Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 12 Bewertungen


    Durch einen "Irrtum" wurden beim Wechsel von Winter- zu Sommerreifen bei meinem Mercedes SLK (Gesamtfahrleistung 30.000 km) zu lange Radschrauben verwendet.
    Dadurch stellte ich metallische Geräusche während der Fahrt an der Hinterachse fest, die nach Einschrauben der korrekten Schrauben nicht mehr auftraten.
    Da ich nicht sicher war, ob nicht irgendwelche Federn o.ä. am Mechanismus der Feststellbremse beschädigt wurden erteilte ich vorsichtshalber der Firma "Wiker Reifendienst" Zweigstelle Altenholz den Auftrag, die Bremse zu kontrollieren und zweckmässigerweise die Bremsklötze hinten und die Beläge/Zubehörsatz der Feststellbremse zu wechseln.
    Nach dem Auseinanderbauen erhielt ich den Anruf, dass die Beläge und Klötze noch einwandfrei wären und ein Wechsel nicht notwendig sei. Leichte Abschürfungen durch die zu langen Radschrauben an den Spreizschlössern seien ohne Belang für die Sicherheit.
    Die gesamte hervorragende fachliche Beratung und die Kontrolle der Feststellbremse, die immerhin ein Entfernen der Bremsscheiben erforderte wurde mir nicht in Rechnung gestellt.
    Diese Werkstatt wird auf jeden Fall meine Hauswerkstatt für meine Fahrzeuge angefangen von Inspektionen (soweit ich diese überhaupt vom Gesamtumfang fremd vergebe) als auch von Reparaturen jeder Art.
    Dass es solche Werkstätten noch gibt, macht Hoffnung.

    geschrieben für:

    Reifendienste in Kiel

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.