Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    13. von 13 Bewertungen


    Im Gegensatz zu den anderen Bewerter kann ich nichts schlechtes über Payback sagen/schreiben.

    Ich habe die Karte schon etliche Jahre. Im heutigen Zeitalter ist man eh fast gläsern. Finanzamt kann auf Konten Einblick nehmen usw. Man scheckt freiwillig irgendwo ein und noch vieles mehr. Da ist es mir so was von Latte, daß "die" wissen, wo und was ich einkaufe. Letztendlich entscheide ich, was ich einkaufe.

    Bisher habe ich reichlich Punkte vor Ort oder auch online gesammelt gehabt und immer in bares umgesetzt. Auf einen Schlag 16000 Punkte bekommen durch den Kauf eines Fernsehers, sind immerhin 160 €, die ich wieder woanders einsetzen kann.

    Letztens eingekauft und hatte gerade 7-fach punkten freigeschaltet. Die waren aber nicht auf dem Kassenbon zu sehen.

    Habe Payback direkt auf deren Seite angeschrieben und nach einem Tag Antwort bekommen. Die haben nach der Gesamtsumme gefragt, habe ich nachgereicht und sogar die Kassenbonnummer angegeben, weil ich den Bon aufgehoben hatte.

    Tags darauf wieder eine Antwort bekommen, daß man mir die Punkte gutgeschrieben hat und sogar aufgerundet !

    Fand ich doch eine sehr nette Geste.

    geschrieben für:

    Zahlungssysteme in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    Konzentrat Kann ich so bestätigen, bin ebenfalls zufrieden mit Payback.
    Punkte nachträglich abgerufen habe ich aber noch nie. Toll, wenn das so gut funktioniert.
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    Exempel Gut bedient mit PAYBACK. Wir haben es nicht mehr. Durch die verschiedenen, unterschiedlichen Einkaufsmöglichkeiten lohnt es nicht. Und für jüngere Leute find ich es gut.
    no comment Rabattmarken des 21.Jahrhunderts. Es gibt Leute, die unterteilen die Menschheit in Jäger und Sammler. Hast Du Payback, bist Du kein Jäger...

  2. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    Foto vor Ort

    Ein Satz mit X, das war wohl nix.

    Wir wollten mit sechs Personen Kaffee trinken und Kuchen essen. Ohne Reservierung läuft gar nichts dort.

    Wir konnten unverrichteter Dinge wieder gehen.

    Ich war schon ziemlich enttäuscht, denn bevor ich aus dem Laden raus ging, fiel mein Blick auf den Kuchentresen.

    Es sah sehr vielversprechend aus und anscheinend handgemacht.

    Wir werden es bei Gelegenheit noch mal versuchen, allerdings dann natürlich nur mit Reservierung.

    Barrierefrei ist es.

    Update Februar 2020

    Diesmal habe ich donnerstag schon angerufen um zu reservieren. Für sechs Personen war schon schwierig.

    Muss ehrlich sagen, es hat sich gelohnt. Es war wirklich bis auf den letzten Platz besetzt, aber es war nicht voll in dem Sinne.

    Denn es sind unterschiedliche Sitzmöglichkeiten, hier ein alter Esstisch mit normale Stühle, da eine alte Cousch mit Couschtisch, eine kleine Ecke mit große Sessel und Beistelltisch usw. Eine kleine Spielecke für Kinder ist auch vorhanden.

    Ich denke, daß es im Sommer ohne Reservierung geht, denn da ist der große Garten auch bestückt.

    Der Kuchen erste Sahne. Sie ist hausgemacht und echt lecker. Mein Tee war auch gut, serviert mit Klontjes. Der Kaffee soll nicht so besonders gewesen sein.

    Toiletten sauber und ordentlich, ebenfalls barrierefrei. Die Bedienung sehr freundlich und gut drauf.

    Parkplätze im Winter im Garten möglich, im Sommer direkt an der Straße.
    Preise könnt ihr bei den Bildern finden :)

    Kuchen/Torte 3,30 €

    Das Kuchenangebot wechselt regelmäßig.

    Meine Empfehlung.

    geschrieben für:

    Cafés in Hameln

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Exempel Das ist von einen Schleckermäulchen erzählt. Beim 2. Mal ist die Erwartung dann noch größer. Dort muß es schnucklig sein!
    Konzentrat Nach lesen dieser Bewertung weiß ich nun, wieso in der Kaffeestuuv nur mit Reservierung Platz zu bekommen ist.
    Gut beschrieben, danke für den Tipp.

