123 Bewertung von Philipp zu Bäckerei Brede

4

Bewertung zu Bäckerei Brede

Philipp „LTE-Nutzer“ via iPhone
Kaffee trinken

Am zweiten Advent 2018 zog es mich und meine Begleitung an den Strand von Scharbeutz. Und an der Promenade in Richtung Haffkrug erscheint dann irgendwann zur Landseite hin diese Niederlassung der Bäckerei Brede.

Durch eine große Glastür, welche nach außen öffnet und manuell zu betätigen ist (nicht unbedingt barrierefrei) gelangt man ins Innere der Filiale und sieht geradeaus vor sich den Tresen, an den man sich stellt, denn Bedienung ist ein Fremdwort. Nun kann man das Angebot überblicken und es ist doch kleiner als bei ,,meiner" Filiale in Pönitz, welche ich öfter als diese besuche.

Auf Kuchen hatte ich keinen Appetit, aber mein Blick fiel direkt auf ein mit Gurke und Ei belegtes Mohnbrötchen, was ich mir aussuchte. By the way, hinter dem Tresen gibt es Brot und Brötchen zum Mitnehmen, zu dieser späten Stunde war die Auswahl dort aber nur noch sehr gering.

Zum Mohnbrötchen dazu bestellte ich mir einen Kaffee, der wie ich finde, der beste Kaffee überhaupt ist. Er schmeckt milder und ist nicht brühend heiß, aber auch nicht kalt. Man kann ihn von Anfang an schmerzfrei genießen :-)

So kamen wir auf zwei Tassen Kaffee (Begleitung wollte auch einen). Auf der Guthabenkarte war nur noch Geld für anderthalb Kaffees drauf. Ich hätte nachladen können, hab mir das aber gespart. Schließlich kommt der nächste Besuch bestimmt :-D

Wir bezahlten bei der sehr freundlichen Dame einen Betrag unter 5 Euronen (günstig!) und stiefelten zu einem Tisch. 3 Stück für jeweils 4 Personen gibt's dort und ich setzte mich ans Fenster und genoss den Blick auf die Ostsee, bevor ich in mein Brötchen biss.

Kracks! Nein, das iPhone ist nicht runtergefallen. Auch kein Zahn ist mir rausgebrochen. Das Geräusch verursachte das Brötchen. Ich war angenehm überrascht, denn oft sind die Brötchen in solchen Bäckereien oft sehr lasch und trocken, dieses Brötchen nicht. Auch die Gurke saftete noch ordentlich, das Ei schmeckte auch wunderbar und die leckere Remoulade war noch wunderbar cremig, mmmmmh! Philipp auf Wolke 7 :-D Und ich sage nicht zuviel, wenn ich sage, dass dieses Brötchen das beste Brötchen ist, welches ich in den Jahren gegessen habe, in denen ich auf dieser Erde weilen darf.

Zum Kaffee brauche ich nicht viel zu sagen, er schmeckte so wie oben beschrieben und ist damit in meinen Augen der weltbeste Kaffee und die 1,70€, die man bezahlen muss, sind wirklich in Ordnung.

Aber das Brötchen war ein reiner Traum! Wie der Kaffee...

Noch kurz zum Ambiente: In dem kleinen Raum gibt es drei normale Tische und einen Tisch mit Barhockern, jeweils für 4 Personen. Durch eine sehr große Fensterfront hat man einen wunderschönen Blick auf die Promenade und die Ostsee. Die normalen Tische stehen an einer Wand, an der ein schmaler, aber langer Spiegel eingelassen wurde, damit man überprüfen kann, ob man sich die Futterluke beschmiert hat. Das kann nämlich immer passieren! Darüber ist dann die warmweiße Wand, in die ein Regal mit nur einem Fach eingelassen wurde. Dieses Fach ist separat beleuchtet und die Dekoration darin ist wechselnd, passend zur Jahreszeit stehen dort ein paar sehr kleine und geschmückte Tannenbäume drin. Und das Licht allgemein ist auch nicht grell oder ähnliches. Toiletten gibt es leider keine.

Fazit: Für mich hat Bäckerei Brede seinen Slogan (Bäckerei Brede, das schmeckt man) absolut bestätigt. Das belegte Brötchen war Weltklasse, genau so wie der Kaffee. Und teuer ist es dort auch nicht. Allerdings ziehe ich wegen der fehlenden Toiletten und dem nicht barrierefreien Eingang einen Stern ab.

Ich komme bestimmt wieder :-)

bestätigt durch Community

Checkin

Ausgezeichnete Bewertung

Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
Philipp Danke euch :-)

@Kulturbeauftragte: Du kannst ja mal Urlaub hier machen :-)

@Konzentrat: Den Besuch kann ich wärmstens empfehlen.

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern