Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Bei Schmuck Hautnah haben wir unsere Trau(m)ringe gefunden, wir wurden kompetent und charmant beraten, zudem konnten wir unsere individuellen Ringe mal Probe tragen. Unser Wunschmodell haben wir zusammen mit der Goldschmiedin entwickelt. Das hat echt überzeugt. Und die Ringe sind einfach wunderbar!
    Da wir beide berufstätig sind, hat es uns sehr gefallen, dass auch ein Termin um 19:00 Uhr kein Problem darstellte und die Goldschmiedin trotzdem nett und witzig war.

    geschrieben für:

    Schmuck / Goldschmieden und Silberschmieden in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 301 Bewertungen


    Da ich geschäftlich häufig Hotels nutze, hatte ich für 69 Euro inklusive Frühstück nicht viel in der Nähe des Hauptbahnhofs erwartet. Aber hoppla! Welch positive Überraschung war das große Hotelzimmer mit Doppelbett und separater Couch und einem üppigen Bildschirm an der Wand. Und auch das Badezimmer wusste mit seinem Raumangebot und der Sauberkeit zu gefallen. Es kam bei mir die Befürchtung auf, dass dann wohl das Frühstück ein Reinfall werden würde. Aber auch hier weit gefehlt: Leckerer Kaffee aus dem Vollautomaten, eine mehr als zufriedenstellende Auswahl an Wurst- und Käsesorten - etwas mehr Obst wäre nett gewesen.
    Die 5 Sterne gibt es auch dafür, dass man trotz der zentrale Lage nichts vom Lärm der Stadt gehört hat - und von den anderen Gästen auch nicht.

    geschrieben für:

    Hotels in München

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Das Sanitätshaus St. Georg liegt ein wenig außerhalb von Bruchsal, Richtung Karlsdorf, kurz vor der Autobahnbrücke. Vor dem Gebäude befindet sich eine ausreichende Anzahl von Parkplätzen, das Gebäude selbst ist barrierefrei, wie man es für ein Unternehmen in dieser Branche erwarten kann. Ich musste dort bereits einige Male Artikel für meine Schwiegereltern kaufen und kann die freundliche und engagierte Arbeit der Angestellten nur loben. Ist ein Artikel nicht vorrätig, wird dieser sofort bestellt und man verläßt das Geschäft mit der Zusage eines genauen Liefertermins.

    geschrieben für:

    Sanitätshäuser in Bruchsal

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Ein Restaurant mit tollem Ambiente und dem typisch italienischen Flair. Die Pizza kommt aus dem Holzofen, ist super lecker und knusprig. Auch die Lasagne konnte handwerklich und geschmacklich überzeugen. Das Personal ist sehr gastfreundlich und die Wartezeit war überraschend kurz.. Klare Empfehlung und einer meiner persönlichen Favoriten! Wir danken unseren Freunden immer wieder, dass sie uns hierhin entführt haben.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Klein und schnuckelig, nette Bedienung, ein leckerer Kaffee und eine abwechslungsreiche, kleine Karte. Und mit ein wenig Glück findet man sogar einen Parkplatz vor der Tür.
    Bei den Plätzen vor der Tür stört ein wenig der Verkehr auf der nahe gelegenen Hohenzollernstrasse.

    geschrieben für:

    Cafés in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Ein Restaurant, das am Sonntagabend zur besten Zeit nicht gut besucht ist, hinterlässt zunächst keinen guten ersten Eindruck.
    Aber man kann sich täuschen und so war es auch in diesem Fall, als wir zu fünft das Vangelis getestet haben.
    Zunächst einmal einen Dank an die junge Bedienung, die den Unentschlossenen unter uns ausreichend Zeit für ein Studium der Karte gelassen hat.
    Die bestelleten Vorspeisen kamen dann zügig und zeitgleich, was vielleicht kein Kunststück war, da die Anzahl der Gäste überschaubar war.
    Auch die Hauptspeisen (unter anderem das unvermeidbare Gyros und zum anderen ein gegrillter Wolfsbarsch) wussten hinsichtlich Quantität und Qualität zu überzeugen.
    Am Ende belief sich die Rechnung auf knapp 130 Euro, was angesichts der Vorspeisen und zahlreichen Getränke völlig in Ordnung ist und durch eine Ouzo auf Kosten des Hauses gemildert wurde.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Griechische Restaurants in Herten in Westfalen

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Generell könnte man davon ausgehen, dass jede deutsche Ansammlung von mehr als 100 Häusern bereits über eine ausreichende Anzahl asiatische Imbisstuben/Restaurants verfügt, warum also ein weiteres Lokal und warum sollte man es testen?

    Das Miu Miu sieht von außen her schon einmal nüchtern, schlicht, elegant aus und ist von der Größe her ein eher kleines Restaurant. Vor dem Eingang fällt schon einmal die ausgehängte und umfangreiche Speisekarte auf. Dem erfahrenen Restaurantbesucher drängt sich hier gleich die stets gestellte Frage auf, wie man bei diesem Umfang an Gerichten und der geringen Lokale Größe mit stets frischen Speisen arbeiten kann/will.

