Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Zahnärzte gehören zu unserem Leben, wie das tägliche Brot.
    Ich hatte als KInd eine regelrechte Phobie, obwohl meine Zähne nicht kariös waren, machte mir der Gang zum Zahnarzt immer Angst, denn mein Zahnarzt war fast 70 und von der alten Schule. Ich kam mir vor wie Dustin Hoffmann in "Marathon Man"--der pure Horror.
    Es dauerte Jahre, um wieder Vertrauen zu gewinnen. Mein 2. Zahnarzt war echt super, aber er ist in den verdienten Ruhestand gegangen, und so habe ich Dank Mundpropaganda ( wie passend :-)) Dr. Sarrazin gefunden. Und der ist so supercool und kompetent, besser geht's nicht. Man wartet NIE, die Termine sind absolut breit gefächert, so daß immer Spielraum bleibt. Die Angestellten sind locker, immer fröhlich und freundlich. Man hat überhaupt nicht das Gefühl, beim Zahnarzt zu sein. So macht das Bohren Spaß, hehehe.

    geschrieben für:

    Zahnärzte in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 7 Bewertungen


    Schon als Teenager war dieses Local ( es hieß damals bei Michele) unser Treffpunkt für eine leckere Pizza oder Pasta. Man fühlte sich dort immer aufs herzlichste willkomen.
    Da meine Schwester eine heftige Glutenunverträglichkeit hat, --(und an den Folgeerscheinungen, da jahrelang unentdeckt --->T-Zellen Lymphom--< fast gestorben wäre)--, hat sie mir vorgeschlagen, zu Da Pepe zum Mittagessen mit ihr zu gehen.
    Da wurden dann auch sofort Erinnerungen an tolle Zeiten wach.
    Der jetzige Besitzer, Guiseppe, ist so superfreundlich und aufmerksam, das es 10 Sterne wert ist. Sowas von Gastfreundschaft findet man kaum noch. Ich ziehe den Service in diesem Local allen Bedienungen in den anderen Bistro und Cafes aufs hundertfache vor.
    Meine Schwester braucht keine Angst zu haben, mit Gluten kontaminierte Speisen zu sich zu nehmen, da man ganz genau darauf achtet, Alles Mehlfrei zu halten. außerdem kann man die Risotti und etliche Vorspeisen auch gefahrlos verzehren, wenn man sagt, daß man eine Glutenunverträglichkeit hat. Sie bekam ein glutenfreies Brötchen und separat servierte Butter als appetizer und die Pizza hat sie sehr genossen. meine mit Krebsfleisch gefüllten Nudeltaschen waren in der typischen italienischen dicken leckeren Sahnesauce angerichtet, die ich in allen anderen Lokalen vermißt habe.
    Ich weiß, das der Trend heutzutage eher zu Bistros hin tendiert, aber ich würde mich freuen, wenn die Recklinghäuser dieses Traditionsrestaurant wieder für sich entdecken würden. Der Inhaber ist ein superfreundlicher Mensch, der für alle Vorschläge offen ist, un vero italiano :-)

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 5 Bewertungen


    Ich bin da eigentlich Stammkunde, aber mittlerweile sind dort die Fleischpreise so erheblich hoch geworden, dass ich mich mal in anderen Märkten umgesehen habe, und ich bin fündig geworden. Mein Rinderfilet kaufe ich jetzt woanders. Ansonsten bin ich eigentlich zufrieden. Die Fleischwarenverkäuferinnen sind "nett", wenn man diese gekünstelte Masche mag. Die Freundlichkeit kommt irgendwie nicht so von Herzen. Dafür arbeitet aber an der Käsetheke im Rewe an der Dortmunderstrasse echt eine supernette Angestellte. Die Läden tun sich sonst nichts, sie haben ja denselben Besitzer.
    Alles in Allem ist alles OK, aber mich zieht es jetzt häufiger woanders hin

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Lebensmittel in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 7 Bewertungen


    Dieses Restaurant ist einfach nur SUPER, ich kenne den Inhaber noch aus den Engelsburg Zeiten und bin noch NIE enttäuscht worden.
    es gibt immer wieder neue innovative Gerichte, Ideen und Getränke.
    Der service ist einfach superprofessionell. Da merkt man richtig, daß alle Mitarbeiter den Beruf von der Pike auf gelernt haben. Niemand ist nörgelig oder irgendwie angesäuert, wie man es häufig bei Bedienungen in Trendlokalen in der City bemerkt. Alles glänzt und glitzert, ich freue mich schon auf das Weihnachtsessen dort und auf die neuen Kreationen.
    Macht weiter so :-)

    geschrieben für:

    Deutsche Restaurants / Restaurants und Gaststätten in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Was soll man sagen? Die Bedienungen geben ihr Bestes, und das ist echt viel wert, wenn man bedenkt, dass manchmal eine einsame Dame an der Kasse steht, die Bezahlungen entgegen nimmt, das Telefon bedient und gleichzeitig noch Reklamationen annimmt. Und sie bleibt trotzdem noch freundlich. Das ist echt 5 Sterne wert.
    Leider ist fast immer das ausverkauft, was ich gerne wollte, und da ist der KIK in Erkenschwick, neben Thomas Philips, echt besser bestückt und auch nicht so zugestellt, da kann man sich frei bewegen ohne von kreischenden kids genervt zu werden.

    geschrieben für:

    Bekleidung / Mode in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    5. von 6 Bewertungen


    Mir geht es genauso wie blackhawk12, ich vermisse den Schnäppchenmarkt, das grosse Sporthaus und die Varietät.
    Die angebotene Mode ist zu spiessig, die Stoffabteilung ist weg.
    Preislich liegt das Kaufhaus über anderen Anbietern. Mich stört der Toilettenmann, wo bin ich denn da? An einer Autobahnraststätte? Und man fühlt sich echt schlecht, wenn man nicht Geld auf's Tellerchen legt.
    Am Schlimmsten ist der "Supermarkt", Preise wie in der Apotheke, da können nur noch betuchte Rentner shoppen, und so sieht's dann auch aus.
    Nix gegen Rentner, ich werde auch mal einer, aber ganz "EHRLICH", günstig sieht anders aus.

    geschrieben für:

    Kaufhäuser / Bekleidung in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Was gut ist, ist, daß man keinen Termin braucht und meistens auch nicht warten muß. Leider wird man immer von anderen Frisösen behandelt, und da kann ich nur 2 empfehlen, eine davon ist Deutsche und die macht ihren Job echt Klasse. Komisch ist, daß die Preise bei immer gleicher Behandlung und gleichem Service variieren. Der Besitzer hat mir einmal meine langen Haare gekämmt, nicht zu empfehlen, der riß mir mehr Haare aus, als alles andere. Der Laden ist OK, wenn man's eilig hat, die Preise sind auch OK, eigentlich ist es eher was für Kerle.
    Was aber am Schlimmsten ist, ist, daß der Laden echt siffig ist, und in puncto Hygiene würde ich eher Null Sterne verteilen, da liegt der schon verklebte Staub fingerdick auf Regalen und in den Ecken--- ich mache mir echt Gedanken, wie die Kämme, Schneidemaschinen, Scheren etc gesäubert werden, wenn überhaupt--IGITTTTTTT.

    geschrieben für:

    Friseure in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Früher bin ich mit meinem Neffen oft bei Qualli gewesen.
    Nach der Zeugnisausgabe oder wenn er mit Tante B einen Bummel gemacht hat, war ein Imbiss bei Qualli angesagt. Die Frittenbude liegt mitten im Herzen von Recklinghausen.
    Es gibt immer leckere hausgemachte Suppen, obwohl ich dort Currywurst mit Pommes meine Leibspeise nenne, mein Neffe liebt die Burger.
    Die Mitarbeiter sind meistens im Dauerstress und dementspreched gelaunt, deshalb gibt's keine volle Punktzahl, das Interieur könnte auch mal 'ne Renovierung vertragen.
    Also, das Essen ist lecker, am Rest muss man noch arbeiten--Sorry.

    geschrieben für:

    Imbiss in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 5 Bewertungen


    Von all den italienischen Restaurants/ Bistros, die ich bisher jeden Montag aufgesucht habe, hat mich dieses bis dato am meisten überzeugt.
    Supercoole backround music, es muss ja nicht immer Eros Ramazzotti sein, der einen volldudelt. Jazz auf einem angenehmen Hörpegel ist manchmal halt einfach besser. Viele Bedienungen sprechen italienisch, was sehr erfreulich ist. Unsere weibliche Bedienung war sehr nett, dezent zurückhaltend, nicht aufdringlich und immer zur Stelle.
    Das Appetizer Brot war frisch, knusprig und wurde mit einem leckeren Brotaufstrich gereicht.
    Hurrraahhh, endlich mal keine Kräuterbutter, die mit Fertigmix ihren Geschmack erhält. Das Zeug kriegt man ja mittlerweile an jeder Döner/ Pizza Bude.
    Meine Casoncelli alla bergamasca waren fast so lecker wie in der Lombardei, mir fehlte ein bißchen der Amaretti Geschmack, dafür gab's reichlich pancetta--fast zuviel, war schon überwältigend und zu dominant. Aber, SAULECKER.
    Ich würde mich freuen, wenn dieses Lokal auch Tortelli di Zucca anbieten würde. Dann wäre ich ein fan forever :-)
    Die Linguini alla Funghi Porcini waren auch Klasse. Der Wein war passend, wir kommen wieder.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    6. von 9 Bewertungen


    Man kommt rein und fühlt sich fast wie in Italien, das Radio plärrt canzoni italiani, die Bedienung spricht italienisch, es ist irgendwie erfreulich, auch diese karierten "Tischdecken" tragen zum Flair bei.
    Die grossen Blumentöpfe in den bodenlangen Fenstern/ Flügeltüren könnten mal ein Staubtuch vertragen, es reicht halt nicht, nur die Lilien zu gießen. Da fehlt der Einsatz der Angestellten, die Liebe zum Detail.
    Der junge Kellner war ein bißchen zu wortkarg, man merkte ihm richtig an, wieviel "Spaß" er an seinem Job hat ( KEINEN).
    Das Brot als "appetizer" war ein Witz, da war der pizzaiolo wohl zu faul, was Frisches in den Ofen zu schieben, also gab's ein halbes Brötchen vom Samstag und altbackenes Graubrot--HALLOOOOO--- geht's noch?
    Preislich eher höher angesiedelt, was die pasta angeht, hätte ich mir Tuchservietten gewünscht, auch der Prosecco ( dem fehlte das "frizzante", war also schon länger offen) und Wein kosten im Schnitt 1 Euro mehr, als in anderen ristoranti.
    Das Essen war OK, genießbar, aber riß mich nicht vom Hocker, Basisküche, die nicht von wahren Italienern zubereitet wird.
    Alles in Allem, hatte ich am Ende das Gefühl, in einem Imbiss gegessen zu haben. Das Essen war innerhalb von 5 Minuten fertig, also keine Frischware. Buon appetito, wem's gefällt. Mir nicht.
    Die Bestuhlung ist für grosse Leute nicht geeignet.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Pizza in Recklinghausen

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.