Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    52. von 54 Bewertungen


    Meine Hündin wurde dort für sehr, sehr viel Geld behandelt. Durch einen groben Fehler ist meine Hündin von innen fast verblutet und musste, um einen qualvollen Tot zu vermeiden, eingeschläfert werden. Das hätte nicht sein müßen. Für mich war das eine folgenschwere Fehldiagnose.
    Eine Menge Geld ist weg und meine Hündin ist tot. Dabei könnte dieses, unvergleichbare Tier, bei entsprechender Behandlung, noch LEBEN!!!
    Der behandelnden Ärztin würde ich, wenn ich könnte, sofort die Lizenz entziehen! NIE WIEDER!!!!!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin / Sonstige Tiermedizin in Potsdam

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen
    Mahmutagic Dudic Sladjana Es Tut Mir Sehr Leidet Für Deine Hundinen.Die Operieren Duisch Vermutungen ,Packen In Beutel Für Friedhof Und Die Sagen Nicht An Was Ist Hund Gestorben.Die Behandeln Ihn Zwei Tage In Klinik Operieren Und Wissen Nicht Warum Ist Hund Gestorben.Auch Wenn Mann Meinungen Saght,Sagen Die Trotzdem ,Wir Wissen Nicht Warum Ist Hund Gestorben.So Hab Ich Meine Hund Auch Verloren.Fuischbar Fuischbar Klinik
    FalkdS KOZGmbH , eine traurige Geschichte. Aber denke bitte bei aller Trauer und Wut daran, Ärzte sind auch nur Menschen!
    Der Koch schüttet es schlimmstenfalls weg, beim Arzt wird Erde drauf geworfen.
    Wegen diesem einen traurigen Fehler sind aber nicht alle Veterinäre der Klinik unfähig.
    Und du bist dir sicher, dass es ein Fehler der Ärztin war?
    KOZGmbH Ja, ganz sicher. Sie haben den Arztbrief von einem sehr erfahrenen Tierarzt völlig ignoriert. Die Gebärmutter hätte sofort entfernt werden müßen. Nichts haben die gemacht. Nach zwei Tagen ist die dann geplatzt. das war Ihr Todesurteil. Ich weine heute noch.... Wie kann man den Befund eines Arzt, der seit 35 Jahren nichts anderes macht als Tiere zu retten, einfach ignorieren und das mit einer Arroganz von Menschen die gerade mal von der Universität kamen.
    KOZGmbH Geld verlangen die in Unmengen und das für die Tötung. Ich habe mehrere Zuschriften bekommen die das bestätigen. Eine Frau hat ca. 4 Stunden nach dem Tod meiner Hündin ebenfalls Ihren Hund wegen einer völlig unnötigen Operation verloren. Sie nennt das vorsetzliche TÖTUNG und ich kann dem nur beistimmen. Warum wird so eine Klinik nicht sofort geschlossen.
    ubier Zunächst müßte die örtliche Veterinärbehörde Kenntnis von derartigen Vorfällen erhalten, dann könnte der Tierarzt/die Klinik auch überprüft werden. Hier über sofortige Schließung rumlamentieren bringt gar nix.