Bewertung von BettyMü-Die zu himolla Polstermöbel GmbH

1

Bewertung zu himolla Polstermöbel GmbH

BettyMü-Die
Haben im Januar 2021 über ein großes Möbelhaus ein Sofa von Himolla gekauft und dieses nach 12 Wochen Wartezeit geliefert bekommen, bereits nach 2 Wochen Benutzung im normalen Familiengebrauch durch 2 Erwachsene + 1 Jugendlichen hat der teure Bezugsstoff extreme Fusselbildung (Pilling) gezeigt. Wir haben dieses beim Vertragspartner reklamiert und wieder abholen lassen. Leider sollen wir jetzt bei Neubezug mit einem anderen Stoff, der eine Preisklasse unter dem ursprünglichen Stoff ist, für den kompletten Bezug noch einmal ca. 700 € mehr bezahlen, was der Witz schlechthin ist! Sorry ... Firma Himolla aber so geht das nicht!

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


himolla Social Media Team Sehr geehrte Kundin,
wir bedauern wirklich sehr, dass Sie mit Ihrem Sofa nicht zufrieden sind, bzw. dass dieses Grund zur Beanstandung gibt. Gerne würden wir uns Ihren Fall ansehen und mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Bitte teilen Sie uns hierfür per E-Mail unter socialmedia@himolla.com mit, unter welchem Namen die Beanstandung gemeldet wurden und welche Auftragsnummer betroffen ist.
(Die Auftrags-Daten finden Sie auf der 1. Seite der bei Lieferung beiliegenden Betriebsanleitung und auf dem Typenschild unterhalb der Möbel.)
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Viele Grüße aus Taufkirchen
Ihr himolla-Team
huber232 Hallo Betty, in den ersten 6 Monaten muss der Hersteller beweisen, das sie und nicht die Stoffqualität Schult sind. Außerdem wenn es sich wirklich um normale Abnutzung handelt, und sie über Beschaffenheit des Stoffes bei Kauf nicht aufgeklärt wurden, muss Möbelhaus haften.
Anwalt nehmen und sich nicht mehr damit rum Ärgern.
Am besten einen von Allianz Rechtsschutz. Die kenn Top Anwälte die für ihr Recht kämpfen!!! (Außer sie haben Rechtschutz bei anderer Versicherung) Viel Glück

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern