Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    86. von 121 Bewertungen


    Von außen schon sehr beeindruckend. Leider bin ich nich nicht drinnen gewesen, aber man hört nur gutes.

    geschrieben für:

    Bundesregierung / Bundestag in Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    21.

    opavati® Das ist Quatsch, man hört nicht nur gutes, am Dienstag wird Angela Merkel dort zur Kanzlerin gewählt, ist das gut?
    Die Vorratsdatenspeicherung ist dort beschlossen worden usw.
    Ausgeblendete 47 Kommentare anzeigen
    Braunbär2007 Lieber Schroeder ich will dir sagen: Für diejenigen, die keine oder nicht so viele Kinderkrippen bauen wollen ist das Betreuungsgeld der perfekte Köder. Mit Speck fängt man Mäuse!

    Und gerade im Raum Tübingen, Böblingen, Sindelfingen werden viel zu wenige gebaut. Und wer eine findet, der kann die unflexiblen Abgabe- und Abholzeiten nicht in sein Arbeitsleben integrieren. Da stehen Strafgebühren in den Verträgen! Siehst du, wer Betreuungsgeld zahlt, hat alle diese Probleme nicht zu verantworten!

    Politiker sind scheinbar immer fein raus!
    Braunbär2007 Lieber Opavati, die Kanzlerin wird vielleicht gewählt, und vielleicht hast du Recht, vielleicht aber auch nicht :-)
    Es soll nämlich Sozialdemokraten geben die taktisch abstimmen und das geht so: Man stimmt mit ja, damit man ein reines Gewissen vor den Genossen hat und "vergisst", die eidesstattliche Erklärung zu unterschreiben. Das gibt ungültige Stimmzettel. So kann man beides unter einen Hut bringen, seine Nickpflicht und sein Gewissen.

    Machen übrigens auch einige Abgeordnete im Bundestag so, wenn sie den Fraktionszwang nicht mehr aushalten wollen.
    Ein golocal Nutzer Und am Montag finden, glaube ich gelesen zu haben.
    die TTIP-Verhandlungen zwischen den Vertretern der
    EU und den USA zum geplanten Freihandelsabkommen statt. Sollte mich nicht wundern, wenn die Vertreter der Bundesregierung
    wieder einmal alle amerikanischen Virstellungen
    absegnen. Dann drohen uns u.a. die Legalisierung
    von Genfood und die Privatisierung der Wasserwirtschaft. Monsanto, Nestle und BASF werden sich freuen und stehen sicher schon in den
    Startlöchern.
    Ein golocal Nutzer In Tübingen wird gebaut, wie verrückt.
    Inzwischen werden schon mehr Kitaplätze angeboten , als Erzieher/innen zu bekommen sind.
    Allerdings ist der Bedarf hier nicht bei den absurden, errechneten 38 %, sondern bei deutlich mehr als 60%.
    Aber da unterscheidet sich eine Unistadt eben von der Struktur von Kleindülleshofen....
    Braunbär2007 Erzieherinnen? Die Verweildauer von jungen Menschen in diesem Beruf ist äußerst kurz bemessen. Ausbildungszeit + 1-2 Jahre, bis man was anderes gefunden hat. Würden sie entsprechend ihrer Ausbildung und ihrem Können bezahlt, würden sie nicht das Weite suchen. Wir hätten zu viele im Angebot. Aber solange ALDI & Co noch bessere Löhne haben wird sich an der Kindergartenflucht nichts ändern. Was nicht heißen soll, dass ALDI die Löhne senken soll!!
    Ein golocal Nutzer Die Sozis werden wie immer den Finger zum Schwur erheben, das haben diese "vaterlandslosen Gesellen" schon immer so gmeacht. Egal wir zum Schwur rief....
    Ein golocal Nutzer @Braunbär, wer ist den Mappus. Ist das nicht der,
    der jetzt vor Gericht steht, oder stand? Der aus BW?
    @Schroeder und Opavati, was die Sozialdemokraten betrifft, gebe ich Euch recht. August Bebel und Wilhelm Liebknecht würden sich im Grabe umdrehen,
    wenn sie dieses unwürdige Verhalten der Spitzensozis sehen könnten. Darum habe ich ihnen auch den Rpcken zugekehrt. Aber eines darf man nicht vergessen. Bei der Sbstimmung zum Ermöchtigungsgesetz, das den Grundstein zu Hitlers Diktatur legte, waren sie die Einzigen die standhaft blieben. Alle anderen (bürgerlichen Parteien) versagten kläglich. Sogar Theodor Heuss, der liberale Schwabe, stimmte für das Gesetz.
    Ein golocal Nutzer Der Mappus war mal MP in BW. Man glaubt es kaum...
    Leider stand er noch nie vor Gericht. Aber jetzt vor dem zweiten Untersuchungsausschuß.
    Dem Hitler haben einige Sozis in der Tat den Schwur verweigert... Der Rest ist wenig heldenhaft, leider....
    Ein golocal Nutzer ...und so halb aktuell:
    Es nervt mich immer noch die Abschaffung des Asylrechts mit Hilfe der SPD.
    Die Einführung der Hartz-Gesetzgebung,
    Der Rentenbeschluß der SPD mitdem Rollback jetzt alle Jüngeren mit Mütterrente zu belasten.
    Haben die eine an der Waffel.... von den anderen glaube ich es ja schon seit Jahren.....
    Ein golocal Nutzer ... und das Durchwinken des angeblich so unglaublichen Betreungsgeldes schießt dem Faß den Boden aus....
    Ein golocal Nutzer :-) ich weiß, wer der Mappus ist, lieber Schroeder.
    Aber diese Sache mit dem Rückkauf von EnBW
    gehört nicht vor einen Untersuchungsausschuss, sondern vor den Kadi.
    Leider muß ich für Recht geben, was das Verhalten der Sozis in der NS-Zeit betrifft. Leider ist es so, daß
    die meisten Menschen versagen, wenn es gilt, die
    Hand zum Schwur zu heben. Vielleicht auch wir Zwei,
    wenn es mal darauf ankäme. Wer weiß?
    Ein golocal Nutzer Mein mögliches oder wahrscheinliches Versagen würde mich aber nicht meiner persönlichen Verantwortung entheben...leider...
    Braunbär2007 @Weltmeister: Erst Untersuchungsausschuss, dann KaDi. Die Reihenfolge ist doch gut so.

    Der Rückkauf selbst war ja gar keine so schlechte Idee, So wurde die eigennützige Verkaufsentscheidung von Öttinger rückgängig gemacht. Deshalb hat im ersten Moment auch die SPD keine Einsprüche gehabt. Wenn einem der Laden wieder gehört, kann man auch bestimmen, wie es mit der Kernkraft zuendegehen kann und mit den Alternativer vorwärts gehen kann. Es ging nur um das wie und den Preis.
    Braunbär2007 Oh lieber Schröder, wie Recht du hast mit deiner "Waffel". Da sucht man immerzu die Logik und findet keine. Weil nach jeweiliger Interessenlage entschieden wird, manchmal auch einfach nur nach dem Muster, was gibst du mir, dann geb´ ich dir. Deshalb bin ich so froh, dass ich bei der Mitgliederbefragung nicht gefragt worden bin. Das war nicht möglich, schon lange nicht mehr! Da habe ich was mit Weltmeister gemein. Und Schuld daran war nicht die CDU, schuld daran war der Schröder (nicht du aus Tübingen!) und vorher noch der andere Helmut.
    Ein golocal Nutzer Genau, um den Preis ging es. Und da hat Mappus mit
    seinem "Kumpel" aus der Zeit, als beide noch in der Jungen Union waren, ganz schön gekungelt.
    Der Rückkauf an sich war, bzw. ist ja nicht zu kritisieren. Zu kritisieren ist eher da Verhökern der
    Versorgungsunternehmen, der Kanalnetze usw.
    Braunbär2007 Ja, schon, aber das zunehmende Alter lehrt Toleranz. Nur. wenn ich am Ende nicht mehr weiß was ich wählen soll, dann plagt es mit dem Geist. Glaub mir Weltmeister, hier im Süden hat man es mit diesem Geist viel schwerer, Freunde zu finden.
    Braunbär2007 So, das war´s, Sie hörten und lasen auf Golocal das politische Wort zum Sonntag. Wir danken allen Teilnehmern und freuen uns auf ein Wiedersehen auf dieser Plattform
    Ein golocal Nutzer :-D
    Im Hinterland von BW aben es Exoten schwer... dazu gehören Linke, vermeintliche Sozis, mögliche Schwule oder Falschgläubige, ach so zu schlau, isch au net gut... :-)
    Ein golocal Nutzer Jau, Braunbär, da liegst Du wieder einmal richtig.
    Was die Region betrifft, da ich ganz klar im Vorteil.
    Aber sind die hier durch die Kommentare und likes vertretenen User nicht alle furchtbar nette Leute? :-)
    Dann bis demnächst, auf dieser Plattform, der wir soviel bedeuten. .-)))
    Braunbär2007 So ist das nun mal, die Spätlese hat sich einen unterhaltsamen Nachmittag gestaltet während JulPal den Klappstuhl im Auditorium gedrückt hat. JulPal, hast nichts verpasst, ist alles dokumentiert, wie sich das gehört, für die "Nachlese".

    Dazu konnten wir nicht umhin, den Reichstag zu missbrauchen, sonst hätte es ja überhaupt keinen Spaß gemacht. Liebe JulPal, wenn aus dir als Federweisser mal Spätlese wird, dann kannst du auch all solche Freiheiten der Spätgelesenen genießen.
    Braunbär2007 Trockenbeeren???..... Das würde ja einem Alter von mindestens 95 Jahren entsprechen. Das ist ein großes Risiko, da fängst bald an zu faulen.


  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    92. von 853 Bewertungen


    Im Heidepark muss man unbeding mal gewesen sein. Ich war mit mehren Leuten dort und wir hatten viel Spaß, auch wenn mir nicht alle Geräte zugesagt habe, weil mir schnell mal chlecht wird, war es ein toller Ausflug. Am besten fand ich den Free Fall Turm.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Soltau

    Neu hinzugefügte Fotos
    22.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    55. von 86 Bewertungen


    Sehr schöner Platz in München. Bei meinem Besuch dort im Sommer war ich sher beeindruckt.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Sportanlagen in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    23.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Schöne Praxis und kompetente Ärtzte. Ich fühlte mich gut aufgehoben dort.
    24.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Sehr netter Arzt, der mir sofort weiter geholfen hat. Ich fühlte mich sehr wohl dort.
    25.



  6. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Ich war einmal dort, weil mein Hausarzt im Urlaub war. Richtig wohl habe ich mich dort nicht gefühlt, aber er konnte mir zum Glück weiter helfen

    geschrieben für:

    Fachärzte für Allgemeinmedizin in Westerkappeln

    Neu hinzugefügte Fotos
    26.



  7. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    1. von 5 Bewertungen


    Beide Ärzte sind sehr nett, leider muss man oft sehr lange warten.

    geschrieben für:

    Fachärzte für Allgemeinmedizin in Wersen Gemeinde Lotte

    Neu hinzugefügte Fotos
    27.

    opavati® Bist Du so krank, wie es den Anschein hat?

    Du rennst ja ganz offensichtlich von einem Arzt zum nächsten ....
    Gute Besserung!


  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Dr Krappen ist sehr nett und konnte mir zum Glück weiterhelfen. Er wirkte kompetent und vertrauenswürdig. Ich war sehr zufrieden.
    28.



  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Es arbeiten hier einige gute Ärtze. Duch den Umbau ist es auch viel schöner geworden. Es ist gut zu erreichen und bis jetzt habe ich nur gutes gehört.

    geschrieben für:

    Krankenhäuser in Osnabrück

    Neu hinzugefügte Fotos
    29.



  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 5 Bewertungen


    Ich hatte bis jetzt gute Erfahrungen im Marienhospiital. Operation gut verlaufen. Nette Ärtze sowie nette Pfleger.

    geschrieben für:

    Krankenhäuser / Ärztliche Notdienste in Osnabrück

    Neu hinzugefügte Fotos
    30.


Wir stellen ein