Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Bewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Parkhaus im Phoenix Center

    Hannoversche Straße 86, 21079 Hamburg
    1.
    Für Hamburger Verhältnisse ist es ein günstiges Parkhaus. Ich mag es, weil es nicht so eng ist und auch die Parkplätze ausreichend Platz bieten.

    Zudem habe ich bisher immer ein freies Plätzchen gefunden. Geparkt werden kann auf drei Ebenen.
    Bei der Einfahrt bekommt man eine Plastik-Parkkarte, die man am Ende der Parkzeit in einen der Automaten schiebt und dort auch bezahlt. Die erste Stunde ist kostenlos, die zweite kostet 1,20 €, die dritte 2,70 €. Länger war ch noch nicht dort.

    Störend finde ich nur, dass die Türen zum Einkaufszentrum aufschwingen, wenn man vom Parkdeck kommt. Ist man in Gedanken kann es sein, dass man dagegen läuft. Oft sind sie festgestellt. Das gefällt mir besser.

    Bei der Ausfahrt kann man sich entsprechend der gewünschten Fahrtrichtung einordnen. Wenn nur jeder lesen könnte, wäre das echt praktisch. Sehr oft kommt es vor, dass dödelige Autofahrer sich falsch einordnen und damit den nachfolgenden Fahrern den Weg versperren. Das laste ich aber dem Parkhaus nicht an, denn es ist alles einwandfrei beschildert.

    Ich komme gerne wieder....

    Neu hinzugefügte Fotos

    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    kisto Stimmt....ich kenne aber noch ein günstigeres in unmittelbarer Nähe :) (Zwei Stunden kostenlos und die dritte Stunde 1,00


  2. Bewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Laziz Kumpir & Falafel

    Hannoversche Straße 86, 21079 Hamburg
    Tel: (040) 307 01 70
    2.
    Da wir oft im Phoenix Center herumbummeln war es nur eine Frage der Zeit wann wir über das Laziz Kumpir & Falafel "stolpern" mussten.

    Die Preise sind für eine Hauptmahlzeit echt günstig, aber konnte man auch von einer Kartoffel für 6,50 € satt werden? Ja, man konnte!

    Wir sahen uns zunächst an, was am Tresen lag. Die Zutaten sahen alle sehr frisch aus und lagen appetitlich in einzelnen Boxen. Es war alles absolut sauber!

    Wir bestellten bei den außerordentlich netten Mitarbeitern Beef Kumpir mit Zwiebeln und Peperoni. Das Fleisch wurde vor unseren Augen frisch gebraten. Und dann sahen wir die Kartoffel...WOW....so einen großen Erdapfel habe ich noch nicht gesehen!!! Das Innere der Ofenkartoffel in Übergröße wurde kleingeschnitten und mit Käse, Champignons und Peperoni vermengt. Man konnte sich noch eine Soße und ein Dressing auswählen. Wir nahmen Knobisoße und Granatapfeldressing. Am Schluss kam noch das lecker duftende Fleisch hinzu und Brokkoli wurden obendrauf gepackt.

    Hmmmm, war das lecker. Das nächste Mal werde ich allerdings ohne Peperoni und Brokkoli bestellen. Kalten Brokkoli mag ich nicht und die Peperoni war mir zu scharf (Ist sie zu scharf, bist du zu schwach!).

    Ambiente kommt natürlich im Phoenix Center nicht auf, aber dafür brauchte ich den ganzen Tag nichts mehr essen und war schön satt bis zum nächsten Morgen!

    Gerne wieder!!!!

    Neu hinzugefügte Fotos

    joergb. Kann ich alles genau so bestätigen.

    Obwohl ich sagen muss, dass kisto ihre selbstzubereitete Kartoffelsuppe noch besser schmeckt. Die gab es nämlich heute, mmmmhhhh.....
    Ausgeblendete 8 Kommentare anzeigen
    Nike Appetitlich beschrieben. Meistens ist Kumpir so eine mächtige Portion, dass man gar nicht alles schaffen kann - so meine Erfahrung mit diesem leckeren Gericht!
    kisto Ohhh, vielen Dank für den Kartoffeldaumen! :) Ich freue mich....
    Ja, die Portion habe ich mit Ach und Krach gerade so geschafft....
    Puppenmama Danke für Deinen schönen Bericht. Da bekommt man ja sofort Appetit.
    Die Kartoffel sieht ja mächtig, aber gut aus.
    Herzlichen Glückwunsch zum grünen Daumen.


