Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (6 von 113)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Die KIK Filiale liegt etwas ungünstig in einer Kurve und direkt neben dem neuen Karstadt-Sport.
    Es gibt zwar Parkmöglichkeiten rund um die Filiale, doch trotz allem liegt sich nicht sehr günstig. Unteranderem ist die Qualität der Waren nicht die Allerbeste, aber eben sehr günstig.Unteranderem ist die Filiale einfach zu voll gepackt mit Waren, das es kein Einkaufsspass wird sondern eehr Einkaufsstreß. Es ist wie ein Slalomlauf, wenn man durch die Filiale schlendert. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für entspanntes Einkaufen.

    geschrieben für:

    Bekleidung in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Das Rheiner Rathaus liegt direkt zu Beginn der Füssgängerzone. Ist ein riesiger Glaskasten, der eigentlich nicht zu der schönen Innenstadt passt. Unteranderem ist es sehr groß und wer dort etwas finden muss, braucht etwas Geduld. Es ist ziemlich weitläufig und besteht aus massig Etagen. Es sítzt zwar fast immer jemand am Empfang, aber wenn man Pech hat gerade nicht, und man kann seinen Kompass rausholen und sich besser selbst auf Entdeckungstour begeben. Es gibt nette, wie unnette Mitrbeiter, was man nicht weiter verfolgen möchte, aber am Service soltle man weiterhin unbedingt pfeilen. Innerhalb des Rathauses gibt es einige Geschäfte und Bäcker, eine Bank usw, und wenn man die Passage durchquert hat, steht man direkt an der Herrenschreiber Strasse, dem Beginn der Fussgängerzone. Leider für das trostlose Rathaushochhaus nur zwei Sterne.

    geschrieben für:

    Stadtverwaltung in Rheine

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 9 Bewertungen


    Das Köpi am Ring in Rheine ist bestückt mit drei Diskotheken, wovon eine für das etwas ältere Publikum ist. Sie ist sehr verkehrgünstig gelegen und durch das benachbarte Parkhaus entstehen keine Parkplatzprobleme. Direkt nebenan gibt es für die Heimkehrer auch genügend Taxis für die Heimfahrt. Und doch sind durch die drei Diskotheken im Innern dort Platzprobleme. Die Tanzflächen sind einfach zu klein für den Publikumsverkehr. Selbst wenn man die obere verlässt, findet man keine ruhige Ecke, denn unten dröhnt Techno und Swing ineinander. Im unteren Bereich werden Snacks, Pizzen wie Kaffee und weitere Getränke angeboten. Man sollte schon genug Geld mitnehmen um auch mal jemanden einzuladen. Leider ist es auch dort, wie in den Tanzflächen ziemlich schummerig.. Auch bei dem älteren Semestern im oberen Bereich gibt es wenig Licht an den Tischen und der Raum war schnell stikig, wenn alles rauchte.Ob jetzt noch dort geraucht werden darf ist mir nicht geläufig, da schon eine Weile nicht mehr hin bin aus den Raumgründen. Vielleicht sollte man eine Dikothek weniger anbieten im gleichen Haus. Wers mag könnte sich wohl fühlen.

    geschrieben für:

    Diskotheken in Rheine

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 7 Bewertungen


    Es gibt zwar vieles für die Teenies und auch etwas ältere*Skater*, aber der Laden ist etwas zu klein und zu vollgestopft.Einfach düster und dunkel.Es läd nicht wirklich zum shoppen ein.Nur zwei Punkte von mir.

    geschrieben für:

    Bekleidung / Mode in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Eine sehr freundlich geführte Arbeitsvermittlung. Die Mitarbeiter sind immer wie aus dem Ei gepellt und sehr freundlich den Kunden ( Arbeitssuchenden ) gegenüber. Der Nachteil ist, das man bis zum nächsten Einsatz erst einmal wieder gekündigt wird.

    geschrieben für:

    Personalberatung / Zeitarbeit in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 26 Bewertungen


    Zur Zeit ist der Essener Bahnhof sicher kein Aushängeschild für die Kultuhauptstadt 2010, denn er ist eine einzige Baustelle. Man kann nur hoffen, das sich das nach dem langen Umbau gravierend ändert, das man sich dort auch mal hinsetzen kann nach einer Reise und in Ruhe einen Kaffee geniessen kann um zu entspannen. Zur Zeit ist man froh, wenn man ihn schnell verlassen kann, weil die Ungemütlichkeit vorherrscht.

    geschrieben für:

    Verkehrsbetriebe in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Kaiser Robert Auch vor dem Umbau war es dort kein Aushängeschild, zwei An- Abfahrten haben mir gereicht, danach nur noch mit dem PKW nach Essen.

Wir stellen ein