Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (187 von 515)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!
  1. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Nachdem ubiers sich als begeisterte Beitragsservicezahler für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk geoutet haben, soll nicht verschwiegen werden, dass wir hin und wieder auch fremdhören:

    baden.fm ist der private Lokalsender in Green City. Seit dem 1.4.1989 on air, zunächst als Radio FR1, später firmierte man als Antenne Südbaden bevor endlich diese zungenschmeichelnde Firma mit hinreichend Lokalkolorit gefunden wurde.

    „Der beste Musikmix aus vier Jahrzehnten“ für die erklärte Zielgruppe ü30 bis u60 ist zwar eine mutige Ansage, die oft weit hinter der Realität zurückbleibt, aber man leistet sich eine eigene Lokalredaktion für halbstündige Nachrichten aus der Region.

    Fast das schönste Rundfunkerlebnis sind jedoch die im eigenen Werbeservice erstellten Spots für lokale Firmen, aus denen sich das Gedudel ja finanziert. Da ist so oft unfreiwillige Komik dabei, dass sich das Reinhören allein dafür lohnt! Badische Mundart gepaart mit pfiffigen Anglizismen („Come to se Fuchsbau in Kirchzarten...“) oder echte Hotzewälder Überzeugungsarbeit („Wenn de Hahne dropft - Inschdalladörbetrieb XY“), sogar Sponsoring wird zum Dauerschmunzler („Das Wetter von Badenova“).

    Ein wirkliches Muß aber ist seit über zwanzig Jahren die Live-Sportberichterstattung ALLER SC-Freiburg -Spiele von Frank Rischmüller, der mit unverwechselbarer Reibeisenstimme und viel Herzblut die Höhen und Tiefen der Breisgau-Brasilianer sportlich fair begleitet - und das im Zeitalter von DAZN und SKY kostenlos! Auch bei den zum Zuhören verdammten Fans der jeweiligen Gegenseite ein Argument zum Zuschalten.

    Denn selbstverständlich läßt sich baden.fm auch außerhalb der Region streamen.


    Fazit: Kleiner, aber feiner Privatsender mit sportlichem Alleinstellungsmerkmal.

    geschrieben für:

    Radiosender und Fernsehsender in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 41 Kommentare anzeigen
    ubier Danke @alle!

    Heute hat sich das Reinhören doppelt gelohnt: 2:1 gewinnt der SC gegen Dortmund! Hat Spaß gemacht.
    Sedina Na immerhin ist die liebevolle Bewertung technisch einwandfrei an die Community gekommen.....
    Glückwunsch zum Grünen Daumen!
    Konzentrat Man hört es immer wieder gern, das badische, auch das schwäbische Mundwerk. A bissle isch emmer no bessr wia gar nix.
    Und hört bitte auf, über den sächsischen Dialekt zu lachen :-))
    opavati® Fein, wir kennen ja nur die Seitenbacher-Werbung. Mal schauen ob die einen Live-Stream haben ...
    opavati® Ist wirklich speziell, der Werbeblock, ein Spot nach dem anderen, auch mit Remindern und alles im gleichen Singsang ...
    Konzentrat Die haben ja neun verschiedene Sparten. Erstaunlich. Ich fang mal mit "Nur Deutsch" an. Herbert nuschelt sein geniales "Bochum".
    Konzentrat Im Badischen gehen die Uhren anders. Die angezeigte "aktuelle Playlist" ist momentan genau eine Stunde hinter dem aktuellen Titel her.
    Konzentrat Genug gechilled, when i need love, dann schalte ich das jetzt besser wie opavati nach einer halben Stunde aus.
    Gute Musikauswahl für viele Altersklassen. Aber die permanente Eigenwerbung zwischendurch nervt.


  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Was macht man als örtliche Baubehörde mit mit einem voll erschlossenen zentralen Filet-Grundstück am Waldrand mit einem Panoramablick zum Niederknien über das Rheintal, den Kaiserstuhl bis in die Vogesen?

    Richtig, einen Friedhof!

    Diese planerische Erzsünde kommt seit den Sechzigern den dahingeschiedenen Wildtälern und vor allem ihren Angehörigen zugute. Ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen, Zwiesprache mit dem jeweiligen Dauergast zu halten oder einfach mal den Sonnenuntergang zu genießen.

    Auch Oma ubier hat hierhergefunden, sodaß wir nun gelegentlich auch in den Genuss eines Sonnenuntergangs kommen. Es war ihr eigener Wunsch, en passant beim Spaziergang entlang der Friedhofshecke geäußert: „Do isch‘s nett. Gell, do bringt Ihr mich mol hin?“

    Für die Einsegnung steht gemeindeseitig die kleine Halle aus den Sechzigern zur Verfügung, aktuell ist das Dach auch dicht. Wasserstellen mit Gießkannen runden das Angebot branchengerecht ab. Aber wehe, das Unkraut wird nicht rechtzeitig gezupft - unübersehbar wird das gelbe Fähnchen publikumswirksam auf die säumige Grabstelle gesetzt!

    Da schweift der Blick doch lieber wieder übers Rheintal - Grab mit Aussicht eben.

    geschrieben für:

    Friedhof in Gundelfingen im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Ausgeblendete 26 Kommentare anzeigen
    Philipp Hallo ubier, das tut mir sehr leid für dich. Trotzdem gratuliere ich dir zum sehr verdienten Daumen :)

    Und irgendwann wird aus Trauer dankbare Erinnerung.
    Tikae Oma war lustig!
    Es ist nicht die erste Bewertung, in der sie eigentlich die Hauptfigur ist ....
    Sedina Na da hat die kluge Oma dafür gesorgt, dass sie weiterhin Besuch bekommt ;-)))
    Glückwunsch zur familiären Geschichte und zum Grünen Daumen!


  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Foto vor Ort

    Ein Familiendrehspieß. Oder eine Drehspießfamilie? Egal, im Basak ist die ganze Familie Demir jeden Tag damit beschäftigt, die Nachbarschaft zu bedrehspießen. Die Standortwahl kann man nur als gelungen bezeichnen, Bahnhaltestelle vor der Tür, islamisches Zentrum gegenüber, Feinkost Müller als kulinarischer Antipode in Sichtweite. Dazu steuern mehrere Schulen, Altenheime und Uniinstitute eifrige Dönerkunden bei.

    Nachteilig ist insbesondere bei der geriatrischen Klientel die an Brooklyn erinnernde Eingangstreppe, die erst bezwungen werden muß. Wobei der findige Drehspießler auch kein Problem damit hat, die Ware aus dem Küchenfenster herabzureichen - gerade jetzt in Coronazeiten ohnehin die einzige Verbindung zur Außenwelt...

    Die übliche Auswahl an schmackhaften Produkten (DönerYufkaPideLamacunPizza) wird frisch zubereitet, Getränke natürlich im Selfservice aus dem Kühlschrank.

    Freundlich, flink, familiär. Freiburger Familiendrehspieß eben...

    geschrieben für:

    Imbiss / Türkische Restaurants in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Ausgeblendete 12 Kommentare anzeigen
    eknarf49 Das hat ja hoffentlich mit dem Sprichwort vom 'Spieß umdrehen' zu tun. Danke für den schönen Bericht.

  4. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Reifen online kaufen? Da hört man schlimme Geschichten von B-Ware, überlagerten Beständen und, und, und...

    Also immer brav zum Händler meines Vertrauens, der sodann stirnrunzelnd am PC sitzt und meine Reifen

    - - -

    ONLINE kauft!!!

    Corona macht’s möglich, der Vertrauenshändler ist nicht systemwichtig und ergo zu. Also selbst an den PC gesetzt und die magischen Zahlen mit R und W eingegeben und

    - - -

    wunderbare wwwelt: große Wahl zum kleinen Preis!

    Jetzt kommt der Haken: Das Ubiermobil ist auslaufendes Businessleasing - die Reifen kaufe ich also für das Autohaus, respektive den nächsten Nutzer...

    FEUER FREI!!!!

    Im angebotenen Onlinerange von 345,- bis 61,70 lande ich daher bei

    - - -

    61,70 pro Schlappen. Immer in der Hoffnung, dass der Montagebetrieb diese B-Ware/Runderneuerten/Resterampe so ausgewuchtet kriegt, dass ich den verbleibenden Monat noch ohne HWS oder Rütteltrauma durchstehe.

    Weil - da hapert es bei den Reifendotcommern: Hier in Coronacountry gibt es keinen Montagepartner. Aktuell liegen die folierten Schlappen sauber angeliefert nackich inne Garage...

    geschrieben für:

    Reifendienste in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Antwort des Inhabers

    Hallo ubier, schicken Sie mir gerne an portale@reifen.com Ihre Bestellnummer. Vielleicht kann ich helfen. :-D Viele Grüße Nanette vom reifen.com-Team
    am
    Ausgeblendete 19 Kommentare anzeigen
    Tikae In deiner Reichweite ist doch bestimmt ein kundiger Muskuletto, der dir die Schlappen freundlich drauf wuchtet.
    Coronazeit=Extrahilfezeit ??
    Ein golocal Nutzer Wird wohl auch da alles dicht sein - und was nutzen nun die Pellen? Na, Vorsorge für den nächsten Besitzer -oder. Aber kein Rütteltrauma ! Bleib gesund!
    Ein golocal Nutzer @ubier ...na siehste, vielleicht bekommst Du Hilfe, manchmal klappt es doch. Wir werden es hoffentlich erfahren. Bleib gesund!
    Sedina Du musst ja 'nen heißen Reifen gefahren sein, wenn es Dich so kurz vorm Auslaufen des Leasingvertrages so drückt....
    ubier Auch ohne di nette Nanette haben die Rundlinge es auf die Straße geschafft. Noch wenige Wochen, dann steht die Rückgabe inkl. der Reifen an. Daumen drücken!
    ubier update: Reifen inkl. großem ubiermobil haben den kritischen Rückgabetest bestanden. Alles weg, ganz ohne Extrakosten! Denn, ja, lieber Sedina, mit den alten Slicks hätte ich nach den Leasingbedingungen die Reifen nach Vorgabe der Leasingbank zahlen müssen. So wars ein Schnäppchen...
    Schroeder Vielleicht ist er ja Germanistikprofessor und fährt im Höllental schuldlos in den Hirsch, ohne es zu ahnen...
    Sedina Die ahnungslosen sind die Menschen mit Kunstverstand.
    Die sehen in diesem Dreieck mit Hirsch drin eine mittelalterliche Darstellung keltischer Riten und freuen sich darüber bis zum baldigen Knall....;-)))
    Sedina Mit seinen 35 Einschusslöchern ist der doch wohl eher etwas anderem zum Opfer gefallen, als einem ubier-Auto.

  5. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Foto vor Ort

    Green City hat endlich ein Steakhouse.

    Wo zuletzt der Veganer „El Haso“ vergeblich auf mümmelnde Biokarottenvernichter wartete, werden jetzt Steakmesser gewetzt. Meat and Greet läßt schon im Namen keinen Zweifel, auch auf der Karte läuft der Beilagensalat herablassend unter „Grünzeugs“ und „Alibi-Salat“.

    Der Schwerpunkt läuft trotzdem klimaschützend: Den ewig pupsenden Rindviechern geht es zielgerichtet an den Kragen bzw. das Filet. Genauer gesagt den vielleicht glücklichsten Paarhufern im Südwesten: Die Herde von Metzger Reichenbach aus dem schwarzwälder Glottertal wird hier dezimiert, gedryaged und fachgerecht gegrillt.

    Das fängt bei den Vorspeisen an. Tartar, Carpaccio und Filet im Schneckenhaus lassen keine vegane Sehnsucht aufkommen.

    Beim Hauptgang wird’s Steakhousetypisch, Hüfte, Rumpsteak, Entrecôte, Filet sowie Tagliata und Flanksteak werden wunschgemäß gewichtet und zubereitet, von Beilagen und Saußen nach Wahl begleitet (ach ja, ein Schweinefilet gibts notfalls auch) und nötigenfalls in unterschiedlichen Dryagedstufen beaufpreist. Ein Chateaubriand mit 600g liegt dann bei knapp 80 €, da bleibt die vegane Karotte (elegant gerollt) schon mal über.

    Offene Weine aus Magnumflaschen, ein passendes Bierangebot (erstmal „Zwickel“ gegoogelt) und eine leicht rotlastige Weinkarte passen gut dazu.

    Das Lokal besticht durch sein historisches Kellergewölbe, was jedoch auch akustische Nachteile bringt. Ein paar Schallwände wären sicher zuträglich.

    Aber verlassen wir gesättigt den Bereich „Meat“ und wechseln in Gewölbe zwo zu „Greet“: Hier hat sich die zur Zeit wohl ansprechendste Loungebar in Green City etabliert. Angesagte Cocktails, ein Humidor und gechillte Musik helfen dem geneigten Carnivoren verdauen...


    Update 010621:

    Wiedereröffnung! Natürlich mit ubiers…

    Karte leicht verändert (kein Schwein), die Zapfanlage läuft noch nicht auf allen Kanälen, aber die Steaks sind weiterhin erstklassig.

    Bei ausgezeichnetem Service haben wir einen tollen Abend verbracht (22h Coronasperrstunde!) und freuen uns auf das nächste Mal.

    Die Lounge ist aktuell leider noch geschlossen.

    geschrieben für:

    Steakhaus / Restaurants und Gaststätten in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Konzentrat Steakhouse ? das ist doch was mit Fleisch !!! Oh my god... das geht ja gar nicht in der grünen Hauptstadt des Südwestens..
    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    Konzentrat Und nun noch ein herzliches Greet mit Meat zum fleischigen Daumen.
    Sehr gerne gelesen, diesen gut abgehangenen und saftig gerillten Bericht.
    Sedina Ein toller Wechsel! Endlich mal was ordentliches zwischen die Kiemen, dann eine herb männliche Verdauungszigarre und danach von grünen Studenten ungestört chillen...;-)))
    Glückwunsch zum Grünen Daumen!


  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Lang ist sie, die Blechleschlange vor der Einfahrt. Eigentlich jeden Tag.

    Was aber - neben der guten Lage zur Fußgängerzone - auch daran liegt, dass es völlig unvermutet zwei parallele Einlaßschranken mit großen Preistafeln und unterschiedlichen Tarifen gibt. Links für Karstadt-Kunden mit Kurzzeit- und Rabattpreisen bei Einkauf, aber ansonsten höheren Stundentarifen bei fehlendem Umsatz, rechts für gemeines Parkvolk.

    Da wird natürlich noch mal abgebremst, die Lesebrille gezückt, studiert, gerechnet und schwitzend die Fahrspur gewechselt, dass es schon Loriot’sche Züge hat - bei 20 Cent/h Preisdifferenz...

    Ist man erstmal drin, gehts einspurig weiter und alle Besucher verteilen sich unabhängig von ihrer Schrankenwahl auf den drei großen Parkdecks im Orkus. Karstadt hat dabei aber nur ein limitiertes Kontingent, so bleibt die linke Schranke schon mal länger zu. Ihr ahnt es schon: sofort beginnt dann wieder das Manöver des großen Fahrspurwechsels - mit noch längerem Rückstau.

    Heute wieder rein gemogelt - freie Plätze nur fluktuationsbedingt. Also den erstbesten angesteuert. Auftritt Parkhausökomutter: “Sie, das ist ein Familienparkplatz - da will ich jetzt mal Ihren Kinderwagen sehen!” Hab zum Glück immer einen im Kofferraum, gleich neben dem Rollator und der Hundekiste - be prepared...

    Gehts noch, Grünvolk? Hier hat’s ernsthaft reservierte Plätze für Frauen, Familien, private Mieter, Hotelgäste, Elektrifizierte, Kleinwagenfetischisten, Bächlebootfahrer, Möbelkäufer und sonstige Pseudosozialprivilegierte - ich zahl den gleichen Preis und will die gleiche Leistung! Wirklich gehandicapte berücksichtige ich gerne, aber der eingebildete Rest genießt Schonzeit nur im leeren Parkhaus. Ich gendere auslastungsabhängig...

    Parkplatzökomutti ist immer noch nicht zufrieden: “Sie meinen auch, mit Ihrem Essjuvieh dürfen Sie alles!”

    Einige neue Freunde fürs Leben später treffe ich meine Familie endlich zum Shoppen, da die natürlich am Anfang der Blechlelawine ausgestiegen und schon mal auf den benachbarten Spielplatz gegangen ist. Empirische Parkhaussoziologie Anno 2019...

    geschrieben für:

    Parkhäuser in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ein golocal Nutzer Lustige Erzählung mit recht unklaren Hintergrund. Dieses Parkhaus möchte ich nicht gerade beehren. Da vergeht einen der Einkaufsbummel.
    Die Parkhaus mutti war bestimmt von "Vorgestern".
    Ausgeblendete 24 Kommentare anzeigen
    Kaiser Robert Wir wollten gestern zu einem EDEKA Center und Möbelmarkt, da staute es sich schon vor der Einfahrt auf der Hauptstraße, dann haben wir unser Vorhaben verlegt, um Klopapier zu holen.
    saerdnA cool... was man hier so alles findet... Opa, Vati... jetzt fehlt mir nur noch 'ne Schwiegermutter...
    Salbada Daumenglückwunsch zur tollen Kriegsreportage aus Alemannja.
    Aaaaber: A bissle mehr sodded die EssJuWie-Fahrer scho' zahle' müsse'. Wenn sich so oiner nebe' dich stellt, kriegschd dei Dier nemme uff. Heilandsack nomohl! :-D
    Ein golocal Nutzer @saerdnN - die wird schon da sein, denn ohne die geht es ja auch nicht. Noch bekommen Männer keine Kinder!!! ----Gesundes gutes neues 2020!
    Sedina Na da bin ich mir nicht so sicher, jedenfalls bei einer Langzeitbetrachtung. Wir haben der alten schwerpflegebedürftigen Dame gerade einen Neujahrsbesuch gemacht....
    Ein golocal Nutzer @ HH Hammer Tom - na da möchte ich Euch Männer mal beim Kinder kriegen erleben?!?! @ubier -ob Schwiegermütter so billig sind, da bin ich mir nicht so sicher!

  7. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Versteckt rotiert auch in Alt-Herdern ein Dönerspieß - im „Herdern Kebabhaus“. Unweit des Marktplatzes gelegen wissen nur Alteingesessene von seiner Existenz. „Haus“ ist aber auch ein Euphemismus, auf 16 m2 finden neben der Mit-allem-Kühltheke und dem obligaten Selfservice-Getränkekühlschrank gerade noch zwei Sperrmülltische Platz.

    Am Start die üblichen Verdächtigen: Dönerjufkafalafelpide und eine beachtliche Pizzenauswahl sind branchenüblich mit Bild im Display.

    Besonderheit: hier gibts drei Saucen zur Auswahl großzügig über „mit allem mit scharf“.


    Freundliche und kommunikative Bedienung, Jufka schmackhaft, Getränk kühlschrankfrisch - 7,50 €...

    Und weiter gehts auf ubiers Drehspießodyssee.

    geschrieben für:

    Imbiss / Türkische Restaurants in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Bankenkrise?

    Nicht in Gundelfingen. Gleich drei Banken buhlen in der Ortsmitte um die Gunst der Kunden. Platzhirsch ist dabei die genossenschaftliche Raiffeisenbank, die dem allgemeinen Trend trotzend behutsam ein regionales Filialnetz aufbaut. Daher wohl auch die Umfirmierung von Raiffeisenbank Gundelfingen zu Raiffeisenbank Breisgau. Klingt nicht ganz so provinziell, oder?

    Hat alles, was eine Hausbank so braucht - Online-Banking, Geldautomaten auch in Supermärkten, besagte Filialen, mit der R+V einen genossenschaftlichen Versicherer, Immobilienhandel und eine gute politische Vernetzung.

    Vor allem aber Mitarbeiter aus der Nachbarschaft, die jederzeit ansprechbar sind und auch kurzfristig Lösungen anbieten können - welche Bank macht schon auf telefonischen Zuruf aus Bangkok eine dringende Überweisung auch ohne PIN oder Unterschrift?

    geschrieben für:

    Banken / Geldautomaten in Gundelfingen im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    spreesurfer Gruß an Gundula aus Gundelfingen!!!
    Ich kannte mal ne Gundula, die war so um die 1,80 groß mit glatten dunklen Haaren und ner Brille und schlank... :)
    ubier Jetzt ist es raus - der Ort heißt natürlich in Wahrheit Entenhausen - um dies ist Onkel Dagoberts Geldspeicher...
    eknarf49 Und warum wird das nicht berichtigt? Ist das etwa ein Partnereintrag?
    (Meiner Meinung nach ein schöner Bericht.)
    Leslie Baptist FR auch meine Erfahrung. "Kleinere Dienstwege" statt diesen riesigen Bollwerken, wo alle in der Großzentrale angefragt und genehmigt werden muss und die Angestellten am Kunden keinen Handlungsspielraum mehr haben.
    Sir Thomas ich auch, Tom ;-) Wenn man die Bankleute seit Jahren kennt, ist das Status genug, um auch mal am Geschäftsmodell vorbei... Sieht nach einer erfreulichen Sache aus, lieber ubier
    Sedina Die Bankiers hier, die noch solche unbürokratischen Sachen machen, verlangen eine siebenstellige Mindesteinlage -
    Aber wir leben ja auch im Stadtstaat und nicht im Ländle ;-)))


  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Foto vor Ort

    PIN kannte ich bisher nur zur Aktivierung meines Handys - jetzt auch zur Passivierung meines Hungers?

    Im unmittelbaren Umfeld der Uni Freiburg einen Schnellimbiss zu eröffnen klingt nach einer tollen Idee: Mensamüde Studenten, immerhungrige wissenschaftliche Assistenten, chronisch klamme Professoren und natürlich die schwer arbeitenden guten Unigeister aus Verwaltung und Facility Management stehen als dankbare Abnehmer 24/7 zur Verfügung.

    Dumm nur, daß die Ladenmieten in Uninähe jeden Mietspiegel blind werden lassen - jedenfalls in Green City, wo die Uni in bester Innenstadtlage residiert. Der vietnamesische Vorpächter hatte darob frustriert die Wokpfannen weggestellt und sich in pachtbare Gefilde zurückgezogen.

    Umso erstaunlicher, dass sich hier erneut ein Asiate mit Reis- und Nudelboxen durchsetzen will. Der Vorteil: Die Einrichtung konnte weitgehend übernommen werden und der Kunde findet sich auf Anhieb im verwinkelten Lokal zurecht. Ein bischen frische Farbe an die Wände, neue Fische ins Aquarium und los gehts...

    Die Karte ist noch nicht laminiert sondern kommt druckfrisch auf losem Umweltpapier daher. Allerdings sind einige Preise schon von Hand korrigiert - Anlaufprobleme. Das Angebot ist dafür deutlich chinesischer geworden und bietet einen umfassenden Querschnit inklusive gekochtem Schweinedarm und anderen Ladenhütern.

    Positiv: Die Standardgerichte gibt es in zwei Größen und moderaten Preisen zwischen 5 und 9 Euro
    Negativ: Soßen werden separat zu Reis und Nudeln gereicht; es gibt nur 3: Süß-Sauer, pikant und Erdnuß - laaangweilig!

    Aber so geht Systemküche, bei anderen Fastfootern gibts auch nur Ketchup und Mayo. Dafür garantiert man hier glutamatfreie Zubereitung.

    PIN bedeutet übrigens nicht "Personal Identification Number" sondern aus Mandarin übersetzt etwa "lecker" oder "schmackhaft". Ob meine Handynerds das wissen? Lecker war es jedenfalls bei ubiers erstem Besuch, den stetig eintrudelnden Studenten ging es erkennbar ähnlich. Bleibt zu hoffen, daß die bereits korrigierte Preiskalkulation am Ende des Tages/Monats/Jahres für die Fixkosten ausgelegt bleibt...

    geschrieben für:

    Chinesische Restaurants in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ein golocal Nutzer Die Einnahmen werden wohl durch die Studenten kommen. Da sitzt das Geld nun mal nicht so locker. Und sie sind oft zufrieden, wenn sie was warmes in den Bauch bekommen.
    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    NC Hammer Tom "Pin" heißt auf hochchiensisch eigentlich nur "Ware", dass gilt auch für den Postdienstleister in Berlin. Es ist die abgekürzte Version von "Hanyu Pinyin".
    ubier Da halt ich mich raus. Mein Mandarin langt gerade mal für eine Bestellung beim Straßenhändler. Die Übersetzung/Interpretation kam vom Inhaber - der sollte es wissen...

  10. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Foto vor Ort

    Hemingway hätte es hier gefallen. Smokers Lounge und gut gemixte Drinks. Zur Zeit nur im Basement, der durchaus karibische Wintergarten hinter der Lobby wird neu gestaltet.

    geschrieben für:

    Bars und Lounges / Nachtclubs in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen