Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1 von 15)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    In meiner Nachbarschaft gibt es einen Laden, aus dem ich nicht wirklich schlau werde.

    Er wird von einem Ehepaar betrieben, wobei vor allem „er“ vor Ort ist. Man wird zwar freundlich begrüßt, aber wohl fühlt man sich hier nicht. Jeder Schritt wird aufs Genauste beäugt. Das mag auch an der Einrichtung des Geschäftes liegen, denn hier ist jeder Winkel bis oben hin mit Ware bestückt. Die Regale scheinen unter ihrer Last fast zusammenzubrechen.

    Was wird angeboten: Spielsachen, mit Schwerpunkt Lego, Spielesammlungen, Holz- bzw. Papierwaffen und Rüstungen, Puppen – vor allem Spielwaren für kleinere Kinder. Mineralien und Ziersteine in jeglicher Form. Ketten und Armbänder. Aber auch griechische Statuen, Haba-Reinigungsmittel, Seifen und Duftöle. Fahnen aus aller Welt. Ein Teil dient als FC Bayern-Fanshop. Außerdem gibt es viel „Bayrisches“.

    Das Sortiment scheint auf die meist Chinesischen Gäste des nahen Räterpark-Hotels zugeschnitten zu sein. Aber – wird das wirklich gekauft?

    Für mich ist dieser Laden einfach nur eine Art Kuriositätenkabinett. Wer aber auf so etwas steht, findet sicher immer etwas und das zu einem kleinen Preis. Reinschauen und Kopfschütteln bzw. Schmunzeln geht zumindest immer.

    geschrieben für:

    Geschenkartikel / Spielwaren in Kirchheim bei München

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ein golocal Nutzer Die ständige "Beobachtung" könnte die Folge diverse Ladendiebstähle sein.In solchen verwinkelten und unübersichtlichen Läden haben es "Langfinger" leider leichter:)