Bewertung von wolffuss zu Simintiriadis Dimosthenis

1

Bewertung zu Simintiriadis Dimosthenis

wolffuss
Es ist unfassbar, aber wahr. Ich war das zweite mal bei "Dr." Desuki und er hat mich aus seiner Praxis geschmissen da er mir unterstellt hat ich würde nur wegen Krankmeldungen zu ihm kommen. Er hat mich nicht zu Wort kommen lassen und hat nichtmal einen Gedanken daran verschwendet mich zu untersuchen.
Bereits bei meinem ersten Besuch erzählte er wie schlecht es ihm finanziell geht und dass er an den Patienten zu wenig verdient. Er machte auch keinen Hehl daraus dass er auch Leute krank schreibt die garnicht krank sind. Dann schreibt er einfach nur "Bauchschmerzen" auf. Er schlug mir auch vor, dass wenn ich nicht krank wäre und ich mich länger krank schreiben lassen will, dass er dafür quas als Gegenleistung eine Blutabnahme will. Weil er dadurch 50 Euro verdienen würde.
Alles sehr dubios, aber die kurzen Wartezeiten haben mich dann dazu verleitet noch einmal hinzugehen.
Zumal er mir angeboten hat dass wenn es mir nicht besser geht, ich nächste Woche nochmal kommen sollte.
Diesmal war es etwas voller in der Praxis und Desuki war sichtbar gereizter. Es gab diesmal keinen Handschlag zur Begrüßung und nur ein plumpes "Was wollen sie?".
Als ich sagte dass es mir nicht besser geht und sich mein Infekt in meine Lunge ausgebreitet hat wurde ich noch im ersten Satz unterbrochen. Er behauptete dass ich mich bereits vier mal hab krank schreiben lassen und ich nur deswegen da bin. Das war eine dreiste Lüge, da es erst das zweite mal war dass ich ihn gesehen überhaupt habe. Er stand auf und öffnete fluchend die Tür ohne mich zu Wort kommen zu lassen und ohne mich zu untersuchen. Alle im Wartezimmer haben das natürlich mitbekommen.
Ich habe noch nie etwas dergleichen erlebt, aber andere Bewertungen hier zeigen ja dass ich kein Einzelfall bin. Meiner Meinung nach sieht er jeden Patienten nur als Geldschein und nicht als Menschen.
Es mag ja sein dass er schon genug Ärger mit den Krankenkassen hatten aufgrund seiner Krankschreiberei, aber das an normalen Patienten auszulassen ist menschliches Totalversagen. Das Personal wirkt leblos und depressiv. Von Freundlichkeit ist nicht viel zu spüren, bei so einem Vorgesetzten allerdings kein Wunder.
Auch wenn er damit durchkommt, eine Beschwerde geht auf jeden Fall an die Krankenkasse und die Ärztekammer.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert