Bewertung von Blattlaus zu City

3

Bewertung zu City

Blattlaus „Freizeitgestalter“
Ein bischen mehr als mein Vorbewerter möchte ich zu diesem Lokal schreiben.
Es liegt an der Durchgangstraße der Stadt, parken kann man am Marktplatz ,der ganz in der Nähe ist.

Eher eines dringenden Bedürfnisses wegen, hat es uns hier herein verschlagen, viel Hunger hatte man eigentlich nicht.

Erst als man im sogenannten "Biergarten" Platz nahm, sahen wir, daß es sich um ein griechisches Lokal handelte.
Eigentlich war es mehr ein Hof, als ein Garten, und die Wände waren mit Ornamenten griechischer Götter geschmückt.

Die Speisekarte bot die üblichen griechischen Gerichte, aber auch Schnitzel und Steaks konnte man bestellen.

Ich entschied mich für Gyros mit Satziki und Fladenbrot, mein Mann orderte eine Gulaschsuppe.

Es dauerte schon seine Zeit, bis die freundliche Bedienung das Essen brachte, aber es lohnte sich.

Mein Gyros war frisch vom Spieß ,gut gewürzt, das Satziki mit Knoblauch, und das Fladenbrot heiß und knusprig.

Auch mein Mann war mit seiner Suppe, zu der er ebenfalls ein heißes Fladenbrot bekam ,zufrieden.

Während ich mir die sanitäre Einrichtung ansah, die übrigens sehr sauber war, bezahlte mein Mann.

Und das gibt nun einen Stern Abzug, denn das Essen wäre gut 4 Sterne wert gewesen.
Erst im Auto besah ich mir die Rechnung ,und merkte, daß zu meinem Gyros noch Pommes mit berechnet waren, das ärgerte mich ein bischen, denn wir waren die einzigsten Gäste, da vergisst man eigentlich nicht was bestellt wurde.

Hab dann aber nicht reklamiert, denn wir waren sonst mit allem zufrieden, und würden hier auch wieder Essen gehen, allerdings die Rechnung etwas genauer anschauen.

konniebritz Ich bin die ständigen kleinen Betrügereien der Gastronomen gründlich leid. Besonders, wenn man die Gäste nicht kennt, wird zuviel berechnet, falsch herausgegeben, weniger als bestellt serviert (und voll berechnet). Rein versehentlich, natürlich. Das passiert mir so oft, und immer zu meinen Ungunsten, dass ich nicht mehr an die Versehen glauben mag.
Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
Blattlaus Ist mir heute auch wieder auf unserem Weinfest passiert. Man kann die Gläser für einen Euro mitnehmen. Manche sammeln sie gerne. Normalerweise fragt die Bedienung bevor sie die Rechnung macht. Heute nicht, und ich dachte, es ginge klar, daß wir sie nicht möchten.
Später habe ich gesehen, daß sie mit 3 Euro berechnet wurden, obwohl wir sie stehen ließen.

Ich muß jetzt beim Bezahlen wirklich besser aufpassen.
Eberhard W. Ist doch gut, daß Ihr sie wenigstens ausgetrunken habt !!!
liebe grüße aus der Domstadt
Eberhard

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern