Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Keine gute Erfahrung. Der Inhaber ist nicht vertrauenswürdig.

    geschrieben für:

    Fahrschulen in Saarbrücken

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    FalkdS Ich würde da eine böswillige Verleumdung raus lesen, wenn ich der Inhaber wäre.
    Das schreit nach Unterlassung oder nach Lächeln und Ignorieren. :D


  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    3. von 3 Bewertungen


    Schimmel auf die Gemüsen und Obst- giftig. Wird nicht aussortiert, nur weiter verkauft. Die Kunden werden vernachlässigt und deren Gesundheit vor dem Gewinn vernachlässigt. Hygiene war seit Jahren nicht mehr eingehalten. Der Kunde wird gemobbt, wenn er sich beschwert. Die neuen Nahrungsmittel werden nachgereicht erst nach dem die alten und verwesen abends verkauft werden. Die Paletten werden zwar nach vorne aus dem Lager gebracht, aber wenn der Kunde davon frischen Produkten nimmt, wird von Mitarbeitern angeschrien, das zu unterlassen und von vorne die alten, ekligen Gemüse und Obst zu kaufen. Was ist denn eigentlich los?

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Saarbrücken

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    FalkdS Birke7, du hast das wirklich so erlebt?
    Das ist ja eine richtig dicke Sauerei.
    Das müsste man wohl mal das Gesundheitsamt informieren. Die machen ihre Kontrollen und lassen sich garantiert nicht anschreien...
    FalkdS Ach so, ich habe die Bewertung an die offizielle Mailadresse von dem Netto gesendet. Die sollen ruhig wissen, was für eine Filiale sie da haben.
    Ich hoffe, damit einen kleinen Abänderungsbeitrag zu leisten, also NICHT die Änderung der Bewertung...
    Gerhard55 Omg das ist wirklich gefährlich und Rücksichtslos , aber in meinem Netto in Zülpich kommt habe ich schimmlige Dinge schon oft gesehen


  3. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    9. von 9 Bewertungen


    Unfreundliche Mitarbeiter, Bei Schimmelbildung aufgrund erheblichen Baumängel, Baujahr 1937,wird unfair gekündigt und neue Mieter reingelassen. Repariert wurde nichts. Zahlen muss der Mieter. Gerichtlichen Antrag von Mietern ist unumgänglich. Die Woge kontrollieren sogar die Anwälte der Mieter und beeinflussen sie.

    geschrieben für:

    Hausverwaltung und Grundstücksverwaltung in Saarbrücken

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.


Wir stellen ein