Bewertung von Salbada zu SATURN

2

Bewertung zu SATURN

Salbada
Im Moment ist es ja en vogue, Ressourcen und all das, was uns sonst noch wichtig ist, zu schonen.
Zum Beispiel "Klima schonen". Okay, schlechtes Beispiel. Alle reden drüber, aber keiner tut was, und keiner setzt Pläne in Taten um.
Da kann man sich ja fast ein Beispiel an dem Saturn-Mitarbeiter nehmen, der uns heute bedienen sollte. Er hat perfekt seine Stimmbänder geschont!

Zur Vorgeschichte: unser 30 Monate alter TiPi-Drucker ist vor ein paar Tagen ohne Vorankündigung in die ewigen TiPi-Jagdgründe eingegangen. Sein Display sagte mir, es sei kein korrekter Druckkopf eingebaut. Das hat der kleine dumme Drucker doch tatsächlich erst bemerkt, nachdem er während der Herstellergarantiezeit und weitere 6 Monate mit ein und dem selben (korrekten) Druckkopf konfliktfrei ausgekommen war. Ist aber - wie in einschlägigen Foren vielfach gepostet - kein Einzelfall. Okay, die Hersteller wollen neue Geräte verkaufen. Wo käme man denn hin, wenn so ein Drucker so lange wie Omas alte Waschmaschine funktionieren würde. Egal, möge mein TiPi in Frieden ruhen.

Im Internet suchte ich mir nach gründlicher Recherche ein neues Modell aus. Nein, nicht vom Hersteller meines alten TiPi-Druckers. Strafe muss ja schließlich sein. Die Saturn-Homepage sagte mir, dass das Objekt meiner Begierde im Markt Pforzheim verfügbar sei. Also reservierte ich das Ding und fuhr mit meiner Frau und dem verreckten Altgerät zwecks ressourcenschonender Verschrottung und Abholung des neuen TiPi-Druckers zum Pforzheimer Saturn-Markt.

Am Schalter für die Abholung von Online-Bestellungen wurde vor uns ein anderer Kunde bedient. Als dieser bedient war, machte der Mitarbeiter auf dem Absatz kehrt und verließ den Schalterbereich, ohne ein einziges Mal Blickkontakt mit uns aufgenommen oder einen kurzen Satz wie zum Beispiel "Hab Diarrhoe, bin gleich wieder da" gesagt zu haben.

Ich bin ja eigentlich ein sehr geduldiger Mensch. Außerdem wurde uns während der Wartezeit am Schalter First Class Entertainment geboten, denn eine Kundin verließ gerade wutentbrannt den Markt mit den Worten: "Ihr seid ja so ein Sauladen. Erst schickt man mich mit meinem Anliegen in die Fachabteilung, und dort hat man entweder keine Ahnung oder keine Lust, mich zu beraten. Nie wieder!"
Anstatt die Dame zu fragen, wie man ihr denn weiterhelfen könne und was sie so aufgebracht habe, ließen die beiden Mitarbeiterinnen an der Kasse die Kundin passieren, als hätten sie Oropax im Gehörgang.

Nach mehreren Minuten Wartezeit drängte sich uns der Verdacht auf, dass der Mitarbeiter am Online-Bestellungs-Abholschalter entweder eine sehr, sehr heftige Diarrhoe oder aber beschlossen hatte, eine lange Pause einzulegen, denn er schickte sich nicht an zurückzukommen. Wir sprachen dann eine Mitarbeiterin am wenig frequentierten Kassenbereich an, welche meinte, wir würden doch schon bedient. Das verneinten wir und sagten, ihr Kollege habe wortlos seinen Arbeitsplatz verlassen. Ganz sicher komme er gleich wieder zurück. Was aber nicht geschah.
Schließlich erbarmte sie sich und bediente uns. Das Neugerät bekamen wir von ihr relativ schnell. Für die Annahme des Altgeräts erklärte sie sich für unzuständig und verwies uns an die Abholrampe für Großgeräte. Gut, dass wir den toten TiPi auf ein "Wägele" geladen hatten.

Alles in allem ein Beispiel, wie Service nicht geht. Aber keine Sorge, liebe Saturn-Servicemitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir werden künftig mehr als schonend mit Euch umgehen, wenn Ihr versteht, was wir meinen ...

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
Salbada Vielen Dank für den virtuellen grünen Daumen und die Glückwünsche. Meine realen Daumen sind beim Tintentanken zum Glück sauber geblieben.
eknarf49 Danke für diesen schönen Bericht, den ich per Zufall entdeckt habe. Dein Erlebnis zeigt mir, dass man mit den Saturn-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen hier in Dortmund sehr viel zufriedener sein muss. Die geben sich nämlich Mühe (wenn auch nicht immer von Erfolg gekrönt) und sind freundlich. ;-)
Blattlaus Der schlechte Service ist mir dort auch schon mehrere Male aufgefallen. Gute Bewertung, passend zu meiner Erfahrung.
Aber unser MediaMarkt ist auch nicht besser.
Salbada @eknarf49: Das deckt sich mit meinen Erfahrungen mit verschiedenen Märkten des Konzerns. An einigen Standorten sind Beratung und Service alles in allem sehr gut, an anderen Standorten wiederum ist viel Luft nach oben. Da seid "Ihr Dortmunder" offensichtlich Glückspilze :-)
@Blattlaus: Stimmt, den Pforzheimer MediaMarkt habe ich früher auch schon mal getestet. Da beide Marken zum selben Konzern gehören, werden die Pforzheimer Saturn-/MediaMarkt-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vielleicht von denselben Personen geschult. Wie bei Saturn gibt es auch bei MediaMarkt je nach Standort Licht und Schatten. Die beste Beratung genoss ich im Fußball-WM-Jahr 2014 bei einem MediaMarkt in Schweden. Nachdem meine fast nagelneue Kamera während der ersten 5 Urlaubstage den Geist aufgegeben hatte, brauchte ich preisgünstigen Ersatz für den Rest des Urlaubs. Der schwedische Berater, der sehr, sehr gut Englisch sprach, war brillant. Da könnte sich so mancher seiner deutschen Kollegen eine Scheibe abschneiden.
Ein golocal Nutzer Unser Media Markt in Neustadt ist auch nicht gerade lobenswert - Lugigshafen Oggersheim ist gut. Das Personal ist viiiiel freundlicher.
Sedina Für mich ist der Saturn lautlos im Weltraum -
die Fixsterne A. und L. dagegen leuchten gleich um die Ecke ;-)))
Glückwunsch zum gut erlittenen Grünen Daumen!

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern