Bewertung von mgb_9 zu TAXI in Pforzheim

1

Bewertung zu TAXI in Pforzheim

mgb_9
Haben Taxifahrer das Danken vergessen?
Nach mehreren Fahrten in diesem Jahr, mit diesem Unternehmen wie auch mit dem anderen großen Konkurrenzunternehmen, habe ich beschlossen, keinem Taxifahrer mehr ein Trinkgeld zu geben oder in Zukunft, alle anderen Taxiunternehmen in Pforzheim durchzuprobieren. Denn ganz gleich, ob der Betrag klein ist oder groß, den man als Trinkgeld gibt: niemand hält es offenbar mehr für nötig, "danke" zu sagen. Das macht echt keine Laune mehr, überhaupt noch etwas zu geben, zumal nicht jeder Taxifahrgast ein Krösus ist. Vielleicht macht es die "Krise", dass die Menschen, und damit auch die Taxifahrer, 50 oder 80 Cent Cent als ein "nichts" betrachten (ich bilde mir ein, dass Taxifahrer früher bei 1 DM Trinkgeld gern danke sagten...), dennoch ist man als Fahrgast auch bei kleinen Beträgen nicht verpflichtet, diese zu überlassen. Schließlich gibt man auch der Verkäuferin im Laden kein Trinkgeld, ebensowenig wie dem Busfahrer, der einen genauso "befördert". Leider aber kriegt man auch dann kein "Danke", wenn man großzügiger aufrundet. Als mich vor einiger Zeit einmal zum Flughafen Stuttgart fahren ließ, rundete ich 54 € auf 60 €, das sind 6 € Trinkgeld. Auch dieses wurde wortlos eingesteckt. Vielleicht wurde ja erwartet, dass ich auf 100 € aufrunde?

Blattlaus Wenn ich Sonntags um halb sechs morgens zur Arbeit muss, brauche ich auch ein bis zweimal monatlich ein Taxi, denn da fährt noch kein Bus.
Seit 20 Jahren handhabe ich das schon so.
Das ganze kostet 9 Euro (wohne glücklicherweise nicht so weit entfernt).
Ich gebe jedes mal 10 Euro, und habe bisher immer ein Danke gehört. Die Fahrer sind alle sehr freundlich, manche kenne ich schon seit Jahren.