Bewertung von waterman zu Autohaus Brandt & Strupp

2

Bewertung zu Autohaus Brandt & Strupp

waterman
Am 29.07.2016 war ich im AH Brandt & Strupp auf der Suche nach einem neuen PKW (Jahres- bzw. Halbjahreswagen). Ein Verkäufer sprach mich im Vorbeigehen an, ob er mir helfen kann, was ich erstmal ablehnte. Im AH dann fragte mich dieser Verkäufer, während er Akten sortierte, was für ein Auto ich denn jetzt fahre. Ist das wichtig? Wollte er damit meine Bonität prüfen, dies wäre ja lachhaft. Später dann nahm er mir den sog. doppelten Ladeboden während meiner selbstständigen Besichtigung eines PKW aus der Hand: "Ich mach das mal, nicht dass hier noch etwas kaputt geht..." Sicher konnte ich den Ladeboden nicht gleich verstauen, aber diese Ansprache empfand ich als grenzwertig. (Und weg war der Verkäufer). Seine Art wirkt überheblich und anmaßend. In den Autohäusern in der Nachbarschaft habe ich das absolute Gegenteil erlebt: Beratung auf Augenhöhe, unverbindliche längere Probefahrt , längere Fahrzeugreservierung. So stellt man sich das vor. Ich habe ständig mit Urlaubern und Feriengästen zu tun, da ist Freundlichkeit, Servicebereitschaft und auch eine gewisse Sensibilität gefragt - alles im Interesse des Wohlfühlfaktors der Gäste, ohne sich anzubiedern. Ein Bekannter aus Rostock hat sich mal einen Huyndai IX 35 gekauft - aber bewusst nicht in diesem Autohaus. Warum?
Vielen Dank an den Betriebsleiter mit dem ich im Anschluss ein längeres klärendes Gespräch hatte. P.S.: Ich habe dort früher auch einen freundlichen Kundenberater kennengelernt. Aber so werde ich dort nicht kaufen.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert