Bewerte hier diese Location

Bewertungen zu GoLocal GmbH & Co. KG

    Wir geben dem Portal GoLocal 5 von 5*! Eine tolle aktive Plattform fernab von den Google-rewies. Schon innerhalb von 5min. erhielten wir die ersten Reaktionen auf unsere Bewertungen. Schade finden wir die vielen negativen Kritiken hier unten. Wenn Euer Restaurant, eure Bar oder Geschäft hier schlechte Ratings sammelt - liegt es dann wirklich am Bewertungsportal oder liegt der Fehler wie so oft bei einem selber. Ein tolles Sprichwort hierzu: "Wer mit einem Finger der Hand auf sein Gegenüber weist, weist gleichzeit auch mit 4 Fingern zu sich selbst!"

    Antwort des Inhabers

    Hallo info5379,

    vielen Dank für das Kompliment!

    Dein golocal Team
    am
      Ob diese Erfahrungen mit GoLocal der Quarantäne zum Opfer fällt, kann nur vermutet werden!
      GoLocal veröffentlicht Schmähkritik,obwohl die Leitlinien für die Bewertung dieses nicht zulassen.Es werden Rezensionen mit dem Begriff "Abzocke" veröffentlicht,obwohl die Leitlinie,"oberhalb"der Gürtellinie eingehalten werden soll.
      Seriosität sieht anders aus.
      Jeder kann jeden Verunglimpfen, ohne Angst evtl. juristische Restriktionen befürchten zu müssen.
      GoLocal arbeitet meines erachtens nicht Tranparent, ist demnach nicht auf konstruktive Rezensionen angelegt.
      Hier hilft, obwohl die meisten Angst vor anwaltlichen Folgekosten haben, nur ein versierter Rechtsbeistand!

      Der Beitrag wurde zuletzt geändert

        Wie daneben ist das denn?

        Neue User, die Fragen haben, werden von sog. Guides angepöbelt.

        https://www.golocal.de/forum/ein-paar-fragen-1e3/

        Kann die Geschäftsleitung mir das mal erklären?

        Weitere Frage: Sind Kommentare, wie die unten hier Tagesordnung?

        Der Beitrag wurde zuletzt geändert

        • bestätigt durch Community
        • Ausgezeichnete Bewertung
        Ich habe lange überlegt, ob es überhaupt Sinn macht das Portal selbst zu bewerten, aber möchte dies jetzt doch einmal tun!

        Golocal, ein kleines und unscheinbares Portal neben den letztlich 2 verbliebenen "Großen" yelp und google was sich mit echten und ehrlichen Bewertungen (nach eigenen Aussagen) abheben will!

        Was bleibt davon bestehen:

        Ich sehe davon leider nicht viel. Setzt man auf Meldungen der User, die trotzdem noch viel zu oft im Nirwana landen und unsinnige, aber vor allem... weiterlesen
        unsachliche und Fake-Bewertungen dennoch stehen bleiben! Hier geht es wohl nur darum, den Bewertungszähler in die Höhe schnellen zu lassen. Ob es da sinnvoll ist, die Bewertungen anderer Portale zusätzlich einzublenden, nunja...

        ... der Inhaber wird sich dabei etwas gedacht haben, oder man verdient daran.

        Grundsätzlich finde ich solche Portale recht gut, aber man sollte eben als Betreiber auch schauen, wie die Aussenwirkung ist, das scheint aber bei Golocal eher uninteressant!

        Von den 5 möglichen Punkten möchte ich aus folgenden Gründen Punkte abziehen:

        1 Punkt für den absurden Datenbestand mit x-Mehrfachanlagen, dazu die nicht löschbaren Partnereinträge mit dem Quotenhit von 88 identischen!

        1 Punkt für die zwar oft gelöschten Gutscheinjäger, aber die da abgegebenen unzutreffenden Bewertungen, die oft als Strafe für die Locationinhaber stehen bleiben.

        1 Punkt für die absurde Ampel und deren Folgen

        1 Punkt für die Duldungen scheinbarer Fake-Profile wie dem aktuellen Cowboy der zum Beispiel auf yelp in Berlin wohnt, aber Münchner Locations bewertet und schnell die Funktion des Ausblendens von Kommentare gefunden hat! Dazu die Bewertungen hier und auf yelp fast identisch sind, also per C+P bewertet wird.
        Alleine das dieser User so Vorgehen kann zeigt das Desinteresse an echten Bewertungen!

        Da ich jedoch nicht mit: lieber nicht! bewerten möchte, gebe ich zumindest mal 2 Sterne!

        24.3.2017

        Da nunmehr trotz Meldung unzählige Bewertung stehen bleiben, die einzig auf Schädigung von Location zielen und dies auch recht offensichtlich ist, bleibt mir nur 1 weiteren Stern abzuziehen. So hat das hier kaum mehr Sinn!

        [verkleinern]

        Der Beitrag wurde zuletzt geändert

        • bestätigt durch Community
        • Ausgezeichnete Bewertung
        Ein GoLocal Frischling-und schon hier gelandet. Ein paar Bewertungen habe ich gelesen aber eigentlich sind sie für mich nur interessant weil sich Entwicklungen erkennen lassen wie sie überall, wo Menschen über gut und weniger gut entscheiden, die Regel sind.

        Es mag abstrus wirken das ich bei solchen Bewertungen an Eiskunstlauf, Skispringen, Kunstturnen usw denke, eben überall wo Menschen über das Wohl und Vorankommen anderer entscheiden.

        Hier sind die Geschäftsinhaber die Sportler. Legen... weiterlesen
        die einen perfekten Dreifachsalto hin (zB in Form einer, Zitat "Highclassküche" ), regnet es von vlt 6 Bewertern die Höchstnote 5 Sterne. Dem 7. Punktrichter (Bewerter ) fiel etwas nur in seinen Augen unschönes auf (zB das statt eines Steakmesser ein normales Messer eingedeckt wurde) , zieht dafür einen Punkt ab und bezeichnet den Vorfall , wenns ganz schlecht läuft, als inkompetent , unfähig, unprofessionell usw und schon ist der Triumph geschmälert und es wurde polarisiert. Es kann passieren das der kritische Bewerter als kleinlich und parteiisch gesehen wird. Im Sport kann das den Betroffenen die Medaille kosten, nur weil vlt mal eine Handstellung nicht schön war oder die Landung beim Skisprung ein paar 10tel Punkte zuwenig erhielt.
        Was ich damit sagen möchte:
        etwas perfektes als perfekt zu empfinden ist immer auch von der eigenen Wahrnehmung abhängig.

        Kürzlich führte ich zu dem Thema auf einer anderen Plattform eine Diskussion zum Thema "perfekte Pizza". Auch hier gab es die üblichen Diskussionen wie eine Pizza denn nun zu sein hat (etwas Klugshiederei war natürlich auch zu lesen). Meine Argumentation war folgende : eine Pizza kann noch so lecker sein, gefällt mir das Ambiente (oder zB die Bequemlichkeit ) nicht war es für mich nicht perfekt und ich gehe da nicht mehr hin. Würde ich einen Bericht darüber schreiben wäre ich aber fair genug diesen "Mangel" Unbequemlichkeit zu erwähnen , würde aber das Erlebnis insgesamt deshalb nicht schlecht reden. Ich halte das für fair, andere vlt nicht. Manche Bewerter stellen oft die schlechten Details zu sehr über die guten (auf der anderen Plattform kenne ich so einen Kandidaten , er wirkt auf mich wie ein "Prinzipschlechtmacher" und stellt auch schon mal gute Bewertungen in Frage denn er scheint der Meinung zu sein das nur sein Empfinden das richtige ist. So, soviel mal dazu - und warum so viel? Weil ich als GoLo Frischling noch garnicht so viel sagen kann.

        Es macht mir hier wie drüben bei den gelben Spaß zu schreiben. Anfangs waren meine Beiträge dort oft zu sachlich und derweil empfinde ich sie als fade. Hiesiges Beispiel : der Text zum Marco Polo Tower.

        Mittlerweile änderte sich mein Stil, wurde dialektischer (Bsp Planten un Blomen oder Coast by East). Das gute Feedback macht mich stolz und ja es ist mir wichtig so wie für ein Schauspieler der Applaus wichtig. Man unterstellte mir alsbald Profilierungsgehabe, Neid auf einen Status den bestimmte User dort inne haben und ich nicht. Das ist Blödsinn und wer drüben auch aktiv ist weiß warum das Blödsinn ist.

        Über ein Thema im Forum kam ich hierher (via App).
        Ich wusste nichts von Gutscheinen, Bewertungen , grünen Daumen , Herausforderungen und erst beim Lesen dieser Beiträge erfuhr ich das es auch Punkte fürs Kommentieren gibt. So what, wenns was zu kommentieren gibt tu ich das und wenn ich der Meinung bin das ein like reicht belasse ich es dabei. Sollte diese Bepunktung noch aktuell sein bekommen gewisse "Unterhaltungen" für mich einen seltsamen Beigeschmack, erst recht wenn sie vom Thema des Beitrags abschweifen. Sorry an diejenigen die dies praktizieren, mein Ding ist das ebenso wenig wie irgendwelche Gutscheine eines zweifelhaften Internetriesen. Für GoLo ist diese Zusammenarbeit sicher in irgendeiner Form förderlich aber ich bin dafür nicht zu haben. Welche Auswüchse dies annimmt sieht man ja an der hiesigen, oft dümmlichen fünf_Wort_Beitragsflut und war nachzulesen im Forum weil sich jemand beschwerte das er für besagte Beiträge keinen Gutschein bekam "koppschüttel".
        Da ich über reichlich Erfahrungen aus der anderen Plattform verfüge war es hier garnicht so schwer ohne das Studium der Website hier los zu legen und das tat ich. Ich war ziemlich baff als ich den gD bekam denn wie gesagt, ich wusste nix über das Bewertungssystem usw.
        Wie sagte Theo Lingen schon :" frisch, fromm, fröhlich, frei"(von der Leber weg). Hier wie da gibt es Gutschein- und Komplimentejäger.

        Der größte Unterschied ist mMn folgender: auf der anderen Plattform pusht man sich gegenseitig, egal wie nichtssagend Beiträge oder Fotos manchmal sind. Bis dato habe ich den Eindruck das man hier eher auf die Qualität des Beitrages achtet und nicht darauf wie tief ein Kleid ausgeschnitten ist oder oder.."auf die Finger setz". 1:0 für GoLo.

        Was mir hier missfällt (auf die App bezogen):
        1. Wenn ich einen Ort anlege komme ich erst weiter wenn eine Bewertung geschrieben wurde. An sich macht das Sinn, müsste aber auch funktionieren. Was habe ich mich geärgert als ich den 1. Ort anlegte , den Regeln folgte, auf Ok drückte, der Ort war da, der Text aber nicht. Ich war richtig sauer weil ich es nämlich oft nicht schaffe einen Beitrag den ich für gut befand, nochmal entsprechend zu formulieren das er vor MEINEM Auge besteht. Ich hau quasi das Ding raus und wenns dann weg ist ist es auch im Kopf weg. Derweil speichere ich die Texte ab und füge sie ein falls sie weg sind oder die Location erst noch durch die Prüfung muss. Diese erste, unschöne Erfahrung hätte einfach nicht sein müssen. Ich hab mich aber mit dem System arrangiert. 2.

        2.
        Grundsätzlich finde ich es eh besser wenn das Anlegen eines neuen Ortes samt Text erst mal gecheckt wird - wenn dann das Ergebnis stimmen würde. Zwei krasse Beispiele hierfür: gestern entdeckte ich Fotos und Beiträge vom Hamburger Michel bei einer Kirche in Süddeutschland ( ?). Desweiteren wurden Beträge von mir einem anderen Ort zugeordnet. Irgendwo bekommt das System wohl Probleme wenn Orte, aus welchen Gründen auch immer, den gleichen Namen haben. Als gebe es nur ein Michaeliskirche oder nur einmal die GPD Hamburg Nord^^. Hier müsste mMn dringend sorgfältiger geprüft werden. Das zumindest klappt beim großen Bruder besser. 1:1 .

        3.
        Was mir ebenfalls missfällt ist die Umkreisbegrenzung auf 40 Km. Um heute die Bilder zum Kloster Lüne hochladen zu können mußte ich den Ort via Website am PC suchen da diese nicht für Handys optimiert und somit für einen Brillenträger nicht bequem zu händeln ist.
        Ich fotografiere gerne und habe viele Fotos auf Halde mit denen man hier so manche Location zumindest optisch aufpimpen könnte. Die Aussagekraft von Fotos ist jedem hier bekannt.

        Für das was ich bisher kenne gibt's drei Sterne. Der große Bruder bekam weniger..die Gründe sind dem einen oder anderen hier geläufig und müssen hier nicht nochmal erläutert werden.

        Insgesamt finde ich es hier ziemlich cool, vor allem weil es bis dato mMn fair zugeht.

        >Nen Extra !*! jibbet für das Guidesystem und alle die sich das antun ^^ !<

        So, das solls erst mal gewesen sein, die Augen...

        Und gleich mal ein Update: Befremdlich finde ich das Verhalten von Meinungsmacher: Wer ne Bewertung schreibt bekommt ne Belohnung vom Kunden Ô_o . Find ich persönlich garnicht gut weil das in meinen Augen ein "kaufen" von Bewertungen durch Kunden ist.

        [verkleinern]

        • Checkin
        Auf unserem Trip durch München sind wir tatsächlich auch am Hauptquartier von GoLocal vorbeigekommen.
        Da sieht man wieder einmal was die App alles kann, ein kurzer Blick auf die Umkreissuche und schon weiß man, was es alles in der Nähe gibt. In unserem Fall war das nun mal GoLocal. Das Gebäude hat jetzt nicht viel her gemacht - wieso sollte es auch - eben ein typischer Bürokomplex. Aber ich wollte mich hiermit mal ganz herzlich beim GoLocal Team für die vielen schönen Momente bedanken.

        Ohne euch hätte ich nicht den besten Teeladen aller Zeiten oder den leckersten Griechen gefunden. Danke und weiter so!

          Bewertungsportale gibt es viele und alle sind gleich. Oder? Nein! Golocal lebt von einer aktiven Community, die nicht nur die Bewertungen einstellt, sondern auch die anderer Nutzer bewertet und somit eine gewisse Qualität sichert.

          Außerdem können Communitymitglieder Fotos zu den Locations hochladen oder Unternehmensdetails wie Öffnungszeiten prüfen und ggfs korrigieren - aber wem schreib ich das? Als aktiver "GoLocal" kennst Du das alles ja selbst. Und wenn nicht, dann melde Dich gleich an und mach mit! Es lohnt sich und macht einfach Spaß. Und manchmal regnet es auch Gutscheine;)

          • bestätigt durch Community
          • Ausgezeichnete Bewertung
          Als Ich meine Useraktivitäten begann ,entschied Ich mich vor ein
          paar Jahren klar für Qype .
          Tripad. war vom Ansatz gut aber hatte null Community
          Yelp oberflächlich mit grottigen Beiträgen .
          Bei Golo war es anfänglich das "Aktivitätsranking" was mich eher
          abschreckte und das Image war leicht verstaubt .
          Nachdem nun Qype von Yelp übernommen wurde
          und viele unzufrieden waren ,meldete Ich mich dann auch mal hier an .

          Der Start war sehr positiv ,meine Integration dank vieler... weiterlesen
          ehemaliger
          Qyper aber auch neuer Kontakte sehr angenehm und erfreulich .

          Golocal -Präsenz :3*
          "Warum sind wir Golos klein ,wir wollen garnicht größer sein "
          mal frei den Schlümpfen nachempfunden ;-)
          Gut wenn Ich heut überleg an welche meiner 170 Yelpfreunde
          Ich mich erinnern kann sinds auch höchstens 30 .
          Ca. 15 regelmässige Kontakte ,und ca.15 gelegentliche reichen mir
          vollends hier ,damit kann man sich als User arrangieren .
          Schade natürlich um viele Auslandsbeiträge
          die Ich aus ca. 30 Ländern potientiell reinstellen könnte .
          aber gut das soll nicht der Aufreger sein .

          Aussenauftritt&Präsentation :2*
          Im Focus steht sicher hier das Anlegen von Plätzen
          damit verdient Golo wohl seine Brötchen .
          Das Usern die Möglichkeit gegeben wird diese auch zu bewerten
          oder bei Sehenswürdigkeiten zu beschreiben ist fair .
          Zum Ranking kam bereits ein Statement ,freiwillige vor:)
          (Ja Ich habs im Juni auch probiert mal aktiv zu sein)
          soweit 3* ABER
          es gibt ja noch den Meinungsmeister
          (mich schreckts ab und Ich bevorzugte im Falle eines vietnamesischen
          Restaurants hier den Mitbewerber)
          und den unsäglichen Vertrauensstatus
          Geschäftsführer Dr.L.M. sagte einst .
          "Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt und keine automatisierte
          Software " in Anspielung auf den berüchtigten Yelp Filter .
          Mit der "Vertrauensampel " beweist Golo das Gegenteil ,Punktabzug !

          Beiträge :3*
          Die Beiträge der "Etablierten " sind deutlich besser wie bei Yelp .
          Akribisch ,gründlich ,hilfreich mit Niveau beschrieben .
          Manchmal täte etwas mehr Wortwitz und "Qypegeist" gut
          und mehr persönliches als nur "Wikipedia zitieren"
          aber insgesamt doch lesenswert .
          Die "Eintagsfliegen " fallen in keine Bewertung rein .
          Leider gibts die so hofierten "Gutscheinjäger" die sobald mal
          2 Sätze statt 2 Wörter in Beiträgen stehen bleiben .
          Daher Punktabzug und nur 3*hier .

          Tipps &Empfehlungen :5*
          Golocaler die wahren Insider ?
          In meinen 2 getesteten Locations in München
          die Ich aufgrund von Usertipps besuchte warens Vollteffer .
          Danke an @ Jenny -Muc und @Maicherino

          Forum :2*
          Hier im Gegensatz zu Qype &Yelp nun überhaupt nicht mein Ding
          bin selten dort gewesen .
          Natürlich hätte Ich mehr Punkte aufgrund event. Likes
          wenn Ich täglich einen guten Morgen wünschen würde
          und den Wetterbericht gleich mitgeliefert ...........
          Aber wie formulierte neulich eine sehr geschätzte Userin aus HH
          "Golocal gehört einigen wenigen " und das gilt wohl fürs Forum auch .

          Community :2*
          Manche Portale bemühen sich erst garnicht um einen guten Ruf .
          Und hier ?
          Nach aussen so auf Netiquette bedacht ,piefiges Saubermannimage
          und nach innen so zerrüttet und vor allem inkonsequent .
          Meinungsverschiedenheiten gibts überall ,aber was hier alleine
          im letzten halben Jahr abging ist nur beschämend .
          Vor allem die vielen persönlichen Angriffe zwischen Usern untereinander zur Rolle des Managments später noch .

          Mein erster persönlicher Aufreger waren die vielen Kurzkommentare
          wie "hilfreich" ,"wie teuer " ,"wieviel Parkplätze" "gut so"
          nie interessiert am Beitrag ,nur am Punktestand den man ja
          für eine Vielzahl von Kommentaren erhält .
          Für mich persönlich gilt es immer als Charakterfrage
          (Ich hoffe dieses Wort gilt hier nicht als Netiquettenverstoss)
          einen positiv empfundenen Beitrag auch zu liken
          wenn Ich meinen Senf denn dazugeben möchte .für manche nicht .
          Kein Deut besser wie die Gutscheinjäger sind diese Kurzkommentare .
          Wobei Ich mir selber mal in einer Mischung aus Wut und Spaß die
          Mühe gemacht habe wohl ca. 150 Beiträge im sekundentakt
          mit ok,toll und schade zu kommentieren .
          Nur eine Userin und dann CM aus München (Bezeichnung bearbeitet) schrieben mich direkt an was
          der Quatsch soll ,Ich erklärte meine Gründe mit Bitte immer die
          gleichen Verdächtigen anzuschreiben ,wohl ohne Erfolg .
          Gemeldet wurde Ich freilich von vielen ,mein Vetrauenstatus sank .
          Das Vorhalten eines Spiegels mag Golo wohl nicht so gerne
          aber ab wann ist denn nun ein Kurzkommentar wirklich kurz ;-)

          Zum letzen Ärger im Bezug auf "Treffen in Tübingen "
          Wenn sich User treffen wollen mögen die organisatorischen
          Dinge im Mittelpunkt stehen ,wer mit wem fährt
          ist Sache der Beteidigten .
          Auch von meinen engeren Freunden hier sind falsche Worte
          gefallen die sicher zurecht kritisiert und gelöscht wurden .
          Aber mir geht es um die Doppelmoral im "ehrenwerten Haus"
          Wo war zunächst mal das Managment und auch die so pikierte
          Gemeinde als der Threadgründer sagte .
          "Die geballte Blödheit eines Guides und Ex- Guides ......." ?
          ( dieser Kommentar wurde mittlerweile ausgeblendet ,wenn auch
          sehr spät ,bemerke Ich währrend meiner Quarantäne)
          Die abwertende Bezeichnung eines Users als "Di...." war nicht ok
          aber dieser ist ja kein unbeschriebenes Blatt .
          Bereits beim Januartreffen in Berlin fiel dieser ja nicht nur durch
          interaktive sondern wohl auch persönliche Störversuche auf .
          Das war eines der ersten negativen Sachen die Ich hier so mitbekam .
          Und wenn dessen Beschreibung des Treffs "Daheim "
          damals ohne jedes persönliche Erlebnis zur Location
          von den teils gleichen Usern gelikt und später noch begrünt wird
          ist das mehr als fraglich ,nicht weil es schlecht beschrieben wurde
          sondern weil es im Sinne von Golo keine Bewertung war .
          Und darüber hinaus ist es unfair gegenüber dem Organisator
          vom Berliner Treffens gewesen ,dieser "Vorabbericht"
          ohne persönlichen Bezug ,mal drüber nachgedacht liebe Mituser .
          Aber heißt hier gelikt auch gelesen ,und gelesen auch verstanden ?
          Ich erinner mal an den "Osterstörer" @Surgeon der dann viele
          User aufs übelste beleidigte und bedrohte .
          Dessen Kurzbeitrag zu einem Burgerladen sinngemäss
          "Burger waren wabbelig ,die haben keine Ahnung "
          wurde zunächst mal von einigen Dauerlikern für gut befunden .
          Gilt übrigens auch in letzter Zeit für @ Kurzbeiträge eines Ex-Guides
          aus Tübingen (in einem Fall jetzt auch gelöscht)
          nicht weils mich persönlich stört sondern weil das Messen mit
          zweierlei Mass hier so frappierend ist .
          Und die beiden sind doch wohl eher die previligierten
          hier obwohl sie selber so oft über die Ungerechtigkeit bei Golocal
          jammern .
          Mir selber wurden 3 real existierende ,durch Fotos belegte Plätze
          hier gelöscht ,die Location war Golocal zu "unbedeutend "
          Einer der (Ex)Beiträge von mir war beim großen Mitbewerber
          sogar Beitrag des Tages :)

          Managment &CM :1*

          Das man "mit den Usern lebt" wie auf anderen Plattformen
          kann man nun wirklich nicht sagen
          hier reicht es nicht mal für "Dienst nach Vorschrift "
          Auf Antworten von PN's ,gerichtet an CM in München warte Ich schon Wochen


          Ich erinnere nochmal an die Sache mit dem von mir geschätzten
          Ex-User Offroad ,der stets besonnen war und sich aus jedem Streit
          raushielt .
          Warum musste die "Hilfsaktion" von Usern ausgehen
          und es war genug Zeit die Sache zu bereinigen
          und sich beim User zu entschuldigen .
          Wer war verantwortlich ?


          Persönliche Erfahrung was "Mein Vertrauensstatus "
          gegenüber dem Portal auf tiefrot sinken liess .

          Es geht um die grüne Daumen Aktion vom Juni
          Zitat CM aus München "Die Bewertung mit den meisten Likes wird zur Topbewertung "
          Einig ist man sich dass es mehrere Beiträge mit 25 Likes gab .
          Die von @Ecknarf ,Grubmard und meiner zu "Mein Fernbus "
          (Sollte Ich einen vergessen haben ,lass Ich mich gern korrigieren)
          Deswegen musste laut CM aus München "subjektiv " entschieden werden .
          Gewählt wurde der Beitrag von @Zora zu "Mein Fernbus "
          der begrünt wurde aber eben nicht die erforderliche Qualifikation
          mit den meisten Likes hatte ,weder damals noch heute .

          Der Hintergrund ,sachlich belegt .
          Mein Beitrag zu mein Fernbus war keine Herzensangelegenheit
          und Ich habe definitiv viele Beiträge mit mehr Engagement geschrieben .
          Von Seiten @ eines Ex-Guides aus Tübingen wurde mir ja vorgeworfen zu wenig
          Sozialkritik im Bezug auf die Arbeitsbedingungen der Fahrer zu haben
          Kritik die er freilich in eigenen Beiträgen gänzlich vermissen lässt
          Ebenso wär beim Fernbus schon in etlichen Beiträgen vorher
          Gelegenheit gewesen Kritik zu üben
          warum gerade mein Beitrag ,Ich weiß es nicht .
          Es entwickelte sich ein langer Kommentarstrang (190 warens wohl )
          mit kontroversen aber fairen (kein Netiverstoss gegen User untereinander )zum Thema und auch anderen abweichenden Punkten
          Bisher gab es ja immer eine gewisse Achse ausgehend
          von Tübingen , das Vorrecht auf vieles hier für sich alleine gepachtet
          zu haben .
          Ich fands lächerlich wie einige Personen ,leider auch Golomitarbeiter
          versuchten an anderen Plätzen mit kurzen Sinnloskommentaren
          (in einem Fall 100 am Tag ,im anderen wurde ein Thread belebt
          der schon Monate tot war ) "dagegenzuhalten "

          Und wenn dann das Managment ausgerechnet einen Beitrag zum
          gleichen Platz ,reingestellt einen Tag nach meinen, als Top Bewertung subjektiv nimmt seh Ich es als Affront an .
          Nochmal bemerkt die Qualifikation der meisten Likes hatte er ja nicht .
          Warum gegen mich weiß Ich nicht ,war bisher ja eher unpolitisch
          vielleicht gings ja gegen einen (oder mehrere ) Kommentatoren .

          Gegen die Gewinnerin Zora hab Ich nichts
          wir lasen und likten und gelegentlich .
          Eine Kopie meines Beitrages kann Ich ihr auch nicht vorwerfen
          er war sehr gut beschrieben und vom Ansatz völlig anders wie meiner .
          Aber sie wurde nur "benutzt " um Klartext zu reden .
          @ Ex-Guide aus Tübingen legte wie immer als erster
          (aus meinem Thread musste er sich wegen rhetorischer Unterlegenheit
          gegenüber den anderen zurückziehen)
          gleich los "was für eine kluge Entscheidung die Vergabe wäre
          man hätte anderen Beiträgen das Wasser im Kommentarsumpf
          entzogen")
          Für mich ein Unding vom Oberkommando
          aus den Querelen der User untereinander sollte man sich gefälligst
          raushalten und nicht Partei ergreifen .
          Und wenns schon brennt (wieder Tübingenthread)
          könnte man auch mal schlichten ,statt zu polarisieren
          aufgrund der einseitigen Handlungsweisen .
          Aber da hat sich nun der so oft erwähnte (daher kein Netiquettenverstoss) piefige Kleingeist durchgesetzt
          der hier so dominiert .
          Ist die Münchener CM vielleicht sogar Schwäbin ?
          Dann würde sich der Klüngel ja wieder zusammenfinden ;-)
          Gegenüber @Zora schonmal vorab ehrliches sorry .
          Ist eigentlich der Geschäftsführer auch mal bereit sich mit seinem
          Portal ,seinem Team und den Usern mal zu beschäftigen .
          Vom "Spirit des Januartreffens in Berlin " an dem er auch anwesend
          war ,garnichts mehr übrig ?

          Weiterempfehlung des Portals :1*
          Muss Ich mit einfügen da Ich wirklich noch beim Mitbewerber und andere Kontakte
          hab die fragen wie Golo so ist .
          Zwei befreundete User die sich im gleichen Zeitraum anmeldeten
          sind nun schon auch nicht mehr aktiv .
          Ebenso eine Userin aus dem Norden und einige aus Hamburg
          die Ich von gemeinsamen Freunden noch in Erinnerung hab
          lassen wenig bis nichts von sich hören .

          Fazit : Macht dann wohl 2*
          geb aber zu gefühlt wärs auch etwas mehr gewesen
          Umsonst ist die ganze Angelegenheit nun für mich nicht
          hab sicher Erfahrungen gesammelt
          aber hier fehlt mir irgendwie die Freude an der Sache .
          Wiederholung :
          Mein Vertrauen gegenüber dem Portal tiefrot

          Update 2016
          Die User (Community) bleiben heut mal aussen vor
          Seit meinem Erstbeitrag zu Golo gabs keine größeren
          Differenzen ,prima .
          Dennoch schiebt Golo "Die Community " vor
          wenn es um den sogenannten Vertrauensstatus geht .
          Im Januar bemerkte Ich eher zufällig im Zusammenhang
          als es @Malli traf ,das Ich gelb bin .
          Seit 1 oder 2.März bin Ich für vieles gesperrt .
          Grund unbekannt ,hatte ja wissentlich nicht mal
          einen Netiquettenverstoss .
          Hatte mir mal Zeitnah alles wo die Löschzüge unterwegs
          waren angeschaut ,von mir nichts gefunden .

          War es mein süffisanter Kommentar zu EX CM Eva K
          "Bewertungsansatz" der nur aus einem Satz bestand .
          So sinngemäss "Bin hier und bestell mal was "
          Mein Kommentar war wohl
          "Wenn nach 24 h noch nichts gekommn ist ,würd Ich aber
          1* abziehen "
          Gut fällt jetzt unter Verschwörungsthorie ,aber die Erweiterung des Beitrages war nun nahezu zeitgleich
          mit meiner Sperre .

          Mal die Ampel unter die Lupe genommen :
          "Das Signal wird am nächsten Werktag von uns kontrolliert
          wir bestätigen oder nehmen zurück "
          Fehlanzeige bei mir .

          "Wenn die Ampel zu sehr ins negative fällt hat das
          Konsequenzen ......"
          "Du erhälst vor der Sperrung eine Nachricht "
          Fehlanzeige

          Zu einer Sperrung hätte es nicht kommen dürfen
          auch nicht wenn es um eine Vielzahl von Signalen ging .
          Vieles mal nichts ist immer noch Null .
          Mal bei Cheffe nachfragen der ist Diplommathematiker .

          "Der Status lässt sich auch positiv beeinflussen ,
          interagiere freundlich mit anderen Nutzern ..."
          (Und wie geht das wenn man nicht kommentieren
          liken oder sich für erhaltenes öffentl. bedanken kann " ?)

          "Schreibe schöne (?) Beiträge "
          Bilanz 2016 7 Beiträge gleich 7 grüne Daumen
          von "Der Community " die mich nicht vertrauensvoll hält .
          Will die gD nicht überbewerten aber mich freuts immer
          zumal man weiß es doch irgendwie
          die bisher erhaltenen von mindestens einem halben
          Dutend berechtigter kamen .
          Danke auch für die Likes und Komm. der Anderen User .

          "Wenn Du der Meinung bist der Status hat sich zu
          Unrecht verändert melde Dich beim Team Golo"
          Widerspricht das nicht dem was Ich postete man würde
          sich melden ?
          Und fand schonmal jemand berechtigt das er gesperrt wurde ?
          Sicher Ich hätte mal nachfragen können ,Freunde boten
          auch Hilfe an aber Ich wollte mal abwarten .
          Golo hätte die Chache gehabt das mein Update positiver
          ausfällt .

          Viele von uns Usern sind oder waren selber aktiv
          im Berufsleben ,Wir alle machen Fehler keiner ist perfekt .
          Aber Golo lernt nichts dazu ,Ich bleib dabei das inaktivste
          aller Portale die Ich kenn .
          Vielleicht gibts ja den ein oder anderen Mitarbeiter
          der kompetent ist aber das anonyme Team Golocal
          ist nicht wirklich hilfreich .
          Auch ist die Rollenaufteilung München -Berlin nicht bekannt .
          Was Ich nun erwarten würde ist eine Klarstellung
          wo Ich nun genau gegen die Netiquette verstossen
          haben soll ,find ja nichts .
          Die Ampel als Sanktionsmittel für eine andere Meinung
          kann es ja wohl nicht sein ,damit sich einige eifrige
          Melder hier profitieren können .
          Will aber definitiv niemanden was unterstellen
          glaub eher an die proffessionellen Gutscheinjäger
          da wurde Ich wirklich mal ausgeblendet .
          Ich hab ja auch schon einige Faker "gemeldet "
          auch Dankesschreiben von Golo erhalten
          aber wenn Sperrung Dank im Hause Golocal ist
          wie sieht dann Undank aus ?

          Da Ich nach Konsequenten gefragt wurde .
          Account werd Ich sicher behalten ,dazu hab Ich mir in
          meinen Beiträgen zu viel Mühe gegeben
          und Kontakte der PN bestehen ja .
          Die noch gestatteten Aktivitäten schränkte Ich
          nun deutlich ein ,Miro gibts nur ganz oder garnicht (fast)

          [verkleinern]

          Der Beitrag wurde zuletzt geändert

            Da ich mich gerade (leider! nur) auf Durchfahrt quer durch die touristisch und kulturell sehr interessante Metropole Bavarias befinde, sehe ich mich nahezu genötigt meinen süßen Senf zum Headquarter der Golocal-Gemeinde dazuzugeben ;)

            Sicherlich nicht nur aus ideellem Ansporn heraus ist den Köpfen von Golocal die Idee zu dieser Plattform entsprungen.

            Dennoch beteiligt sich eine nicht unerheblich große und ernstzunehmende User-Gemeinde an erfreulich interessanten, oftmals ausführlichen,... weiterlesen
            manchmal auch angenehm kurzen und prägnanten Bewertungen zu allen Herrgotts - für die Atheisten unter uns: aller Welten- Lokationen, die es zu erwähnen gilt und die manchmal, mangels fehlendem Eintrag im Telefonbuch, auch erst noch im System angelegt werden müssen.

            Vermutlich trägt die bayrische Lebensart einen gewissen Anteil zu dem Belohnungsprinzip bei, denn wo ist die Lebensfreude schlechthin entstanden? Nicht mit absoluter, wissenschaftlich belegter Sicherheit, aber unschwer vorstellbar bei einem kühlen Weissbier in einem der schönen Biergärten Münchens :)

            Die aus dem Gutscheinsystem resultierenden Beiträge mit minderer Aussagekraft oder gefühlter Total-Deplazierung sind eine unbefriedigende Nebenerscheinung, deren Ausbreitung es dringend einzudämmen gilt.

            Ich für meinen Geschmack, trinke lieber einen guten, edlen Tropfen als literweise, süffigen Hopfenbräu - dementsprechend erfreuen mich Beiträge mit individueller, aussagekräftiger Güte mehr, denn denen von Punkte- und Herausforderungsgeifernder Verfasser ;)

            Dies soll natürlich nicht die Qualität des Bieres in Frage stellen, sondern ist nur auf die Darreichungsform bezogen... ; )

            Aus diesem Grund beschränke ich mich an dieser Stelle auf weitere Ausführungen und pikante Details und freue mich auf viele weitere ambitionierte Mitglieder, interessante Locations, sehenswerte Fotos und lesenswerte Beiträge :)


            Eines doch noch:
            Bitte, bitte liebe Macher! Sammelt diese verrückten Hühner ein!

            [verkleinern]

            Der Beitrag wurde zuletzt geändert

              Ich fühle mich in dieser Community sehr wohl und schreibe gerne meine Erfahrungen nieder um anderen Usern Informationen zu übermitteln.

              GoLocal begleitet mich auf fast allen Reisen, da ich beruflich viel unterwegs sein muss, schaue ich sehr oft in meine App. ob Bewertungen vorhanden sind, wenn ich ein Hotel buchen muss oder ein Restaurant besuche.

              Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                Bei mir fing es damit an, dass ich beimTelefonnummernsuchen auf wirklich, bezogen auf die Wortwahl (zu den gefühlten Erlebnissen Dritter kann ich ja weder was wissen, noch was sagen) tadelnswerte (klingt vielleicht etwas altmodisch, doch wie soll man so etwas beschreiben, ohne selbst verbal 'unausgeglichen' zu klingen ;) ) Beschreibungen zu einer Location, die sehr gut kenne stieß. - Ich habe mich mit der Bitte um administrative Überprüfung an GoLocal gewendet und bin a) rasch, b) freundlich &... weiterlesen
                erläuternd mit Informationen versorgt worden. Soweit ich sehen konnte, wurden die Autoren der Einträge um Umformulierung gebeten. - Mir hat das imponiert: Nicht weil jemand schimpft, wird gleich alles gelöscht (jede Meinung zählt, eben auch solche, die negative Erfahrungen ausdrücken), dennoch wird rasch gehandelt.
                Seitdem macht es mir Spass hin und wieder selber zu bewerten... Das System mit Punkten und Rankings mag' ich nicht besonders, da es ja nicht um 'Masse' gehen sollte - doch andererseits, viele User mögen das bestimmt - sieht man ja auch in und auf anderen Social Sites / Networks - wahrscheinlich geht es nicht anders, wenn man 'traffic' will. Solange die taktvolle, sachliche Kommunikation im Vordergrund steht (was auf keinen Fall heißen soll: Immer nur loben und lobhudeln), ist das doch prima - ich habe schon den ein oder anderen Tipp aus meiner Gegend bzw. wenn ich unterwegs bin / verreise gefunden... Das Portal ist m.E. hilfreich und das Team supernett und bestens aufgestellt.

                [verkleinern]

                Der Beitrag wurde zuletzt geändert