Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (14 von 30)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Aufgrund der Temperaturen in den letzten Jahren haben wir uns entschieden, auch im Wohn-/Essbereich eine Klimaanlage einbauen zu lassen. Da wir bereits gute Erfahrungen mit Mitsubishi Electric gemacht haben, sollte es auch hier eine Anlage dieses Herstellers sein. Durch eine familiäre Empfehlung sind wir diesmal bei AIRCONIC in Kaufungen gelandet. Anfrage am 02.04., Angebot bereits am 03.04. morgens und noch ein Vor-Ort-Termin am Nachmittag. Die Montage ist dann am 15.04. erfolgt, d.h. trotz Ostern lagen lediglich sechs Arbeitstage dazwischen.

    Ausführliches Angebot, Geschwindigkeit, ordentliche Beratung, saubere Ausführung und auch der Preis waren top! Sehr nette Mitarbeiter und ein Chef, der selbst vor Ort mitarbeitet. Die Elektroarbeiten wurden ebenfalls durch AIRCONIC erledigt, die Kernbohrung hat ein Subunternehmen ausgeführt. Hier musste nichts extra abgestimmt werden, alles aus einer Hand. So muss das sein.

    Fazit: Sehr empfehlenswert!

    geschrieben für:

    Kältetechnik / Klimatechnik in Kaufungen in Hessen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    7. von 9 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    In dieser Gaststätte waren wir im April 2011 das erste Mal zu einem Geocaching-Event mit Schnitzel-Buffet. Im Mai 2016 hatten wir dann unserer eigenes Event dort veranstaltet, seinerzeit noch bei einem Vorpächter. Dazwischen waren wir ab und zu mal da zum Mittag- oder auch Schlachteessen. Mit knapp 20 km Entfernung liegt es auch nicht direkt in unserem Einzugsgebiet. Leider hat das Lokal dann aufgrund schwerer Erkrankung des Wirts geschlossen. Im Anschluss war dann meines Wissens ein indischer Pächter mit italienischer Küche in der Gaststätte. Soviel zur Vorgeschichte…

    Als wir hörten, dass nun das „Deutsche Haus“ in Holzhausen wieder mit deutscher Küche bewirtschaftet wird, waren wir natürlich sehr gespannt. So sind wir am Freitag, 30.08.2019, gegen 18.30 Uhr ohne Reservierung dort angekommen. Vor dem Eingang stehen drei oder vier Tische zur Verfügung. Aufgrund des tollen Wetters haben wir natürlich draußen Platz genommen. Der Innenraum füllte sich mit der Zeit auch immer mehr. Bei einem Ortsteil mit ca. 1.800 Einwohnern und zwei Gaststätten ist das nicht immer so üblich.

    Unsere Bestellung wurde von einer freundlichen männlichen Servicekraft zügig aufgenommen. Als Getränke haben wir eine Spezi und ein großes König-Pilsener und als Hauptspeise ein Paprikaschnitzel (11,50 €) und ein echtes Wiener Schnitzel (16,90 €) gewählt. Die Getränke waren gut temperiert. Aus der Küche kam noch ein kleiner Gruß in Form von Melone mit Schinken. Die Beilagensalate waren okay, jedoch verzichte ich selbst ganz gern auf Wachsbohnen im Salat; meine Frau mag sie wiederum. Das Paprikaschnitzel bestand aus zwei Stücken, etwas dicker geschnitten, aber sehr zart. Hier würde ich mir eine dünner geklopfte Variante wünschen. Die Sauce war schmackhaft. Das Wiener Schnitzel war super lecker und ebenfalls butterzart. Die Sardellen lt. Karte hatten wir abbestellt.

    Die sanitären Anlagen waren übrigens sehr sauber.

    Im Nachhinein haben wir erfahren, dass die Bewirtschaftung durch die ehemaligen Wirtsleute einer Gaststätte in Kassel-Harleshausen erfolgt.

