Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (7 von 233)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Das Lokal liegt zentral am Marktplatz in Rüdesheim am Rhein, als Tourist führt fast kein Weg daran vorbei. Die Außensitzplätze sind einladend, im Restaurant selbst ist es vergleichsweise eng.

    Das Personal ist zwar freundlich, ich habe es aber nicht als sonderlich aufmerksam erlebt: Unser Tisch war direkt neben Theke und Kücheneingang, die Kellner sind also regelmäßig bei uns vorbei gekommen. Trotzdem haben sie leere Teller und Gläser nicht bemerkt. Neue Getränke-Bestellungen mussten wir denen tatsächlich "im Vorbeigehen" zurufen.

    Die Wartezeit auf das Essen war vergleichsweise lang, die Qualität dafür eher unterer Durchschnitt. Einzig die wirklich günstigen Preise geben dem Lokal noch zwei Sterne.

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Pizza in Rüdesheim am Rhein

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 103 Bewertungen


    Foto vor Ort

    Eine Konferenz hat mich ins Fleming's Conference Hotel in Frankfurt verschlagen. Ich war "nur" Konferenz-Teilnehmer, übernachtet habe ich hier nicht. Meine Bewertung bezieht sich daher ausschließlich (!!) auf Konferenzbereich und Restaurant, zur Qualität der Zimmer kann ich nichts sagen.

    Die Konferenz begann um 9:15 Uhr. Um 8:30 Uhr stand ich vor der Einfahrt zum Hotelparkplatz: Besetzt, keine Einfahrt möglich. Also mußte ich eine Alternative suchen, aber leider gibt es in dem Viertel, in dem sich das Hotel befindet, nicht so viele Ausweichmöglichkeiten. Die meisten freien Parkflächen sind Anwohnerparken, also keine Option. Am zweiten Tag hatte ich dann mehr Glück, die Einfahrt zur Parkfläche war möglich. Da nur etwa 40 Parkplätze zur Verfügung stehen wundert es nicht, dass diese auch schnell besetzt sind. Eine Anreise mit dem Auto ist hier also absolut nicht zu empfehlen. Auch wenn der Tagespreis mit 15 € für Frankfurter Verhältnisse recht günstig ist, wenn man keinen Platz bekommt, muss man lange suchen.

    Doch es gab noch andere Punkte, die negativ aufgefallen sind: Im Foyer des Konferenzbereichs standen am ersten Tag ein Kaffeevollautomat sowie drei Thermokannen mit Kaffee. Aufgrund zahlreicher weiterer Veranstaltungen war der Andrang am Morgen entsprechend groß, nur der Nachschub hat auf sich warten lassen. Dem entsprechend lang war die Schlange am Automaten. Am zweiten Tag gab es nur den Automaten, aber zugegeben auch weniger Konferenzen.
    Beim Versuch, mich ins Hoteleigene WLAN einzuloggen die nächste traurige Überraschung: Voller Empfang, aber keine Datenübertragung. Nur durch Probieren habe ich herausgefunden: Man darf sich nicht in dem Netz einbuchen, dass das Hotelpersonal einem sagt, sondern in einem anderen. Dann geht es zwar nicht sonderlich schnell, aber immerhin.

    Die Konferenzräume sind trennbar. Leider sind die Trennwände nicht sehr schalldicht, so daß man Applaus und Stühlerücken aus den Nachbarräumen hört. Das stört.

    Immerhin war das Mittagessen sehr gut, das Restaurant-Personal sowie die Leute an der Rezeption sehr freundlich. Das honoriere ich mit einen zweiten Stern.

    geschrieben für:

    Hotels in Frankfurt am Main

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Ich sehe es ja ein: Wenn der Laden voll ist, kann es schon mal länger dauern bis man bedient wird. Vielleicht dauert es deswegen auch länger, ehe das Bedienpersonal überhaupt Notiz von einem nimmt. Nicht wirklich gut, aber okay...

    Bei meinem gestrigen Besuch im (zugegebenermaßen recht vollen) Lavazza in der Wiesbadener Einkaufspassage Luisenforum hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis überhaupt erst mal jemand kam. Und das, obwohl die Kellnerin in der Zwischenzeit mehrfach am Tisch vorbeigelaufen ist. Immerhin hatten wir genügend Zeit am Kuchenbuffet zu schauen, was es denn werden soll. Aber so groß ist die Auswahl nun auch wieder nicht, dass diese Wartezeit dadurch gerechtfertigt wäre.

    Nachdem wir endlich bestellen konnten kamen die Getränke und der Kuchen auch recht schnell. Meine "Tasse Tee" war eine Kanne, deren Inhalt locker für zwei Personen gereicht hätte. Der Kuchen war geschmacklick okay, nichts herausragendes. Immerhin reicht das, um doch noch einen zweiten Stern zu geben, denn beim Versuch zu bezahlen war die Kellnerin wieder ähnlich schnell wie zu Anfang... und da war es schon längst nicht mehr so voll.

    Würde ich nur den Service bewerten, gäbe es sogar nur einen Stern. Die Kanne Tee bringt den zweiten, aber für mehr reicht es beim besten Willen nicht.

    geschrieben für:

    Cafés / Eiscafés in Wiesbaden

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Exlenker Naja, wenn wenigstens der Kuchen einigermaßen geschmeckt hat.
    Zumindest hilfreich zu wissen, daß man dort nicht unbedingt hineingeht.