  3. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    Foto vor Ort

    Was soll man groß über einen Rasthof sagen ? Viele Parkplätze vorhanden, allerdings regt es mich auf, daß viele ihre Kippen überall hinschmeissen. Bin selber Raucher, habe aber immer Aschenbecher dabei und leere die in entsprechenden Behälter.

    Wifi/Wlan muß man sich einloggen, geht aber erst in der Raststätte selber. Toilletten wie üblich von Sanifair, also 70 Cent, wo mandan 50 Cent als Gutschein erhält.

    Meistens kaufe ich/wir nur frischen Kaffee/Tee und/oder die aktuelle Tageszeitung. Ansonsten kann man fast alles an Proviant (Brötchen, Chips, Schokolade und Getränke) kaufen, ebenso Scheibenwischwasser usw. (kostet das 4fache vom Supermarkt)

    Die Bedienung ist freundlich und alles ist barrierefrei.

    geschrieben für:

    Tankstellen / Cafés in Essel

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Exempel Die viel fahren oder fahren müssen sind auf diese Rastplätze eingestellt. Deshalb können die Preise auch so gepfeffert sein. Aber wenn der Bauch anfängt zu knurren?

  4. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 49 Bewertungen


    Checkin

    Foto vor Ort

    Wenn wir gemeinsam verreisen, überlasse ich es immer meine Freundin, ein Hotel auszusuchen, falls es nicht gefällt, bin ich wenigstens nicht schuld ;)

    Mir ist es im Prinzip egal wo, Hauptsache es ist sauber und in der Nähe, von wo wir hin wollen und hat einigermaßen gute Bewertungen.

    Von der Straßenseite sieht es aus, wie ein Bürogebäude, nicht unbedingt sehr einladend.
    Da wir gleich auf den eigenen Hotelparkplatz geparkt hatten, kamen wir durch den Hintereingang rein. Es wird im Moment fast alles komplett neu renoviert.

    Wir wurden sehr freundlich empfangen und durften gleich mit dem Fahrstuhl zu unseren Zimmern. Unser Zimmer hatte Blick auf dem Parkplatz. Das Zimmer war sauber und ordentlich, das Bad nicht zu klein, aaaber die Dusche mit erhöhtem Einstieg, also nicht geeignet für Leute mit Knieprobleme oder ähnliches.

    Ich vermute, daß solche Zimmer auch noch renoviert werden, denn davon sprach eine Angestellte.

    An der Aussenseite der Duschglaswand unten an der Dichtung waren leider Rostspuren zu erkennen. Ebenfalls konnte ich keinen Safe entdecken, keinen Kühlschrank oder gar Getränke. Aber Flachbildschirm vorhanden für denen, die es brauchen.

    Die Straßenbahn hält direkt vor der Tür, hat gewisse Vorteile ;)
    Einen Vorteil davon ist, daß man die Zahnbürste nicht bewegen brauch, sie putzt von alleine, wenn die Straßenbahn wieder losfährt ;) :))

    Aber ansonsten hatte ich/wir nichts auszusetzen.

    Über den Lärmpegel draußen will ich mich nicht äussern, da es "Ausnahmezustand" war zu Sylvester.

    geschrieben für:

    Hotels in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    Tikae Da hast du aber Vertrauen.
    Ich übermittle fest umrissene Parameter und drunter geht da nix .....
    Pelikaan Ich habe schon im Heuhaufen übernachtet, weil keine Zimmer mehr frei waren und wir konnten wegen dem Wetter nicht weiter fahren :))
    Pelikaan Für die eine Nacht war es ganz okay Puppenmama. Zwei oder drei Nächte hätte ich auch noch hingenommen. Man ist eh den ganzen Tag unterwegs ;)
    Sedina Das klingt doch eigentlich ganz gut und ist ja auch zentral gelegen. Danke für den Tipp - darf ich fragen, was das Zimmer gekostet hat?
    FalkdS Heuhaufen find ich gut, aber ist nichts für meinen Schatz, Es gibt nichts an Gräsern oder so, wogegen sie nicht eine Allergie entwickelt hat.
    Übrigens, was denkt ihr, was sie von Beruf ist? EInen passenderen gibt es wohl eher nicht....

  5. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    12. von 13 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Wir (sechs Personen) wollten mal woanders Sylvester feiern, denn in Hameln kann man nur im 2-Stunden-Takt essen gehen und spätestens um 22 Uhr ist überall Schluss, es sei denn, man bucht irgendeine Sylvesterparty und da hatten wir alle kein Bock.

    Hotel gebucht und Essen ? Ach, ist eine Großstadt, da findet man schon was. Einen Tag vorher hatte ich noch gelästert, daß wenn wir nichts freies finden, gehen wir eben zu McDonalds, die haben bestimmt offen und
    auch Platz ;)

    Hätte ich bloß nicht gelästert, denn es kam tatsächlich so. Bis auf die letzten Plätze alles voll, oder geschlossene Gesellschaft.

    Irgendwo hatten wir tagsüber schon McDonalds gesichtet und sind da hingelaufen gegen 20 Uhr. Unterwegs sah ich Pizza Hut und es war nicht voll. Wollen wir das mal probieren ? Die einzige Alternative und kann ja nicht viel schlechter sein als Meckes. Und wir kannten alle nicht Pizza Hut.

    Pro Person haben wir 15 € bezahlt für Pizzabuffet incl. ein Willkommensgetränk (O-Saft im Sektglas) Wir haben uns natürlich fast totgelacht, dass wir Sylvester in einer Pizzabude gelandet sind. Es gab mehrere Pizzasorten und es wurde immer wieder aufgefüllt. Im allgemeinen sind uns diese Pizzen zu salzig. Sind zwar gut belegt, erst dachten wir, dass der Rand nicht durchgegart war, aber im nachhinein stellte sich heraus, dass es Käse im Rand war. Dennoch im Allgemeinen für alle zu salzig.
    (Damit man mehr Getränke bestellt ;) ?) Der Nachtisch in Form von aufgetauter Fertigkuchen (Donuts und Miniwindbeutel) Naja, reden wir nicht darüber :(

    Aber wir haben so lustige Sachen erlebt. Eine Gruppe junger Männer hatten kontaktbedürfnis mit uns Frauen ;) Gaben eine Runde Schnaps (Dieses ekliche Waldmeisterzeugs) Dann in der Raucherpause draußen sprach uns eine seltsam gekleidete ältere Frau an.

    Sie hatte Sommerschühchen mit dicke Strumpfhosen an, darüber ein nachthemdähnliches Kleid, ein Wintermantel und eine Sommermütze über ihre grauen Haaren.

    Meine Freundin hat ihr eine Zigarette angeboten, worauf sie sagte, daß sie (jetzt?)nicht raucht, nimmt die Zigarette und bricht sie in zwei Teilen. Die raucht sie nachher mit ihre Freundin Ingrid ?? Okay. Wir sind dann wieder rein.

    Auf einmal stand sie neben uns draußen am Fenster, flirtete mit meinem Mann, der direkt dort saß. In saubere klare Schrift schrieb sie Zettel, die sie meinem Mann entgegen hielt. Es standen Fragen drauf, wie: Kennst Du Thomas Gottschalk und noch ein Paar Namen, sie würde die auch kennen. Dann forderte sie meinen Mann auf ein Bild von ihr zu machen. Gesagt, getan.

    Dann forderte sie nach Feuer. Mein Mann wollte nicht raus

    Aber mir tat die Frau leid, nam mein Feuerzeug und wir hatten noch ein paar Donuts auf dem Tisch liegen, die keiner von uns mehr essen mochte. Die habe ich in eine saubere Serviette eingewickelt und bin zu ihr hin.

    Sie war wieder am Schreiben und ich stellte mich neben sie. Dann sprach ich sie an, daß ich Feuer für sie habe und ein paar Donuts. In den Moment dreht sie sich um und schreit mich an: Abgucken gilt nicht, ich soll abhauen, sofort verschwinden. Worauf ich ihr erklärte, daß sie gerade mit meinem Mann schreibt und ich ihr Feuer anbieten wollte.

    Worauf sie schrie: Das ist er aber nicht mehr lange.............. und "das" (die Donuts, was sie aber nicht erkennen konnte, was es ist) will sie nicht, ich soll verschwinden.

    Ich bin unverrichteter Dinge wieder rein und habe natürlich von unsere "Unterhaltung" erzählt.

    Das Essen müssen wir alle nicht mehr haben, daß einzige Positive war die freundliche Bedienung und die sauberen Toiletten.

    Alles ist barrierefrei.

    Es war jedenfalls ein unvergeßlicher Abend :)

    geschrieben für:

    Pizza / Restaurants und Gaststätten in Bremen

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 40 Kommentare anzeigen
    Blattlaus Natürlich nicht wie man es sich vorgestellt hatte, aber sicher ein Silvesterabend der einem in Erinnerung bleibt.
    Mein Sohn und seine Freunde haben sich bei ihrer Silvesterfeier auch Pizza bestellt. Mehr brauchten die nicht, Hauptsache Unterhaltung. Und die hattet ihr ja wohl auch.
    eknarf49 Hallo Pelikaan, da ist ja eine traurige Geschichte - die arme Frau.
    Die Enttäuschung mit dem Essen habt Ihr hoffentlich inzwischen 'verdaut'.
    Exempel Warum gibt es bei Euch nur alles solche guten Sachen? Holländer Fritten würd ich auch futtern. Aber wir sind eben doch nur Provinz - wenn wir auch schöne Sachen haben, die ihr nicht habt!
    Sir Thomas ein nobelpreiswürdiger Kommentar, Freund ubier.
    ansonsten: Acta est fabula. (heeeey, Asterix Latinum) Danke für diesen unverhofften Erlebnisbericht, lieve Pelikaan
    Sedina Ich zieh den Hut vor der Krönchenträgerin, gratuliere, winke und freue mich für Dich liebe Pelikaan!
    eknarf49 Liebe Pelikaan, wie Du siehst hat Deine Geschichte, obwohl sie so traurig ist, viele Leute angesprochen. Das ist doch klasse. :-)
    Puppenmama Danke für Deinen tollen und schön bebilderten Bericht. Sehr informativ.
    Herzlichen Glückwunsch zum grünen Daumen und zum verdienten Wochenkrönchen.
    Konzentrat Begegnung der anderen Art :-)
    Der "unvergeßliche Abend" ist toll beschrieben.
    Glückwunsch zur Wochenkrone.

  6. via iPhone
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    Checkin

    Eigentlich Montags geschlossen.

    Heute war aber ein "Sonderfall", denn eine gute Stammkundin war verstorben und die Familie wollte dort nochmal nach der Beerdigung einkehren. Auf diesen Wunsch sind sie freundlicherweise eingegangen.

    Es war für 50 Personen reserviert und pünktlich standen die Schnittchen und der Kuchen auf den Tisch. Etliche Thermoskannen mit Kaffee ebenfalls. Es war alles nett angerichtet. Die Bedienung war freundlich, hat die Kaffeekannen bei Bedarf schnell und unauffällig wieder aufgefüllt.

    Ich kann daher nichts über das Abendessen berichten, mir wurde aber gesagt, daß es (wieder) gut sein soll. Wir waren vor ca. 20 Jahre dort und waren nicht begeistert.

    Inzwischen ist aber neue Bewirtung dort, deswegen werden wir es bei Gelegenheit ausprobieren.

    Die Toiletten sind sauber, aber sehr eng. Vorm Haus ist nicht ganz barrierefrei, drinnen ja.

    P.S: Natürlich wird die Bewertung bearbeitet, wenn wir abends da gewesen sind :)

    geschrieben für:

    Griechische Restaurants in Rumbeck Stadt Hessisch Oldendorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    Sedina Es fällt doch einiges von einem ab, wenn die Feier vorüber ist. Dann kann es bei aller Trauer durchaus auch mal fröhlich werden, besonders wenn nach den dunklen Schnittchen ein Likörchen serviert wird...

  7. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Checkin

    Foto vor Ort

    In Hameln gibt es nicht viel, was Sonntags offen hat.

    Wir achten natürlich auch darauf, ob eine (beheizte) Terrasse vorhanden ist, weil wir alle Raucher sind. Ausserdem wollen wir auch immer ein Stückchen laufen.

    Das Grohnder Fährhaus ist eine nette Location, die von Hameln nicht all zu weit weg ist. Im Moment ist direkt nebenan eine Baustelle, weil Ferienwohnungen gebaut werden, da merkt man aber Sonntags natürlich nichts von.

    Es ist eine einigermaßen geschützte Terrasse vorhanden mit sehr schöner Aussicht direkt auf die Weser. Leider waren die Heizpilze diesmal nicht in Betrieb.

    Deswegen haben wir uns drinnen hingesetzt, wo es angenehm warm war. Allerdings saßen wir drei Frauen auf der Holzbank, wo direkt die Heizung drunter war. Pfff.....

    Die Bedienungen sind alle sehr nett, manche ein bisschen unbeholfen (vergesslich) müssen dafür eben zwei mal laufen ;)

    Der Hauptraum ist ganz nett eingerichtet, die beiden Nebenräume, die auch als Tagungs- oder Eventsräume gemietet werden können, wirken sehr kalt und ungemütlich.

    Heute haben wir drei Stück Torte (Bei der Schwarzwälderkirsch hat man aus einem Stück zwei gemacht :( ), zwei Pott Kaffee und einen Tee dort verzehrt für insgesamt 19,90 €

    Die Toiletten sind geräumig und sauber. Alles ist barrierefrei.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Pensionen in Emmerthal

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    Exempel Wenn mir von der geliebten Schwarzwälder Torte noch die Hälfte gemopst würde, wär ich auch sauer. Naja st sowieso zu weit weg.
    Sedina Beheizte Sitzbänke - wie schön und gesund!
    Sonst wird den Mädchen doch immer gesagt: setzt Euch nicht auf kalte Steine!

  8. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Foto vor Ort

    Aufgrund einer Bewertung hier bei Golocal wollte ich/wir uns das mal anschauen.

    Erst haben wir gesucht, denn von der Straße aus ist es nicht ausgeschildert.

    Nach einem Stückchen laufen, haben wir es gefunden. Ausgeschildert ist es erst, wenn man direkt davor steht.

    Es sieht wirklich faszinierend aus, ist aber höchstens 400 - 500 Hundert Meter lang. Man ist also ziemlich schnell durch, auch wenn man nur schlendert.

    Leider stehen bei den meisten Schilder davor, dass man weder berühren noch drin klettern darf.

    Trotzdem ist es schön, es mal gesehen zu haben.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Bad Nenndorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen

  9. via iPhone
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Checkin

    Foto vor Ort

    A....kalter Wind. Auf dem Weihnachtsmarkt war mir die Schlange am Crêpe-Stand viel zu lange und was warmes wollten eh alle trinken.

    Als wir ankamen, fragten wir nach einen Tisch für sechs Personen. Die Bedienung sagte, daß sie in 30 Minuten was hätte, denn es ist proppenvoll. Wir entschieden uns dort direkt auf der windgeschützte Terrasse zu warten in der Zwischenzeit in Ruhe eine zu rauchen.

    Daraufhin brachte die Bedienung uns sofort Aschenbecher und Stuhlkissen. Wir hatten noch nicht mal zu Ende geraucht, da steckte sie ihren Kopf durch die Tür und sagte, daß ein paar Gäste gerade bezahlen und dann der Tisch für uns frei wäre.

    Drinnen (endlich konnte man sich aufwärmen) nettes Ambiente und tatsächlich proppenvoll. Im Vorraum steht der Kuchentresen, wo man sich was aussuchen kann, man bekommt einen Zettel mit Nummer und später wird es mit Getränk gebracht.

    Der Kuchen war gut (fanden alle) wenn ich mich recht erinnere pro Stück 3,50 €, ebenso der Kaffee.

    Was wir schon als Manko empfunden haben, ist daß wir "ewig" auf die Bedienung gewartet haben um zu bezahlen (fast 30 Minuten), trotz mehrmaliges winken. Dafür, daß der Laden so voll ist (und ist es wohl immer Sonntags) sind zwei Bedienungen zu wenig.

    Die Toiletten sind sauber. Leider nicht barrierefrei am Eingang, dort sind drei Stufen.

    geschrieben für:

    Cafés in Bad Nenndorf

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Es war mal eine Filiale hier, doch die ist dem roten Stift zum Opfer gefallen und wurde geschlossen.

    Es wurde umgebaut und es wurden Automaten zum Ein- und Auszahlen hingestellt.
    Den Automaten für Kontoauszüge haben die dort "vergessen".

    Zumindest ist alles barrierefrei. Kurzzeitparken möglich mit Parkscheibe (30 Minuten)

    geschrieben für:

    Sparkassen / Geldautomaten in Hameln

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    Exempel Hameln ist ja nun gar nicht so eine kleine Stadt - leben die auf dem Mond? Lambrecht hat etwa 4000 Einwohner- aber die Sparkasse hat alles was man benötigt.
    Exempel Vom Umland .das ist ein Gemeindeverband -kommen auch viel mehr Einwohner zusammen. Bad Dürkheim ist die Hauptstelle, Neustadt wie hier. Und hier klappt es bestens.

Wir stellen ein