    Fazit: Freundlicher Service, lecker Essen, kühle Getränke, wir kommen wieder!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Catering in Immenhausen in Hessen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Eine super toll gelegene Dachwohnung, sehr schön eingerichtet, für alle, die gerne zentral, aber doch ruhig wohnen möchten. Sie liegt direkt in der Innenstadt, das Schlafzimmer liegt zwar zur Hauptstraße, ist aber wirklich sehr gut gedämmt, so dass man eigentlich nichts von außen mit bekommt. Das Wohnzimmer ist sehr gemütlich eingerichtet, wurde aber von uns kaum genutzt. Im Schlafzimmer befindet sich ein großes Doppelbett, eine Kommode und eine Sitzgarnitur (zum Klamotten abwerfen), ein großer Einbauschrank ist am Ende des Flurs, der wirklich riesig ist. Die Küche ist neu und schön eingerichtet, Geschirr und Besteck ist ausreichend vorhanden und auf neuestem Stand. Das neu gemachte Bad ist nicht riesig, jedoch auf kleinem Raum sehr gut durchdacht und es ist alles da, was man so braucht. Die Dusche ist unter der Dachschräge sehr schön und platzmäßig absolut super integriert, man stößt sich nirgends den Kopf an. Die Wohnung verfügt über eine großzügige Dachterrasse, auf der eine Lounge-Gruppe mit Polstern und ein entsprechender Tisch stehen. Man hat einen reservierten Parkplatz hinter dem Haus zur Verfügung, der zu Fuß um das Haus herum schnell zu erreichen ist. Bei Anreise war die Vermieterin zuhause und wir durften wir die „Abkürzung“ durch ihre Wohnung nehmen - sehr netter und sympatischer Kontakt, vielen Dank hierfür! Die Betten waren bereits bezogen, als wir ankamen. Die Wohnung war sehr ordentlich und absolut sauber. Wir kommen jederzeit gerne wieder!

    Fazit:
    Die Wohnung liegt ruhig aber doch zentral an der Breiten Straße, mit eigenem Parkplatz hinter dem Haus. Man hat sämtliche Gastroangebote der Innenstadt ohne „Parkplatzkämpfe“ im Zugriff. Sehr ordentlich und sauber!

    geschrieben für:

    Ferienhäuser in Fehmarn

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    FalkdS Und was kostet die Übernachtung für wie viele Personen?
    Die Bemerkung zum Doppelbett lässt mich mal zwei Personen vermuten.
    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    Aski72 @FalkdS: Die Preise sind personenunabhängig, aber abhängig von der Saison. Ich bin der Meinung, dass die Preise selbst in der Bewertung nicht relevant sind. Diese lassen sich über das Buchungsportal jederzeit einsehen. Man muss ja auch die Endreinigung berücksichtigen, die zum Übernachtungspreis zusätzlich noch hinzukommt. Im Schlafzimmer ist (logischerweise) Platz für zwei Personen. Im Wohnzimmer steht, sofern erforderlich, noch ein Schlafsofa zur Verfügung - Bequemlichkeit aber unsererseits nicht getestet ;-)
    FalkdS Okay Aski, hätte mich trotzdem über eine Zahl gefreut...
    Trotzdem Glückwunsch zum grünen Däumling


  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 467 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    Wir hatten für ein Geocaching-Event in Berlin ein Hotel gesucht, in dem man auch mit einem 12-jährigen Kind ein gemeinsames Zimmer buchen kann. Schick, ordentlich und ausreichend groß sollte es sein. Nach ewig langer Suche sind wir auf das LINDEMANN’S aufmerksam geworden.

    Eine tolle Webseite und die Art der Anrede haben uns überzeugt. Gebucht haben wir ein Zimmer „Family & Friends“ (ca. 27 m²) mit Doppelbett und einem riesigen Schlafsofa. Frühstück haben wir nicht mitgebucht, da es sich für uns mit dem Motto „ich esse morgens mal ein Brötchen“ einfach nicht lohnt. Telefonisch nachgebucht haben wir jedoch einen der acht Parkplätze im Hof (mit Schranke) á 15 € pro Nacht. Auch beim Telefonat gefiel die lockere freundliche Art und Du-Ansprache. Einfach klasse!

    Bei Ankunft (vor der üblichen Checkin-Zeit) konnten wir sofort unseren gebuchten Parkplatz belegen. Zehn Minuten später war dann auch schon unser Zimmer 201 bezugsbereit. Was sollen wir sagen? Für drei Personen ausreichend groß, modern, schick und ziemlich neu. Fenster zur Straßenseite, aber man hört (außer Alarm von Polizei und Rettungsfahrzeugen) fasst nichts. Auch beim Anblick des Bades ist man nur am Staunen. Eine offene ebenerdige Dusche und auch Accessoires von Keuco findet man nicht in jedem Hotel. Alles dunkel gehalten, „Black Pearl“ eben…

    Die Minibar war vollständig und wirklich gut bestückt, wurde von uns jedoch nicht genutzt.

    Bei Buchung über die Hotel-Webseite erhält man übrigens einen (bzw. bei uns drei) Sekt-Gutschein(e), die man aber auch für andere Getränke im gleichen Wert einlösen konnte. Vielen Dank dafür!

    Eine Bus-Haltestelle (Goebenstraße) befindet sich direkt vor der Tür. Die S-/U-Bahn (Yorckstraße) erreicht man in wenigen Gehminuten.

    Gastronomie findet man fußläufig. Wir waren im „Tuk Tuk“ (indonesisch) und im „Olio Sale Pepe“ (italienisch). Beide auch zu empfehlen.

    Wir sagen VIELEN DANK an das super freundliche LINDEMANN’S-Team und freuen uns auf den nächsten Besuch im Hotel. Vielleicht probieren wir aber auch mal eines der drei anderen Häuser aus :-)

    geschrieben für:

    Hotels in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 19 Kommentare anzeigen
    Ein golocal Nutzer Hier ist erwähnt, was wichtig ist. Viele hilfreiche Infos, die bei der Hotelwahl substanziell weiter helfen. Haste jetzt Gummipunkt :-)
    Aski72 @Nike: Danke, ja waren wir... auf dem GIGA haben wir uns allerdings nicht so lange aufgehalten. Wir wollten lieber Berlin entdecken... ;-)
    Sir Thomas Zum Thema Geodingens äußere ich mich lieber nicht, aber: gute Arbeit, zurecht prämiert, lieber Aski72. Was wurde denn für die Unterbringung fällig?
    Aski72 @Sir Thomas: exakt 251,69 € für die zwei Nächte. Hier sind bereits 15% für "Smart buchen" (kein Storno möglich) in Abzug gebracht.


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Foto vor Ort

    Wir waren nun in 2018 und in 2019 im Milan... freundlicher und schneller Service und sehr leckeres Essen. Im Sommer sitzt man auch auf der Terrasse sehr schön. Moderne Einrichtung. Wir kommen beim nächsten Fehmarn-Besuch gerne wieder!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Mediterrane Restaurants in Fehmarn

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Foto vor Ort

    Man sitzt wunderschön über dem Hafenbecken, kann dem Treiben um einen herum entspannt zusehen und die Fischer bei der Rückkehr in den Hafen beobachten. Claudia und Ingo sind immer herzlich und gut gelaunt und somit ist das Möwenschiet seit Jahren zu einem mehrfachen Muss während unserer Fehmarn-Aufenthalte geworden. Egal, ob Kalt- oder Heißgetränke oder kleine Mahlzeiten, alles kommt schnell und mit einem Lächeln im Gesicht an den Tisch. Ganz besonders zu empfehlen ist Ingos Flammkuchen, den es in unterschiedlichen Variationen gibt. An kühlen Tagen werden auf der Terrasse Decken vorgehalten, bei Regen lädt der gemütliche Innenraum mit kuscheligen Schaffellen auf den Stühlen ein, bei Sonnenschein sitzt man angenehm unter dem aufgespannten Schirm. Und manchmal hat man dann noch das Glück und kann sich ein Andenken für zuhause erstehen! Für uns eine ganz klare Empfehlung und wir freuen uns auf jeden Besuch!

    P.S. Bilder sind aus 2018 und 2019

    geschrieben für:

    Bistros / Cafés in Heiligenhafen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Da bald ein Urlaub ansteht und ich im Süden eigentlich immer mit Sonnenbrand und Sonnenallergie zu kämpfen habe, möchte ich diesmal durch Solarium etwas vorbeugen bzw. das Risiko minimieren. Der letzte Besuch in einem Sonnenstudio ist bald zehn Jahre her. Leider ist dieses inzwischen insolvent.

    Aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche nach einem neuen kleinen Studio außerhalb Kassels gemacht. Aufgrund der positiven Bewertungen und der Entfernung vom Wohnort bin ich nun in der Sonnenoase gelandet.

    Freundliche Begrüßung, Bestimmung des Hauttyps durch diverse Fragen, Empfehlungen zur Besonnungszeit, ausführliche Einweisung, Ergoline-Geräte. Ich habe mich gleich für die große Bonuskarte (50 € Wert für 40 €) entschieden.

    geschrieben für:

    Sonnenstudios in Fuldatal

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    5. von 9 Bewertungen


    Foto vor Ort

    Seit 2010 wohnen wir am Wolfsanger und sind seitdem auch Gast im Wirtshaus Patte. Mal nur zum Bierchen trinken, mal für ein spontanes Essen zu zweit oder zu dritt, mal für ein Familienessen mit zehn Personen… egal wie, die Küche und der Service hat uns hier noch NIE enttäuscht! Der Inhaber kocht hier selbst mit Herzblut und Liebe, die freundlichen Mädels im Service könnten sogar zur Familie gehören.

    Obwohl wirklich alles aus der Karte sehr lecker ist, muss man trotzdem die Schnitzel besonders hervorheben. Andere Gastronomen in Kassel bezeichnen sich selbst als „Schnitzelkönig“, der wahre Schnitzelkönig ist aber am Wolfsanger ansässig :-) Auch die Burger sind phänomenal… meine persönliche Empfehlung: Chili-Cheese-Burger. Einfach nur der Hammer! Die Preise sind absolut angemessen für das leckere Essen.

    Leider ist der „Geheimtipp“ inzwischen so beliebt, dass eine Reservierung erforderlich ist!

    Am 09.12.2018 waren wir mit zehn Personen zum Essen. Das Lokal war bis auf den letzten Platz ausgebucht. Wir hatten 7x Gänsekeule, 2x Gänsebrust und einen Veggie-Burger mit Süßkartoffel-Pommes à la carte. Vorab wurde eine Gefügelkraftbrühe gereicht. Zur Gans, die fast nicht zu schaffen war, gab es Feldsalat mit Schmanddressing, Rotkohl, Grünkohl und Klöße. Ausreichend leckere Soße war natürlich auch dabei. Das Essen wurde zeitnah serviert. Es ist kaum zu glauben, was der Chef(koch) da in seiner Küche leistet. Der Service, obwohl dieser eigentlich im Stress hätte sein müssen, war jederzeit aufmerksam und schnell.

    Großes Kino am Wolfsanger!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Kassel

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Durch Zufall sind wir durch Facebook auf das Angebot der PAYAS-Gruppe aufmerksam geworden. Wir hatten uns vor 2,5 Monaten zum Koch-Workshop „Curry-Abend“ angemeldet. Nach der freundlichen Begrüßung durch die Inhaberin Surangkana Lapnitiporn (genannt „Mod“) wurde zunächst der Rest des anwesenden Teams vorgestellt, bevor dann ein Begrüßungsgetränk serviert wurde.

    Auf dem Workshop-Programm standen:
    - Frittierte Wantan-Teigblätter (mit Schwein und Garnelen)
    - Pa-Naeng-Curry (mit Hühnchen)
    - Eingelegtes Gemüse
    - Gedämpfte süß-salzige Schälchen

    Vor Start wurden allen Teilnehmern die zum Einsatz kommenden Gewürze und jeweils die Zubereitung der einzelnen Gerichte erläutert. Sehr interessant und anschaulich! Die Vor- und Zubereitung erfolgte dann durch die Teilnehmer selbst. Die Herstellung einer frischen Currypaste (wir kannten bis dato nur die Fertigvarianten) macht Spaß, ist aber durch die Verwendung eines Mörsers auch etwas anstrengender.

    Das zubereitete Essen war sehr schmackhaft - man muss sich ja auch mal selbst loben ;-). Hierzu serviert wurden wahlweise Softgetränke, Wein und das thailändische Chang-Bier. Nebenbei wurden immer wieder multimedial Informationen über die thailändische Küche und Thailand selbst vermittelt. Zusätzlich hat jeder Teilnehmer eine Mappe mit den Rezepten und dem PAYAS-Magazin erhalten. Der krönende Abschluss war eine schön gestaltete Teilnahmeurkunde und ein Glas mit dem selbst eingelegten Gemüse.

    Uns hat es SEHR GUT gefallen, so dass wir das Angebot ohne Einschränkung weiterempfehlen können und werden. Unseren nächsten Workshop haben wir uns auch schon ausgeguckt! :-)

    geschrieben für:

    Sonstige Schulen in Kassel

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Seit etlichen Jahren werden wir gewerblich von B/R/K/S, insbesondere durch Herrn Rechtsanwalt Ullrich, beraten, betreut und vertreten. Die gesamte Kanzlei zeichnet sich durch Freundlichkeit, Professionalität und Schnelligkeit aus. Neben „Standardtätigkeiten“ stehen für viele Bereiche entsprechende Fachanwälte und auch Notare zur Verfügung. Bei notwendigen Besprechungen hat die zentrale Lage der Kanzlei in der Kasseler Innenstadt ihre Vorteile. Auch bei privaten Angelegenheiten ist B/R/K/S meine erste Anlaufstelle.

    geschrieben für:

    Rechtsanwälte / Notare in Kassel

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.