  4. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Foto vor Ort

    Ich kenne das Carambolage schon ewig. Früher war ich mit Freunden wöchentlich zum Billardspielen dort, aber das hat sich geändert...

    Der Service hat im Laufe der Zeit spürbar nachgelassen, die Polster der Sitzmöbel waren teilweise aufgerissen und wurden nicht repariert. Wenigstens waren die Billardtische in einem guten Zustand.
    Nun war ich nach langer Zeit mal wieder dort, es hat sich aber nichts geändert. Die gleichen kaputten Polster und der gleiche "Service". Man kann den Eindruck gewinnen, dass der Besitzer gar kein Geld verdienen will.

    So leid es mir tut, gerade weil ich das Lokal und deren Besitzer (sehr nette Menschen, ohne Frage) schon lange kenne, aber mehr als zwei Sterne sind einfach nicht drin.

    geschrieben für:

    Billard / Bars und Lounges in Wiesbaden

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen


  5. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Foto vor Ort

    Ganz ehrlich? Wäre das mein erster Besuch in einem Burger King, würde ich wohl nie mehr einen Fuß in eine andere Filiale setzen.

    Es war kurz nach 14 Uhr, also eigentlich außerhalb der typischen Mittagszeit. Trotzdem herrschte noch ein recht großer Andrang. Von den fünf Kassen waren nur zwei besetzt (vom Drive In mal abgesehen), die beiden Mitarbeiterinnen wirkten eher genervt und überfordert. "Freundlich" und "motiviert" sieht jedenfalls anders aus. Und die Schnelligkeit haben die auch nicht gerade für sich entdeckt... es hat 10 Minuten gedauert, bis ich endlich meine Bestellung aufgeben konnte. Immerhin kam das Essen dann doch relativ schnell.

    Leider war die Qualität aber eher untere Schublade. Mein Big King war nur noch lauwarm, die Pommes kalt. Geschmacklich also eher ein reinfall. Außerdem war es im Lokal nicht gerade sauber. Die Wagen für die Tablett-Rückgabe waren hoffnungslos überfüllt und es dauerte eine ganze Weile, eh sich mal ein Mitarbeiter erbarmte und sie leerte.

    Im Ernst: Ich war schon oft bei Burger King, aber so was schlechtes habe ich noch nicht erlebt. Ich weiß nicht, ob ich diese Filiale jemals wieder betreten werde, auch wenn an sich jeder eine zweite Chance verdient...

    geschrieben für:

    Schnellrestaurants / Amerikanische Restaurants in Eschborn im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    joergb. Die gleichen Erfahrungen hswi habe ich auch schon mehrfach gemacht, darum meide ich diese Kette ebenfalls. Vor einiger Zeit habe ich es wieder einmal testen wollen auf einem Autorasthof an einer Autobahn. Vor dem Essen kaufen wollte ich noch schnell für kleine Jungs, da war eine Zifferntastatur an der WC Eingangstür und darüber stand: "das Wc ist nur für unsere Gäste, den Code erhalten Sie mit Bezahlung an der Kasse auf Ihrem Kassenbon" - dreist! Bin gleich umgekehrt und in den Mc Donald im Ort.
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    joergb. Ich glaube das ist Ansich- und Geschmackssache Konzentrat. Beide Anbieter werden ihre Fans haben. Essen gehe ich bei McDonald's auch nur, wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Ich gebe dann aber auch gerne mein Wechselgeld und einige Euro extra in den Spendenbehälter für die McDonald's Stiftung (stehen an allen Kassen). Wir haben hier im Ort ein McDonald's Kinderhaus und ich finde die Idee dazu Klasse.
    hswi Das mit dem Zifferncode für die Toilette kenne ich auch aus anderen Lokalen. Ist ja auch legitim. Wenn ich vor dem Essen kleine oder große Geschäfte erledigen will, frage ich einfach das Personal und erkläre denen, dass manche Dinge besser nicht warten sollten. Hat bisher immer problemlos funktioniert.


  6. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 7 Bewertungen


    Foto vor Ort

    Man kommt sich in der großen Halle eher verloren vor. Es gibt zwar eine große Auswahl an Bürobedarf und anderen nützlichen Dingen und unter anderem eine Paketannahme, das Angebot wirkt beim Betreten aber erst einmal erschlagend.

    Gut sichtbar angebrachte Schilder an den Regal helfen bei der Orientierung. Das kommt bei den Mitarbeitern eher selten vor. Die sind zwar stets freundlich, wenn man nach bestimmten Artikeln fragt kommt aber eher ein "finden Sie dahinten". Das wirkt unmotiviert und nicht gerade kundenfreundlich.

    Da es sonst nichts gibt, was bei Staples positiv auffällt gibt es von mir nur zwei Sterne. Sollten die Mitarbeiter sich mal die Zeit nehmen und Kunden direkt zum gesuchten Produkt führen, erhöhe ich gerne auf drei;)

    geschrieben für:

    Bürobedarf in Wiesbaden

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Ist halt ein Bahnhof - nicht mehr und nicht weniger. Keine Ladengeschäfte, kein Personal, kein Service. Einfach nur eine Gelegenheit zum Ein- und Aussteigen. Immerhin mit Bus-Anschluss und vielen Parkplätzen, und somit ein guter Einstiegspunkt für Berufspendler.

    geschrieben für:

    Verkehrsbetriebe in Niedernhausen im Taunus

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.