Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Habe drei Törtchen morgens gekauft. Im Kühlschrank waren sie sicher untergebracht bis zum Kaffee um 15.30 Uhr. Leider war keines der 3 Stücke genießbar. Wenn ich Alkohol in der Konzentration haben möchte, gehe ich in eine Bar. Selbst das Törtchen ohne Alkohol hatte inzwischen den Geschmack von Alkohol angenommen. Und wie schon gesagt irgendwann kann man nicht mehr von mit Alkohol getränkt sprechen, sondern eher von in Alkohol gebadet. Mal ganz davon abgesehen wurde ich nicht darauf hingewiesen das in dem Törtchen Alkohol ist. Und der Name Schoko-Dessert weißt nicht unbedingt auf Alkohol hin. Nach langer Diskussion bekam ich dann mein Geld wieder zurück. Leider nur ein stern

    geschrieben für:

    Bäckereien / Konditoreien in Baden-Baden

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Wir waren mit 9 Personen dort. Wir hatten auch extra reserviert. Schon bei der Reservierung wurde uns gesagt wir sollten doch bitte eine halbe Stunde früher kommen, da sie noch einen Geburtstag hätten, und der Koch dann Probleme bekäme. Wir waren dann auch pünktlich da. Das Ambiente war ja ganz nett, wenn auch an vielen Dekorationen ein großen Schild: ”Bitte nicht berühren” stand. Dann muss ich die Deko eben weglassen. Manche Deko lädt eben auch zum Anfassen ein.
    Die Bedienung glänzte nicht gerade durch Freundlichkeit. Das Essen hatten wir recht schnell auf dem Tisch, der Koch musste ja auch noch für den Geburtstag kochen. Dann kamen die Geburtstagsgäste und hatten erstmal einen Sektempfang im gleichen Raum wie wir. Wir hatten ständig irgendeinen Ellenbogen im Kreuz. Sehr unangenehm war auch die Lautstärke. Man hatte uns nicht gesagt das unser Tisch im gleichen Raum steht. Nun zum Essen. Der einzige Pluspunkt war das das Essen gleichzeitig auf den Tisch kam. Unter Kartoffelecken mit Dipp hatte ich mir was anderes Vorgestellt und nicht fritierte Kartoffelspalten aus dem TK (Das mit dem TK ist meine Vermutung, die Schnelligkeit des Essens und der Fettgehalt lassen aber auf eine Friteuse schließen) Auf der Karte stand Salatgarnitur. Auch da habe ich mir etwas anderes vorgestellt. Vor allem nicht ein rote Bete dominater Salat in dessen Soße dann auch meine Kartoffelecken schwammen. Alles in allem werde ich da bestimmt nicht wieder hingehen. Schade, denn das Ambiente vor allem auf der Terasse hätte uns für den Sommer sehr gefallen. Aber daraus wird wohl nichts.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Bad Rotenfels Stadt Gaggenau

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wir waren mit einer größeren Gruppe ( 24 Personen) angemeldet da. Konnten aber a la Carte essen. Schon die Speisekarte überzeugte. Die hauptsächlich kroatischen Gerichte machten die Wahl schwer. Ich habe mich dann für den klassischen Grillteller entschieden. Die Wartezeit war in Ordnung, wir bekamen alle unsere Essen fast gleichzeitig. Und die paar Kleinigkeiten, die nicht so perfekt geklappt haben wurden durch den charmanten Wirt wieder wett gemacht. Man konnte ihm nichts übel nehmen. Nun aber zum wichtigsten, dem Essen. Dafür gibt es nur eine Aussage: PERFEKT. Es waren alle mehr als zufrieden. Die Portionen waren so groß das wir leider das empfohlene Dessert nicht mehr schafften. Wir werden bestimmt bald mal wieder vorbeikommen.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Dettenheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Wir wollten mit dem Motorrad irgendwo zum Früstücken fahren. Im Internet stießen wir auf das Cafe Glatt in Achern. Es hörte sich alles ganz gut an. Also reservierten wir telefonisch für den Sonntag einen Tisch: ”Wir kommen so gegen 10 Uhr mit 7-8 Personen". ”Ist gut, wir machen auch erst um 10 Uhr auf". Um es kurz zu sagen. Wir kamen 10.10 Uhr im Cafe an und unser reservierter Tisch im kleinen Garten war belegt. Sie dachten wir kommen nicht mehr (wohlgemerkt 10 nach 10 Uhr) da eben 8 Motorradfahrer auf dem Parkplatz hielten und in ein anders Cafe gingen. Kurzum die Gäste die unseren Tisch belegt hatten mussten woanders hinsitzen. Es war der einzige große Tisch.
    Auf den ersten Blick ist der Garten ja ganz nett. Wenn auch vom Ambiente eher was für die ältere Generation. Der zweite Blick bringt jedoch einiges ans Licht. Der unscharmante Zaun zur Straße, und dann die scheppernde Klimianlage an der Hauswand zur Küche. Gußeiserne Tische, auf denen z.B. die Frühstücksetageren sehr wackelig stehen.
    Nun aber zum Essen. Englisches Frühstück: Erdbeer- und Pflaumenmarmelade, Toast und Rührei mit Schinken (nicht gerade typisch) Dann gabs ein Körbchen mit Brötchen und Brot. Aber welches Brötchen gehörte nun zu welchem Frühstück?. Orangensaft (Miniglas) Als Extra bestellt ein Joghurt: kleiner Teller, darauf ein Joghurtbecher, uncharmant geöffnet und ein Löffel reingesteckt. Der ger. Schinken angetrocknet und weiß. Bekam eine neue Scheibe mit den Worten "Jetzt haben sie Frischen" ?????

    geschrieben für:

    Cafés in Achern

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    liselottelecker Hatte leider nicht mehr Platz für meine Bewertung. Alles in allem kann ich leider nur 2 Sterne vergeben.


  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Schwimmhalle mit großem Sportbecken, Bewegungsbecken und Kinderplanschbecken. Liebevoll gestaltestes Ambiente für alle. Großwasserrutsche im Innenbereich. Ein warmes kleines Außenbecken (auch im Winter offen) und für die heiße Jahreszeit gibt es ein großes Schwimm und Wellenbecken, ein Sprungbecken mit 1m 3m und 5m Sprungturm, und ein kleines Planschbecken. Schöne Anlage mit Liegestühlen. Sauberer Sanitärbereich. Ein kleiner Kiosk bietet kleine Speißen Getränke und Eis. Was das Essen anbelangt wurden meine Erwartungen hier leider nicht erfüllt. Das Personal ist unterschiedlich. Es gibt durchaus freundliches Personal, leider hatten wir auch schon Ärger mit sehr unfreundlichem Personal. Da aber der Gesamteindruck überwiegt und der Funfaktor relativ hoch ist gibt es 4 Sterne

    geschrieben für:

    Schwimmbäder in Kuppenheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Auf der Suche nach einer Unterkunft am Gardasee landeten wir auf der Internetseite von Inter Chalet. Die Seite hatte jede Menge schöner Angebote, und so wurden wir schnell fündig. Wir hatten uns zwei Wohnparks ausgesucht. Zur Abklärung zogen wir es allerdings vor telefonisch zu buchen. Was sich im nachhinein als die perfekte Lösung herausstellte. Ich fragte also nach den beiden ausgesuchten Locations. Ja, in der gewünschten Reisezeit waren noch welche verfügbar. Wir unterhielten uns über unsere Wünsche und die Reiseberaterin empfiel uns noch eine dritte Anlage, die preislich im gleichen Rahmen lag aber ihrer Meinung nach für uns perfekt sei. Und so war es dann auch. Die Reiseberaterin war selbst schon öfter vor Ort und kannte alle drei Angebote. Also vertrauten wir auf ihren Vorschlag. Und siehe da, wir wurden nicht enttäuscht. Es war perfekt. EInchecken war absolut unproblematisch. Alle Unterlagen perfekt vorbereitet. Würde die Seite auf jeden Fall empfehlen, aber immer wieder per Telefon buchen. Hier bekommt man freundliche, kompetente Unterstützung und eben manchmal auch noch einen kleinen oder großen Extra-Tipp.

    geschrieben für:

    Reiseveranstalter in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Schon als Kind sorgte das Hardbergbad für unsere tägliche Abkühlung. Wir waren den Sommer über immer wieder da. Mit dem Auto gut zu erreichen, wobei die Parkplätze bei weitem nicht ausreichen und ständig überfüllt sind. Mit dem Bus? Da muss man einen kleinen Fußweg bergauf in Kauf nehmen. Aber auf dem Nachhauseweg geht es dafür bergab. Zurück zum Bad. Früher gab es hier ein Sprungbecken mit 1m, 3m, 5m und 10m Sprungturm. Ein Sportbecken, ein Becken für Spaß und ein Kinderplanschbecken. Die gibt es heute auch alle noch. Aber hinzu kam jede Menge Fun. eine Große Rutsche am Hang gebaut, ein Strömungskanal, jede Menge Düsen, Wasserpilz Massagedüse ... Auch heute noch sammeln die Kinder am Ende der Badezeit den Müll auf den Wiesen zusammen und bekommen dafür eine Freikarte für den nächsten Tag. Und auch das Senfbrot gibt es immer noch. Neben anderen Snacks, Eis und Getränken. Es scheint sich nichts geändert zu haben. Nur noch viel mehr Spaß. Die Preise sind in Ordnung. Die Sanitäten Anlagen sind sauber und werden gut in Schuss gehalten. Die Bademeister wirken manchmal ein bisschen überfordert. Ansonsten kann ich das Bad mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    geschrieben für:

    Schwimmbäder / Wassersport in Baden-Baden

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Überwachter Badestrand mit großer aufgeschütteter Sandfläche. Leider wurde der zugängliche Schwimmbereich eingegrenzt. Die Jungs vom DLRG sind während der Öffnungszeiten vorort und eigentlich hauptsächlich damit beschäftigt die Schwimmer wieder in den abgegrenzten Badebereich zurück zu holen.
    Auch die Badeplattform auf dem See mußte weichen. Sehr schade. Für Familien mit kleinen Kindern ist der Badesee ideal. Die kleinen können Planschen, Sandburgen bauen, und wem dies nicht langt der kann auch noch die Treppe nach oben zum Spielplatz laufen. Für die Größeren ist das Angebot leider beschränkt. Ein Volleybaldfeld und Tischtennisplatten. Was fehlt ist wie schon gesagt die Badeplattform oder z.B. eine Rutsche. Das Gelände liegt am Hang und wäre eigentlich perfekt für eine Rutsche. Duschen und Toiletten sowie Umkleidekabinen sind vorhanden und meistens auch recht sauber. (Leider gibt es immer wieder Besucher die das nicht schätzen und die Toiletten nicht gerade schön hinterlassen) Es gibt Getränke, Eis und Kleinigkeiten zum Essen zu kaufen. Leider soll der ganze Badestrand ans andere Ufer verlegt werden. Dort stehen weder Schattenspendende Bäume, noch ist das Gelände auf der Seite schön. Aber vielleicht erreichen ja diverse Bürgerinitiativen doch noch was. Ich möchte dem Strandbad aber trotz fehlender genannter Dinge 4 Sterne geben, da es doch ein kleines Erholungsgebiet ist, und ich hoffe das die EInsprüche gegen die Verlegen Erfolg haben. Vielleicht klappt es ja dann auch mit der Rutsche.

    geschrieben für:

    Schwimmbäder in Baden-Baden

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Heute mal wieder eine kleine Tour mit dem Motorrad gemacht. Übers Elsaß kamen wir mit der Fähre zum Zollhaus in Au am Rhein. Ein Tisch im Biergarten ganz außen, direkt dem Rhein zu gewand war gerade frei geworden. Der perfekte Platz für eine kleine Pause. Schnelle, sehr freundliche Bedienung. Getränke waren gut gekühlt. Der Salat war knackig frisch und sehr lecker. Der Aprikosen-Käse-Kuchen ein Traum und der richtige Abschluß. Der Biergarten unter Bäumen gelegen ist ideal auch an heißen Tagen. Man sitzt da, und beobachtet die Möwen, Schwäne und nicht zuletzt die vorbeifahrenden Sportboote, Ausflugsschiffe und Lastkähne. Und auf einmal wirkt alles sehr entspannt. Die Fähre ist ein Treffpunkt für Motorräder und Oldtimer. Für Fans ist dieser Anblick schon ein Ausflug zum Zollhaus wert.
    Kann ich nur empfehlen.

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Zuerst mal zum Ambiente, im Sommer sehr schön im Biergarten unter den Bäumen. Im inneren finde ich es etwas kühl. Ich mags beim Griechen lieber ein bisschen abgegrenzter. Sprich kleine Nischen ... Aber für große Gesellschaften ist der Raum geradezu ideal.
    Die Bedienungen sind sehr freundlich, und die Wartezeiten geradezu perfekt. Nun zur Karte. Vielfältig, da sollte jeder was passendes finden. Das Fleisch auf dem Holzkohlegrill zubereitet. Sehr lecker. Die Salate frisch, mit leckerem Dressing und perfekten Zutaten.
    Für Kids gibts extra Kindergerichte. Witzig finde ich die Idee wer seinen (Kinder-) Teller leer macht bekommt ne Kugel Eis geschenkt. Alles, in allem sehr zu empfehlen.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Internationale Küche in Rastatt

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    RoMa61 Nichts gegen Deine persönliche Meinung. Ob es allerdings wirklich witzig ist, Kinder mittels Eis dazu anzuhalten, den Teller leer zu essen, halte ich zumindest für fragwürdig. Zumal so auf den fettreichen "Kinderteller" (Pommes, Hackfleisch, Fischstäbchen, Chicken Nuggets) gleich noch eine Portion Zucker kommt.
    Früher nur wurde der Zwang den Teller leer zu machen anderweitig antrainiert (Ein Löffelchen für Oma, eins für Opa usw. Oder wenn Du dein Tellerchen nicht leer machst, regnet`s morgen.) Wer kennt das nicht?
    Das Ergebnis ist das gleiche.
    Übergewicht und Essstörungen (auch bei Erwachsenen) haben ihre Ursachen. Nicht selten wird bereits in der Kindheit der Grundstein dazu gelegt.

Wir stellen ein