Bewertung von Ralf E. zu steigerwaldmobile

1

Bewertung zu steigerwaldmobile

Ralf E.
Auf Empfehlung wurde hier ein Wohnmobil für einen geplanten 14-tägigen Urlaub gebucht und wie verlangt eine Anzahlung von 300 Euro geleistet. Bedingt durch die Corona-Krise war zur fraglichen Zeit weder die Reise möglich, noch überhaupt ein Abholen des Wohnmobils.

Jeglicher Versuch, sich mit der Fa. Hirt in irgendeiner Weise zu einigen und zu einer gemeinsamen, für beide Seiten tragbaren Lösung zu kommen, scheiterte an der mangelnden Kommunikationsbereitschaft von diesem Unternehmen. Es wurde stur die vollständige Zahlung des Reisepreises eingefordert und darauf hingewiesen, dass die Stornokosten 90 (!) Prozent des Reispreises betragen. Wir hätten liebend gerne die Reise angetreten und wenn es auch nur irgendwo innerhalb Deutschlands gegangen wäre. War aber halt leider aufgrund der Gesetzeslage nicht möglich. Wir wären auch bereit gewesen, den vollständigen Reisepreis zu bezahlen, um das Unternehmen in der Corona-Krise nicht in Schwierigkeiten zu bringen, wenn man uns im Gegenzug eine Gutschrift für die nächste Buchung zugesagt hätte.

Nun ja, so haben wir 300 Euro Lehrgeld bezahlt und wissen, das wir hier sicher niemals mehr ein Wohnmobil mieten oder gar kaufen würden. Statt dessen können wir nur jedem davon abraten.

Falgue In diesem Fall würde mich die Aussage der Fa. Hirt schon interessieren. So kann ich keine Meinung abgeben.
steigerwaldmobile Sehr geehrter Herr Eules,

wir sind der Meinung, dass weder Sie als Mieter, noch wir als Vermieter Schuld sind an der "CORONA- SITUATION" .
Deshalb ist es mehr als fair- sich die Kosten zu teilen.
Uns stehen laut Vertragsbedingungen 90 "% Stornogebühren zu.
Wir haben die Stornogebühren lediglich auf den Grundmietpreis erhoben - und uns die Gebühren mit den Kunden geteilt (keiner konnte etwas für die Situation!)

Wir haben neue Mietfahrzeuge, sehr gut ausgestattet - die bereit sind für unsere geschätzten Mietkunden.
Wir haben motivierte, freundliche Mitarbeiter, die sich auf die Saison freuen (und auch Ihre Kosten - Nahrung , Kleidung, Mieten bzw. Haus abbezahlen....begleichen müssen)
Verantwortung den Mitarbeitern gegenüber -
Verantwortung den Banken gegenüber -
Verantwortung den Kaufkunden gegenüber - die ihre Anzahlungen sicher wissen wollen!
Verantwortung den Mietkunden gegenüber - die trotz der "Corona-Krise" Ihr Mietfahrzeug abholen wollen!

Sie wollten weder teilen, noch waren Sie kompromissbereit,
Sie haben mich einfach nur erpresst und wollten keinen Anteil zahlen!
Sie waren sehr frech - und haben gedroht " ich schreibe schlechte Bewertungen - ich mach Sie fertig" ... wie man sieht, halten Sie Wort!
... was wurde aus der Aussage "Ich geh zum Anwalt!" .... kann es sein,
das selbst Ihr Anwalt gesagt hat - SIE HABEN UNRECHT?

Andrea Hirt
STEIGERWALDMOBILE
Falgue Ich kenne die Fa. Hirt nur als absolut fairen Vermieter und Verkäufer. Ich glaube, mehr muß ich hier nicht schreiben.