Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Standard Benutzerfoto
Bürger
Ein golocal Nutzer 

Ein golocal Nutzer  Aus Zweibrücken, nicht mehr aktiv


64 Bewertungen

bekam 0 "Gefällt mir"

Bewertungen:
0

Fotos:
0

Videos:
0

Kommentare:
0

Forenbeiträge:
0

Statistiken

0 Fotos

0 Videos

0 Favoriten

0 Checkins


Seine letzten Trophäen (26 weitere)


Seine Aktivitäten


  • Ein golocal Nutzer hat seine Bewertung zu Schnitzel Haus in Pirmasens geändert.
    Über ein Online-Bestellsystem habe ich letzte Woche hier bestellt. Anlass war ein Gutschein der Online-Seite, weswegen ich mich gegen 20 nach 1 Uhr mittags entschloss schonmal für den Abend vorzubestellen - dachte mir, dass dann zumindest ... [komplett anzeigen] Über ein Online-Bestellsystem habe ich letzte Woche hier bestellt. Anlass war ein Gutschein der Online-Seite, weswegen ich mich gegen 20 nach 1 Uhr mittags entschloss schonmal für den Abend vorzubestellen - dachte mir, dass dann zumindest genug Zeit ist und die Bestellung rechtzeitig kommen wird. Habe mich vorab auch schonmal etwas zu dem Hause informiert und bin dabei auf eine Gruppe bei einem ähnlichen Portal wie Facebook gestoßen in der es heißt: "SCHNITZELHAUS!!! Ein absoluter Geheimtip. Der beste Lieferservice in Pirmasens und Umgebung" Na da war ich aber schonmal gespannt wie ein Flitzebogen. Weiter heißt es "Ihr werdet auf keinen Fall enttäuscht." .. Na da reden wir später nochmal drüber^^

    Fangen wir mal vorne an: Bestellt hab ich für uns 1x Schnitzel XL Dijon (mit herzhafter Honig-Senfsauce) für 10,50€, 2x Cheeseburger für je 1,25€, 1x Cheeseburger XL für 2,25€ sowie eine Ladung Pizzabrötchen mit Kräuterbutter. Bleibt anzumerken, dass meine Freundin nur einen Cheeseburger essen woltle, sodass ich von allem probiert habe.

    13:20 Uhr bestellt für 20 Uhr - steht auch in der Bestätigungsmail so. 15 Uhr krieg ich einen Anruf, dass die Lieferung etwas später kommen wird. Der Mann am Telefon war etwas verdutzt, aber nicht wirklich unfreundlich und meinte, dass nichts von 20 Uhr angegeben worden wäre, aber bestätigte mit die neue Lieferzeit. Dass nach 1h 40 min angerufen wird und mir gesagt wird, dass die Lieferung später kommen wird wäre ja schonmal eine absolute Frechheit gewesen. Gut, dass ich nicht gleich essen wollte, sonst wäre ich wohl schon längst verhungert.

    Abends kam das Essen dann trotz fast siebenstündiger Vorbestellung nochmal 35 min zu spät, aber ehrlichgesagt war ich schon froh, dass es nicht vergessen wurde. Musste dann warum auch immer auf der Rechnung unterschreiben - seltsam, das musste ich bisher noch nie bei irgendjemandem :-o

    Nun aber zu dem Essen:
    Für alle bestellten Speisen gilt: Sie waren kalt-lauwarm

    Part 1: Das Schnitzel -
    Von dem Schnitzel habe ich mir natürlich am meisten erhofft, schließlich rühmt sich der Laden mit dem Namen Schnitzel-Haus, da darf man wohl etwas von erwarten. Die Größe der zwei Schnitzel war für den Preis von 10,50€ wirklich sehr angemessen, ziemlich groß und dick nur war leider die Konsistenz .. ich sag mal unerwartet - keine Spur von Knusprigkeit, sehr weich, was aber vielleicht an der Soße lag, dazu unten mehr. Das ganze schmeckte für mich irgendwie nicht so wirklich nach einem Schnitzel - der Geschmack konnte ich gar nicht richtig zuordnen. Die beiden Schnitzel schwammen regelrecht in der "herzhafte Honig-Senfsauce", welche etwas arg flüssig war und aus der ich vor allem Sahne herausschmeckte Die anderen Zutaten waren nur schwer herauszuschmecken - von Senf keine Spur - habe dem ganzen mit einer ordentlichen Ladung mittelscharfem Senf nachgeholfen - danach hat sie wirklich RICHTIG gut geschmeckt.
    Zu den Schnitzeln gab es absolut widerliche, kalte, weiche und offenbar ungesalzene Pommes in einer Burgerschachtel- die gingen nach kurzer Kostprobe in den Müll, selbst überhäuft mit Ketschup war da nichts abzugewinnen. Das ging gar nicht!

    Part 2: Die Burger
    In kleinen Schachteln geliefert sah das ganze erstmal ziemlich lecker aus und für 1,25€ gut bestückt mit Fleisch, Zwiebeln, Tomate, Käse, Salat, dem Patty und natürlich Saucen. Der Unterschied zwischen dem XL und dem normalen Burger war ein weiteres Fleischstück. Der Geschmack des normalen Cheeseburger war auch nicht schlecht, leider aber durch die Kälte auch kein Genuss. Die XL Burger waren aber kaum genießbar - 2 kalte Pattys sind einfach zu viel, das hat nicht mehr geschmeckt - also eins runter, dann ging es wohl.

    Part 3: Die Pizzabrötchen
    Die 6 Pizzabrötchen gab es in einer lieblos zusammengekrumpelten Papiertüte. Die Kräuterbutter war nicht etwa selbst gemacht, stattdessen gab es ein kleines Päkchen Meggle Kräuterbutter - aber die schmeckt immerhin sehr lecker, also in Ordnung - leider war die aber fast wärmer als die Speisen und ist schon etwas geschmolzen gewesen. Die Pizzabrötchen selbst waren das Highlite des Abends - die waren super weich und unglaublich lecker, von denen hätte ich auch pur jede Menge verputzen können - da kann selbst Joeys nicht mithalten.

    Zusammengefasst eine sehr durchwachsene Bestellung: Schnitzel schlecht, Burger OK, Pizzabrötchen der Wahnsinn, Lieferung wiederum ganz schwach. Würde es Pizzabrötchen Haus heißen, hätte ich vielleicht auch 3 Sterne gegeben, aber an ein "Schnitzel Haus" habe ich höhere Erwartungen, dazu die schlechte Lieferbedingungen = 2 Sterne.
    Nicht wirklich zu empfehlen.


    Edit: Ich setze das ganze nun doch auf einen Stern herunter. Warum? Wieder für 21€ bestellt doch es ruft mich ein Vertreter von lieferservice.de an und sagt mir, dass das Schnitzel Haus die Bestellung stornieren will, weil der Mindestbestellwert eigentlich viel höher ist. Es würde an einem Systemfehler liegen, aber ich könnte für 27 oder 28€ bestellen. Die reinste ... sagen wir "Hinterslichtführerei"! Der Mindestbestellwert war schon immer bei 20€ und wurde auch diesmal wie immer so angezeigt. Ich weiß nicht, obs an meiner letzten schlechten Bewertung bei lieferservice.de oder an anderen Gründen liegt, aber das ist für mich echt das letzte. Danke für einen Abend, an dem ich nun, da nun auch kein andere Lieferservice mehr liefert, hungern darf. Nein hier in unserem ehemaligen Haus gibt es in der Tat nichts. Danke Schnitzel Haus für den schlechtesten Service des Jahres.
    [weniger anzeigen]

  • Ein golocal Nutzer hat seine Bewertung zu burgerme Kaiserslautern in Kaiserslautern geändert.
    Schon seit der ersten Storeeröffnung in Hamburg verfolge ich interessiert dieses Franchiseunternehmen, welches sich auf den Heimservice von Burgern spezialisiert hat. Lange habe ich gebetet, dass sie auch nach Kaiserslautern kommen und ... [komplett anzeigen] Schon seit der ersten Storeeröffnung in Hamburg verfolge ich interessiert dieses Franchiseunternehmen, welches sich auf den Heimservice von Burgern spezialisiert hat. Lange habe ich gebetet, dass sie auch nach Kaiserslautern kommen und siehe da, letzte Woche war es endlich soweit und der Laden in der Barbarossastadt wurde eröffnet :)

    Testen konnte ich burgerme erst einmal, genaugenommen Sonntag vor dem Lauternspiel (3:0 gewonnen - woohoo!). Per Telefon habe ich angerufen und wollte eigentlich nur bestellen und mitteilen, dass wir das ganze in 20 Minuten abholen. Naja, so einfach war es dann nicht, denn mir wurde erst noch detailliert erklärt wo die Burger gebraten werden und was burgerme so macht.. War nett, aber wusst ich ja doch schon alles, will doch nur bestellen!^^ Nunja bestellt habe ich dann irgendwann doch einen Cheeseburger und einen Hot Chili Burger jeweils in der Standardvariation (Man kann online mit einem Mausklick ein weiteres Patty dazubestellen oder aber weitere kostenpflichtige oder teilweise auch kostenlose Zutaten hinzufügen - Online bestellen geht über pizza.de oder direkt burgerme.de. Zack die Bestellung wurde übermittelt; doch nun musste noch ausgeknobelt werden, wann die zwei Burger denn fertig sein würden. Erst kam ein "fünfundvierzig!" aus der Küche, doch das war dem netten Herrn an dem Telefon zu lange und er schickte mich erstmal in die Warteschleife, in welcher ein grausames burgerme-Lied lief :D Schlimm^^ Nach ner Minute war der Graus dann Gott sei Dank vorbei und mir wurde mitgeteilt, dass die Burger in 20 Minuten fertig wären. Das ist eine Zeit, die in Ordnung geht.
    Dort angekommen waren die Burger dann tatsächlich gleich fertig, es gab noch jeweils eine Serviette dazu und dann konnte das langersehnte Testen endlich losgehen.

    Der Cheeseburger hat mich etwas an den Whopper von Burger King erinnert. Die Salatblätter waren aber sehr knackig und frisch, genauso wie die anderen Zutaten (Tomaten, Zwiebeln, Chesterkäse und saure Gurken). Die Sauce hat aber etwas enttäuscht, das war einfach klassich Ketchup und Mayonaise, da gibts bestimmt noch Spielraum für etwas Kreativität :) Weiteres kann man den Bildern entnehmen.
    Gekostet hat der Cheeseburger 5.50€ was doch schon ziemlich teuer erscheint, der Hot Chili (Zwiebeln, Jalapenos, Tabasco und 125g Fleisch) kostet 4,90€.
    Den Preis kann man aber erstens durch Gutscheine, die wohl per Newsletter verteilt werden und pizza.de Gutscheine, die immer wieder rausgehauen werden entscheidend drücken, sodass es sich lohnt. Grundsätzlich finde ich das aber schon sehr teuer, so gut es auch schmeckt. Wenigstens ist die ganze Konstruktion einigermaßen sättigend.

    Neben den Burgern bietet burgerme recht teure Salate und ebenfalls teures Fingerfood von Pommes (2,50€ - sollen aber anderen testern zufolge sehr wenige sein) bis Red hot Chili Poppers (4,30€). Zu den Fingerfood-Gerichten gibt es jeweils einen Dip kostenlos dazu (Ketchup, Mayo, BBQ, Curry, Sweet Sour, Aioli, Guacamole).
    Als Nachspeise gibt es entweder Häägen-Dazs Eis oder einen Milka Donut bzw Muffin.
    Der Lieferservice wird im April getestet, wenn ich in KL wohne :)

    Auf jeden Fall ist burgerme eine super Alternative zu Döner und Pizza und ist in Kombination mit Gutscheinen auch bezahlbar. Die Mitarbeiter sind nett, haben auch drei mal gefragt, obs auch geschmeckt hat :)
    Abzug gibts dennoch für die sehr hohen Grundpreise des Unternehmens.
    [weniger anzeigen]

  • Ein golocal Nutzer hat seine Bewertung zu Bahnhof Kaiserslautern Hbf in Kaiserslautern geändert.
    De Lautrer Bahnhof!
    Der 1848 eröffnete Hauptbahnhof der Barbarossastadt ist im südlichen Teil der City gelegen, nahe des Fritz-Walter-Stadions. Zu den Gleisen kommt man über einen Haupteingang im Norden und einen kleinen Eingang im Süden.
    ... [komplett anzeigen] De Lautrer Bahnhof!
    Der 1848 eröffnete Hauptbahnhof der Barbarossastadt ist im südlichen Teil der City gelegen, nahe des Fritz-Walter-Stadions. Zu den Gleisen kommt man über einen Haupteingang im Norden und einen kleinen Eingang im Süden. Benutzt man den Ausgang im Süden, erreicht man einen "Kiss&Ride" Parkplatz sowie weitere normale. Auf der rechten Seite tummeln sich Discounter wie Edeka, Rossmann und Netto sowie die bekannteste Discothek in Kaiserslautern - die Nachtschicht. Geht man links trifft man auf ein Parkhaus sowie den 11-Freunde Kreisel, von welchem man den berühmten Betzenberg erklimmen kann. Direkt am Ausgang findet man außerdem eine Filiale der Barbarossabäckerei und einen Friseur.

    Auf der anderen Seite, also am Haupteingang. findet man den Bahnhofsvorplatz und den Busbahnhof, von wo aus Busse in die Stadt sowie in die umliegenden Dörfer/Städte fahren. Auch am Platz gelegen sind außerdem eine Barbarossebäckerei, eine Sparkassenfiliale, diverse Bars sowie ein Subway, Hoons und ein 1€-Laden. Folgt man der Straße rechts, gelangt man am Polizeipräsidium vorbei in die Richtung der Innenstadt mit der Fußgängerzone.

    Im Bahnhofsgebäude selbst, findet man nur wenig kleinere Läden. Zum einen gibt es einen Geschäft, in dem man Bücher und Zeitschriften erwerben kann, zum anderen eine kleine Bäckerei und ein kleines überteuertes Lebensmittelgeschäft mitsamt Verkauf von diversen Baguettes/Brötchen und Imbissartikel wie Bratwurst/Frikadellen. In einem Seitenarm findet man außerdem einen Mini-Floristen. Abgesehen von ein paar Automaten und kostenpflichtigen WCs war es das aber auch schon.

    Angeordnet sind die meisten der Gleise übersichtlich von 1-10, wobei die Gleise 6,7 und 9 irgendwo versteckt als Kopfgleise liegen, oder sie sind nur Schülern von Hogwarts zugänglich - habe sie noch nie entdeckt.
    Daneben gibt es noch das (Kopf)Gleis 39 (über Gleis 1 erreichbar), von welchem die Züge nach Lauterecken verkehren und das Gleis 45 (über Gleis 4/5 erreichbar), von welchem ab und zu Züge nach Pirmasens verkehren.
    An die Gleise kommt man übrigens problemlos mit Aufzügen und was für den ein oder anderen auch interessant sein könnte: Es wird eine Ein- bzw. Umstiegshilfe angeboten für Rollstuhlfahrer und andere benachteiligte Menschen.

    Die komplette Gleisübersicht gibt es übrigens hier, wobei da nicht alle Gleisbezeichnungen in Wirklichkeit so anzutreffen sind, was insbesondere für die Gleise >100 zählt: http://www.deutschebahn.com/site/bahn/de/geschaefte/infrastruktur__schiene/netz/netzzugang/dokumente/Bahnhof/SNB/S/SKL__NBS.pdf

    Nahverkehr:

    Von Kaiserslautern fährt die S1 nach Homburg bzw über Mannheim nach Osterburken. Die S2 fährt über Mannheim nach Mosbach; Mit Regionalexpress-Zügen erreicht man Saarbrücken, Karlsruhe (über Landau) sowie Mannheim und Trier (über Saarbrücken).
    Mit den Regionalbahn-Zügen erreicht man Pirmasens, Kusel, Bingen und Lauterecken.

    Fernverkehr:

    Seit einigen Jahren schon ist Kaiserslautern an die ICE/TGV-Strecke Frankfurt/Main HBF - Paris Est angebunden, sodass man innerhalb 2 1/2 Stunden nach Paris fahren kann. Es verkehren sowohl Standard-TGVs sowie Doppelstock-TGVs und die in Deutschland üblichen ICE 1/2 oder ICE 3 Modelle.
    Ebenfalls mit dem ICE erreicht man Saarbrücken und Dresden über Frankfurt/Main.
    Mit dem IC/EC erreicht man die Ziele Saarbrücken, Salzburg (über München) und Frankfurt/Main.

    Fazit:

    Kein besonderer Bahnhof, aber immerhin gute Verbindungen nach Frankfurt/Main und Mannheim, von wo aus man eigentlich überall hinkommt. Schade, dass so wenig Läden im Bahnhof sind - Entschädigung dafür gibt es aber in einem Umkreis von 100m um den Bahnhof herum. Für ein 100.000 Einwohner-Städtchen ist das Gesamtpaket wohl ausreichend.
    [weniger anzeigen]

  • Ein golocal Nutzer hat Adana Döner Haus in Kaiserslautern mit 5 Sternen bewertet.
    Etwas versteckt gelegen, gibt es in Kaiserslautern in der Nähe des Pfaffplatzes einen kleinen Dönerladen namens Adana Döner Haus. Ein kleiner Geisterladen! Weder im Internet noch im Telefonbuch konnte ich ihn finden, obwohl er wohl schon ... [komplett anzeigen] Etwas versteckt gelegen, gibt es in Kaiserslautern in der Nähe des Pfaffplatzes einen kleinen Dönerladen namens Adana Döner Haus. Ein kleiner Geisterladen! Weder im Internet noch im Telefonbuch konnte ich ihn finden, obwohl er wohl schon viele Jahre existiert. Trotzdem wurde ich auf ihn aufmerksam, als ich bei meinem Vater in der Apotheke gegenüber ein Praktikum über 2 Monate absolvierte. In der Mittagspause ging es also immer rüber "zum Döner". Dass ich damals nur selten wirklich Döner aß, lag vornehmlich daran, dass die Cheeseburger einfach richtig lecker waren und auch noch billig waren bzw, sind (Genaue Preise schau ich später zu Hause mal auf das Blättchen - aus dem Gedächtnis waren es 1,90€ für einen normalen und 2,40€ für einen doppelten).
    Belegt sind die Teile mit Salat, Saucen, einem Patty sowie Zwiebeln und natürlich einer Scheibe Käse - für den Preis sehr ansehnlich.
    Kommen wir zum Döner: Das Fladenbrot wird standardgetreu leicht angeröstet, anschließend wird als Grundlage ein Haufen Hähnchenfleisch (Ja es gibt hier NUR Hähnchenfleisch) - einen geschmacklichen Unterschied konnte ich aber nicht wirklich feststellen. Naja im großen und ganzen kommen ansonsten die klassischen Zutaten drauf - Salatgurken gab es zu meiner egoistischen Freude nicht^^ Anschließend eine Bolle Sauce drauf und fertig war das Teil (siehe Bilder). Für gedächtnisbasierend 2.90€ äußerst ansehnlich. Geschmacklich sehr gut. Ursprünglich wollte ich noch einen Punkt abziehen, weil die Wartezeit für die Cheeseburger doch immer wieder etwas zu lange war, aber in einem Dönerladen sollte man keine Zeiten wie in den bekannten Burgerketten erwarten.
    Nicht genutzt, aber erwähnenswert: Ab den Abendstunden wird ein Lieferservice ab 10€ Bestellwert angeboten. Wenn ich demnächst in meine neue Wohnung ziehe, werde ich diesen bestimmt mal benutzen :)

    Preis-/Leistung, Geschwindigkeit und Freundlichkeit zusammengerechnet kommen bei mir auf knappe 5 Sterne. Ich hoffe der Laden wird durch den neuen Burgerme direkt gegenüber nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen - es wäre sehr schade drum.
    [weniger anzeigen]

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu FC St. Pauli v. 1910, Geschäftsstelle in Hamburg.
    Sooo schön war das Ergebnis nun auch wieder nicht :P

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu A.T.U Pforzheim in Pforzheim.
    P.S.: Vergesst nicht das ganze in der Übersicht zu ersetzten^^ (www.golocal.de) :)

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu A.T.U Pforzheim in Pforzheim.
    Glückwunsch, auf jeden Fall verdient :))

  • Ein golocal Nutzer hat Timeless Diner-Bar in Zweibrücken mit 5 Sternen bewertet.
    Soooo heute/gestern ging es zum ersten Mal in das neue Restaurant in Zweibrücken: Das "Timeless".

    Wir haben über die leicht zu merkende Telefonnummer (siehe Info) schonmal reserviert, da man bisher nur Gutes über das Diner gehört hat :D.
    ... [komplett anzeigen] Soooo heute/gestern ging es zum ersten Mal in das neue Restaurant in Zweibrücken: Das "Timeless".

    Wir haben über die leicht zu merkende Telefonnummer (siehe Info) schonmal reserviert, da man bisher nur Gutes über das Diner gehört hat :D. Das Timeless zu finden war aber gar nicht so einfach, denn es ist nicht wie ursprünglich erwartet im Erdgeschoss, sondern im 1. Stock eines Innenstadthauses in Zweibrücken. Durch die etwas langweilige und unscheinbare gläserne Eingangstür und über eine langgezogene Kurventreppe ging es hinein ins Timeless.

    Woher der Name "Timeless" kommt, wurde schnell klar: Das Motto des Hauses "zeitlos" - die amerikanischen 50er Jahre. Am Ende der Treppe wurde man schon dementsprechend mit einer hübschen Jukebox begrüßt, die Tische und Bänke/Stühle waren 50er mäßig bezogen - sah richtig toll aus! (siehe Bilder) und waren auch noch richtig bequem! Auf jedem Tisch stand ein kleines Tablett mit jeweils verschiedenen Autos aus den 50ern - bei uns das wohl langweiligste - ein VW Beetle.

    Obwohl das Restaurant ziemlich voll war, kam keine 3 Minuten nach unserer Niederlassung die Bedienung und nahm die Getränkebestellung auf - ich wählte ein helles 0,5er Weizen für 3.10€ - der Preis geht in Ordnung! Neben den deutschen Bieren gibt es natürlich auch einige alkoholische Mixgetränke wie Cola-Whiskey, Bacardi-Cola usw. und selbstverständlich auch eine gute Auswahl an analkoholischen Getränken á la Cola, Fanta, Apfelsaftschorle. Alles zu einem anständigen Preis.

    Wenige Minuten später waren auch die Getränke da und es wurde gefragt wer denn die Speisekarte benötige. Wieder bemerkenswert: Kaum waren die Karten abgelegt, war die sehr aufmerksame Kellnerin am Tisch und nahm die Bestellung auf.
    Ich bestellte einen Hot Dog, der Rest des Tisches verschiedene Burger und einen "Chili Dog". Bis das Essen kam dauerte es doch etwas.

    In der Zwischenzeit erreichte mich eine SMS eines Freundes, der noch dazukommen wollte. Sein Problem war aber, dass er aufgrund einer Fructosediät (Fructoseabsorption) kaum etwas Essen bzw. trinken darf (kein Cola, sondern Cola-light, keine Saucen wie Ketchup, Senf, Mayo). Ich bestellte ihm also schonmal einen Cola-Whiskey vor - jedoch eben statt Cola mit Cola-Light. Wenige Minuten später kam der Chef persönlich grinsend an den Tisch und erkundigte sich für wen denn der Cola-Light-Whiskey wäre :D Sowas hätte er auch noch nicht erlebt :D

    Als der Freund dann da war, bestellte er bei der netten Bedienung dann auch einen Burger, aber eben ohne jegliche Saucen und Zwiebeln, was genau so dann auch geliefert wurde - wenn die Bedienung sich auch kein Grinsen verkneifen konnte^^

    Nun aber zu den Gerichten ansich:
    Die Burger waren abartig groß, belegt mich reichlich Fleisch, Tomaten, Zwiebeln, Gurken und einer Haußsoße, die sehr lecker war. Dazu wurden Pommes und Ketchup gereicht. Der Burger war laut Zeugenaussagen der Wahnsinn^^ Weiche Weizen-Sesambrötchen, saftiges Fleisch, knuspriger Bacon, frischer Belag und tolle Soße - der neue "Beste Burger von ZW". Gezahlt wurde für einen normalen Burger mit Pommes 7.90€, für einen Cheeseburger 8.90€ und für einen Triple B Burger 8.90€ bzw 9.90€. Dafür wurde man aber auch richtig satt, die Pommes blieben meistens übrig^^

    Ich selbst habe mal die sparsame Variante genommen: Den Hot Dog Standard. Dafür bekam ich aber stattliche 2 Hot Dogs mit Weißkraut, Soßen, Gurken und Würstchen sowie ebenfalls Pommes. Das ganze auch noch für 3.90€ Sensationell! Satt machte das sowieso, also meine persönliche Empfehlung. Mein Nachbar bestellte den Chili-Dog mit Käse, welcher zusätzlich eine Ladung Chili con Carne und eben einige Scheiben Käse drauf hatte für 5.90€ - also auch noch ein super Preis!

    Nicht bestellt, aber auch im Angebot (alles wahlweise mit Pommes oder Maccaroni-Cheese): Spare Ribs für 7,90€, Chicken Pieces hot and crispy für 7.90€, House-Schnitzel ("Schweinerücken mit fluffiger Thymian-Parmesan Panade verfeinert") mit verschiedenen Soßen für 8.90€ ohne Soße oder 9.90€ mit Soße und Rinderhüftsteack in Paprika-Pfefferrahmsauce für 13.90€.

    Alternativ gibt es auch ein Ochsenkotlett, wobei man dabei das Gewicht und den Preis beim Chefkoch erfragen soll :D

    Durch die ganze Ausstattung und Dekoration und vor allem durch die tolle Musik fühlt man sich richtig in die 50er Jahre zurückversetzt - einige kennen es noch persönlich - andere eher von Computerspielen wie zum Beispiel Mafia.
    Es hat auf jeden Fall einen ganz besonderen Charme und so etwas hat Zweibrücken und dem Rest der Region gefehlt! Ein richtig tolles Restaurant, welches ich nur jedem ans Herz legen kann!
    :-) Toll!
    [weniger anzeigen]

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Erstes Deutsches Bananenmuseum in Sierksdorf.
    Krass! Der Bericht mit den Bildern vereint - einfach genial geschrieben!
    Habe erst den Bericht gelesen und dann die Bilder dazu angeschaut, sodass ich mir die Geschichte richtig bildlich vorstellen konnte - der bellende Hund hinter den Gitterstäben, der ältere Direktor, der über die Hundepsyche philosophiert :D
    Du solltest Bücher schreiben :)

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Omas Purzelchen UG in Berlin.
    Die diebischen Spatzen, die sind aber auch überall^^
    Schöner Bericht :)
    Schade nur, dass der Laden in Berlin ist - klingt echt nach einer super location =/

  • Ein golocal Nutzer hat Starbucks Coffee Deutschland GmbH in Essen mit 4 Sternen bewertet.
    Es war einmal im Frühling dieses Jahres, als ich mit meiner Freundin aus der Pfalz zu ihr nach oben an die Nordsee fahren wollte, natürlich mit dem geliebten Zug. Um den günstigsten Preis zu bekommen, fahren wir auch mal mit einem der ... [komplett anzeigen] Es war einmal im Frühling dieses Jahres, als ich mit meiner Freundin aus der Pfalz zu ihr nach oben an die Nordsee fahren wollte, natürlich mit dem geliebten Zug. Um den günstigsten Preis zu bekommen, fahren wir auch mal mit einem der letzten Züge gen Norden und dann kommt es natürlich so wie es kommen musste: Die Bahn hat mal wieder verspätet und wir sitzen eine Stunde in Essen am Hauptbahnhof fest - die Verzweiflung steht meiner Freundin im Gesicht, jetzt muss alles klappen, wenn wir nach Emden kommen wollen - das macht sie immer wieder kirre.

    Mit einem leicht verstörten Gesichtsausdruck suchten wir uns also eine Bleibe, um die Zeit zu überbrücken und da wir beide noch nie in einem Starbucks waren, setzten wir uns mitsamt dem Gepäck in die Nähe des Bartresens. Ich bestellte mir einen Frappuccino medium zu einem recht hohen Preis (Zu lange her, als dass ich ihn genau nennen könnte, aber auf jeden fall recht teuer) und nutze vorher noch schnell die saubere Toilette (Schlüssel muss man sich am Tresen abholen).

    Kaum komme ich zurück, hat auch meine Freundin einen vor sich stehen - aber im Gegensatz zu mir kostenlos. Sie meinte, dass der gutaussehende (ok - das hat sie nicht gesagt - tat er aber^^) Verkäufer bemerkte, dass sie etwas fertig mit den Nerven war und hat ihr daraufhin einen geschenkt - was bei Starbucks ja doch immerhin schon einiges ist und unerwartet kam.

    Ob er sie nun angeflirtet hat oder nicht - sie schien alle Sorgen vergessen zu haben und freute sich über ihren Frappuccino, den sie genüsslich zu sich nahm. Schon nur damit hatte er mir den Tag gerettet, ich selbst hab sie kaum beruhigen können.

    Der Cream Caramel hat dann auch noch sehr lecker geschmeckt, würde ihn mir aber für einen Preis von über 4€ (sagt zumindest mein Gedächtnis) nicht wieder kaufen, da das nicht meine Liga ist, aber auf Reisen schaut man ja nicht immer so sehr aufs Geld - geht mir zumindest so.

    Also ich gehe einfach mal davon aus, dass die Bedienung sie nur aufmuntern wollte, war auch mir gegenüber sehr freundlich und hat mir bei der Auswahl etwas geholfen, da ich nichtmal mit dem Begriff "Frappuccino" etwas anfangen konnte ^^.

