Bewertung von GrüniKa zu Hallenbad Mitte

4

Bewertung zu Hallenbad Mitte

GrüniKa „Insider“
Uh, da hab ich aber viel geschrieben.. :D

Das ist einer meiner Lieblings-Schwimmbäder! Die Eintrittspreise sind nicht hoch, man kommt mit 4 Euro als Erwachsener gut zurecht und dies bei dem Angebot: 2 Hallen, Sprudelbecken, kleines „Häuschen“ im mittleren Becken, verschiedene Wassertemperaturen, ganz großer Schwimmbad mit zentraler Lage (gute Busverbindungen), schöner Ausblick etc etc :D

Ich fange mal an:

Da es in Münster keine U-Bahn gibt und soweit ich weiß auch keine S-Bahn, kommt man ohne Auto, Bus und Fahrrad auf lange Dauer schwer voran bzw. man ist lange unterwegs oder man kann fliegen ;)

Ich kam zum Schwimmbad zwar entweder mit dem Fahrrad oder Bus, aber auch angeflogen, wenn man mein Glücksgefühl miteinberechnet ;)

Ich kenne das Schwimmbad aus meiner Schulzeit und auch Freizeit, gute 10 Jahre lang war es im Test-Einsatz :D Und kein Mal war ich nicht begeistert.. wenn ich so überlege, schon Wahnsinn, oder?

Vor dem Eingang gibt es gute Parkmöglichkeiten, wie für das Fahrrad, als auch für das Auto.
Wenn du, Sie oder Ihr Kind noch auf das Gymnasium Paulinum geht, dann ist das Hallenbad ein alter Hase für euch, denn die Schule ist dort gleich um die Ecke.

Beim Eingang öffnet sich die Sicht auf die kleine Halle mit zwei Becken, ein eigenartiger Anblick für beide Seiten. Ich erinnere mich selbst an das komische Gefühl bei Kälte die schwimmenden halbnackten Menschen zu sehen, alá Summer-Time und andersherum, wenn man schwimmt und die Leute draussen, mit Schals und Jacke gucken einen an.. Die Glaswände ziehen nur so die Blicke, ob das für einen negativ oder als positiv gilt, ist von einem selbst abhängig. Ich fand es amüsant, mit einem Hauch der Eigenartigkeit.

Korridor ist groß, angenehm quadratisch, auch mit Pflanzen versehen und man kann sich an einem Tisch setzten, Broschüren lesen etc.

Nach der Kasse geht man in aller Ruhe in die Umkleidekabine, ich fand sie schon als Kind nicht groß, aber alles ist da, was da sein sollte, mit einer Bank in der Mitte, was sehr bequem ist.

Man kommt in die große Halle zuerst, rechts sind sofort die Duschkabinen (nicht gerade groß) und diese sind sehr gut getrennt, mit richtiger Kennzeichnung, sodass man nicht die Vorfälle hat, dass jemand versehentlich wo anders geht, wenn man z.B. neu ist und nach dem Badespass nicht mehr weiß, ob die geschlechtszugeordnete Dusche von einem rechts oder links war!

So, in der Flur zwischen 2 Hallen gibt es Schränke, wo man seine Sachen ablegen kann, sei es Badetuch, Handy, Duschsachen oder Geld. Wozu Geld?
:D Man kann dort essen! Und trinken xD Biegt man in die große Halle, so ist ULTRA oder normal Treppensteigen angesagt, dort gibt es große Treppen, die bestimmt über 20 m lang und gedacht zum sitzen und liegen sind. Diese sind auch recht hoch, sodass man sich gut anlehnen kann. Gleich daneben gibt es normale Treppen.. die eher Erwachsene benutzen.. x) Für Kinder ist es wohl eher langweilig, daher, wenn das Schwimmbad überfüllt ist, muss man schon damit rechnen, dass ein Liegeplatz von kletternden Kindern in Anspruch genommen wird ;)

Ansonsten kann man sich an der Wand gemütlich machen, welche komplett aus Glas ist und ein schönes Erscheinen bildet: man guckt auf eine grüne Wiese, umgeben von Bäumen, Schmetterlingen, Kaninchen und Eichhörnchen ;) In Münster gibt es ja unendlich viel von der Tierwelt. Manchmal geht man dort aber auch Gassi lol :DDD

So, in der großen Halle kann man auch springen, vom 1-er bis 3-er. Für mich in der Schulzeit - eine Qual, aber wem es gefällt, der ist hier nicht fehl am Platz.

Ansonsten hat man auch einen Fitnessbereich oben, der auch nur durch eine große Glaswand von der Halle getrennt ist, was mehr Luftigkeit in den Raum bringt.

Ab geht’s zur zweiten Halle.
Diese ist nur etwas kleiner, hat gleich zwei Becken, dort ist das Wasser wärmer, als in der großen Halle. Ganz kleines Becken ist nicht tief, sodass die ganz Kleinen auch Badespaß haben können.
Gleich daneben gibt es Liegen und die Glaswand mit grünem Ausblick macht alles schön und gemütlich.

Das größere Becken ist nicht so tief, wie das in der großen Halle, hat für mein empfinden wärmeres Wasser (im Baby-Bereich ist das Wasser noch wärmer), hier üben an bestimmten Tagen Senioren und es hat auch eine Art Häuschen! Man kann da rein schwimmen und etwas Privatsphäre haben.

Das zweitgrößte Becken ist verbunden mit einem Sprudelbecken. Das ist separat, man muss extra Treppe steigen und schon ist man im angenehmen ausruhendem Sprudelspaß.

Von der kleinen Halle kann man auch nach oben zum Café über eine hübsche Treppe gelingen. Dort spielt angenehme Musik und gibt’s Pommes, Eis, Fanta.. zumindest kam das für mich damals in Frage, aber ist schon 10 Jahre her x) Wie das Menü jetzt ausschaut, müsstet ihr euch selbst vor Ort erkundigen.

Ach ja, in der großen Halle gibt es auch den Bade/-Hausmeister, er sitzt ganz oben und hat einen guten Ausblick. In der zweiten Halle ist mir nichts aufgefallen...

Im Großen und Ganzen ist es ein besuchswertes Schwimmbad, egal ob alt oder jung, für jeden ist was dabei.. so einen Schwimmbad vermisse ich in Berlin!

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
Bestlüd Toller Bericht , keine Frage , aber wieso schreiben Sie das man als Erwachsener mit 4 € gut zurecht kommt ?
Das sind 8 DM Eintritt .
Manch Erwachsener hat nicht die 4 € für den Eintritt .
GrüniKa @derMünstermann ja, leider können 4 Euro viel ausmachen. Aber ich meinte es als Vergleich zu anderen Schwimmbäder, wo der Eintritt mind. 5 Euro ist und das für begrenzte Zeit. Hier kann man sich für den Preis ordentlich austoben :)
Gloria73 Das ist ein echter Home-run-Bericht :)
... wozu genau ist denn die Privatsphäre in dem 'Wasser'häuschen?! ;)

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern