Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Dieser Rewe-Markt in der Föhrstraße ist durch Corona mein bevorzugter Supermarkt geworden.

    Das liegt zum einen an den Öffnungszeiten. Normalerweise (also wenn keine Ausgangssperre angesagt ist) hat dieser Markt bis 0.00 Uhr geöffnet. Das war schon vor Corona so, wusste ich da aber noch nicht. Seit der Pandemie gehe ich aber ganz gern sehr spät einkaufen, einfach weil da nicht mehr so viele Kunden in Laden sind.

    Genaugenommen erledige ich inzwischen meine Einkäufe wesentlich seltener selbst. Man kann in diesem Markt nämlich auch vorab online bestellen, bekommt die bestellten Artikel zusammengestellt und kann dann einfach im vorab gebuchten Zeitfenster hinfahren und an einer extra Abhol-Kasse im Eingangsbereich des Markts die fertig gepackten Kiste(n) in Empfang nehmen. Gekühlte Lebensmittel oder TK-Ware wird selbstverständlich bis zur Abholung in Kühl-/Gefrierschränken gelagert. Die Klappkisten, in die die bestellten Sachen gepackt werden, sind übrigens von guter Qualität. Man kann sein Zeug in der Klappkiste mitnehmen, muss dann nur ein Pfand für die Kisten hinterlegen. (Lohnt sich übrigens, denn die Kisten sind stabiler, als der übliche Billigschrott) Alternativ kann man aber den Einkauf auch in mitgebrachte Taschen oder Behältnisse umpacken. Dann fällt natürlich kein Pfand an. Der Einkauf dauert durch den Abholservice nur ca. 5 Minuten, ist also sowohl eine große Zeitersparnis, als auch sinnvoll zur Kontaktbeschränkung. Zudem ist es natürlich auch einfach bequem. :) Der Abholservice kostet 3 €, was es mir wert ist.
    Einen Lieferservice nach Hause gibt es übrigens auch, kostet 10 €. Nehme ich nur dann in Anspruch, wenn ich zusätzlich zum normalen Einkauf mal wieder mehrere Kisten Getränkenachschub brauche. Für die 10 € werden die Kisten aber dann halt auch bis in die Wohnung getragen - super, wenn man, wie ich, "Rücken" hat.

    Der Markt selbst ist halt ein gut sortierter Rewe. Was soll man da groß drüber schreiben? Höchstens was zum Personal: das habe ich bisher, wenn ich mal eine Frage hatte, immer als freundlich und hilfsbereit erlebt.

    Am Markt sind zahlreiche Parkplätze (großer Parkplatz um den herum noch einige andere Läden sind wie z.B. DM, Netto, eine Apotheke, ein Döner-Imbiss, ein Grillhähnchen-Wagen, usw.). Tja, die Parkplätze, die sind es, die zum Abzug eines Sterns führen, denn die sind offenbar (wie inzwischen leider vielerorts) an einen sogenannten Parkraumbewirtschafter verpachtet. Bedeutet, man muss da inzwischen mit Parkscheibe parken. Wer zu lange parkt, oder keine Parkscheibe im Auto ausgelegt hat, bekommt tatsächlich auch ein "Knöllchen" (juristisch korrekter: eine Vertragsstrafe). Ja, auch wenn man Kunde ist, und gerade da eingekauft hat. Mir selbst schon passiert. I am not amused, Rewe!!! :( Auch wenn sonst alles prima ist, aber dieser Punkt, der ärgert mich!

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte in Reutlingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Konzentrat Gut beschrieben. Und ja, dieses Parkknöllchen-Problem scheint zuzunehmen. Interessantes Modell zur Einkommenssteigerung.
    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    Felixel Daumenglückwunsch - ja auch diese "Erfahrung" muss man machen, um sich in Bewertungen anderer User versetzen zu können.
    FalkdS Daumenglückwunsch
    Ich hoffe, du „bestrafst“ nicht REWE für etwas, wofür sie nichts können. Das wäre aus meiner Sicht z. B. der Fall, wenn REWE selbst nur Mieter ist und der Grundstückseigentümer die Parkfläche verpachtet oder die Verpachtung als Verpflichtung Vertragsbestandteil ist.
    macohe Vielleicht hast Du da nicht ganz Unrecht. Aber dem Kunden ist es schnuppe, wem der Parkplatz gehört und wer den an wen und warum verpachtet hat. Er merkt nur, dass er auf einmal Strafe zahlen muss, wenn er vielleicht mal etwas zu lang im Laden war, oder schusselig war und nicht ordnungsgemäß eine Parkscheibe verwendet hat - und findet das nicht toll und überlegt evtl. ob er das blöd genug finden soll, um künftig woanders Einkaufen zu gehen. Der Kunde erwartet bei Supermärkten nämlich kostenlose Kundenparkplätze und nicht, dass er quasi noch extra "Eintritt zahlen" muss. Somit spielt die Umgebung (v.a. die Parkplatz-Gegebenheiten) schon auch mit rein in eine Bewertung der Location. Es gilt sowas ja mitzubedenken bei der Entscheidung, ob man da als Kunde hin möchte. Rewe wird ggf. Kundenbeschwerden schon weitergeben an die Verantwortlichen, falls sie es nicht selbst sind. Der Kunde sollte jedenfalls wissen, was ihn dort erwartet und kann dann selbst entscheiden, ob das für ihn eine Rolle spielt.
    Felixel ,tja, wen in kleinen Städten nicht so prickelnd viel Einkaufsmöglichkeiten sind, muss man sich schon an diese "Parkmöglichkeiten" gewöhnen. Oder man zahlt drauf, oder muss dann in die nächste Stadt fahren. Jeder kann das aber so nicht!
    Konzentrat Irgendwann gibt es wahrscheinlich auf fast allen Parkplätzen, die zu Supermärkten gehören, diesen "Service". Zumindest in größeren Ortschaften.

    Glückwunsch zum Daumen.


  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Bin derzeit öfter in der Praxis - kürzlich zur Untersuchung durch Dr. Blessing, jetzt noch eine Weile zur Behandlung, welche die Arzthelferinnen durchführen.

    Einen Termin habe ich online über doctolib.de zeitnah buchen können. Vor Ort musste ich bisher nie lange warten und in der Praxis herrscht eine angenehme Atmosphäre.

    Bei Dr. Blessing fühle ich mich gut aufgehoben. Ihre persönliche Art empfinde ich als angenehm. Sie ist freundlich und aufmerksam, erklärt Dinge in Ruhe, wenn irgendwas unklar ist (ohne diesen dauergestressten, genervten Unterton, wie ich ihn leider schon bei vielen anderen Ärzten erlebt habe, die einen in der Sprechstunde offenbar möglichst schnell wieder loswerden wollen und drum offenbar jede Nachfrage als lästig empfinden). Die Untersuchungen empfinde ich als gründlich. Sie klärt über unterschiedliche Behandlungsmethoden auf und fragt abschließend, ob man noch irgendwelche Fragen hat. Sehr gut.

    Das Praxisteam ist ebenfalls (vor allem die Mitarbeiterinnen, die schon länger in der Praxis arbeiten) sehr freundlich, aufmerksam und hilfsbereit.

    Die Praxis bzw. Behandlungsräume befinden sich im 1. und 2. Stock, der Zugang ist aber durch einen Aufzug barrierefrei.

    Die Hirschstraße, in der die Praxis liegt, ist eine Seitenstraße der unteren Wilhelmstraße (Fußgängerzone im Zentrum). Parkplätze in unmittelbarer Nähe sind daher eher schwer zu finden und man muss oft eine Weile rumkurven, bis man ein Plätzchen findet. Die Praxis ist mit den Öffis aber sehr gut zu erreichen. Praktisch an der Lage ist, dass gleich um die Ecke (Ecke Hirschgasse / Wilhelmstraße) sich die Hirschapotheke befindet, wo man ggf. gleich Rezepte einlösen kann.
    2.



  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Der Imbiss liegt sehr verkehrsgünstig in der Föhrstraße. Vom Zentrum her kommend liegt er auf der linken Straßenseite, in einem kleinen Gebäude direkt vor bzw. neben dem Möbelhaus Roller. Schräg gegenüber sind der Burger King und der Aldi und nur einen Steinwurf weiter einige Märkte wie Netto, DM, Deichmann, Rewe und eine Apotheke. Unzählige Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe. Eine ganz hervorragende Lage für einen Imbiss. Dran vorbeigefahren bin ich daher schon sehr oft. Heute stoppte ich dann mal, um dort was probieren.

    Die Auswahl ist ziemlich übersichtlich: angeboten wird Pizza, Burek (wahlweise mit Fleisch, Käse, Spinat oder Kartoffeln) und Cevapcici (5, 7 oder 10 Stück im Fladenbrot). Das war's an Speisen. Dazu natürlich auch verschiedene Getränke aus dem Selbstbedienungs-Kühlschrank. Ich bestellte die kleine Portion, also 5 Stück Cevapcici mit Ajvar. Aufgrund der Corona-Lage natürlich zum Mitnehmen. Nach der Bestellung wurde ich gebeten, bitte draußen zu warten, da derzeit nur 1 Kunde in dem sehr kleinen Imbiss zugelassen ist und draußen schon ein Handwerker wartete, um sich seinen Mittagssnack zu holen. Er hatte offenbar vorab bereits telefonisch bestellt, bekam seine Bestellung ausgehändigt und war entsprechend zügig wieder draußen. Ich wurde ebenfalls auf die telefonische Vorab-Bestellmöglichkeit und den Flyer hingewiesen, um nicht warten zu müssen. Gute Sache. Nur war ich zu dem Zeitpunkt schon etwas sauer. Aber dazu komme ich gleich noch.

    Zunächst mein Feedback zum Produkt selbst: Die Balkan-Fleischröllchen wurden in ein aufgeschnittenes Fladenbrot gefüllt, zusammen mit mildem Ajvar, ein wenig Zwiebelringe und einer Prise scharfem Gewürz, vermutlich scharfer Rosenpaprika. Das Fladenbrot war geschmacklich lecker, schön frisch und saftig, somit sehr wahrscheinlich selbstgebacken. Also eigentlich perfekt. Allerdings fand ich es für 5 Stück Fleischröllchen total überdimensioniert. Für 10 hätte es eher die richtige Größe gehabt.

    Die Cevapcici selbst gingen so. Geschmacklich, jooo, konnte man essen, haben mich aber nicht umgehauen. Der Geschmack war auch definitiv anders, als ich ihn von Balkanurlauben oder aus Balkanrestaurants kenne. Das Hackfleisch schmeckte am ehesten nach Halb-Und-Halb, jedenfalls nicht nach reinem Rindfleisch. Und die Konsistenz der Röllchen war überraschend weich, mir zuu weich und zu wenig "knusprig" gebraten. Die Temperatur der Grillplatte hätte man da besser etwas runtergedreht und die Cevapcici hätten dafür etwas länger drauf bleiben dürfen. Das aufgeschnittene, saftig-frische Fladenbrot wurde vor dem Füllen mit den Cevapcici beidseitig mit dem Ajvar bestrichen, noch ein paar Minuten, bevor die Fleischröllchen von der Grillplatte genommen wurden. Dadurch weichte das ohnehin schon saftige Brot noch mehr auf und fühlte sich nachher leider etwas zu labrig an.

    Zum Preisnivau: Die Preise für die Pizzen weiß ich nicht. Burek (je nach Füllung) kosten 3-5 €. Cevapcici: 5 Stk. kosten 4,50 €, 7 Stk. 6,50 € und 10 Stk. 8,50 €. Also besonders günstig finde ich das nicht.

    Fazit des Produkts an sich: ging so. Idee gut, Ausführung leider unterdurchschnittlich. Würde ich kein zweites Mal bestellen und auch keine Empfehlung dafür aussprechen.

    Nun zu einem weiteren Kritikpunkt. An der Tür hängt ein Schild, dass nicht mehr als 1 Kunde gleichzeitig in dem kleinen Imbiss sein darf und eine Maske getragen werden muss. Okay, alles klar, habe ich vollstes Verständnis dafür und unterstütze ich absolut. Nur, es waren vor mir 2 ältere Kunden drin. "Okay, vielleicht sind die ein Paar bzw. leben zusammen", dachte ich, dann ginge das ja schon. man muss ja auch nicht päpstlicher sein, als der Papst. Beim ab und zu durch die Scheibe Reinschauen, wie weit die da drin sind, fiel mir jetzt erst richtig auf, dass die Frau hinter dem Tresen ihren Mund-Nasen-Schutz (keine FFP-Maske) weit unter's Kinn gezogen hatte, also weder Nase noch Mund bedeckte, auch nicht während des Sprechens. Fand ich absolut nicht okay, habe ich absolut kein Verständnis dafür. (Und bevor Bemerkungen kommen, ich wüsste wohl nicht, wie lästig es sei, stundenlang einen Atemschutz tragen zu müssen: doch, tu ich! Ich arbeite im medizinischen Bereich und trage während der kompletten Arbeitszeit nicht nur einen MNS, sondern eine FFP2-Maske.) Zeitweise waren hinter dem Tresen 2 Frauen, beide mit einem sinnlosen "Halswärmer" (also unters Kinn gezogenem MNS). Und ein Mann, der offenbar zur Inhaberfamilie gehörte, kam aus einem Raum hinter dem Tresen und hielt sich eine Weile sprechend im Verkaufsraum auf - ebenfalls ohne Bedeckung von Mund und Nase.

    Als meine Cevapcici fertig waren, ging ich rein, um sie entgegenzunehmen. Dabei fragte ich die Verkäuferin (in unaufgeregtem, sachlichem Ton), warum sie den MNS nicht trage. Sie sagte, das tue sie doch. Ich: nein, sie habe ihn komplett tief unters Kinn gezogen, wo er rein gar nichts bringe. Sie erwarte doch von ihren Kunden, dass sie Masken tragen, um sie und andere Kundschaft zu schützen. Dann dürfe die Kundschaft doch dieselbe Rücksichtnahme auch von ihr erwarten, dass sie ihren Teil dazu tut, um sie zu schützen. Darauf kam keine Antwort mehr, aber man sah ihr an, dass sie sich "ertappt" fühlte, keine Rechtfertigung dafür parat hatte sich darum ärgerte.

    Ob ich dem Imbiss noch eine zweite Chance geben werde und irgendwann ein anderes Gericht ausprobieren werde? Weiß ich noch nicht genau. Eigentlich bin ich dazu immer bereit. Aber grundsätzlich bin ich nicht bereit, Läden, Restaurants oder Dienstleister mit meinem Geld zu unterstützen, die mich als Kundin nicht für wert erachten, mich schützen zu wollen. Somit hat der Imbiss mich vermutlich eher das erste und auch letzte Mal gesehen.

    geschrieben für:

    Imbiss / Mediterrane Restaurants in Reutlingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    Konzentrat Sehr gut und umfangreich beschrieben.
    Glückwunsch zum Daumen.

    Übrigens, diese "Halswärmer-Träger" habe ich auch schon in Läden gesehen. Wenn dann so jemand ohne Handschuhe erst in der Fleischtheke tätig wird und dann ohne jeglichen Zwischenschritt Hartgeld aus der Kasse klaubt.... also da habe ich vom Einkauf schon Abstand genommen.
    Ist aber eher ein hygienisches Grundproblem und auch außerhalb Corona immer wieder mal anzutreffen.
    Sind aber zum Glück nur wenige , hier eben negative, Ausnahmen.


  4. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    7. von 8 Bewertungen


    Meine Erfahrungen in der HendlBurg in Tübingen liegen bereits einige Monate zurück. Ich hatte sie dem Betreiber zunächst direkt per Email mitgeteilt. Da diese das offenbar nicht interessierte und ich keinerlei Antwort auf mein Feedback bekam, möchte ich meine Erfahrungen nun halt doch öffentlich machen.

    Die HendlBurg ist ein Restaurant, das vorwiegend Hähnchengerichte anbietet, ähnlich dem Wienerwald, der früher in diesen Räumlichkeiten war. Da ich Hähnchen sehr liebe, war ich früher immer wieder gern Gast im Wienerwald gewesen. Seit dieser aufgeben und seine Restaurants verkaufen musste, habe ich ihn schmerzlich vermisst. Dass das Restaurant auch nach dem Verkauf weiter ein Hähnchenrestaurant geblieben war, hatte ich jahrelang gar nicht wahrgenommen, zumal ich längere Zei da auch kaum noch vorbei kam. Letztes Jahr fiel es mir irgendwann mal auf und vor Monaten überkam mich im Vorbeifahren dann spontan die Hähnchenlust und die Neugier, ob die Nachfolger vielleicht ebenfalls leckere Göckele anbieten - worüber ich mich sehr gefreut hätte. So kehrte ich ca. um 12 Uhr mittags in das fast komplett leere Restaurant ein.

    An der Tür stand "Genießen wie ein König" - was äußerst vielversprechend klang. Gleich nach dem Öffnen der Eingangstür verging mir jedoch die Vorfreude auf einen königlichen Genuss, denn mir kam starker Zigarettengestank entgegen aus einem kleinen Nebenraum, der, durch eine Glastür abgetrennt, gleich rechts vom Eingangsbereich abgeht und in dem ein Spielautomat steht. Die Tür zu diesem sehr wenig einladenden Raum (so ein Raum wirkt wie eine billige Spelunke mit heruntergekommener Kundschaft und nicht wie ein einladender Vorraum eines Restaurants) stand etwas offen und der abgestandene Zigarettengestank verpestete die Luft im ganzen Eingangsbereich - der immerhin auch Verkaufsraum für den Straßenverkauf ist. Das wirkte total abstoßend und ich wäre beinahe wieder gegangen. Inzwischen aber richtig hungrig, wollte ich doch wissen, ob denn wenigstens die Qualität der Hähnchen so gut ist, wie auf der HendlBurg Website angepriesen: "Immer lecker. Feinstes Hähnchen", "HendlBurg steht für feinste Zutaten, besten Geschmack und Qualität."

    Das Restaurant selbst wirkte auf mich von der Einrichtung und den Farben her ein wenig "frischer" und "jünger", als ich es aus Wienerwaldzeiten in Erinnerung hatte.
    Die Bedienung kam schnell und nahm freundlich meine Bestellung auf: ein Rotes Pfefferhendl (oder so ähnlich) und dazu Kartoffelecken. Ich ging sofort im Anschluss an die Bestellung noch kurz zur Toilette. Als ich wieder an meinen Platz zurückkam, stand dort bereits nicht nur das bestellte Mineralwasser, sondern auch schon das Essen. Eine flotte Bedienung ist durchaus positiv, aber das Essen hinzustellen, wenn der Gast noch gar nicht am Platz ist, ist nicht gut. Das Essen wird schließlich nicht wärmer, wenn es da am Platz auf den Gast wartet. Ich war zwar schnell wieder zurück, aber das konnte die Bedienung ja vorher nicht wissen. Hätte ja durchaus auch sein können, dass ich vielleicht aus irgendeinem Grund länger brauche, bis ich wieder zurückkomme.

    Dann habe ich das Essen probiert. Das Hähnchenfleisch war durchgegart, ließ sich leicht von den Knochen lösen, war aber nicht ausgetrocknet und die Kartoffelecken waren heiß und knusprig. Das war's aber auch schon, was ich Positives sagen kann.
    Die Sauce, in der das mickrig-kleine (!) halbe Hähnchen schwamm, schmeckte wie billigste, kühlschrankkalte 0-8-15 Sweet-Asia-Sauce vom Discounter. Obendrüber waren lieblos ein paar trockene Chilliflocken gestreut. Die Haut des Hähnchens war völlig labbrig und aufgeweicht, als ob das Hendl schon länger in der Sauce gelegen hat. Das Hähnchenfleisch selbst hatte fast keinen Geschmack. Außerdem war der Gockel lauwarm, also keineswegs frisch und heiß. Im Flügel steckten noch einige Federreste, was echt nicht geht und was ich durchaus etwas eklig empfand! Die Kartoffelecken musste ich nachsalzen, da auch sie kaum nach irgendetwas geschmeckt haben. Geschmacklich, von der Qualität und Größe des Hähnchens und auch optisch war das eine große Enttäuschung. Beim Verlassen des Restaurants dachte ich: "Das war rausgeschmissenes Geld!"

    Trotzdem hielt ich ein paar Wochen später nochmal an, um mir im Straßenverkauf (wir erinnern uns: der verqualmte Eingangsbereich zum Restaurant) ein halbes Hähnchen zum Mitnehmen zu holen. Um es kurz zu machen: Verkäufer an der Theke wirkte unfreundlich und abweisend, ich fühlte mich eher wie ein Störfaktor und wurde während der Bedienung nicht mal angesehen, geschweige denn begrüßt oder gar angelächelt, der Empfang des Geldes und die Übergabe des Rückgeldes geschah wortlos. Noch gleich im Auto das erste Stückchen Vom Göckele probiert: fettig, nicht ganz durchgegart (Fleisch um die Knochen war noch etwas blutig) und irgendwie komischer, unangenehmer Geschmack.

    Fazit meiner beiden Erfahungen in der HendlBurg: NIE WIEDER!!!

    Die Werbesprüche, mit denen man Gäste anzulocken versucht, sind vollkommen überzogen und haben rein gar nichts mit dem zu tun, die dem zahlenden Kunden tatsächlich vorgesetzt wird. Die vollmundigen Behauptungen werden in diesem Restaurant nicht eingehalten.

    Habe ich vor, wiederzukommen? Definitv nicht.

    Kann ich das Restaurant weiterempfehlen? Nein!
    ______________________

    Nachtrag:

    Es sei noch erwähnt, dass die HendlBurg verkehrgünstig am Stadteingang in Lustnau liegt und ein großer Parkplatz vorhanden ist. Aber was bringt das schon, bei schlechter Qualität?!
    Auf der Website der HendlBurg sind keine Öffnungszeiten und keine Adresse angegeben. Interessierte, die, wie auch immer, durchs Internet darauf aufmerksam geworden sein sollten, können also gar nicht erkennen, wo das Restaurant überhaupt ist und wann es offen hat.
    Klickt man auf der Website den Link zu "Presse" steht auf der Seite nur "Wartungsarbeiten". Auf der "Kontakt" Seite steht ...... nichts, nada, niente.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Tübingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Viktor Oliger Habe dieselbe Erfahrung gemacht. Vor allem am Straßenverkauf eins zu eins. Ich glaube da können Sie das Reastaurant "Wienerwald", "Hendlhouse", "Hendlburg" oder wegen mir "Hendlpalast" nennen, ohne ein ordentliches Konzept und einem Servicegedanken der schon am Straßenverkauf statt findet, wird sich dort nie was ändern. Dabei hätten Sie die Lage, nicht nur Lustnauer sondern auch die Pendler der alten B27 könnte man dort als Kundschaft begrüßen. Und wer Spielautomaten rein stellt, der hat schon aufgegeben.
    Ausgeblendete 10 Kommentare anzeigen
    Viktor Oliger Ja, das mit dem Pächterwechsel habe ich mit bekommen. Bleibt abzuwarten ob sich was ändert. Wenn ein anderer den Laden betreibt muss nicht heißen, dass sich viel ändert. Aber vielleicht schau ich mir das mal an.
    Schroeder Es gab große Werbeanzeigen auf den neumodischen Digitalbildschirmen an den Stadteinfahrten. Außerdem denke ich, dass nur der Franchiser gewechselt hat, HendlBurg ist ja ne Kette..
    macohe Okay, danke für die Info.
    Bleibt zu hoffen, dass durch einen nochmaligen Betreiberwechsel die Qualität vielleicht endlich mal besser wird. Würde mich als Göckelesfan freuen.
    Ich werde das vielleicht doch irgendwann nochmal checken. Wenn ich mal wieder dagewesen sein sollte, werde ich berichten ....


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 21 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Habe ein Lager dort gemietet. War von Anfang an sehr angetan von der wirklich sehr freundlichen Beratung, dem Entgegenkommen mit dem Beginn der Anmietung und dem Mietpreis, sowie von der ausgesprochenen Hilfsbereitschaft durch den Chef. Seine Frau hatte ich auch einmal am Telefon, da machte sie auch einen sehr freundlichen Eindruck.

    Wenn es an Platz mangelt, egal ob auf Dauer, oder nur kurz (wegen Umzug, Auslandsaufenthalt, Umbau, oder was auch immer), ist das Mietlager4U eine sehr gute Lösung. Es werden Lagermöglichkeiten in den verschiedenesten Größen angeboten - von kleinen Fächern bis hin zu großen Containern. Man kann sich sogar Post schicken lassen ans Mietlager.

    Mein Lagerraum ist ein kleiner Container, der in einer großen, beheizten Halle im Trockenen steht. Die Lager sind rund um die Uhr zugänglich. Zugang bekommt man durch einen Chipanhänger mit dem das Tor zur Halle geöffnet wird und drin sind die Lager mit Schlössern gesichert. Wenn man reinkommt, stehen drinnen, gleich bei den Toren, verschiedene Hilfsmittel bereit, die sehr nützlich sind: von Regalen, die man mieten kann, Vorhängeschlössern und Kartons, Klebebänder, die man kaufen kann, zu Baulampen und Karren für den Transport von größeren oder schwereren Gegenständen, usw. die man kostenlos ausleihen kann.

    Bisher habe ich nichts auszusetzen. Im Gegenteil, ich bin sehr zufrieden und weiß mein Zeug dort sicher, sauber und trocken untergebracht. Und wenn ich schon mal Hilfe gebraucht habe beim Umladen, dann hat der Chef selbst wie selbstverständlich mit einem sehr freundlichen Lächeln selbst mit angepackt und geholfen. Top!

    Eine einzige Sache fällt mir doch noch ein, die ich mir anders wünschen würde. Mein Lager ist für längere Zeit geplant, also Monate bis Jahre. Abgerechnet wird aber bei längerer Anmietung nicht pro Monat, sondern alle 4 Wochen. Es wäre kundenfreundlicher, wenn man wenigstens die Möglichkeit hätte, das selbst zu entscheiden, welches Abrechnungsintervall einem besser zusagt. Trotzdem fünf Sterne, weil ich davon abgesehen vollstens zufrieden bin mit allem.

    geschrieben für:

    Lagerungen / Gerätevermietung in Reutlingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    macohe Zwei Jahre später ..... und ich würde nach wie vor kein Wort ändern an meiner abgegebenen Bewertung :)
    Ausgeblendete 20 Kommentare anzeigen
    Felixel das ist eine tolle Sache. Hätten wir auch in der Vergangenheit gebrauchen können. Da muss man sich nicht von Dingen trennen, die eigentlich nicht fort sollten. Aber überall gibt es so etwas nicht Ja Städter haben es doch einfacher
    FalkdS macohe, Danke für deinen Tipp, auch wenn er mir persönlich nur bedingt weiter hilft, als Idee für einen möglichen „Eigenbedarf“.
    Lagerdaumenglückwunsch!
    FalkdS macohe, Danke für deinen Tipp, auch wenn er mir persönlich nur bedingt weiter hilft, als Idee für einen möglichen „Eigenbedarf“.
    Lagerdaumenglückwunsch!
    FalkdS Doppelt kann die golocal-App,
    Löschen lässt sie nicht zu…,

    naja damit müssen golocal und seine Freunde leben.
    FalkdS Doppelt kann die golocal-App,
    Löschen lässt sie nicht zu…,

    naja damit müssen golocal und seine Freunde leben.
    FalkdS Doppelt kann die golocal-App,
    Löschen lässt sie nicht zu…,

    naja damit müssen golocal und seine Freunde leben.
    FalkdS @macohe, Danke für deine Hinweise. Man kann es leider nicht allen recht machen. Ehrlich gesagt wirklich das auch nicht.
    Die von dir gewünschte „Umgebungsbeschreibung“ hat für mich nur bedingt etwas mit dem Platz zu tun.

    Es freut mich, dass ich nicht als Einziger mit der Bewertung zufrieden bin.

    Letztendlich gehe ich davon aus, dass zu lange Bewertungen u. U. zu viele Informationen enthalten und nicht mehr gelesen werden.
    Ich will Interessierte neugierig machen, nicht voll umfänglich informieren. Das kann man dann selbst tun, auch hier…
    FalkdS @macohe, Danke für deine Hinweise. Man kann es leider nicht allen recht machen. Ehrlich gesagt wirklich das auch nicht.
    Die von dir gewünschte „Umgebungsbeschreibung“ hat für mich nur bedingt etwas mit dem Platz zu tun.

    Es freut mich, dass ich nicht als Einziger mit der Bewertung zufrieden bin.

    Letztendlich gehe ich davon aus, dass zu lange Bewertungen u. U. zu viele Informationen enthalten und nicht mehr gelesen werden.
    Ich will Interessierte neugierig machen, nicht voll umfänglich informieren. Das kann man dann selbst tun, auch hier…
    Konzentrat Vielfachschreiber Falk muss dringend was an seiner Hardware bearbeiten ( oder ist es die Software ??) , damit nicht doppelt und dreifach Kommentare veröffentlicht werden werden werden...
    FalkdS Genau und Danke Tikae

    @Konzentrat, das ist nicht FalkdS-Vielfachschreiber-Schuld,
    auch nicht dessen Hard- oder Software!!!
    Das ist die der golocal-App, steht aber schon mal oben. Vielleicht liest du erst einmal die Kommentare, eh du solche Bemerkungen ablässt... ;-)
    Das gilt auch für die Liker der Bemerkung von Konzentrat!

    Hier noch einmal zum MITLESEN:
    ES IST NICHT MEINE SCHULD,
    wenn golocal keine Spezialisten für dies App-Fehler-Beseitigung hat!

    Sorry, aber da bekomme ich dann doch etwas AORTA!
    Dieser Kommentar klingt wie die Schuldzuweisung an die Badehose, weil deren Träger nicht schwimmen kann!
    vinzenztheis Gaaanz ruhig. Der Kommentar von Konzentrat war sicher ironisch gemeint.
    Ich will mal versuchen ob per Meldung an die hohe führung etwas zu erreichen ist.
    FalkdS vinz, bei IRONIE mache ich immer ein ";-)" dran, wenn die Gefahr von Missverständnissen besteht...
    Ich habe da schon sooooooo viele Meldungen dorthin abgesetzt.
    Es wurden ja auch schon App gesteuerte Kommentare mit einem Hinweis auf mögliche negative Folgen für meinen Vertrauensstatus von golocal gelöscht (den es ja gar nicht mehr gibt!!!). Da kann man doch wohl HALS bekommen....
    Eine Antwort von golocal hab ich auch bekommen, ich schicke sie dir mal per PN, wird sonst zu viel und lang hier und hat mglw. eine Kommentarlöschung mit negativen Folgen für meinen Vertrauensstatus zur Folge... ;-)
    ubier @FalkdS: Löschen geht immer über „Mein Golocal“, dort in die eigenen Kommentare und fleißig deleten…

    Wir Club-Mitglieder helfen uns in diesem Elend!


  6. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    Vorab: meine Bewertung bezieht sich nur auf die erst kürzlich gemachte Erfahrung, nicht auf schon Jahre zurückliegende.

    Ich war kürzlich mal da und wollte mich erkundigen nach Preisen für den Einbau von Windabweisern an den beiden hinteren Türen. An der Fahrer- und Beifahrertüre habe ich mir schon vor Jahren welche beim Beisswänger bestellt und auch gleich montieren lassen. Seither habe ich v.a. in den heißen Sommern schon ab und zu bereut, dass ich damals nicht gleich den kompletten Satz (inklusive für die hinteren Türen) genommen habe. Und ich wollte zudem noch wissen, ob man die inzwischen unschön abgenutzten Griffe außen an der Tür ersetzen kann und ob die Werkstatt auch Scheiben foliert. Alles keine weltbewegenden Anliegen.

    Der Verkäufer, der am Schalter für Fahrzeugteile saß, wirkte unmotivert und hatte ja mal echt sowas von gar keine Ahnung! Der wollte mir echt ernsthaft und besserwisserisch ausreden, dass es Windabweiser für die hinteren Türen überhaupt gibt. *facepalm* Klar gibt's die, natürlich auch mit Betriebserlaubnis (also keine verbotenen Chinateile). Schon öfter gesehen. Sonst wäre ich auch gar nicht auf die Idee gekommen. Hatte die damals nur nicht gleich dazu genommen, weil es mir halt damals noch zu teuer war. Da ich meine vorderen Windabweiser dort erworben habe, müsste der Vorgang ja bei denen auch noch nachvollziehbar sein im Computer, ggf. auch mit der genauen Bezeichnung der Teile und des Herstellers. Und ich wollte gern die passenden Teile vom selben Hersteller haben, damit es optisch optimal zusammenpasst und sich die Tönungsgrade nicht vielleicht unterscheiden. Aber der "Profi" hat mich nicht mal in seiner Kundenliste gefunden, weder mit Namen, noch über das Kennzeichen und einen Blick in den Fahrzeugschein. Dabei hatte ich sogar das Auto selbst dort als Neuwagen gekauft.

    Folieren, ja, nee, eigentlich würden die das eher nicht machen, und wenn, dann würde das vielleicht nicht perfekt werden, weil sie wenig bis keine Erfahrung damit haben .... Komische Aussage. Eigentlich gibt es auf die Frage, ob sie Scheiben folieren, doch nur ein "Ja" (weil die Werkstatt das drauf hat und anbietet), oder ein "Nein" (weil sie es eben nicht können). Für mich klang es so, als ob der Typ keine Ahnung hat, sich aber nicht outen wollte, indem er jemanden aus der Werkstatt fragt. Er hat mich auf's Internet verwiesen, wo ich bestimmt Anbieter finden würde. Meine Frage, ob und wo sie denn Scheiben folieren lassen, wenn Kunden das wünschen, konnte er nicht beantworten.

    Okay, wenigstens konnte er mir sagen, dass man die Türgriffe ersetzen kann und hat im Computer geschaut, was das kosten würde. Wenigstens das. Dazu hätte ich den aber im Grunde auch gar nicht gebraucht, denn das hätte ich auch selbst recherhieren können im Internet.

    P.S. Im Anschluss an die "Beratung" zuhause nochmal gecheckt im Internet: selbstverständlich gibt's Windabweiser auch für die hinteren Türen. Puh, bin doch nicht blöd!

    geschrieben für:

    Sonstige Gewerbe in Reutlingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Sir Thomas Och?!? eine weitere lang vermisste Kollejin meldet sich mit automobilistischem zurück. Das freut sehr - auch wenn der Anlass nicht ganz so enthusiasmierend war wie beim Tübinger Boxenstop. Gott zum Gruße, T.


  7. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    "Profimarkt" klingt eigentlich ja vielversprechend, gelle? Bin aber auf der Suche nach einem anderen Shop eher zufällig dort gelandet, da der Intersport etwas ab vom Schuss im Industriegebiet West liegt. Da ich dann schon vor dem Laden stand, schaute ich mich dort halt mal um ...

    Die Auswahl fand ich trotz recht großer Verkaufsfläche nicht wirklich berauschend, aber okay. Hatte sie mir vielfältiger vorgestellt. Wird sicher nicht meine bevorzugte Anlaufadresse für Outdoor Ausrüstung - da gibt's bessere Shops. Nur ein Beispiel: ich war auf der Suche nach langer Merino-Unterwäsche in gedeckten Farben (schwarz, grau, braun, dunkelgrün oder dunkelblau) in Gr. 44. Also nach zusammenpassender langer U-hose und langärmeligem U-hemd. Bin nicht fündig geworden.

    Der Grund, warum ich nach langer Zeit doch mal wieder das Bedürfnis habe, eine Bewertung zu schreiben, ist aber mehr die schlechte Qualität der dort erfahrenen "Beratung". Die Verkäuferin, mit der ich zu tun hatte, war zuständig für den Bereich, in dem Anoräke, Jacken, Pullis, Hosen etc. verkauft wurden und hatte keine Ahnung von verschiedenen Materialien und deren Einsatzzwecken, bzw. deren Vor- und Nachteilen. Schon ihr Äußeres ließ nicht unbedingt auf Affinität mit Sport oder Outdooraktivitäten schließen und erweckte daher von vornherein nicht unbedingt mein spontanes Zutrauen in ihre Kompetenz. Im Laufe der "Beratung" stellte sich auch tatsächlich heraus, dass sie sich nicht auskannte. Was sie aber nicht davon abhielt, selbstbewusst und fachkundig zu tun und mir ständig widersprechen zu müssen, wenn ich gezielt nach bestimmten Materialen fragte und ihr erklärte, warum ich denen den Vorzug vor anderen gebe, die sie mir (scheinbar wahllos) anbot. Es ging unter anderem um die Empfindlichkeit von Kunstfaserkleidung gegenüber Funkenflug (z.B. am Lagerfeuer) und dem entsprechenden Vorteil von Wolle. Auch was die Wärmeleistung verschiedener Materialien anging, schien sie völlig unbedarft zu sein.

    Fachkundige Beratung sieht jedenfalls definitiv anders aus! Wer die sucht, geht lieber zum Sport Vohrer oder ins Tramperhaus. Dort wurde ich bisher jedesmal äußerst kompetent, sehr freundlich und ausgiebig beraten.

    Wer schon genau weiß, was er haben will und nur hingehen will, um es sich dort zu kaufen - für den ist der Intersport sicher nicht schlecht.

    geschrieben für:

    Sportbedarf in Betzingen Stadt Reutlingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    macohe Danke! :) Den ich aber inzwischen leider etwas "weichspülen" musste, da er sofort in Quarantäne gesteckt wurde. Hab den Erfahungsbericht bei der Gelegenheit gleich noch ein wenig ergänzt.
    Schroeder Ich freue mich jetzt trotz der Umstände einfach mal, dass du wieder hier aufschlägst!! Grüße aus der anderen Stadt unten am Fluss.... ;-))


  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Hab inwischen das Parkhaus selbst benutzt und sehr gute Erfahrungen gemacht! Mit der U-Bahn (Haltestelle direkt am Parkhaus) ist man ruckizucki in der Stadtmitte und erspart sich viel Gesuche mit entsprechender Latscherei.

    Einmal hab ich das Ticket verloren. Der zuständige Parkhauswärter war sehr freundlich und hat von mir nicht verlangt, einen Tagessatz nachzubezahlen, sondern hat nach meinen Angaben zur Ankunfszeit ein neues Ticket ausgedruckt und der Kittel war geflickt. War sehr positiv überrascht. Vermutlich hat er mir angesehen, dass ich nicht bescheißen wollte, sondern meine Erklärung der wirklich Wahrheit entsprach.

    Hier mal die aktuellen Preise (haben leicht angezogen):

    Bis zu 4 Stunden
    Einzelperson: 6,50 €
    bis zu 5 Personen (in 1 PKW): 8,20 €

    Über 4 Stunden (pro Tag)
    Einzelperson: 7,60 €
    bis zu 5 Personen (in 1 PKW): 10,80 €

    In Verbindung mit einer Zeitkarte zur Nutzung von Bus und Bahn sind günstige Monats- oder Jahresparkkarten erhältlich:

    Monatskarte: 26,50 €
    Jahreskarte: 265,00 €

    Ich gebe keine vollen 5 Sterne, weil die Ausschilderung im Parkhaus für Blonde ein bissi besser sein dürfte. Hab auf dem Weg von der Haltestelle zurück zu meinem Parkplatz einen unnötigen Umweg deswegen gemacht. Halb so schlimm, aber darum eben einen Punktabzug.

    geschrieben für:

    Parkhäuser in Stuttgart

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Der Markt liegt jetzt nicht so direkt auf meiner "Rennstrecke". Außerdem ist Edeka ja nicht gerade wegen seiner günstigen Preise bekannt. Trotzdem geh ich da ab und zu mal einkaufen, wenn ich in der Hohbuch-Ecke bin. Denn da bekomme ich, bestimmte Markenartikel, bei denen es mir halt doch drauf ankommt, dass es von XY ist und nicht von Noname. Das vergleichsweise etwas höhere Preisniveau ist allgemein bekannt. Wer hier einkauft, nimmt es bewusst in Kauf. Darum fließt es auch nicht negativ in meine Bewertung mit ein.

    Der Parkplatz vor der Tür ist ausreichend groß. Habe bisher immer ein Plätzchen bekommen. Und sollte es je eines Tages doch mal vorkommen, dass alle Parkplätze belegt sein sollten: schräg gegenüber ist der dazugehörige Edeka-Getränkemarkt, mit weiteren Parkmöglichkeiten.

    Gleich neben dem Eingang zum Edeka ist ein K&U Bäcker, was praktisch ist. Zum K&U selbst habe ich mich bereits andernorts ausgelassen.

    Donnerstags steht ein "Hahn im Korb"-Wagen auf dem Kundenparkplatz und verkauft leckere Grillhähnchen, Haxen, Salate und Getränke. Da nehm ich dann gerne einen knusprigen halben Gockel mit, wenn ich zufällig an nem Donnerstag da bin.

    Der Laden selbst hat eine angenehme, ich würde sagen mittlere Größe, ist immer sehr sauber und die Angestllten heben sich in angenehmer Weise vom typischen Discounterpersonal ab. Was ich jetzt nicht näher ausführen möchte. Ihr habt da sicher Euer eigenes Kopf-Kino. :)

    Was mir besonders am "Möck" gefällt, ist, dass man sehr aufmerksam mit Kundenwünschen umgeht. Beispielsweie habe ich schon ab und zu ein bestimmtes Produkt im Sortiment vermisst. Wenn das so ist, frage ich erst mal den nächsten greifbaren Mitarbeiter und frage, ob das Gewünschte nur gerade aus ist, oder ob sie es gar nicht (mehr) führen. Bisher bekam ich noch nie ein unwissendes, desinteressiertes Schulterzucken zur Antwort (wie schon häufiger in anderen Läden erlebt), sondern immer eine kompetente Auskunft. Falls ein Produkt tatsächlich nicht (mehr) im angebotenen Sortiment sein sollte, frag ich manchmal nach, ob es vielleicht möglich wäre, das (wieder) mit ins Angebot aufzunehmen. Und bisher wurde mein Anliegen von der betroffenen Angestellten immer notiert mit der Zusage, bei der Marktleitung nachzufragen. Oder ich bekam von selbiger direkt eine Auskunft. In manchen Fällen hatten sie bisher Absatzprobleme mit einem von mir vermissten Produkt und ich bekam gleich die Antwort, es würde auch zukünftig nicht mehr angeboten. Oder die Chefin sagte mir zu, es zu bestellen und sagte gleich mit dazu, ab wann ich mit dem Produkt rechnen könne.

    Also,hier fühle ich mich als Kundin mit meinen Wünschen und Anregungen wahr- und ernstgenommen. Übrigens ist das Personal auch sehr freundlich, das hatte ich noch gar nicht erwähnt. Schön finde ich auch, dass hier wohl viel Stammkundschaft einkauft, denn des öfteren habe ich schon gehört, wie ein Kunde / eine Kundin an der Kasse mit Namen begrüßt oder verabschiedet wurde. So macht Einkaufen Spaß!

    geschrieben für:

    Lebensmittel in Reutlingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ausgeblendete 19 Kommentare anzeigen
    macohe ... was widerum die Reutlingerin erfreut und schmunzelnd zur Kenntnis nimmt und sich bedankt fürs Tippgeben und für die Begrünung ;)
    Lumilla Liebe macohe,

    zu Beginn jeder Woche ist es sehr schwer, eine Bewertung der Woche herauszusuchen. Es ist aber sicherlich auch schwer eine Gründaumenbewertung zu schreiben zu einer Location die zu „ein XYZ wie jeder andere auch“-Bewertungen einladen.

    Du hast zu Edeka eine sehr eigene dem Laden entsprechende Bewertung geschrieben und dabei die Details nicht ausgespart: Wir wissen nun, wie und wo man dort parken sollte, dass es einen Hahn im Korb jeden Donnerstag gibt und dass das Personal zu Kopfkino einlädt.

    Eine schöne sachliche Bewertung hast Du jedenfalls geschrieben und alle Informationen besprochen, die man für einen Einkauf im Edeka braucht. Herzlichen Glückwunsch zur Bewertung der Woche.

    Grüße aus dem golocal Office,
    Lumilla
    macohe Schön, dass Euch das so gefällt und ne BdW erfreut das Bewerterherz doch immer :) Aber ehrlich gesagt, bin ich ein wenig überrascht. Beim Fahhrad Sauer oder bei Zalando wäre ich weniger überrascht gewesen. Trotzdem viel Dank, Leute!
    Tikae Habt ihr nen Ort namens Bruckmühl macohe ???Vieleicht meinte er , den kann man vergessen :)
    macohe Ah, siehste, wäre ich nicht zu faul zum Nachforschen gewesen, hätt ich mir das auch zusammenreimen können. Danke für den Input, nad :)
    Ja, da müssten die Bruckmühler EDEKA-Leute wohl einfach mal nen Betriebsausflug zum Möck machen, wo sich dann jeder ein Scheibchen abschneiden und mit nach Hause nehmen darf. Oh Mann, wenn das jetzt die Möck Angestellten lesen, kriegen die noch nen Höhenflug. Vielleicht sollte ich doch ein Sternchen abziehen, damit die auf dem Teppich bleiben? Ach so - hab ich ja schon :)))
    nad gerne:-) die vom möck freuen sich sicher.
    Ich find den integrierten Metzger dort auch klasse, schnell mal nen LKW oder Salat holen, ein Getränk dazu-perfekt.
    Herzlichen Glückwunsch!
    Sir Thomas Ha desch cool ! Mal wieder spät dran, aber nicht minder herzlichen Glückwunsch, liebste macohe. Eine solide Bewertung. Stimme dir allerdings zu, dass du hier schon NOCH Stärkeres eingestellt hast. Vielleicht spielt bei der Auswahl der BDW ja auch der kumulierte Gesamteindruck eine gewisse Rolle. :-)


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    39. von 56 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Ich gehörte bisher eigentlich nicht zu den Schuh- (und Handtaschen-)Fanatikerinnen. Möglicherweise, weil ich selten welche finde, die mir so richtig, richtig doll gefallen und drum nur ganz selten das unbezwingbare Bedürfnis in mir aufkommt, irgendwelche Exemplare UNBEDINGT haben zu müssen. Dank Zalando halte ich es nicht mehr für gänzlich undenkbar, dass sich das mal noch ändern könnte :-)))

    Ich hab inzwischen schon mehrmals dort bestellt, weil die Auswahl wirklich riiiiieeeeesig ist und eigentlich immer einige Exemplare dabei sind, die einen irgendwie "anspringen". Toll sind die vielen Ansichten der Schuhe aus jedem erdenklichen Blickwinkel. Da erübrigt sich eigentlich die Notwendigkeit, die Treter in die Hand nehmen und drehen und wenden zu müssen. Form, Farbe, Sohle mit ggf. Profil, Nahaufnahmen um Nähte und sonstige Details zu begutachten etc. Besser ist nur noch anprobieren. Kann man ja. Muss man sich die Prachtstücke nur schicken lassen. Sind ratzfatz da.

    Zuhause in aller Ruhe reinschlüpfen, Joe Cocker auflegen: "You can leave your head on", den Menne stöckelnd von der Sportschau ablenken (oder sonst halt die kaffeeschlürfende Freundin von der Modezeitschrift) und fragen, wie die Teile gefallen. Rumlaufen in der Wohnung (wichtig: NICHT draußen!!!, denn wenn Dreck an den Schuhen ist, oder die Sohlen recht verkratzt sind wird's schwierig mit dem Zurückgeben) zum Gucken, ob sie gut sitzen. Und dann halt entweder freudestrahlend behalten oder return to sender. In weiser Voraussicht bestelle ich meist gleich 3 verschiedene Größen: meine eigentliche Größe, eine drunter und eine drüber. Da kann nix schiefgehen. Was nicht passt, oder angezogen dann doch nicht so ganz der Burner ist, wird einfach zurückgeschickt. Die Retoure hat immer wie am Schnürchen geklappt. Einfach den mittgelieferten "Bebber" (schwäbisch für Aufkleber) auf's Paket "bebben" zum kostenlosen Zurückschicken -> ab die Post -> ruckizucki hat man das Geld zurück. So schnell kannst Du gar nicht gucken. Übrigens: satte 100 Tage Rückgaberecht! Ist doch mal ein Wort!

    In der Hotline sind außerdem wirklich sehr freundliche Mitarbeiter am Start, wenn man mal ne "blonde" Frage haben sollte zum Ablauf der Retoure oder zu den Produkten. Z.B. als Erstbesteller. Da werden Sie geholfen. Obwohl eigentlich alles sehr gut erklärt ist auf der Website und auch nochmal auf dem "Bebber". Aber manche Frauen, wenn die im Ausnahmezustand sind, naja, ..... So ne nette Hotline macht definitiv Sinn!

    Also ich oute mich hier als Wiederholungstäterin. Bisher noch im Rahmen. Habe aber inzwischen etwas Verständnis für RahmensprengerInnen :-))) Zur Info: Zalando hat weit mehr als nur Schuhe: Klamotten, Accessoires usw. usf. Ich will gar nicht zu viel verraten. Einfach mal reinklicken und stöbern. Ist garantiert was dabei, was "HIER!!! ICH!!! KAUF MICH!!!" schreit. Hier kann es durchaus Vorteile haben, wenn man Single ist :-)))

    geschrieben für:

    Versandhandel in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 8 Kommentare anzeigen
    Ein golocal Nutzer Ich bin viele... toll... ;-)
    Ich kaufe jetzt auch mal dort meine Handtaschen und vorallem meine Nachtschühchen.....
    Herzlichen Glückwunsch nach REUTLINGEN!
    Gruß Schroeder
    macohe LOL! danke Kati und danke auch nach Tübingen :)
    Danke, Leute, für die vielen Likes. das erfreut doch jedes mal, wenn man die geneigte Leserschaft wieder beglücken konnte :)))
    macohe Cooool, das freut mich außerordentlich! :)
    Zalando ist übrigens nicht nur für Mädels eine echte Fundgrube. Treter für Jungs haben die auch. Und Klamotten und, und, und .....
    Ein golocal Nutzer Jungs wollen da nicht einkaufen.... die wollen es eher real, zum Anfassen und leise geniessen.
    Haste schon mal einen Mann im Laden schreien hören.....????
    Den Werbemanger hätte ich sofort entlassen....
    Gruß Schroeder
    macohe Mich hat auch noch keiner schreien hören beim Shoppen :))) Und ich ein Mädel. Schon immer gewesen.
    Und real anfassen kann man die Teile ja. So viele man will und beinahe so lamge man will (naja, bis zu 99 Tage). Und der Werbeheini ist genial. Die Werbungen haben sich eingebrannt in deutsche Gehirne und haben ein Klischee für alle Ewigkeit zementiert. Die schreienden Mädels werden sicher ebenso in Erinnerung bleiben wie eine lila Kuh.
    Ein golocal Nutzer Schuhe!!!! Da kannte ich mal EINEN! Aber das ist Cyber-Welten her! Ich schrei vor Glück! Schreit mal Alle mit!