Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Egal wohin es geht - fahre ich mit dem Zug von Hannover aus, MUSS ich einfach zu betterlife gehen. Die Backwaren sind einfach toll. Ob süß oder deftig, es ist für jeden das Richtige dabei. Hätten sie noch Kaffee, wäre es perfekt.
    Und komme ich von der Reise zurück (meist am späten Abend oder sonntags) und der Kühlschrank ist leer, dann kann ich dort das Nötigste kaufen. Allemal besser, als sich stundenlang bei Lidl anzustellen oder sich FastFood mitzunehmen.

    geschrieben für:

    Bäckereien in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    6. von 6 Bewertungen


    Toom zählt nicht unbedingt zu meinen Lieblings-Baumärkten. Ich finde nicht immer alles, was ich benötige. Außer an der Kasse mal Personal gesehen zu haben - daran kann ich mich gar nicht erinnern. Kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Zum Glück brauchte ich dort aber noch keine Beratung.
    Wenn, dann kaufen wir hier mal Kleinigkeiten oder Pflanzen, weil wir in der Nähe unterwegs sind. Einfach mal Schauen und nichts kaufen, lohnt sich m.E. hier nicht. Die Zooabteilung ist für einen Baumarkt gut ausgestattet, aber diese Abteilungen sind eher nicht mein Fall.

    Am Schönsten ist eigentlich, dass am Eingang ein Bosselmann ist. Dann gibt's einen fetten Monte Christo und die Stimmung ist super :-)

    geschrieben für:

    Werkzeuge in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    14. von 28 Bewertungen


    Obi ist glaube ich einer der größten Baumärkte in Hannover. Findet man dort nichts, kann man nach nebenan zu Hornbach gehen. Das ist aber selten notwendig, weil die Auswahl einfach riesig ist. So findet man auch verschiedene Qualitätsstufen und Preisklassen. Ob Obi-Eigenmarke oder Markenprodukt - dann fällt die Entscheidung immer wieder schwer ;-) Ich selbst würde mittlerweile eher zu den Markenprodukten greifen. Unsere Gartenmöbel der Eigenmarke waren nicht besonders belastbar. Der ein oder andere Stuhl ist schon unter dem (nicht großen!) Gewicht eines Gastes zusammengebrochen. Oft traue ich auch dort den Holzsiegeln nicht ganz (sofern welche vorhanden sind).

    Der "Gartencenter" im Außenbereich ist hervorragend gepflegt und sehr schön. Eine meiner liebsten Ecken im Baumarkt (wenn der Kerl dann Bohrmaschinen bewundert) :-)

    geschrieben für:

    Baumärkte / Werkzeuge in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 3 Bewertungen


    Im Dehner finde ich alles, was ich brauche, um die Terrasse frühlingsschön oder winterfest zu machen. Schöne (und zum Teil ausgefallenere Kräuter), torffreie Erde und viel Immergrün.

    Leider war es bisher immer sehr voll, so dass wir uns nicht beraten lassen konnten. Deshalb kann ich die Qualität der Beratung nicht einschätzen.

    Unsere dort gekauften Lebensbäume haben leider nicht lange gehalten. Das liegt aber nicht an der mangelnden Qualität, sondern den Umständen (Topf, zu wenig Feuchtigkeit, kalte Füße). Beim nächsten Mal warten wir dann auf Beratung, dann passiert das sicher nicht noch mal und wir entscheiden uns ggf. für eine andere Pflanze.

    Ungünstig finde ich persönlich immer, dass Gartencenter weit draußen sind und man nur mit dem Auto hinkommt. Für eingefleischte Stadtmenschen wie mich eher suboptimal :-)

    geschrieben für:

    Gartencenter / Rasenmäher in Langenhagen

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    6. von 50 Bewertungen


    Ich finde die Auswahl und vor allem Athmosphäre in diesem Gartencenter richtig gut. Selbst wenn man einfach nur durch die Außenanlage spaziert, hat sich der Besuch schon gelohnt. Die Tierabteilung finde ich nicht so schön, aber das liegt eher in der Natur der Sache. Fischnachwuchs oder alles, damit sie satt werden und sich wohl fühlen, kaufen wir im Spezialgeschäft.

    Ansonsten findet man alles, was das (Terrassen-)Gärtnerherz begehrt. Kräuter, Bäumchen, Topfpflanzen, Dekoartikel und vor allem torffreie Bioerde. Auch Gartenmöbel kann man erwerben, hab ich allerdings noch nicht getan :-) Ohne Auto ist man (wie wohl bei den meisten Gartencentern) aufgeschmissen.

    geschrieben für:

    Gartencenter in Hemmingen bei Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 14 Bewertungen


    Bekommen wir im Bauhaus am Steintor mal etwas nicht (oder müssen etwas Größeres kaufen und sind auf's Auto angewiesen), fahren wir in die Schulenburger zu Bauhaus. Der Baumarkt wurde vor einiger Zeit umgebaut, nun findet man ein paar Sachen wesentlich besser.
    Vom Sortiment her ist alles da, was man braucht. Die Beratung war bisher immer sehr gut und anders als in manch anderem Baumarkt findet man hier auch Personal, das man ansprechen kann.

