Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (7 von 37)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Super leckere Baguettes und belegte Brötchen gibt es dort zu kaufen. Der Laden liegt direkt am ZOB Busbahnhof in Bottrop.
    Die Baguettes sind außen knusprig und innen weich, die Remoulade würzig und der Salat und die Salatgurken, die auf jedem Baguette dabei sind, stets frisch. Gleiches gilt auch für die Brötchen.
    Es gibt dort aber nicht nur Baguette und Brötchen, sondern auch Coffee-to-go oder "Coffee-to-drink-here" ;-), Getränke und Snacks.
    Zu den Preisen: Ich weiß auswendig leider nur den Preis für ein Baguette, und der liegt absolut im Rahmen, ein Baguette kostet 2€. Ist aber recht groß und wirklich lecker, und hält lange an. Wirklich teuer ist dort aber nichts. Alles bezahlbar. Und lecker.
    Der junge Mann an der Kasse ist stets freundlich und behält auch wenn's mal voll wird den Überblick.
    Ich gehe schon seit Jahren zu BAZ und bin jedes Mal aufs Neue zufrieden. Die Baguettes werden zwar nicht frisch vor den Augen der Kunden zubereitet sondern liegen in der Auslage, aber sie schmecken trotzdem wahnsinnig gut und frisch.
    Also wer mal auf der "Durchreise" ist und am ZOB in Bottrop vorbei kommt: Einfach mal reingehen und ein Baguette probieren. Ihr werdet es nicht bereuen ;-)!

    geschrieben für:

    Bäckereien / Kioske in Bottrop

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Super lecker!
    Meine Mutter, eine Freundin von ihr und ich waren heute in Wachtendonk und sind lange dort herum gelaufen. Abends, von Hunger geplagt auf der Suche nach etwas Essbarem, sind wir dann in dem türkischen "Orient" gelandet. Dort gibt es Döner, Pizza, Nudeln... was das hungrige Herz begehrt.
    Meine Mutter nahm Pommes Currywurst, ihre Bekannte einen Döner und ich aß einen Dönerteller.
    Der Mann an der Theke war super nett, gut gelaunt und zu Scherzen aufgelegt. Auf Wünsche wurde eingegangen, es wurde aufgeschrieben und wir durften uns hinsetzen.
    Das 0,5L Warsteiner war übrigens mit seinen 1,80€ preislich noch vollkommen im Rahmen.
    Wir warteten dann etwa 10 Minuten, dann wurde das Essen gebracht. Mein Teller war riesig... wirklich riesig.
    Ich probierte ein Stück Currywurst von meiner Mutter. Ehrlich gesagt fand ich die jetzt nicht so besonders, die Soße war nicht scharf und die Wurst schmeckte ein wenig fettig. Meine Mutter allerdings war zufrieden damit. Ihre Bekannte mit ihrem Döner ebenfalls. Und ich hab's nicht geschafft, den Teller leer zu essen. Der Teller war mehr als 30 Zentimeter groß und wirklich bis zum Rand voll mit Pommes, Dönerfleisch und Salat. Mich konnte man am Ende rollen, so pappsatt war ich und bin es immer noch.
    Der Dönerteller hat um die 7,50€ gekostet, was aber für diese Portion definitiv gerechtfertigt ist, denn auch bei großem Hunger werden davon locker zwei Personen satt.
    Die anderen Preise hab ich jetzt nicht mehr im Kopf, aber wirklich teuer war das alles nicht. Mein Dönerteller war der teuerste...
    Den einen Stern Abzug gibt es dafür, dass der Fernseher, auf dem ein türkisches Programm lief, ein wenig zu laut war. Das hat mich zugegebenermaßen etwas gestört.
    Aber das Essen war grandios!

    Alles gibt es natürlich auch zum Mitnehmen... aber die Bänke sind durchaus gemütlich, also wenn man Zeit hat (und einen der Fernseher nicht stört), ist es durchaus empfehlenswert vor Ort zu essen. Draußen sitzen kann man nicht, was aber auch nicht schlimm ist, weil es direkt an einer relativ stark befahrenen Hauptstraße liegt...

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants in Wachtendonk

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 4 Bewertungen


    Das Angebot an Parkplätzen ist genauso riesig wie das an Lebensmitteln. Wer auf die Bahn angewiesen ist, kommt aber nicht so gut hin, es fährt kein Bus und somit muss man ein Taxi nehmen oder laufen.
    Wenn man dann vom Parkplatz aus mit dem Rollband (einer Art Rolltreppe, nur ohne Stufen) nach unten fährt, erwarten einen in der Eingangshalle ein Schuhladen, ein Bekleidungsgeschäft und ich glaube mehrere Bäcker / Imbisse (schreibt man das so?).
    Es gibt eine riesige Auswahl an günstigen, aber qualitativ guten Lebensmitteln, einen riesigen Bereich mit Tiefkühlwaren, zudem Schreibwaren und Büchern, sogar Fernsehern und, und, und.
    Das Kaufland Bretten ist durchaus empfehlenswert. Was aber ein bisschen stört, ist die Tatsache, dass die Kassenbänder etwas zu kurz geraten sind. Wenn man zu viele Dinge eingekauft hat - so wie wir letztes Mal -, sollte man schon mindestens zu zweit sein: Wer alleine ist, hat da wohl Schwierigkeiten.
    Das Personal, das dort herum läuft, ist immer hilfsbereit und freundlich, und wenn etwas mal nicht vorhanden sein sollte, bekommt man ein anderes Produkt vorgeschlagen, das vorrätig ist und dem, das man eigentlich wollte, sehr ähnlich ist.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Diedelsheim Stadt Bretten

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    10. von 35 Bewertungen


    Mir gefällt der Essener Weihnachtsmarkt sehr gut. Es gibt viel zu sehen, viele Stände an denen man Dinge kaufen kann, und er ist lange geöffnet (bis 22:00 Uhr). Die vielen Menschenmassen betrachte selbst ich in Essen als angenehm. Denn anders als beim Weihnachtsmarkt im CentrO Oberhausen gibt es dort wenigstens genug Platz für die vielen Besucher. Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich über die gesamte Innenstadt, vom Hauptbahnhof bis ganz nach unten.
    Da der Hauptbahnhof direkt am Anfang der Fußgängerzone liegt, kann man auch bequem den einen oder anderen Glühwein "zu viel" trinken - wenn einen die doch sehr hohen Preise nicht abschrecken ;-)
    Alles in allem ist mir dieser Weihnachtsmarkt vier Sterne wert. Den Minuspunkt gibt's dafür, dass die Preise eben zu hoch sind...

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Kultur in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    xanonymous Typisch Weihnachtsmarkt mit den Preisen, die meisten Leute sind zur Weihnachtszeit irgendwie spendabler :D


  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 10 Bewertungen


    Ein sehr schönes, wenn auch sehr kleines Wellnessbad. Das Wasser ist angenehm warm, die Preise sind meiner Meinung nach human. 7 Euro für eine Tageskarte, für 13 Euro ist auch die Sauna mit dabei. In der Sauna war ich allerdings noch nicht. Man kann hier sehr gut relaxen, allerdings keine Bahnen ziehen (damit meine ich sportlich schwimmen). Meist ist es angenehm ruhig, da es für Kinder eigentlich nichts gibt - keine Rutschen.
    Es gibt einen Strömungskanal und ein Warmliegebecken mit einer Wassertemperatur von super angenehmen 36°C.
    Die Sanitärbereiche sind sauber und gepflegt.
    Die Verkehrsanbindung ist super, alle 10 bis 15 Minunten hält wochentags ein Bus direkt vor der Tür und einen großen Parkplatz gibt es ebenfalls. Und der Revierpark Vonderort lädt nach oder vor dem Entspannen noch zu einem ausgedehnten Spaziergang ein.

    geschrieben für:

    Schwimmbäder in Oberhausen im Rheinland

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    49. von 88 Bewertungen


    Es gibt sehr, sehr viele Geschäfte, was das Ganze ein bisschen unübersichtlich macht. Einige Geschäfte ziehen auch sehr oft um; so musste ich vor Kurzem eine halbe Stunde suchen, bis ich die Buchhandlung "Thalia" wieder gefunden habe. Die ist aber um einiges größer geworden, für Leseratten wie mich gerade richtig. :-) Auch DM ist umgezogen --> wieder war suchen und durchfragen angesagt.
    Die meisten Mitarbeiter in den Geschäften sind sehr freundlich und geben auch gerne mal Auskunft, wenn man einen Laden nicht findet. Sind dann immer noch super freundlich, auch wenn man nur fragt und nix kauft.
    Zum "mal schnell was kaufen" ist das CentrO nicht geeignet, man sollte schon einiges an Zeit einplanen.
    Parkhäuser gibt es viele und wenn nicht gerade - so wie jetzt - Weihnachtsmarkt ist, findet man dort auch immer einen Parkplatz. Auch mit dem Bus kommt man sehr gut hin (vom Oberhausen Hauptbahnhof aus fahren alle Busse übers CentrO und vom ZOB in Bottrop kommt man mit dem SB91 hin).

    Zur Weihnachtsmarktzeit ist das CentrO allerdings absolut nicht zu empfehlen!!! Viiiel zu voll. Mir wurde vor ein paar Tagen erzählt, dass sich die Autos schon an den umliegenden Autobahnabfahrten - die mindestens noch einen Kilometer vom CentrO entfernt sind - gestaut haben. Alles Menschen, die auf den (mittelmäßigen) Weihnachtsmarkt gehen wollten.

    Ansonsten ist diese Einkaufsmall aber definitiv einen Besuch wert. Was ebenfalls noch positiv zu bemerken ist, ist, dass es eine "Nichtrauchermall" ist, worauf man auch immer wieder per Lautsprecherdurchsagen hingewiesen wird.

    geschrieben für:

    Kaufhäuser in Oberhausen im Rheinland

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 11 Bewertungen


    Dort kann man sich wirklich sowohl stationär als auch ambulant sehr wohl fühlen. In der Notaufnahme ist es natürlich so gut wie nie wirklich leer, d.h. die Wartezeiten sind zum Teil recht lang, aber trotzdem behält jeder den Überblick und bleibt stets freundlich.
    Stationär aufgenommene Patienten bekommen leckeres Essen, saubere Zimmer und werden immer gut beraten.
    Die Cafeteria hält immer auch für Gäste frischen Kaffee, Kuchen, kalte Getränke und Essen bereit.

    geschrieben für:

    Krankenhäuser in Bottrop

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.


Wir stellen ein