Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Keinerlei Sicherheit in Coronazeiten, das Personal scheint völlig unbekümmert zu sein und schert sich wohl einen Dreck um solch wichtige Dinge. Absolut indiskutabel!

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Türkismühle Gemeinde Nohfelden

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    In Corona-Zeiten zeigte Globus eine Vorreiterrolle, die, so finde ich, unbedingt erwähnt werden muss! Ganz einfach vorbildlich, überall die Hinweise für den 1,5m Abstand, auch regelmäßig über Lautsprecher. Das Personal wurde geschützt.
    Das krasse Gegenteil zu Edeka Schäfer oder Netto in Türkismühle, die sich einen regelrecht "feuchten Kehricht" darum kümmern!
    Als ich einer Kassiererin beim Globus ein solches Lob aussprach, erwiderte sie, daß viele das ganz anders sehen würden, Unverständnis bishin zu Aggressivität von Kunden. Welche ein dumpe Ignoranz von solch rücksichtslosen Menschen.

    geschrieben für:

    Lebensmitteltechnik / Verbrauchermärkte in Sankt Wendel

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Exempel Viele Märkte versuchen ihr Bestes zu geben - Erfahrung mit Covid 19 - wer hat die schon ? Öfter mal beim Einkaufen ein liebes "DANKE" und das sporntan und mildert die eigene Beklemmung.
    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    hohennohen Mit Beklemmung hat das überhaupt nichts zu tun. Wenn, dann könnte man sagen, die Welt ist derzeit eingeklemmt, in der Klemme. Ich habe exakt das Gegenteil erlebt, daß viele Märkte sich erstmal eine feuchten Kehricht um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter wie die ihrer Kunden geschoren haben! Da ist ein liebes Danke ein Ansporn zum "Weiter so mit Eurer Ignoranz".
    Erfahrung mit Covid19 gab es aus China, Korea, Singapur, sogar einige Nachbarländer haben schneller reagiert.
    Exempel Wenn Du so gut informiert bist, warum stellst Du Deine Kenntnisse und Fähigkeiten den Märkten nicht zur Verfügung?


  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 6 Bewertungen


    Corona Ahoi beim Edeka-Schäfer:
    Der ehrenwerte Chef scheint sich überhaupt nicht um den nötigen Sicherheitsabstand zu kümmern: Weder er selbst, noch sein Vater der oft mithilft noch seine Mitarbeiter halten auch nur im geringsten im Laden einen Sicherheitsabstand ein. Fast das Gegenteil. Man hat den Eindruck: Uns schert das alles nichts.

    Man hat ebenso den Eindruck, daß dies Besucher zu eben gleichen Verhalten animiert.

    Globus St. Wendel ist da das vorbildiche Gegenteil!

    geschrieben für:

    Lebensmittel in Nohfelden

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.


Wir stellen ein