    Alles in allem auf jeden Fall ein schöner Besuch des Ladens, der sehr sauber war und in dem man gut sitzen und die Zeit überbrücken konnte. Der Mitarbeiter war sehr freundlich und hat mir den Tag gerettet - ungeachtet seiner Motive. Punktabzug gibts lediglich für die Preise und dafür, dass man sich den Schlüssel an der Rezeption abholen muss - Ich verstehe zwar die Gründe dafür, aber etwas unangenehm war mir das schon.
    [weniger anzeigen]

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Zum Brückenwirt in Starnberg.
    Ja, das habe ich auch auf der Internetseite entdeckt, aber es hebt ja auch nicht den Montag hervor :D

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Zum Brückenwirt in Starnberg.
    Dieses Wirtshaus ja aber vermutlich nicht, wenn montags ein prima Preis-Leistungs-Verhältnis herrscht :P Oder steh ich jetzt komplett auf dem Schlauch?^^

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Zum Brückenwirt in Starnberg.
    Warum denn gerade montags? Gibt es da besondere Aktionen? Wenn ja, welche denn? :)

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Bünting E-Commerce GmbH & Co. KG in Oldenburg in Oldenburg.
    Nunja ich wohne ja nicht direkt in ZW, sondern rund 20 km davon entfernt im Nirgendwo.
    Und so werden bei mir beispielsweise aus mehreren hundertmeter einige Kilometer, die ich nicht einfach so ma schnell laufen oder mit dem Fahrrad erreichen kann.

    Wie ökologisch die Lieferung ist, naja da fehlt mir das nötige Wissen, um drüber zu urteilen. Verstehe deine Bedenken dabei schon. Einzig zu nennen wäre, dass mytime mit DHL gogreen verschickt (https://www.mytime.de/tcontent/gogreen.html). Aber auch dazu - in wie weit das hilft - fehlt mir einfach das Wissen. Natürlich kann man mit gesundem Menschenverstand aber davon ausgehn, dass es nicht die beste Methode ist, keine Frage.

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Bünting E-Commerce GmbH & Co. KG in Oldenburg in Oldenburg.
    Richtig, aaaaaber... hmm.. die gibts nicht überall :P
    Bessere Argumente wollen mir nun auch nicht mehr einfallen^^
    Ich denke es hat seine Daseinsberechtigung - nice to have - man würde aber auch ohne überleben können

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Bünting E-Commerce GmbH & Co. KG in Oldenburg in Oldenburg.
    Beispiel: Alleinlebender Mittzwanziger bricht sich das Bein und wird von mir aus auch von seinen eventuellen Freunden unterstützt. Eine Lieferung der Sachen per DHL würde diese freundliche, ihn zum Arzt und Friseur fahrende Freunde zumindest etwas entlasten.^^
    Bzw. zur Caritas rennen würde man in dem Alter wohl noch nicht - liefern die eigentlich normale Lebensmittel aus dem Supermarkt? Essen auf Rädern bringt ja glaube ich direkt die warmen Gerichte (kenne mich dabei aber nicht aus). Wenn man sich selbst die Zutaten zukommen lässt, kann man einen großen Teil der wertvollen Selbstständigkeit wahren.

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Bünting E-Commerce GmbH & Co. KG in Oldenburg in Oldenburg.
    Wenn Mensch kein Auto zur Verfügung steht und nicht großartig die Zeit hat mit dem Zug in die nächste Stadt zu fahren, kann sich ein solches Angebot durchaus als nützlich erweisen :) Zudem gibt es eine größere Auswahl, sodass es in mehr Bereichen die billigsten Produkte von verschiedenen Marken gibt, während es z.B. bei Edeka v.a. die Eigenmarken EDEKA und gut&günstig gibt (Hoffe ich verwechsel da nichts). Natürlich gibt es nicht alle Marken - ob es sich lohnt kommt immer auf die aktuelle Situation an.
    Was ich sehr daran schätze ist, dass es die Marke Küstengold gibt, die eine tolle Qualität zu recht günstigen Preisen anbietet.
    Ansonsten dürfte es sich v.A. auch für ältere und/oder Gehbehinderte Menschen lohnen.

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Bahnhof Horb in Horb am Neckar.
    Super! :) Freue mich schon drauf :))

  • Ein golocal Nutzer kommentierte eine Bewertung zu Bahnhof Horb in Horb am Neckar.
    Da wird sich Robert a freuen :D Und ich mich auch :) Schöner Beitrag :) Würde mich auch über ein paar Bilder vom Pforzheimer HBF freuen :P Werde spätestens nächstes Jahr auch mal mit der Uni nach Pforzheim kommen - hoffe der Bahnhof ist hübsch :D

  • Mehr Neuigkeiten anzeigen



Wir stellen ein