Bewertung von Siri zu Evangelische Dorfkirche Eggersdorf

4

Bewertung zu Evangelische Dorfkirche Eggersdorf

Siri „Uhrmacher“ via Android
kirchen und friedhöfe sind ja in letzter zeit arg in mode gekommen hier auf GL ...

... also will ich auch mal ein paar zeilen zu diesem thema loswerden.
kennen kenne ich ja durcheus eine sakralbauten - zb. die Dome in Köln, Berlin, Kiew ...
aber auch friedhöfe habe ich schon mehrfach besucht - ohne dort unbedingt ruhestätten bekannter oder verwandter aufzusuchen.

warum jetzt dieses kirchlein als 'einstieg'?
nun, ich bin hier wohl schon tausende male dran vorbeigefahren oder -gelaufen.
und habe schon viele fotos geschossen ...
und gelegentlich weht das glockenläuten leicht aufdringlich zu uns herüber ...

gezielt einkehren werde ich hier wohl eher nicht - aber es kann sich ergeben, daß das kirchlein mal offen ist - dann schaue ich auch gern mal, was sie innen zu bieten hat!
so muß ich mich erst mal mit der außen-begutachtung begnügen.


¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
im InderNett habe ich auch noch nicht viel gefunden - außer mehrere stellen (zb. in der Strausberger Stadtwiki, [1]), die zum gebäude das wiedergeben, was auch auf dem einen foto zu lesen ist:
"Die evangelische Dorfkirche Eggersdorf wurde 1870 im neugotischen Stil, beeinflusst durch Friedrich August Stüler, "schön und imposant" erbaut.
Die erste Orgel stammte aus der Friedrichsfelder Schlosskirche. Bei Sanierungsarbeiten 1962/63 wurden der Altar, die Kanzel und die Taufe sowie die seitlichen Holzemporen aus der Kirche herausgenommen.
1973 wird die nunmehr dritte Orgel, eine Schukeorgel wiederum aus Spendenaufkommen in die Kirche eingebaut. Das Innere der Kirche stellt sich heute sehr schlicht dar"

...
bei wikipedia [2] findet sich auch eine kleine bemerkung:
"Die evangelische Dorfkirche Eggersdorf an der Ecke Wilhelmstraße/Mühlenstraße stammt aus dem Jahre 1870 und fällt neben den typisch neugotischen Stilelementen vor allem durch ihre gelben Backsteinziegel auf. Seit dem Abschluss jahrelanger Sanierungsarbeiten im Jahr 2000 wird die Kirche von der Gemeinde großflächig beleuchtet."

...

gleich umme ecke befindet sich der Landgasthof "Zum Mühlenteich" geneigte und/ oder entsprechend konfessionierte mitmenschen können also bei einem besuch desselben vor, zwischen oder nach dem essen einen kleinen abstecher zur kirche machen.


¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
[1] stadtwiki-strausberg.de/index.php?title=Evangelische_Dorfkirche_Eggersdorf
[2] de.wikipedia.org/wiki/Petershagen/Eggersdorf
[3] golocal.de/petershagen-eggersdorf/restaurants-gaststaetten/landgasthof-zum-muehlenteich-6kOY/

Checkin

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
eknarf49 Ein schöner Beitrag, Siri. Es sind nicht nur die evangelischen Kirchen, die meist geschlossen sind, auch über die katholischen habe ich mich schon oft geärgert..
Schalotte Ivh finde Kirchen und Friedhöfe sehr interessant, weil jedes so seine Geschichte hat. Danke für deinen Bericht.
Siri @Nike:
sooo groß ist das nest ja auch nicht ...
;-)

@Schalotte:
kannst ja ma längs kommen ...
... am 20.09.2014 sind ein paar GLs vor ort.