    Ab und an kaufen wir dort auch Pflanzen. Da weiß man natürlich vorher, dass es mit der Langlebigkeit nicht weit her ist. Kleinere Pflanzen halten auf der Terasse im besten Fall ein paar Monate. Nur unsere Hortensie haben wir schon überwintern können (allerdings wollte sie dieses Jahr nicht blühen :-( ).

    Insgesamt ein ordentlicher Baumarkt, übersichtlich, nicht zu teuer, mit guten Sortiment.

    geschrieben für:

    Werkzeuge in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    4. von 5 Bewertungen


    Das ist sozusagen mein "Haus-Baumarkt". Schon zu Studienzeiten habe ich mir meine Farbeimer für die notwendigen Renovieren gekauft und auf's Fahrrad geschnallt. Das Schöne ist: komme ich von der Arbeit, fahre ich nur wenige Meter entfernt vorbei. Brauchen wir also mal eine neue Glühbirne, einen Pinsel oder Schrauben, kann ich mal schnell reinschauen. Die Beratung ist immer gut, allerdings ist es manchmal schwer, Personal zu finden. Leer ist es im Baumarkt eben nie. Habe es auch schon vor ein paar Jahren erlebt, dass die ein oder andere Dame an der Kasse unfreundlich war. Ist mir in letzter Zeit aber nicht extrem aufgefallen.

    Das Sortiment ist erstaunlich groß - selbst Bretter, Schränke oder Gartenmöbel gibt es hier. Anders als der "normale" Bauhaus wirkt er etwas unaufgeräumt, das liegt aber eher an den Räumlichkeiten (da klein und nicht quadratisch). Man fühlt sich dadurch aber wie in einer privaten Eisenwarenhandlung, das hat viel Charme.

    Trotzdem sind die Produkte, die man erhält, natürlich "Standard". Eine Farbmischstation gibt es auch, was ich nicht erwartet hätte. Ich könnte mir jedes Mal einen kleinen Farbeimer kaufen. Es gibt so tolle Farben, da gerate ich jedes Mal in's Schwärmen. Und doch habe ich in meiner Wohnung nur Tapeten und weiße Wände :-)

    geschrieben für:

    Werkzeuge in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    3. von 12 Bewertungen


    Für TK Maxx muss man sich Zeit nehmen. Einfach mal reingehen und sagen: "Ich brauche eine rote Tasche" kann zum Ziel führen, tut es aber in den seltensten Fällen. Wie meine Vorredner muss auch ich sagen, dass der Laden alles andere als aufgeräumt ist. Allerdings habe ich hier schon einige wirklich günstige Markeklamotten gesehen (und erstanden). Und wenn es nur die Versace-Unterhose für einen Kumpel zum Geburtstag ist ;-)
    Am enttäuschendsten finde ich eigentlich die Schuhecke. Die sehen tatsächlich alle so aus, als hätte sie eh nie jemand gekauft. Und wenn man dann doch mal ein schönes Paar findet, ist es nicht die richtige Größe. Man muss es echt mögen. Mich stresst es meist nur, weil man ja selten in der Woche tagsüber vorbei schauen kann.

    geschrieben für:

    Schnäppchenmärkte / Boutiquen in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    38. von 53 Bewertungen


    Eigentlich müsste ja mein Freund diesen Erfahrungsbericht schreiben, aber ich versuche es mal.
    Der Laden ist ein Eldorado für Bastler und Elektronikfans. Kaum sind wir drin, ist er schon um die nächste Ecke verschwunden. Ob er sich die ferngesteuerten Hubschreiber (schau mal, die gibt's ja noch viel größer als meinen!) oder Werkzeug anschaut, wir gehen nie ohne leere Hände raus.

    Die Beratung (wenn auch viel zu selten von uns in Anspruch genommen) ist immer hervorragend. Hier drängt einen keiner zu einem Gespräch oder dazu, etwas zu kaufen. Man findet ja selbst ;-)

    Wenn es dann noch eine größere Anzahl an Geräten für den täglichen Bedarf (wie Kaffeemaschinen) gäbe, wäre auch ich glücklich :-)

    geschrieben für:

    Elektronik / Elektrotechnik in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    Man merkt hier schon, dass es zur Extrablatt-Kette gehört. Allerdings habe ich (im Gegensatz zum Extrablatt) den Service hier wesentlich besser erlebt. Auch die Auswahl an Speisen und Getränken sagt mir persönlich besser zu.

    Viele frühstücken hier am Samstag oder Sonntag, deshalb ist es auch am Samstag Mittag schon recht voll. Am Abend ist ebenfalls viel los. Wir mussten aber noch nie reservieren.

    Man sollte auch nie den Fehler machen, zur Weihnachtsmarktzeit hier einzukehren. Dann kann man mit Glück eine Stehplatz ergattern. Die Toiletten lassen dann (unvermeidlich) zu wünschen übrig, da viele Nicht-Gäste sie benutzen.

    geschrieben für:

    Cafés in Hannover

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.