Bewertung von Ein golocal Nutzer zu Altes Rathaus

5

Bewertung zu Altes Rathaus

Ein golocal Nutzer
Das Alte Rathaus von Regensburg ist der Sitz des Oberbürgermeisters
und eines Teils der Stadtverwaltung von Regensburg.
Es beherbergt heute außerdem ein Museum zur Geschichte der Regensburger Reichstage.

Als Regensburg 1245 vom Stauferkaiser Friedrich zur Freien Reichsstadt erhoben wurde, errichtete man das Alte Rathaus.

Der 55m hohe Turm ist der älteste Teil. Nach einem Brand ca. 1360
wurde der Reichstagssaal hinzugefügt, der ursprünglich als Tanzsaal gedacht war. Von außen ist dieser Bau durch seinen zweigeschossigen Erker gut zu erkennen.

Ab 1663 hatte das Gebäude seine Blütezeit, als ausschließlich in Regensburg im Alten Rathaus der Immerwährende Reichstag
abgehalten wurde. Der Reichstag wurde 1806 aufgelöst
er gilt als Vorläufer der deutschen Parlamente, der Europäischen Union und sogar der UNO.
In dem Gebäude kann der Besucher bis heute die Geschichte
regelrecht spüren. Es haben sich viele Details aus jener Zeit erhalten
seien es Einritzungen im Fensterglas von einst adeligen
Graffiti Künstlern, bis zu einer Uhr, die keinen Minutenzeiger hat,
was dem damaligen Zeitverständnis entsprach.

Eine Besonderheit hat sich auch im Keller des Alten Rathauses erhalten.
In dem alten Gewölbe sind noch original Folterwerkzeuge zu besichtigen. Wer diese Werkzeuge gesehen hat, ist über unsere heutige Rechtsprechung sicherlich erleichtert.
Dieses Gebäude ist ein lebendiges Zeugnis europäischer Geschichte und sollte auch bei keiner Stadtbesichtigung vergessen werden.


Führungen durch das Alte Rathaus:

07.01 -28.02 täglich um
10.00/11.30/13.30/15.00 Uhr

01.03 -31.03 täglich um
10.00/11.30/13.30/14.00/15.00/15.30 Uhr

01.04 - 31.10 täglich jede halbe Stunde von
9.00 bis16.00 Uhr

01.11 - 06.11 täglich
10.00/11.30/13.30/14.00/15.00/15.30 Uhr

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen