Bewertung von Fernsicht zu HeinrichNeuyBauhausMuseum Museum für Angewandte Kunst

5

Bewertung zu HeinrichNeuyBauhausMuseum Museum für Angewandte Kunst

Fernsicht
Ein Kleinod in Borghorst mit dem Flair der großen weiten Kunstwelt. Gerade jetzt im Bauhaus-Jubiläumsjahr kann ich sehr empfehlen, sich eine der Ausstellungen anzusehen, die in diesem Jahr veranstaltet werden. Es ist klein und man läuft sich nicht die Füße wund, es hat eine wunderbare Mischung aus einem sorgfältig restaurierten alten Gebäude und der modernen Kunst des Bauhausschülers Heinrich Neuy, der viele Jahr in Borghorst wirkte und dort 2011 gestorben ist. Es gibt ausgezeichnete Führungen, die sind aber kein Muss. Auch einfach selbst von Raum zu Raum schlendern und die schöne Atmosphäre genießen geht auch sehr gut. Und dann am Schluss einen leckeren Capuccino im Museumscafé.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert