Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (27 von 54)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    An dem Wahrzeichen der ältesten Stadt Deutschlands gelegen der Inbegriff der gemütlichsten Kneipe Deutschlands.

    Das Interieur in Leder und Eiche brutal gehalten, aber dennoch einfach heimelig. Der Blick aus dem Fenster und man sieht die Porta nigra und man spürt dass man an einem wichtigen Ort der Geschichte, neben einem Unesco Weltkulturerbe ist und gemütlich in der Kneipe daneben hocken darf. Juchhu, das war toll.

    Habe mir ein heißes Schokotörtchen zur Mittagszeit gegönnt, schnell und liebevoll serviert, dazu einen heißen, aromatischen Kaffee bei kaltem, ungemütlichem Wetter und die ruhige, stimmige Atmosphäre dort genossen.

    Herzhafte, warme Speisen werden auch angeboten. Spirituosen in großer Auswahl. Auf kalte oder alkoholische Getränke habe ich zu dieser Tageszeit verzichtet, gewiss gibt es alles, was man sich nur wünschen kann.

    Die Preise sind wirklich moderat. Empfehle es von Herzen dort einzukehren, der Inbegriff dessen was man sich an einer gemütlichen Kneipe vorstellt. Man kann auch durchaus einen gefestigteren Mittagstisch zu sich nehmen ; )

    In Trier gibt es sehr viele Raucherkneipen, auch dadurch dass die Tabackverarbeitung dort eine wesentliche Rolle spielte, ein Nebenzimmer für rauchende Kneipenbesucher ist ebenfalls vorhanden.

    Die Toiletten sind klein und sauber.

    Von Herzen gerne,
    5 Sterne.



    Die Touristeninformation befindet sich gleich nach dem Theo links runter, dort kann man die "Stadtführung Trier kurz - und bündig" für 6 € buchen. Dauert ca. 60 - 75 min. und ist historisch einprägsam, informativ, humorvoll und menschlich beschrieben, bleibt in Erinnerung und lohnt sich auf jeden Fall.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Kneipen in Trier

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Ausgeblendete 20 Kommentare anzeigen
    Ästhet Hallo ihr beiden, es freut mich auch mal wieder hier vorbei zu gucken und ich habe noch ein paar Locations die es zu bewerten lohnt. Es ist keinesfalls Desinteresse sondern Zeitknappheit weswegen ich nicht so oft hier bin. Wenn's passt schnei' ich immer mal wieder rein und das gerne.
    eknarf49 Hallo Ästhet, vielen Dank für den schönen Beitrag. Der Ausdruck 'Eiche brutal' hat mir besonders gefallen.
    Sir Thomas Luja sog I ! Mensch Ästhet, dass wir das mal wieder erleben dürfen :-) Der - ähem - gefestigtere Mittagstisch ist aber nicht aus Eiche brutal? Respekt und Robustheit der - jaa jaa jaa - unwesentlich älteren kurzzeitigen Reichshauptstadt mit der Niagarapforte, T.
    Gloria73 'Eiche brutal' - das ist leider geil und ich werde mir das mal ausleihen müssen :D

    Klasse Bericht, der absolut verdient im Turboantrieb prämiert wurde. Meinen neidlosen Glückwunsch :)
    Ästhet Danke das ist lieb. Muss gestehen dass der Begriff nicht von mir ist. Schon öfter gehört Ich finde ihn auch klasse und er ist schon umgangssprachlich bei uns ganz normal. 


  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Bei so einem herrlichen goldenen Oktobertag gibt es nichts schöneres, als sich auf das Motorrad zu schwingen und sich auf eine kleine Tour zu begeben.

    Kloster Maulbronn ist da ein willkommenes Ausflugsziel. Da ich mit dem Besuch des sich im Klosterhof befindlichen Cafés nicht ganz zufrieden war, habe ich mal das Café gegenüber des Klosters ausprobiert und war sehr zufrieden.

    Die Öffnungszeiten sind außergewöhnlich, so kann man bereits ab 5:30h montags bis samstags dort einkehren, sonntags ab 7.00h.
    Das Café hat täglich bis 18:30h geöffnet.

    Parkplätze findet man gegenüber vor dem dem Kloster Maulbronn..

    Brote, Weckle und Süße Teilchen an einer sehr langen Theke.

    Große Auswahl an Torten und Kuchen, perfekt dekoriert, klare Angaben ob mit Alkohol oder dem von mir vermeidendem Marzipan. Anmutig gestaltete Eisbecher sind auch an mir vorbei gezogen ;)

    Klasse. Kompetenz mag ich.

    Schokoladentorte und einen großen, aromatischen Kaffee für 5,80€ mit einem Lächeln serviert, angenehmes Sitzen und guter Ausblick auf die Klosteranlage.

    Toilette einfach, ordentlich, sauber.

    Falls man wirklich etwas nachteiliges benennen möchte, zum Kaffee trinken ist es leider nicht barrierefrei, hier sind 5 Stufen zu überwinden. Der Eingang zum Verkauf ist ebenerdig.

    Super, gerne wieder.


    Von Herzen gerne,
    5 Sterne.



    Nun noch ein kleiner persönlicher Tipp,
    die Esso Tankstelle im Ort hatte die günstigsten Spritpreise an diesem Tag,
    als alle anderen gesehenen im Großraum Pf.

    Vielleicht lohnt es sich ja auch an dem Tag, an dem ihr dort einkehren werdet.

    geschrieben für:

    Cafés / Konditoreien in Maulbronn

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Blattlaus Schön daß es dir gefallen hat Ästhet. Das Cafe Schlegel ist lange Zeit leer gestanden, hat erst vor einigen Monaten unter neuer Leitung eröffnet.
    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    eknarf49 Danke für den schönen Beitrag. Mir hat es sehr leid getan, dass ich nach der berühmt berüchtigten Tübingen-Episode nicht an dem Besuch des Klosters teilnehmen konnte.
    Sedina Oh wie gut, dass Du mit dem Hocker und nicht im Rollstuhl da warst, so stand weder dem Genuss noch einer gelungenen Bewertung etwas im Wege - Glückwunsch !


  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Neuharlingersiel ist idyllischer als das Berlingersiel und das Carolingersiel, einfach zauberhaft dort. Mit kleinen Fischkuttern, die zu Kutterfahrten einluden, Bronzedenkmal mit Seemännern, wobei einer einem den Allerwertesten entgegenstreckt.

    Natürlich gibt es viele Souvenirläden, touristenverlustierend gestaltet, aber das Café mit seiner Dachterasse ist der Höhepunkt. Wir waren an dem pittoreskesten Ort der ganzen Siele gelandet

    Es ist nicht nur malerisch schön, sondern die können was! Habe eine Himmelstorte gegessen, in mehrern Schichten Johannisbeeren und Sahnecreme vermischt, die hieß nicht nur so, sondern schmeckte auch himmlisch und dann auf dem Café ein herrlicher Blick in den Hafen, über das weite Meer.

    Ansonsten wurde eine Black Berry / Preiselbeertorte mit Guss bestellt, jedoch ergriff meine Mitcafebesucherin die Flucht nach innen und nahm die Wespen vor denen sie flüchtete praktischerweise in einem Schwarm gleich mit ;)

    Ich hatte meine Ruhe. Dazu einen Espresso macchiato mit extra Glas Wasser adrett serviert. So kann man den Urlaub wirklich geniesen.

    Natürlich hätte ich gerne bei dem Genuss meine Freundin aus Kindertagen dabei gehabt, sie kam auch wieder, nachdem sie und nicht die Wespen die Torte verspeist hatte.

    Preislich für diese Qualität wirklich gut und von Herzen gerne 5 Sterne.

    Besser geht es nicht.

    geschrieben für:

    Cafés / Bäckereien in Neuharlingersiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Ausgeblendete 17 Kommentare anzeigen
    Nike Hach zu schön. Mir geht es wie Tikae und die Torte und einen Friesentee von dem Service mit der Wildrose, wie man es an der Nordseeküste häufig hat.
    Gloria73 Erinnert mich doll an Greetsiel... hört sich jedenfalls sehr ähnlich verträumt und verlockend ostfriesisch an :)
    Danke für deinen Tip - den werde ich mir für die nächste Nordseeküstenreise vormerken!
    mrs.liona Das klingt sehr einladend, dort möchte ich mal einen Ausflug hin machen.
    Glückwunsch zum wohlverdienten Daumen.
    Ästhet Dankesehr, ja ich würde auch jederzeit wieder dort aufschlagen ;) War idyllisch und schmeckte herrlich.


  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 8 Bewertungen


    Liegt direkt am Carolinensiel neben der weißen Schleuse.

    Mit Parkplatz, Restaurant und direktem Fischverkauf an der längsten Theke, die ich je gesehen habe.

    Für Fischliebhaber ein Gedicht. Fisch roh, geräuchert, Fischsalate aller Farben.

    Es lohnt sich dort für die Verbliebenen zu Hause einzudecken. Kompetentes freundliches Personal. Haben Aal gekauft und wollten ihn vakuumverpackt haben, darauf hin folgte die Aufklärung, das es sich keinen Tag länger hält, dem Fisch aber Feuchtigkeit entzieht, lieber in Papier verpackt mitnehmen.

    Ein Fischbrötchen vorort reichte nicht, dies verschwand schon auf dem Weg zum Auto in den Tiefen meines Schlundes und schmeckte nach "Ozean". Postwendend wieder zurück gelaufen und ein weiteres geholt.

    Die besten Fischweckle, die ich je gegessen habe. Wirklich. Auch die Weckle waren welche, knusprig wie es im süddeutschen Raum gewohnt, ansonsten waren die Backwaren in der Nordseegegend irgendwie lappriger ; )

    Auf jeden Fall würde ich mich dort wieder Eindecken mit Fisch vor der Heimreise und der Fahrt auf die Autobahn.

    geschrieben für:

    Fischgeschäfte in Carolinensiel Stadt Wittmund

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Blattlaus Hey Ästhet ,du warst in den selben Urlaubsorten in denen ich nächsten Monat auch sein werde. Schon das vierte Mal hintereinander. Aber dann ist auch genug.
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    Sedina Unsere Räuchereien - wir hier an der Küste wissen um die medizinische Wirkung des dann dringend benötigten Akvavits ;-)))


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Sehnsuchtsküche ein toller Name für ein Restaurant, das klingt wirklich spannend. Waren gestern mit 5 Erwachsenen und 2 Kindern dort. Das Restaurant iiegt etwas oberhalb der Enz zwischen Mühlacker und Lohmersheim im Wald, ziemlich abseits vom Schuß als Reiterhof mit zahlreichen Pferden aller Farben und Größen.

    In Mühlacker einfach den Schildern folgen auf denen "Dürrmenz" steht und dann weist ein Schild an der L1134 auf die Sehnsuchtsküche hin.

    Das Restaurant besteht seit mehr als 20 Jahren und wird gerne von Vegetariern und Veganern besucht. Es tut auch so gut mal nicht nachfragen zu müssen, ob wirklich keine Fleischbrühe verwendet wird, sondern bedenkenlos einrach darauf los essen und sich durchs Büffet durchprobieren zu dürfen.

    Es ist einfach, rustikal eingerichtet, was zu dem Ambiente hervorragend passt, man kann durch die großen Fenster direkt in die sich unterhalb befindliche Reiterhalle sehen, beim Voltegieren zusehen und sich wohl fühlen. Auf der anderen Seite sieht man auf das Gestüt und freut sich, wenn einen die Pferdle freundlich ansehen.

    Platz ist ausreichend vorhanden, die Stühle sind sehr bequem gepolstert, eine freundliche, großzügige Atmosphäre alles gut erreichbar, ohne sich auch beim Gang zum Buffet in die Quere zu kommen.

    Und nun zum Essen: Als Vorspeise wurde Kartoffelsuppe angeboten, selbstgemacht, das schmeckte man, authentischer Geschmack, fein abgestimmt.
    Herrliche Salate in allen Farben und verschiedenen Dressings, Krautsalate, rote Beete, Kichererbsensalate, grüner Salat.

    Kartoffelgratin, Bratkartoffeln, Spätzle, Belugalinsen, panierten Sellerie, verschiedene panierte Gemüsesachen und Fleischersatzstücke wie "Seitanschnitzel". Dazu hellere und geschmacklich lecker abgestimmte dunklere Saucen, die nicht künstlich schmeckten.

    Es hat geschmacklich wirklich an nichts gefehlt. Anstatt Milchprodunkten wird Reismilch oder Hafermilch verwendet, ich war echt baff, wie sie den Kartoffelgratin hin bekommen haben, es hat nichts "fremdartig" heraus gestochen.

    Das war echt lecker, mir läuft jetzt noch das Wasser im Munde zusammen, wenn ich nur daran denke. Eine gustatorische vegane Entdeckungsreise, wow.

    Zum Nachtisch wurde Schokoladenkuchen und Schokoladenpudding angeboten.


    Pro Person kostete das Menue 22€, Kinder jeweils 12€, für die Qualität und Auswahl und die liebevolle Zubereitung und die ausgewählten Zutaten war dies meiners Erachtesn wirklich sein Geld wert.

    Alkoholische Getränke werden nicht angeboten! Der Kaffee ist stark und aromatisch, etwas besonderes, es gibt eine große Auswahl an Ayurveda Säften und Biolimonaden.

    Den Kindern wurden Malstifte und Wachsmalkreiden gereicht, als es Ihnen "vollgefressen" doch zu langweilig werden drohte, sodaß sich die Erwachsenen ungestört weiter unterhalten konnten. Die Natürlichkeit im Umgang dort miteinander, die ruhige Atmosphäre und die durch und durch ungekünstelte, authentische Stimmung klingen angenehm nach.

    Für Rollstuhlfahrer ist es nicht geeignet, ich habe keinerlei Rampen sehen können und die Toiletten sind nur über Treppen zu erreichen.

    Zum Verdauungsspaziergang gibt es auch genügend Wege so nahe an der Enz, gutes Schuhwerk sollte man aber dabei haben und hügelig ist es dort auch.

    Ohne Vorabreservierung hat man wahrscheinlich schlechte Karten in einer Gruppe einen Platz zu ergattern.

    Mir hat es gefallen und ich freue mich schon auf das nächste Mal.

    Von Herzen gerne, 5 Sterne.

    geschrieben für:

    Vegetarische Restaurants in Mühlacker

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 18 Kommentare anzeigen
    Nike Herzlichen Glückwunsch zum Veggie - Daumen ! :-)
    Klingt köstlich- auch ohne Fleischgerichte.
    Tikae Der Küche stehe ich eher skeptisch gegenüber , aber deine Bewertung ist spitzenmässig :-)))
    Sir Thomas völlige Zustimmung, Tikae ;-)
    Ein großartiger und auch für Skeptiker durchaus anregender Beitrag, liebe Ästhet. Aber der Verdauungsschnaps ist dort wahrscheinlich auch 'ajurvedisch', oder? *schüttel* :-)
    FalkdS Ihr habt mein volles Verständnis, einen Versuch würde ich unternehmen aber ich glaube nicht an eine vegane Ernährungszukunft für mich...

    Tolle Bewertung die voll zu Recht begrünt wurde. Das passt ja irgendwie auch zu vegan... ;-)
    Ästhet dankt für die Blumen, nee Sir Thomas, Verdauungsschnaps is nix, aber Verdauungsspaziergang ; )

    Auch für mutige Fleischesser, die mal "reines Gemüse" interessant zubereitet essen wollen ist es schmackhaft gewürzt. Ich kanns nur empfehlen. Aber jeder nach seinem Gusto, klar.
    alligateuse Sehr schöner Bericht. Bei dem Namen hätte ich auch einen Besuch in Erwägung gezogen. Auch ich habe schon in einigen vegetarischen/veganen Restaurants gegessen und war fast immer begeistert. Es hat nichts mehr mit dem noch vor 20 Jahren angebotenen Essen zu tun. Damals habe ich das auch ausprobiert, und ich war häufig nicht so zufrieden. Mittlerweile hat sich glücklicherweise auch das weiterentwickelt, und man wird nicht mehr befremdet angeschaut, wenn man nach einem vegetarischen oder veganen Angebot fragt. - Für mich käme eine ausschließlich vegane Ernährung allerdings nicht in Betracht, ich mag einfach zu gern Käse und Quarkspeise ;-) - Glückwunsch noch zum grünen Daumen.
    Blattlaus Danke für den Tipp, da ist man so oft in Mühlacker und kennt das Lokal nicht, das werde ich mal mit meinem Mann aufsuchen, der mag zur Zeit kein Fleisch mehr.
    Glückwunsch zum verdienten Daumen Ästhet.
    ubier Ja, sehr gut beschrieben! Zu den gereichten Speisen hätte natürlich ein Stück Pferde-Steak hervorragend gepaßt, vielleicht rede ich mal mit dem Stallmeister...
    mrs.liona Ein wunderbarer Bericht, der große Lust auf mehr von Dir macht - und zu Recht begrünt. Herzlichen Glückwunsch.


  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 7 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Das China Restaurant Long liegt am Wasen im Tiefgestade im Stadtteil Mörsch in Rheinstetten. Davor sind Parkplätze vorhanden. Behindertengerecht barrierefrei ist es nicht, es sind einige Stufen zu überwinden, um hinein zu gelangen.

    Anfangs dachte ich, es handele sich um einen Imbiss, aber weit gefehlt, es ist ein wunderschönes, extrem günstiges und gutes Chinarestaurant.

    Entgegen anderer Meinungen finde ich es überhaupt nicht überladen, sondern sehr geschmackvoll eingerichtet mit viel Platz und abgeschirmt durch Bänke mit hoher Lehne, einladend. Ich war restlos begeistert von der angenehmen Stimmung dort. Alles so sauber, ordentlich, unaufdringlich zum Wohlfühlen.

    Habe ein Fischgericht mit Curry und Gemüse gegessen, dieses wurde direkt auf dem Teller serviert (also ohne Stövchen und extra Reisschale). Das Gemüse al dente und der Fisch schmeckten natürlich, wurden nicht von Glutamat überdeckt! Umami Hyperaktiv - Junkies dürfen nachwürzen!

    Portion war genau richtig und habe nur 4,50€ dafür bezahlt. Es war im Nu fertig, also auch mal für die kurze Mittagspause was. Die Mittags - Tellergerichte liegen zwischen 4,20 und 6,50€ , da kann man ganz nach seinem Gusto dem Gaumenschmaus frönen und auf Entdeckungsreise gehen. 8 Kostbarkeiten oder Pekingenten, Fleisch- und Fischgerichte werden üppig angeboten.

    Als rein vegetarisches Mittags Menue wird Shaolin Mönchsgericht mit wahlweise Suppe oder Frühlingsrolle und Dessert für 6,50€ kredenzt oder à la carte mit Tofu oder verschiedenen Pilzen für 9€.

    Menüs werden ab 14,50€ angeboten, Peking Enten Menü ab 3 Personen für 22€ pro Person.

    Speisen können auch unter 07242 939 808 vorbestellt und mitgenommen werden. Es gibt auch die Möglichkeit eines Heimlieferservices ab 10 Personen für private Feiern.

    Montags hat das China Restaurant geschlossen. Mittwochs, freitags, samstags und sonntags wird ein Gala - Buffet für 12,50€ angeboten von 18h - 22h, sowie sonntags von 12 - 14h. Kinder von 4-6 Jahren 4,50€, von 7-11 Jahren 6,50€.

    Bedenkenlos zu empfehlen.

    Von Herzen gerne,
    5 Sterne.

    geschrieben für:

    Chinesische Restaurants in Mörsch Gemeinde Rheinstetten

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ein golocal Nutzer Äthet - Herzlichen Glückwunsch. Frage mich nur gerade,
    sehen - Chinesische Daumen - anders aus.? ;-))

    PS: Düsseldorf hat ja gerade großen Besuch aus China, ob
    der mich mal schauen läßt, oder werde ich dann gleich verhaftet??
    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    Ästhet na ja, ein bisschen gelblicher vielleicht ;) dankesehr. Habe eben hocherstaunt fest gestellt, wie flink und fleissig die Grünendaumenvergabestelle ist, auch dorthin vielen Dank.
    mrs.liona Mmm, jetzt habe ich Hunger bekommen !
    Ein toller Bericht. Daumen absolut verdient, meinen (extrem späten, aber aufrichtigen) Glückwunsch.


  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Mit der 1770 gegründeten "Markgräfisch-Badischen Hofbibliothek" hat die heutige Badische Landesbibliothek wohl weniger gemein, geschichtlich sehr interessant möchte ich mich dennoch dem pro cedere im Hier und Jetzt widmen.

    Sie liegt sehr zentral vis á vis des Naturkundemuseums und der St. Stephanskirche in Karlsruhe. Baustil "Karlsruher Realität" zieht er sich als rotbrauner Klinkerbau über zwei ganze Straßenzüge in beeindruckender Größe.

    Mit Servolenkung ausgestattet sollte das Studentenfahrzeug schon sein, falls man die hauseigene Tiefgarage nutzen möchte! Diese ist sehr ungeschickt, durch Säulen begrenzt, so dass das Rangieren ein wirklich "transpirierendes" Erlebnis sein kann.

    Ein Parkdeck tiefer gestaltet es sich etwas einfacher. Die Nutzung des Parkhauses beträgt 1,50€ / h, günstiges Kurzzeitparken um nur schnell die Bücher zurück zu bringen ist nicht möglich.

    Leider. Karlsruhe braucht Geld, aufgrund der ganzen Bauvorhaben, Politessen lungern überall um sich im Sinkflug auf Ihre potentiellen Opfer zu stürzen.

    Denjenigen, die mehr in der Stadt erledigen möchten empfehle ich den Parkplatz im Ettlinger Tor Center, auch um die Ecke in der Lammstrasse möglich. Dieser ist wesentlich günstiger und großzügiger angelegt, durch das ETC durch, beim Starbucks raus und am Naturkundemuseum vorbei und schon erstrahlt der Klinkerbau.

    Der Eingang ist gegenüber der Stefanskirche, ein Gang führt am Cafè vorbei zum Eingang und durch eine große Drehtür.

    Für Rollstuhlfahrer bedingt geeignet, da wäre es durch das angrenzende kleine Café erheblich einfacher. Die Obergeschosse sind behindertengerecht durch mehrere Aufzüge ereichbar.

    Wer Belletristik sucht ist hier fehl am Platz.


    In Bezug auf Fachliteratur ist das Spektrum klasse in Aktualität und Auswahl.


    Für 3 Monate kostet es 8 €, der Jahresbeitrag liegt bei 30 €, Personalausweis und ggfs. Studenten- Schülerausweis sind bei der Anmeldung mitzubringen, umgehend wird dann ein Plastikkärtchen erstellt. Die Erstanmeldung erfolgt bei den Computern mit den grünen Stehtischen, für das weitere Suchen kann man dann jeden PC dort benutzen.

    Die Buchausleihe erfolgt nur mit Bibliotheksausweis, da sind sie knallhart, Perso oder Führerschein gehen nicht, daher immer mitnehmen. Bücher werden zunächst für 4 Wochen ausgeliehen und können 2 mal verlängert werden, sofern niemand das Exemplar vorbestellt hat. Falls das Entliehene nicht rechtzeitig zurück gebracht wird, sind 1,50€ zu bezahlen. Da sind sie recht schnell, 1 Tag zu spät und man ist schon dran.

    Das Stöbern, Bestellen, Vormerken kann angenehm online von zu Hause aus oder auch direkt an den vielen bereit stehenden PCs mit ordentlich Sitzplatz und Möglichkeit zum Ausdrucken in der Aula erfolgen.

    Man kann auch Anschaffungsvorschläge machen, sofern die Bücher nicht weniger als 10 € kosten und nicht älter als 5 Jahre sind. Das hat schon oft geklappt, bin wirklich zufrieden damit und im heutigen Berufsalltag gehen Fachbücher schon ins Geld.

    Falls ein Buch nicht da ist, kann es bei größeren Bibliotheken als Fernleihe bestellt werden, habe es auch schon gemacht, klappt wunderbar.

    Auch DVDs sind auf hohem Niveau mit Lehrinhalten zu bekommen.

    Manche Medien stehen nur im Lehrsaal, der sich inmitten des Gebäudes befindet zu nutzen. In der Regel dauert die Vorbestellung 45 min oder die Bücher können im offenen Magazin auf 2 Etagen selbst gesucht werden.

    Eine thematische Ordnung ist dort auch nicht im weitest denkenden Sinne erkennbar, also die Suche über die Online Datenbank ist unabdingbar. Die Numerierung der Regale ist nicht sereal, da kann man sich schon mal auf 2 Etagen die "Hacken wund laufen".

    Es gibt immer wieder Tische innerhalb der Bibliothek (zwischen den Regalen), an denen leise "studiert" werden darf und die eigentlich kühle Atmosphäre hat mich in seiner Ruhe schon dort in Wissensgebiete einlesen lassen. Ich empfinde es dort als sehr andächtig angenehm.

    Auch der Lesesaal steht jedem zur Verfügung, zum Verwenden geliehener DVDs, Arbeitsprogrammen, Testungen sollte man den eigenen Laptop mitbringen, es stehen zwar einige sehr alte PCs dort, diese haben aber häufig so antiquierte Betriebssysteme, dass es nicht funktioniert.

    Für Rucksäcke und Taschen stehen Schließfächer bereit, man sollte 1 oder 2 Münzen besser bereit halten, mit dem Geldwechsler hatte ich mal ein persönliches Fiasko erlebt, es dauert sehr lange bis man 50 gewechselte Euro in 10 Cent Stücken wieder los wird, glaubt mir und Einschließen kann man dann auch nix. Immerhin habe ich es mir nicht nehmen lassen den Vierteljahresbeitrag in 10 cent Stücken zu begleichen ; ) Freundlicherweise habe ich eine Papiertüte bekommen. Kurzum Geldwechsel bei der Info war auf gar keinen Fall möglich, da wurde sich quer gestellt. Nun ja. Schicke blaue Plastikkörbe werden zum Transportieren der Bücher innerhalb der Bibliothek für jedermann kostenfrei zur Verfügung gestellt.



    Die Sparten sind:


    Allgemeines.
    Agrar- und Forstwissenschaft, Haushalts- und Ernährungswissenschaft
    Archäologie, Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
    Architektur, Bildende Kunst, Photographie.
    Bauingenieurwesen, Bergbautechnik.
    Biologie.
    Chemie.
    Elektrotechnik, Elektronik, Energietechnik.
    Erziehung, Bildung, Unterricht.
    Geographie, Heimat- und Länderkunde, Volks- und Völkerkunde
    Geowissenschaften, Bergbau.
    Informatik, Kybernetik.
    Maschinenbau, Fertigungstechnik, Verfahrenstechnik.
    Mathematik.
    Medizin, Veterinärmedizin.
    Musik, Theater, Tanz, Film.
    Natur, Naturwissenschaft allgemein.
    Philosophie.
    Physik, Astronomie.
    Politik, Öffentliche Verwaltung, Militär.
    Psychologie.
    Recht.
    Religion und Theologie.
    Soziologie, Gesellschaft, Statistik.
    Sport.
    Sprach- und Literaturwissenschaft, allgemein, deutsche, englische, klassische, romanische, slawische und baltische unter anderem.
    Technik, Grundlagen.
    Umweltschutz, Raumordnung, Landschaftsgestaltung.
    Wirtschaft, Arbeit, Tourismusindustrie


    Die historischen Bestände sind sehr interessant und lässt Kenner in diesen Bereichen anerkennend mit der Zunge schnalzen. Die letzte Errungenschaft 2001 ist die Handschrift des Nibelungenliedes.

    Von Herzen gerne 5 Sterne.

    geschrieben für:

    Stadtbibliothek in Karlsruhe

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ausgeblendete 26 Kommentare anzeigen
    Ästhet Danke Wally. s. für die Mühe es zu lesen und für das guidige Lob, Oscar aus der Mülltonne.

    Die Location angelegt war schon vor 6 Monaten, geschrieben vor 1 Woche, irgendwie klappt die Synchronisation noch nicht so ganz, habe gestern abend dann einfach einen anderen Weg gewählt, ansonsten würden wir noch lange warten ;)

    Es ist auch noch eine weitere Bewertung in der Warteschleife.
    Nike Sehr erbaulich zu lesen, Ästhet. Herzlichen Glückwunsch zur veddienten Auszeichnung. Mir war die UB immer zu unübersichtlich, so dass ich mich im Studium auf die dem Fachbereich angeschlossenen beiden umfänglichen Bibliotheken beschränkt habe.
    ubier sehr schön, aber könntest Du noch die Sparten Völk...Verg...und balti... ergänzen? Danke und Daumen hoch!!
    Ein golocal Nutzer Bitte, gerne. Ich würde gerne mehr aus deiner Tastatur lesen. Andere möglicherweise auch... :-)
    Ästhet Wenn ich was spannendes erlebe oder eine Lokalität bewertenswert finde, jederzeit gerne, Schroeder!

    Ansonsten habe ich auch noch ein anstrengendes "Kerngeschäft", das meine volle Aufmerksamkeit braucht.
    Sir Thomas Eine sehr kompetente, mithin zu Recht gewürdigte ästhetische Diplomarbeit. Die Buchbestände müssen ja sehr überzeugend sein, wenn trotz organisatorischer Schwächen des Institutes fünf Sterne fällig werden. Glückwunsch, liebe Asthet
    Kulturbeauftragte 30 Öken für Jahresgebür, das ist schon eine Hausnummer :-/ Wenn ich ehrlich sein soll, war ich noch nie bei uns in der Unibibliothek, denn sie liegt sehr versteckt am Rande des Kampus, übrigens da sie zu den Stadtbüchereien gehört, kostet es wie überall 20 €! Trotzdem als Bücherratte hat mir deine Bewertung sehr gut gefallen, daher Glückwunsch zum GD!
    Ästhet Dankesehr Euch allen.

    Sir Thomas, ja es geht halt auch mal was schief, aber das haben sie durch Neuanschaffungen, up to date sein schon wieder wett gemacht, die 5 Sterne sind verdient.

    Ubier, danke für den Hinweis, gerne geschehen.

    Kulturbeauftragte, ja ich finde den Jahresbeitrag auch hoch, durchaus.

    Leihe auch für Kollegen Themengebiete aus, wenn schon so viel Kohle, dann sollen auch andere was davon haben und wie gesagt wurden schon einige gute Fachbücher, die alleine schon um die 100€ oder mehr kosten, angeschafft.

    Neuerscheinungen und Buchempfehlungen in Fachzeitschriften können somit vor der eigenen Anschaffung geprüft werden.
    eknarf49 Für mich eine sehr informative, wegen der klaren Gliederung auch sehr gut zu lesende Bewertung. Danke dafür und ganz herzlichen Glückwunsch zum GD.


  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Meine Güte sind die nett und freundlich.

    War am Samstag mit einer Freundin auf einem schönen Ausflug in die Natur und wir beschlossen hinterher im Café Blaich, das direkt an der Hauptstrasse durch Höfen mit Twin Peaks Charme umzäunt von Bergen des Nordschwarzwaldes nahe am Eyachtal liegt, uns was Gutes zu tun.

    Plätze sind innen und außen sehr bequem, den Straßenlärm haben wir nicht wahr genommen trotz direkter Lage an der Durchgangsstraße zwischen Neuenbürg und Calmbach.

    Angetan waren wir davon, dass bei den hausgemachten Torten (die vielfältig vorhanden sind), nicht Gelatine als Guß, sondern Agar-Agar verwendet wird, man braucht also nicht gleich Rinderknochenmark vor seinem geistigen, inneren Auge zu haben, bei dem Verzehr dieser Torten.

    Wir entschieden uns für Mangosahne und Johannisbeerkuchen mit Baiser innen und waren sehr zufrieden.

    Auch das dort angebotene Brot ist herrlich, habe ein uriges, kerniges Vollikornbrot ergattert, mit echtem Korn, ich könnte schwelgen...

    Dienstags bis samstags wird von 8 - 14 Uhr ein Frühstücksbüffet für 5,99€ ohne Heißgetränke mit "all you can eat" in üppiger Vielfalt (Süßgebäck, Kuchen, Würstchen, Rührei, Gemüse mit Sauce, Gemüsesuppe, 4 verschiedene Säfte inklusive, verschiedene Wurst- und Käsesorten kruzum alles, was man sich an Geschmacksrichtungen vorstellen kann, angeboten, mit Heißgetränken 7,99€. Das ist für diese Qualität nun wirklich supergünstig.

    Ein Ausflug in die Fischzucht im romantischen Eyachtal oder Mitsegelfliegen auf der Schwanner Warte in den warmen Monaten (habe es selbst schon 2 mal gewagt), Ausflüge auf den Dobel und weitere Exkursionen im typischen Ambiente des beginnenden schwäbischen Nordschwarzwaldes wären zu empfehlen.

    Das bereits 1954 gegründete Cafè ist ein Teil des Hotels Garni, Gästezimmer, Ferienwohnungen können für Schwarzwalderkundler gebucht werden, samstagnachmittags wird Livemusik angeboten.

    Reservierung ist von Vorteil,
    damit der Weg nicht umsonst ist.



    Von Herzen gerne, 5 Sterne.

    geschrieben für:

    Cafés in Höfen an der Enz

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Blattlaus Als wir noch keinen Netto hatten, bin ich oft mit Sohn zum dortigen gefahren. Haben es uns dann so eingerichtet, daß wir im Cafe eine Kleinigkeit essen konnten.Es gibt kleine Speisen dort wie Maultaschen, Hawaiitoast, Würstchen, Suppen u.s.w.
    Außerdem ist ein Salat und Kuchenbüffet aufgebaut.
    Die nette Chefin kannte uns schon, und egal was wir bestellten, hieß es: Holt euch ja ein Stück Kuchen zum Nachtisch.
    Gratis natürlich.
    Meist nahm ich noch Marmorkuchen mit heim, da bekam ich öfter mal ein großes Endstück geschenkt.
    5 Sterne verdient, wird aber auch geschätzt von den Gästen. Sonntagsmittags einen Platz zu bekommen ist schon ein Wunder.
    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    eknarf49 Das hört sich klasse an. Allerdings scheint es mir ganz gut zu sein, dass es nach dem Cafebesuch die Möglichkeit gibt, in der Nähe ein paar Kalorien wieder abzuarbeiten.
    Blattlaus Dort kann man schöne Spaziergange am Bach entlang machen, ideal um die Kuchenkalorien wieder abzuarbeiten.


  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 9 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Nicht klein, aber fein, sondern sehr klein und sehr fein.

    Das gesamte Falafelhaus ist großzügig bemessen, ca. 3 x 5 m groß und wirklich winzig. Es gibt eine kleine Theke mit ausschließlich vegetarischen Produkten und 1 Kühlschrank sowie 2 Bistrotischen und 2 hydraulischen Barhockern, eine weitere Sitzmöglichkeit bietet sich auf dem gekachelten Fenstereinfassung, etwa 15 cm tief.

    Für den wahren Asketen, der es spartanisch und unkompliziert mag und nicht lange überlegen mag, wo er sich hinsetzen soll, genau richtig.

    Die angebotenen Speisen machen dennoch den Verlust an Gemütlichkeit wett. Die Falafeln sind ganz nach meinem Geschmack und werden in mehreren Variationen als Sandwich, ähnlich wie im Yufka, angeboten, es gibt Rote Linsen Suppe, Auberginen....

    Außerdem gibt es für 1 € selbstgemachten! Ayran, so köstlich und angenehm gewürzt mit Pfeffer, Zitrone, dass mir das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn ich nur daran denke. Mit der Plastikbechervariante nicht zu vergleichen!

    Es gibt zwar nur etwa 6 Gerichte, diese werden aber frisch zubereitet.

    Alles, was das Vegetarierherz begehrt.

    Habe sehr lange nach einem solchen kleinen kostengünstigen Imbiss für Vegetarier und Veganer gesucht und bin in der Amalienstrasse 51 zwischen Mühlburger Tor und Rückseite der Postgalerie rechterhand, gerade mal so drüber gestolpert, da die Fensterscheiben in großen Lettern mit" vegetarisch" geziert waren.

    Es wird gewiss nicht der letzte Besuch meinerseits gewesen sein.

    Wenige kostenpflichtige Parkplätze sind in der Umgebung vorhanden.
    Politessen lungern dort mit Argusaugen herum und warten auf Ihre Opfer!

    Musch uffbasse, Parkschein lösen.

    Von Herzen gerne
    5 Sterne

    geschrieben für:

    Vegetarische Restaurants in Karlsruhe

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
    vinzenztheis Das ist informativ und lädt dann doch ob der Qualität der Gerichte zum verweilen ein. Da kann man etwas mit anfangen.
    Blattlaus Die eine Badenerin beglückwunscht die andere Badenerin zum neuen Daumen, und dieser Beitrag hat mir schon vor Monaten gefallen.
    ubier danke für die Änderung - so habe ich diesen schönen und zu recht mit vegetarisch-grünem Daumen ausgezeichneten Beitrag endlich auch entdeckt!

    Politessen sind von Amts wegen Carnivoren, der besonderer Eifer ist daher nachvollziehbar...


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Die Engel Brasserie ist eines der wenigen Restaurants, die sehr lange Öffnungszeiten haben, es liegt im Herzen Offenburgs in der Hauptstraße, Ecke Wasserstraße und bietet einem kurz vor Mc Donalds noch die Möglichkeit, stilbewusst der deftigen elsässisch deutschen Küche zu frönen.

    Unverkennbar ist der Einfluss des nahen Elsasses auch in der Aufmachung erinnert es eher an die andere Seite des Rheines.

    Liebevoll mit Jugendstilfassade außen und innen dementsprechend eingerichtet ist es ein Ort der Ruhe und des Wohlfühlens, Urlaubsgefühle kommen auf. Straßburg ist ja auch wirklich nur einen Katzensprung entfernt.

    Es gibt Rösti in vielen Variationen, mit Champignons, Fleisch, Fisch, mit Käse überbacken, verschiedene üppige Salate ästhetisch dekoriert.

    Die warmen Speißen im heißen Pfännchen gereicht. Fleischgerichte, Baguettes für den kleineren Hunger, alles dabei.


    Man sieht was man isst, schmecken tut es gut. Die Portionen sind nicht zu groß, genau richtig.

    Als Dessert Apfelstrudel mit Vanilleeis, Palladschinken, Kuchen, Eis, was immer dem anspruchsvollen Gaumen Freude bereiten mag
    .

    Angeboten wird auch ein täglich wechselnder Mittagstisch.

    Mit Getränk zahlt man etwa 11€ - 15€ für das Essen, das Preisniveau würde ich dem mittleren Bereich zuordnen.

    Musik war hintergründig im Barlounge Stil.

    Eine Reservierung kann online unter http://brasserieengel.de/reservation/ erfolgen oder telefonisch unter der oben genannten Nummer.

    Mir hat es sehr gefallen, das Essen war delikat, das Ambiente sehr angenehm.
    werde die Brasserie jederzeit wieder wählen und sie bedenkenlos weiter empfehlen.


    Von Herzen gerne,
    5 Sterne.

    geschrieben für:

    Deutsche Restaurants in Offenburg

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    Ästhet Ja, es ist wirklich empfehlenswert, dass Die Speisen in Kupferpfännchen serviert werden macht es irgendwie heimelig.
    eknarf49 Eine sehr schöne Bewertung. Nachträglich herzlichen Glückwunsch zu dem jetzt ja schon antiken GD.

Wir stellen ein