Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    12. von 13 Bewertungen


    Die einzige Werkstatt in Pforzheim, die es schafft, ein Auto kaputt zu reparieren.
    Nachgewiesene Fehler (falsche Ölablassschraube, 4 Stoßdämpfer berechnet, nur 2 eingebaut, die Halterung des Motorblocks war plötzlich
    gebrochen und, und, und).
    Den Chef hat das alles nicht interessiert.
    Sein Kommentar :"Sie können ja einen Anwalt nehmen"

    geschrieben für:

    Automobile / Autowerkstätten in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Bei der Pizza Quattro stagioni war leider keine "Jahreszeit" erkennbar. Die Pizza war einheitlich belegt und schmeckte dank der 3 Sardellen lediglich nach Fisch.
    Der Teig halbdurch und ebenso geschmacklos. 1 Stern nur weil 0 nicht möglich ist. Nie wieder.

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Pizza in Neuenbürg in Württemberg

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    4. von 4 Bewertungen


    Anfangs dachte ich ja noch, die Verkäuferin hätte einen schlechten Tag erwischt. Als ich den Laden betrat, saß sie im vorderen Bereich an einem Tisch und hat gestrickt. Kein "Guten Tag", kein "kann ich Ihnen behilflich sein" - nix.
    Als ich dann aber selber um Hilfe bat, weil ich das gewünschte Garn nicht fand, stand sie auf mit einen Gesicht, als hätte ich Unmögliches verlangt. Unwillig und unfreundlich.
    Leider war das die weiteren Male und auch mit einer anderen Mitarbeiterin genau so. Lieber nicht ansprechen.
    Außerdem sind die Preise der Garne in den letzen Jahren drastisch gestiegen.
    Ich gehe jetzt lieber anderswo meine Handarbeitsgarne kaufen.
    Nicht empfehlenswert.

    geschrieben für:

    Kurzwaren in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    Mai Ling Nur bei google. Es ist in der Jägerpassage. Dort sind sie freundlich und kompetent. Es gibt eine Riesenauswahl und man kann sich bobbel nach eigenen Wünschen wickeln lassen. TOP.


  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    5. von 6 Bewertungen


    Bin begeistert.
    Wir waren mal wieder mit der Familie Burger essen. Alles war sehr lecker, die Bedienung sehr freundlich. Was will man mehr.
    Dieses Lokal ist sehr empfehlenswert.

    geschrieben für:

    Schnellrestaurants / Bars und Lounges in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Antwort des Inhabers

    Wow, vielen lieben Dank Mai, für Deine tolle Rückmeldung! :) Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir Euch geschmacklich und auch rundum überzeugen konnten. Bis hoffentlich bald mal wieder, Dein HANS IM GLÜCK
    am


  5. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    10. von 12 Bewertungen


    Etwas unfreundlich und teuer, dafür aber Null Geschmack.
    Nach einem leckeren Abendessen im Burgerlokal gegenüber wollten wir uns noch einen kalten Nachtisch gönnen.
    Wir waren zu viert und ich entschied mich für die Sorten Mango und Málaga. Nach dem ersten Löffel lies ich die restlichen 3 Familienmitglieder probieren. Kein einziger konnte die Sorte Mango identifizieren. Sie hatte wirklich absolut keinen Geschmack.
    Málaga hingegen schon, allerdings ging dieser ein wenig in Ranzige.
    Hab den Becher dann lieber weggeworfen.
    Diese Eisdiele ist nicht zu empfehlen.
    NIE WIEDER:

    geschrieben für:

    Eiscafés / Cafés in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    13. von 16 Bewertungen


    Ich bewerte hier den Aufenthalt meiner behinderten Tochter, mit der ich 3 Tage als Begleitperson auf der Station 22 verbracht habe.
    Super fand ich schon, dass die Aufnahmeformalitäten 2 Tage zuvor abgewickelt wurden, sodass wir am erst wieder Operationstag morgens nüchtern erscheinen mussten.
    Die Aufnahme verlief zügig, die Damen bei der Patientenverwaltung, sowie bei der Aufnahme im 1. Stock waren sehr freundlich, nach einer halben Stunde waren wir bereits im Zimmer.
    Nach der OP wurde ich im Zimmer abgeholt und in den Aufwachraum begleitet, um am Bett zu sein, wenn meine Tochter aus der Narkose aufwacht.
    Alle auf der Station waren freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit.
    Das Essen ist ausnahmslos sehr lecker .
    Der freundliche und herzliche Umgang hat meiner Tochter sehr geholfen, ihre Angst vor der Operation zu verringern. Vielen lieben Dank dafür.
    Einziger Minuspunkt war der Herr an der Pforte.
    Einmal schien er keine Lust zu haben, mein Problem mit der Multimedia-Karte zu lösen.
    Seltsamerweise hat die Dame bei der Patientenverwaltung dies aber innerhalb weniger Minuten geschafft.
    Bei Auschecken samstags, wollte ich den beiden Damen, die mir so geholfen habe, noch ein paar Pralinchen hinterlassen. Laut Aussage auf der Station wäre die beste Möglichkeit, dies an der Pforte abzugeben, da es dort Postfächer gäbe.
    Erst nach längerer Diskussion und da ich hartnäckig blieb, musste der Mitarbeiter einräumen, dass es diese Postfächer gibt und er die Sachen dort deponieren könnte.
    6.



  7. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    5. von 8 Bewertungen


    Ich bewerte hier nur die Notaufnahme.
    Im vergangenen Jahr hatte ich eine Einweisung wegen eines Hirnödems. Meine Neurologin rief sogar noch höchstpersönlich an um mich anzukündigen.
    Leider verläuft die Aufnahme abends nur über die Zentrale Notaufnahme.
    Nach 2 Stunden im Wartebereich gab ich dann meine Einweisung ab und wurde sofort äußerst pampig empfangen mit den Worten: "Was wollen Sie hier, Sie sind doch kein Notfall? Wir nehmen Ihnen jetzt Blut ab und dann schicken wir Sie sowieso wieder nach Hause".
    Die Blutabnahme durch einen Azubi dauerte ungelogen 1 Std. Danach dauerte es nochmals 2 Std bis das Ergebnis da war. Kortisontherapie wie verordnet - Fehlanzeige.
    Nach 5 Std wurde ich unbehandelt wieder nach Hause geschickt.
    In der ganzen Zeit wurde mir noch nicht einmal was zu trinken angeboten.
    Und auf meine - einzige - Frage hin, wie lange es denn ungefähr noch dauern wird, da ich eine behinderteTochter zu Hause habe, die ich nicht die halbe Nacht alleine lassen könne, fegte eine Ärztin über mich hinweg: "Gedulden Sie sich gefälligst, wir haben hier echte Notfälle."
    Ich bin dann in eine anderes Krankenhaus gegangen und siehe da: es war ein Ödem, verursacht durch einen Tumor.
    Nie mehr freiwillig in diese Notaufnahme. Dass es auch anders geht, weiß ich.
    1 Stern nur, weil 0 nicht möglich ist.

    geschrieben für:

    Krankenhäuser in Pforzheim

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.