Bewertung von MissLia zu Oberscheid A. Tierarzt

3

Bewertung zu Oberscheid A. Tierarzt

MissLia
Ich war heute mit meinem humpelnden Kater in der Praxis.
Als erstes musste ich die neuen Datenschutz-Formulare ausfüllen. Soweit alles ok...
Doch als ich in dem Formular aufgefordert wurde meinen Arbeitgeber zu nennen habe ich verwundert nachgefragt warum ich das angeben muss war die Antwort: „Falls Rechnungen nicht bezahlt werden, ist es immer hilfreich wenn wir den Arbeitgeber wissen.“
...oookaaay...
Im Wartezimmer war dann der Hinweis Rechnungen direkt bar oder per EC zu bezahlen.
Bei meinem anderen Tierarzt,der leider nicht mehr ist, konnte ich immer auf Rechnung bezahlen. Jetzt hoffte ich, dass ich genug Bargeld dabei hatte. Meine EC Karte hatte ich zuhause in der anderen Handtasche.
Nach etwa 20 Minuten kam ich mit meinem Kater dran.
Als mein Kater vom Untersuchungstisch gesprungen ist, wurde er recht grob am Nacken gepackt und auch so wieder auf den Behandlungstisch hochgehievt. Auch das übrige Prozedere verlief recht grob. Das fand ich nicht in Ordnung.
Dann wurde er geröntgt und dafür kurze Zeit „schlafen gelegt“ weil er sich so wehrte. Es war nichts gebrochen aber wegen der Schwellung und Entzündung bekam er noch dementsprechend Medis Vorort. Auch für zuhause habe ich noch Medis mitbekommen.
Jetzt ging es ans Bezahlen. Ich habe meinen Ohren nicht getraut! 239,32 Euro!
Alleine nur für zwei Röntgenbilder 104,00 Euro. Erst mal geschluckt. Dann doch ausgemacht, dass ich 100,00 Euro anzahle und den Rest überweise. War aber nicht gerne gesehen wie ich der Mimik der Helferin entnehmen konnte. Aber ich hatte nur 120 Euro bar da und die EC Karte in meiner anderen Handtasche.
Mein Empfinden:
Die Liebe zum Geld ist hier größer als die Liebe zum Tier.
Versteht mich nicht falsch. Ich habe ein Tier das ich liebe und mir ist bewusst dass ein Tierarzt Geld kostet. Doch hier habe ich das Gefühl abgezockt zu werden.
Ich werde in Zukunft einen anderen Tierarzt aufsuchen.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert