einen zum anderen Termin zwischen 2 OG und Kellergeschoss. Im Badebereich werden zwar die Kurse... weiterlesen
                abgehalten, aber es ist niemand im Badebereich der mal jemand helfen könnte; Überall wird gespart, denn mittags gibt es nur noch einen Snack! ( 1 Brötchen oder Salat oder Suppe). Wenn man eine stationäre Reha macht, ist alles über den Tag verteilt; man bekommt drei Mahlzeiten und fängt mit den Anwendungen erst an nach dem Frühstück und man hat ein Zimmer um sich zwischendurch mal zu erholen von den Anwendungen. Da ist gut für Körper und Seele. Bei einer ambulanten Reha, muss alles innerhalb ein paar Stunden durchgezogen werden. Sollte ich noch mal eine zweite Hüfte bekommen, dann werde ich keine Reha mehr machen ( sofern stationär wieder abgelehnt wird) , dann bleib ich zuhause und geh lieber 2 mal in der Woche zum KG und mach in meinem Wohnort Bewegungsbäder. Das ist nicht so stressig. Nach dieser Reha hab ich erst mal 2 Wochen Urlaub genommen um mich von der Reha zu erholen.

                [verkleinern]

                Als Inhaber kommentieren

                Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                  Ich mache aktuell eine Reha bei Eschler... Ich muß jedem Angestellten neu in meinen Erkrankungen unterrichten, der Arzt sagte mir beim Erstbefund, daß ich eh nicht um eine OP rum kommen werde sondern eher noch einen Prolaps zuziehe.
                  Die Masseure machen den Behandlungserfolg der Physio wieder zunichte. Übungen zum Training zu Hause werden nicht gezeigt und als Mittagessen gibt's ein Brötchen.
                  Im Bewegungsbad bin ich (Rücken erkrankt) mit Schulter- und Knieerkrankten.... Insgesamt wirkt die Organisation sehr unkoordiniert und ziellos.
                  Ich würde das nächste mal eine stationäre Reha vorziehen, die eigentlich auf Grund Familie vvermieden werden sollte.

                  Als Inhaber kommentieren

                  Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                    Bei Eschler habe ich vor 5 Jahren eine ambulante Reha durchgeführt.Bei der Eingangsuntersuchung hat mir der Arzt, dem ich gesagt habe, das ich diese Reha mache um eine Operation an der Hallswirbelsäule zu vermeiden, als erstes gesagt, das ich die Operation schon noch machen werde,ich würde schon sehen,wenn der Schmerz gross genug wäre, würde ich schon einwilligen. Nicht gerade sehr sensibel.. In der Muki-bude bekam 9ch dann kurze Einweisung, danach hat sich Keiner mehr dafür intwressiert, ob... weiterlesen
                    ich die Übungen richtig ausführe oder nicht. Zur Krönung sagte mir dann noch ein Masseur, ich sollte mich doch bloss Operieren lassen, denn ich würde ja jetzt schon Opiate nehmen, und mit der Zeit stinke der ganze Körper danach,ja und dann müssten die lieben Mitmenschen untern meinem Geruch leiden.Das diese Reha-Massnahme mir nichts gebracht hat, weil auch das nötige Vertrauen in die Behandler fehlte, muss ich wohl nicht extra sagen.

                    [verkleinern]

                      Nach einem Bruch am Handgelenk und daraus bedingter versteifung der Fingergelenke und Muskulatur, wurde mir bei Reha Eschler sehr Fachkompetent und vor allem mit sehr großen Fortschritten geholfen.
                      Durch Zielgerichtete Therapie konnten vom ersten Tag an Fortschritte gemacht werden.
                      Abgesehen davon ist die Ambulante Reha eine sehr gute alternative zur Stationären Reha da man, je nach Art der Erkrankung,seinen Beruf und seine Familie nicht vernachlässigen muss.
                      Termine werden dort Individuell und... weiterlesen
                      Patientenfreundlich gestaltet.
                      Bisher habe ich in 4 Wochen Therapie keine negativen Erfahrungen sammeln müssen da sich das gesamte Fachpersonal, Kompetent und Zielgerichtet auf die einzelnen Patienten einstellen kann.
                      Von meiner Seite aus kann ich also sagen das die Entscheidung,die Therapie bei Eschler zu machen. eine sehr gute Entscheidung war.

                      [verkleinern]

                        Habe ein Knietape bekommen, und mir wurde im Krankenhaus das Reha Eschler empfohlen.Bekam am ersten Tag eine einführung, und der Arzt schaute sich mein Knie an.Alle Mitarbeiter waren sehr nett, und bemüht um mich.!Werde das haus meinen freunden und bekannten weiter empfehlen.Die drei Wochen Rhea bei Eschler haben mich schneller fit gemacht als jede Stationäre Reha die ich bis jetzt gemacht habe..Danke nochmal, und weiter so Reha Eschler.