    Den ersten Pluspunkt gibt nach dem Betreten dafür, dass man nicht schon während des Setzens gefragt wird, was man Trinken möchte - das ist eine widerliche Unsitte in vielen Restaurants und zeugt meiner Meinung nach von einer sinnlosen Hektik, die den Mitarbeitern offensichtlich von der Geschäftsführung vermittelt wird. Auch wenn es "nur" der Mittagstisch ist, muss es nicht Hektik und Essen im Akkord sein.

    Testen wir also als Vorspeise die "Wan Tan Taschen (6 Stück)" für 3,90 Euro. Die Zeit, bis die Schale auf dem Tisch steht ist völlig akzeptabel, die Taschen haben eine anständige Größe und Konsistenz, die Brühe hat die richtige Temperatur. Auf der anderen Tischseite gibt es die "Vegetarischen Herbstrollen" für 3,30 Euro. Diese unterscheiden sich nicht nur im Namen von den üblichen Frühlingsrollen, sondern sind auch nicht so matschig, wie wir es schon in anderen asiatischen Restaurants erleben mussten.

    Weiter geht es mit den "Gebratenen Nudeln + brasil. Rindfleisch". Man kann an dieser Stelle einwerfen, was brasil. Rindfleisch in einem asiatischen Restaurant zu suchen hat, aber die dünn geschnittenen Fleischscheibe überzeugten in der Anzahl und Qualität. Angesichts des Umfangs des Gerichts hätte ich vielleicht auf die Vorspeise verzichten sollen - man sollte also einen gepflegten Hunger mitbringen. Auf der Gegenseite gab es das "Curry vegetarisch" für 6,90 Euro, dessen Duft mit kurz daran zweifeln ließ, ob ich das richtige Gericht bestellt hatte - naja, kann man ja beim nächsten Besuch nachholen. Auch bei diesem Gericht verlässt man den Tisch nicht hungrig, die verschiedenen Gemüsestücke waren weder zu fest, noch zu weich.

    Wie bei einigen Restaurants üblich, gibt es bei einigen Gerichten eine Angabe zur Schärfe, beim Miu Miu dargestellt durch 1-3 rote Pepperoni. Das "Curry vegetarisch" war mit einer Peperoni als "scharf" angegeben. Für unseren Geschmack war es leicht pikant, aber bei solchen Skalierungen hat vermutlich jeder seine persönliche Einschätzung.

    Zusammen mit Getränken zum Essen und zwei doppelten Esspresso belief sich die Rechnung auf 33,30 Euro.

    Fazit: Das Miu Miu hat uns überzeugt und da es nicht weit entfernt ist, werden wir es auf jeden Fall wieder aufsuchen und hoffen, dass wir es dann wieder zufrieden und satt verlassen werden.

    geschrieben für:

    Chinesische Restaurants / Thailändische Restaurants in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.

    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen
    mikev8 "Generell könnte man davon ausgehen, dass jede deutsche Ansammlung von mehr als 100 Häusern bereits über eine ausreichende Anzahl asiatische Imbisstuben/Restaurants verfügt"

    Wie kommt man zu so einer Feststellung???
    Der.Karlsruher Wenn man so wie ich beruflich in vielen deutschen Städten unterwegs ist, fällt einem die große kulinarische Vielfalt auf, dass gilt auch für kleinere Städte. Die Vielfalt begrüße ich, aber wenn ich dann sehe, zum welches Preisen die Speisen angeboten (dummerweise habe ich den absurd niedrigen Preis in einer Döner-Bude vor vier Woche in Bremerhaven vergessen), dann ist für mich die Grenze "ausreichend" überschritten. Falls Du Dich an dem "asiatisch" störst, das kannst Du gerne durch italienisch, türkisch, etc. ersetzen.
    Wenn man das Ganze marktwirtschaftlich betrachtet, dann beginnt ab einer bestimmten Anzahl von Restaurants einer Richtung nun einmal ein Verdrängungskampf der über den Preis und damit zu Lasten der Qualität geführt wird.


  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Ich war nun zum dritten Mal: Das erste, einzige und wahrscheinlich letzte Mal.

    Die Bedienung war unaufmerksam und so schlechte, mehlige und nur halb gekochte Tortellini habe ich bisher nirgendwo gegessen.
    Das eine Sahnesoße nicht leicht ist, dürfte klar sein, aber hier war sie fast sirupartig - geht gar nicht!

    Auch meiner 3 Begleiter waren von der Qualität des Essens sehr enttäuscht.

    Von außen macht das Lokal einen guten Eindruck, kann dies aber bei den Speisen leider nicht erfüllen.

    Durch die Lage direkt an der Enz, könnte dies eine coole Location sein, aber da müsste sich noch einiges am Service und an den Speisen entwickeln.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Pizza in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.


Wir stellen ein