Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    3. von 5 Bewertungen


    Erster Eindruck:
    Wir riefen den Arzt an, um einen Kinderarzt für unsere Tochter zu finden, die bald das Licht der Welt erblickt. Es ist nicht mein erstes Kind und ich kenne die ganzen Abläufe bereits.
    Nun riefen wir während der Sprechzeiten an und das Erste, was wir hörten, war die Ansage des AB (Anrufbeantworters), dass man sich im (nur) Notfall an eine andere Nummer wenden solle. Interessant, wenn man den Arzt schon während der normalen Sprechstunde nicht erreicht -> kein gutes Bild.

    Zweiter Eindruck:
    Nachdem wir irgendwann eine Dame am Telefon hatten, erklärten wir die Situation und das wir den Arzt gerne vorher kennenlernen würden. Die ziemlich pampige (und doof wirkende) Dame sagt, dass der Arzt so was nicht macht und wenn müssten wir das selbst zahlen. Nun wir sagten, dass wir den Termin gerne selbst zahlen und widerwillig erklärte Sie, dass Sie den Arzt fragen wird.

    Dritter Eindruck:
    Ein Tag später riefen wir an (die Leute in der Praxis sind offensichtlich nicht willens einen Rückruf zu tätigen)und die gleiche Frau sagte, dass der Arzt kein Interesse daran hat (trotz freier Plätze) Zur U3 dürften wir dann erscheinen.

    FAZIT:
    Was soll man zu so einem Arzt sagen? Menschliches Versagen? Wie soll man so jemanden ein Kind anvertrauen, auch wenn einige Kommentare hier sagen, dass er durchaus kompetent ist. Ein anderer Arzt könnte sagen, ob er kompetent ist, aber keine Eltern. Ich würde von diesem Arzt die Finger lassen, das ist zumindest meine Meinung.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Kindermedizin und Jugendmedizin in Ubstadt Gemeinde Ubstadt-Weiher

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.