Bewertung von FalkdS zu Skaterbahn

4

Bewertung zu Skaterbahn

FalkdS „Einwohner“
Manchmal ist es schon wirklich nicht mehr wirklich komisch - ist das vielleicht skurril?
Meine Nachbarin ist seit ca. 5 Jahren Rentnerin und beschwerte sich schon seit Jahren, dass die „heutige Jugend immer so laut ist usw. usf.“, wir kennen das. Offensichtlich hat sie vergessen / verdrängt hat, selbst Jugendliche gewesen zu sein.
Nun hat die Stadt Oranienburg ich schätze mal vor mindestens 5 Jahren einen großzügig für alle nutzbaren Freizeitpark mit einer schönen Skaterbahn geschaffen. Die ist auch „Namensgeber" der . Okay, sie liegt an der von Einheimischen wegen ihres Anstriches „Blaues Wunder“ genannten Fußgängerbrücke über die Havel und einem Fußweg der entlang der Havel führt. Aber in ihrem unmittelbaren Umfeld gibt es einige Bäume und Sträucher und bis zu den dort üblichen Plattenbauten sind es ein paar Meter.

In den letzten Ferien traf ich da genau diese Dame mit einer anderen unmittelbar an dem Park sitzend, sie sprachen wohl über die Anlage. Soweit ist es ja okay. Was mich wunderte, die Skaterbahn war total „überlastet“, Skater, Rollerblader, BMX-Biker und viele einfach nur herumsitzende und herumstehende, facebookende oder youtubende und recht laute Musik hörende Teenies belagerten das Gelände.

Meine Nachbarin sprach mich an, ob mir das nicht auch zu viel Trubel und zu laut wäre. Und überhaupt, die haben das ganze Gelände vollgeschmiert, da müsste doch irgendjemand mal was machen.
Meine Antwort gefiel wohl nicht so. Ich freute mich, dass die Stadt etwas geschaffen hat, was die Jugend nutzen kann und will und intensiv tut, einen Ort, an dem sich auch Graffitikünstler ausprobieren und kurzzeitig verewigen können.
UND ein paar Meter weiter steht das Bollwerk, mit Bänken und Blick auf die Havel, den kleinen Hafen und OHNE Blick auf die Skaterbahn.
Die Damen müssen sich da also nicht ausruhen, okay, das war böse gedacht von mir.
Das habe ich den Damen aber so auch nicht gesagt, wollte sie nicht noch mehr verärgern.

Was soll denn noch getan werden?
Zieht die Jugend um die Häuser ist es falsch,
belagern sie IHRE Skaterbahn ist es auch nicht recht,
ein Teufelskreis….

Mich stören die Jugendlichen da nicht. Ich finde die Anlage okay.
Das es in den Abendstunden mal etwas lauter werden kann, das passiert, so ist das Leben eben.

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung
Skaterbahn in Oranienburg
Gefällt mir

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


saerdnA Eine gewisse Reibung zwischen den Generationen ist unvermeidllich; denn die Jugend und die Alten wiegen sich im Besitze der Antworten, und das Mittelalter hat die Fragen am Hals.

Netzfund aus den USA
Ausgeblendete 8 Kommentare anzeigen
FalkdS Meine allervollste und 1111%ige Zustimmung! (So viele Prozente gibt es da nicht und "allervollst" ist auch nicht korrekt, ist mir klar.)

Für diesen Fund hast Du einen Daumen verdient,
wenn es auch leider nur meiner ist... ;-)
Sedina Glückwunsch auch von mir - und hast Du nicht noch irgendwo ein altes Skateboard für Deine Nachbarin liegen ?
joergb. Glückwunsch zgD. Falkd S. Du hast vollkommen Recht mit deiner Ansicht, du must aber auch ein ganz kleines bißchen die "alten Leute" verstehen. Eine richtige Jugen hatten die nicht, da ist nun einmal viel Unverständnis gegenüber der Jugend. Leider werfen sie alle Jugendlichen immer in einen Topf :-(
Puppenmama Erstmal danke für Deinen tollen Bericht.
Und wenn es älternen Leuten zu laut ist oder ihnen die Gegend nicht passt, sollen sie doch ein anderes Plätzchen suchen.
Ich finde es toll, dass so etwas für die Jugend geschaffen wird und ich gehe mit dieser als älteres Semester. Das hält nämlich jung.
Ach ja, herzlichen Glückwunsch zum verdienten Skater-Daumen.