  3. Bewertung: 3 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    Elbedruck

    Hannoversche Straße 86, 21079 Hamburg
    Tel: (040) 88 14 83 84
    3.
    Ich wollte eine Tasse persönlich bedrucken lassen als - Geburtstagsgeschenk für einen lieben Arbeitskollegen - .

    Im Internet habe ich ein Angebot für 5,90 € gesehen. Da käme dann noch der Versand in Höhe von 4,95 € hinzu und die Gefahr, dass das Geschenk nicht rechtzeitig da ist. Also bin ich am Samstag in den Elbedruck-Laden im Phoenix-Center gegangen. Es waren u.a. diverse Tassen zur Auswahl in verschiedenen Ausführungen und Preisklassen. In dem kleinen Laden kann man auch andere Dinge wie z.B. Kissenhüllen, T-Shirts etc. bedrucken oder Gläser u.a. gravieren lassen.

    Die Tasse, die ich wählte, war außen weiß, innen schwarz und hatte einen schwarzen Henkel. 13,95 € sollte sie kosten + 3,00 € für die Aufschrift. Ich schluckte kurz, aber da ich schon mal da war gab ich die Bearbeitung in Auftrag. Einen USB-Stick mit einer Fotoauswahl hatte ich dabei und eine Schrift war auch schnell ausgesucht.

    Die Mitarbeiterin war freundlich.

    Ich vergaß natürlich den Stick mitzunehmen, aber als ich am Montag die Tasse abholte, bekam ich ihn gleich ausgehändigt. Ganz glücklich bin ich mit dem Ergebnis nicht. Das Foto hat einen leichten Rotstich, obwohl die Datei einwandfrei ist (ich hatte das Bild schon mal als Foto ausgedruckt und da waren die Farben in Ordnung).

    Neu hinzugefügte Fotos

    eknarf49 Danke für den ausführlichen Bericht, den Preis für die Aufschrift finde ich im Gegensatz zu dem für die Tasse angemessen. :-)
    Puppenmama Habe auch mehrere bedruckte Tassen, die aber mit den Jahren ihre Farben verloren haben, dafür aber preiswerter waren.


  4. Bewertung: 5 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    Thalia Buchhandlung

    Hannoversche Straße 86, 21079 Hamburg
    Tel: (040) 794 16 30
    4.
    Wenn man im Phoenix Center flaniert kommt man an der Thalia Buchhandlung auf jeden Fall vorbei. Über eine breite Front kann man den Laden betreten.

    Hier gibt es ein sehr großes Angebot an Büchern und auch eine große Aktionsfläche mit Sonderangeboten. Ich habe dort eine Rolle Geschenkpapier und eine DVD gekauft, die im Angebot war.

    Die Mitarbeiter sind kompetent, freundlich, hilfsbereit und kennen sich aus. Die Preise sind üblich.

    Man kann sich Bücher auch als Geschenk verpacken lassen und sollte mal eines nicht vorrätig sein, kann man es bestellen. Die gesamte Buchhandlung macht einen sehr sauberen und aufgeräumten Eindruck und es gibt mehrere Sitzgelegenheiten im Laden, wo in Ruhe geschmökert werden kann.

    Ich schaue regelmäßig vorbei...

    Neu hinzugefügte Fotos


  5. via Android
    Bewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Hansebäcker Junge

    Hannoversche Str. 86, 21079 Hamburg
    Tel: (040) 30 08 70 92
    5.
    Uns war nach einer Tasse Kaffee zumute....einer heißen Tasse Kaffee.

    Also sicherte ich uns einen Platz in einer Nische, während mein Schatz sich in die Schlange einreihte, um das kostbare Elixir zu erstehen.

    2,45 € pro mittlerem Pott war absolut okay. Er bezahlte beim freundlichen Personal und kam zu mir an den Tisch.

    Es lagen noch Krümel von vorherigen Gästen herum und in der Küche wurde ziemlich laut hantiert. Das Ambiente ließ keine Gemütlichkeit aufkommen.

    Aber der Kaffee schmeckte. Wir leerten flugs unsere Becher und stürzten uns ins Einkaufsgetümmel.

    Neu hinzugefügte Fotos



  6. Bewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    McPaper

    Hannoversche Str. 86, 21079 Hamburg
    6.
    Als ich McPaper sah fiel mir heißsiedend ein, dass wir ja am Wochenende eingeladen sind und ich noch keine Karte gekauft habe. Das sollte sich nun ändern.

    Karten gibt es dort wie Sand am Meer scheint es. Besonders günstig finde ich die aber nicht. Ich gebe mit Sicherheit nicht 2,95 € dafür aus -das Geld fließt dann lieber mit ins Geschenk.

    Ich schlenderte weiter und im Inneren des Ladens gab es auch Ständer mit günstigeren Exemplaren. Ich fand sogar eine Schöne und die kostete nur etwas über einen Euro. Passt! Bei McPaper gibt es neben Collegeblöcken, Karten und sonstigen Schreibwaren auch eine große Auswahl an Stiften, Füllern und diversen anderen Schreibern. Das ist was für Mutters Tochter! Aber ich war enthaltsam.

    An der Kasse wurde ich freundlich bedient. Allerdings nervte mich die Frage ob ich das Angebot des Tages kaufen wolle. Der Stift würde nur 1,99 € kosten und wenn er leer ist, kann man Nachfüllminen kaufen. Als ich nach deren Preis fragte fiel mir die Kinnlade herunter (fast drei Euro). Ist schon schlau den Stift günstig zu verkaufen um dann an der Füllung zu verdienen. Das gleiche Prinzip gibt es ja auch schon bei Druckern und Staubsaugern (mit Beutel).

    Für die erhöhten Preise und das Verkaufsgebaren an der Kasse ziehe ich je einen Stern ab.

    Neu hinzugefügte Fotos

    kisto Ich muss mich immer sehr zusammenreißen, dass ich nicht wieder einen Füller kaufe. Das ist meine Schwachstelle.... ;)


  7. Bewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Flying Tiger im Phoenix Center

    Hannoversche Straße 86, 21079 Hamburg
    7.
    Schnickschnack ist eigentlich nicht so meins und der Flying Tiger daher auch nicht der Laden, den ich unbedingt aufsuchen würde.

    Ich war schon fast vorbeigelaufen, da sah ich dass sie auch Schreibwaren anbieten und ging zurück. Seit geraumer Zeit war ich schon auf der Suche nach einem aktuellen Kalender und ZACK....hier entdeckte ich diverse und schnappte mir einen in DIN A5-Format für 3,00 €. Ein echter Schnapper! :)

    Auf dem Weg zur Kasse, der sich durch den Laden schlängelt (Abkürzungen gibt es nicht, sondern er ist nach dem Motto "Durch diese hohle Gasse müssen sie gehen" angelegt. So etwas widerstrebt mir immer sehr. Ich hasse es zu etwas gezwungen zu werden. Deshalb schaute ich auch gar nicht genau hin.

    Auf mich machten die Waren einen minderwertigen Eindruck, hatten aber auch entsprechende Preise. Es gab viele Artikel im 1,00 - 3,00 €-Bereich.

    Und dann habe ich tatsächlich noch ein Teil gefunden. Ein Männeken als Deko dem Gras aus dem Kopf wächst, wenn man es gießt. Das fand ich witzig.

    Ich zahlte die 5,00 € bei der netten Verkäuferin und zog weiter.

    Stammkundin werde ich sicher nicht, aber so einen Kalender wurde ich mir immer wieder kaufen (auch wenn er in englischer Sprache gedruckt ist).

    Neu hinzugefügte Fotos

    Tikae Das Geld kannst du doch sparen und Eis dafür kaufen.
    Kalender plus Terminmanagement klappt ganz relaxt mit dem Geföhne.....
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    kisto Drei Kugeln weniger - das tut auch mal gut :)))
    Nee, ehrlich Tikae. Da bin ich altmodisch. Handschriftlich alles in den Kalender eintragen, highlighten was wichtig ist und mal wieder etwas weniger Bildschirm....
    Kulturbeauftragte Kenne inzwischen mehrere Filialen (im In- und Ausland) und kann deinen Eindruck nur bestätigen! Kann mich auch nicht so richtig für den "fliegenden Tiger" begeistern!


  8. Bewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Super Cut

    Hannoversche Straße, 21079 Hamburg
    Tel: (040) 30 09 47 27
    8.
    Ich trage gerne mal Grau.....grauen Rock.....grauen Blazer.....graue Tasche....graue Schuhe.....aber auf dem Kopp muss es wirklich noch nicht sein!
    Der Blick in den Spiegel machte es deutlich: trockene, ausgeblichene Spitzen und im Ansatz stachen hier und da die verräterischen grauen Borsten hervor. Schluss mit lustig und ab dafür.....

    Im Phoenix Center stolperte ich in den erstbesten Friseursalon. An der Tafel stand zu lesen: Cut, waschen, selbst fönen 29,90 € und Farbe ab 19,90 €. Die "bummelig über den Daumen gepeilten" 50,00 € gab das Portemonnaie noch her.

    Jetzt die bange Frage ob die Colorierung noch möglich war, denn schließlich zeigte die Uhr schon 18.00 Uhr. Die Mitarbeiterinnen waren zu Zweit und die eine bot gleich an länger zu bleiben. Das war mir schon unangenehm und wollte zurückrudern. Aber die Friseurin hatte meinen Schopf schon fachfräulich gescannt und hielt eine Behandlung wohl auch für dringend erforderlich. Und schon befand ich mich -quasi als Notfall und ohne Termin- auf dem Stuhl.

    Es wurde besprochen was sie vorschlug um mich wieder salonfähig zu machen. Hörte sich gut an. Komplett colorieren, waschen, Kur schneiden, fönen....eine unheimliche Vorahnung ließ mich nach dem Endpreis fragen. Sie schaute mal in den PC um die verschiedenen Dienstleistungen aufzulisten. "90,00 €" errechnete sie flugs und mir entgleisten die Gesichtszüge. Ich sah mich im Geiste schon struwwelpetermäßig den Laden wieder verlassen. Im nächsten Supermarkt gab es vielleicht noch eine Papiertüte, die ich mir alternativ und kostengünstig überstülpen könnte. Mist - Ich hatte genau 72,38 € im Portemonnaie. Ich fragte ob es vielleicht reichen würde nur den Ansatz zu färben... "Dann wären wir bei 70,70 €!" Immernoch Mist - ich brauchte noch mindestens 1,20 € für das Parkdeck und das Trinkgeld schwand damit gen Null. Das ging gar nicht. "Und wenn wir die Kur weglassen? Ich habe zu Hause noch was liegen..." Sie zögerte -ich wusste, dass sie mit sich rang. Die Kur hatten meine Haare bitter nötig, aber mussten nun ohne auskommen, denn "Dann sind wir bei 60,80 €!" war der finale Deal!

    Sie bot mir eine Tasse Kaffee oder ein Wasser an. Ich wählte Letzteres und nahm wieder Platz. Umhang um und schon wurden die Haare fachgerecht abgeteilt und bepinselt. Nach kurzer Zeit sah ich auf dem Kopf wilder aus als zuvor - und in diesem Zustand wartete ich dann 40 min. In der Zwischenzeit bekam noch ein Herr, der des Weges kam eine Frisur verpasst.
    Angenehm fand ich, dass die Farbe beim Einwirken gar nicht brannte auf der Kopfhaut und es roch auch nicht widerlich. Mir wurde erklärt, dass die Coloration auf Ölbasis sehr mild ist, aber trotzdem effektiv wäre.
    Schließlich wurde ich zum Waschbecken gebeten. Zunächst nahm sie die restliche Farbe und verteilte sie flächendeckend bis in die Spitzen indem sie alles durchschäumte. Das musste so nochmal 3 min einwirken, dann wurde ausgespült, das Haar mit Shampoo gewaschen, wieder ausgespült, Conditioner aufgetragen, kurz eingewirkt und nochmal ausgespült. Hmmmm, der roch super!

    Handtuch rumgetütelt und wieder auf dem Stuhl Platz genommen. Nach kurzer Besprechung über die gewünschte Länge ging es den trockenen Spitzen an den Kragen. Meine Friseurin schnitt professionell und zügig, sodass ich dann auch schon zum Fön gebeten wurde. Ich schüttelte noch kurz die losen Haare über Kopf ab und begann dann die letzten Tropfen rauszupusten. Das Gerät war nicht so handlich, aber als ich á la "Claudia Schiffer" die Haare aufwarf und in den Spiegel blickte dachte ich: "Ich kenn´ dich nicht, aber frisiere dich eben zuende!".

    Ein weiterer Spiegel, der von der Decke gehängt war, erlaubte einen Blick von schräg oben auf meine neue Kopfbedeckung. Wow, was für ein Ergebnis! Sie glänzten sogar ohne Kur und waren auch herrlich weich.

    Auf meinen Wunsch wurde die Farbe im System hinterlegt. Ich bezahlte und erhielt eine Kundenkarte. Pro 20,00 € bekommt man einen Stempel; hat man innerhalb eines Jahres entsprechend viele gesammelt, bekommt man Rabatt auf eine Dienstleistung. Eine schöne Sache! Diesen Salon kann ich sehr empfehlen und ziehe lediglich für die für mich undurchsichtige Preisgestaltung einen Stern ab.

    Wie ein neuer Mensch verließ ich aufrecht gehend den Salon und ließ den Supermarkt links liegen.

    Neu hinzugefügte Fotos

    joergb. Bin ich froh, als Mann auf die Welt gekommen zu sein. Über 60 Euro für eine Haarfrisur, ich werde verrückt.

    Nicht böse sein meine Damen hier bei golocal, aber die Kohle stecke ich lieber in den Tank meines mx-5 von Mazda.
    Ausgeblendete 17 Kommentare anzeigen
    kisto Ui, danke für den grünen Daumen!!!! Freue mich - auch wenn die Haare eher in der Komplementärfarbe erstrahlen. :))))
    Tikae Lieber PS-Bruder, Willkommen in der Welt der weiblichen Haarpracht !
    Mit und ohne ..... Farbkorrektur.
    Für meine Mähne bin ich mit über 70 Euro dabei.
    Das liegt auch viel am Standort.
    kisto Mich hat aber auch der "Schlag getroffen". Solche Preise kenne ich eher aus Dauerwellzeiten....
    kisto Vielen Dank :) Vielleicht sollte ich heute im Sitzen schlafen, damit die Haare auch morgen noch schick sind.... ;)
    Peeti0610 Eine gute Idee @kisto, :-DDD mach das doch mal und dann berichtest du uns ob’s geklappt hat lache. :-))))))
    kisto Dat wird wohl nix - die letzte Nacht war schon nicht so prickelnd. Diese wird hoffentlich besser ;)
    Calendula Weniger verdienen und mehr bezahlen ... das nennt man Gleichberechtigung. ,-)
    Schöner Beitrag ... Gruß und Glückwunsch aus Marburg.
    Nike kisto, herzlichen Glückwunsch zum haarigen Grünen Daumen!
    Demnächst schleife ich dich mit zum Friseur zwecks feilschen. ;-))
    Da wird sich doch was machen lassen, auch wenn ich keine Farbe brauche - alles noch Natur.
    Puppenmama Danke für Deinen wunderschönen Bericht, der zu Recht ausgezeichnet wurde.
    Herzlichen Glückwunsch dazu, liebe kisto.
    Hier sind die Preise von Frisör zu Frisör sehr unterschiedlich und manchmal auch sehr happich.
    Ich lass ja nur waschen, schneiden und föhnen für € 19,00 (Sonderpreis, da langjährige Kundin).
    kisto Nike@ Sehr gerne - dann wird´s auch nicht so teuer ;)
    Als Tipp: Nie mehr Bargeld sichtbar im Portemonnaie haben als man ausgeben will.


  9. Bewertung: 3 von 5 Sternen

    10. von 10 Bewertungen


    Restaurant Schifferbörse

    Kirchenallee 46, 20099 Hamburg
    Tel: (040) 24 52 40
    9.
    Wir wollten nur etwas Trinken, das war aber völlig in Ordnung, wie die Servicekraft uns versicherte.

    Also nahmen wir in einer Nische Platz. Wir sind alle nicht übergewichtig, aber zwischen Tisch und Bank musste man sich richtig durchquetschen.

    Die Schifferbörse ist ein traditionelles und sehr altes Restaurant und die Einrichtung entsprechend "runtergerockt". Es ist sehr dunkel innen, da das Mobiliar aus dunklem schweren Holz besteht und auch die Wände dunkel gehalten sind. Das fiel natürlich besonders auf, da draußen die Sonne schien.
    Wir sind nur nach drinnen geflüchtet um dem Straßenlärm zu entgehen; schließlich liegt schräg gegenüber der Hauptbahnhof.

    Es gab aber viele nette Details zu sehen. Auch die Material-Kombination zwischen Granit und Holz fand ich spannend.

    Die Auswahl an Gerichten ist übersichtlich. Zur Portionsgröße und zum Geschmack können wir nichts sagen, da wir wie eingangs erwähnt nur etwas getrunken haben. Der Service und auch die Getränkepreise waren okay.

    Die Toiletten waren nicht so prickelnd. Auf dem Weg nach unten dachte ich noch "wow, wie edel", denn durch die aufgehängten Spiegel und das helle Licht wirkte der Flur riesig. Dann sah ich ein Schild an der Damentoilette, dass die Herrentoiletten wegen Renovierungsarbeiten die der Damen doch mitnutzen mögen. Okay, meinetwegen. Die Toiletten waren ja einzelnd abschließbar. Aber renovierungsbedürftig war das Örtchen für die Damen auch allemal und gegen den Geruch hätte man was tun können. Ich fand sie jedenfalls grauselig und auch ziemlich eng.

    Neu hinzugefügte Fotos

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen


  10. Bewertung: 5 von 5 Sternen

    18. von 18 Bewertungen


    Schweinske Hbf

    Glockengießerwall 8, 20095 Hamburg
    Tel: (040) 32 90 18 20
    10.
    Da ich schon mal in einer anderen Schweinske-Filiale eingekehrt war und die mich nicht "vom Hocker gerissen" hatte, erwartete ich nun auch nicht allzuviel. Ehrlich gesagt sind wir nur hinein gegangen, weil dort im Gegensatz zu einer beliebten Fastfood-Kette, noch einige Tische frei waren und wir nur ungefähr 40 min Zeit hatten bis der Zug meiner Tochter abfuhr.

    Wir setzten uns also und wurden locationgerecht zügig bedient. Getränke wollten wir nicht, denn wir kamen direkt aus einer anderen Gaststätte, wo wir bereits was getrunken hatten. Ziemlich flott wusste jeder was er wollte und schon war der aufmerksame Kellner zur Stelle um die Bestellung aufzunehmen: Kartoffelspalten (2,30 €), Hähnchencrossies mit Pommes und zwei Dipsaucen (Knobi- und Asiasauce) für 8,65 € und Spagetti Bolognese mit Salat für 6,65 €.

    Offensichtlich hat sich Schweinske zeitmäßig auf die Bahnhofsgäste eingestellt, denn das Essen kam richtig schnell an den Tisch. Es war total lecker, die Portionen reichlich bemessen und heiß. Begeisterung! Hinzu kam, dass das Restaurant sehr sauber erschien. Schließlich war sogar noch Zeit um auf die Toilette zu gehen. Dabei sahen wir erst WIE groß das Schweinske eigentlich ist. Es gibt sogar im hinteren Bereich eine Kinderspielecke. Die Toiletten waren eng, aber sauber. Als eine etwas fülligere Dame vom Klo kam, musste sie warten bis ich fertig war mit dem Händewaschen. Gemeinsam hätten wir dort nicht stehen können.
    Vor der Tür saß auch ein Toilettenmann, der offensichtlich auch seinen Job verrichtete und nicht nur zum Abkassieren dort saß.

    Wir sind ja öfter mal am Bahnhof und werden mit Sicherheit wieder mal dort einkehren! Absolut empfehlenswert!!!

    Neu hinzugefügte Fotos

    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    Jolly Roger Ich habe viel Zeit zum Kochen und kann mir meine "Kleinen Schweinereien" selber kochen. Da weiss ich was ich habe.
    kisto Ja, wir hatten auch zu Hause schon gegessen. Aber Teenies haben ja schnell wieder Hunger....und wenn man gerade unterwegs ist....
    Philipp Bei dieser Filiale war ich vor einigen Jahren auch einmal. Es war ganz in Ordnung. Vielleicht bin ich ja bald mal wieder in Hamburg...

    Informative Bewertung!

Benutzerfoto
Königin
kisto 
„Kolumbus“