Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    19. von 19 Bewertungen


    Da es das einzige (richtige) Kino in Solingen ist, hat man keine andere Wahl wenn man nicht mindestens ne Stunde mit Bus und Bahn fahren möchte. Das Program ist leider sehr Mainstream und künstlerische und gute Filme die nicht so die Kassen schlager sind sucht man hier vergebens.
    Es kommt keine Werbung, trotzdem Trailer und Sponsoren-Clips.

    Die Preise für Lebensmittel sind schon teuer, aber ist halt ein Kino. Davon leben die.
    Die Qualität der Kinosäle schwankt leider sehr. So muss man immer hoffen das man in einen der guten die Vorführung hat.

    Aber sonst ganz oke.

    geschrieben für:

    Kinos in Solingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    9. von 10 Bewertungen


    Der Laden ist bestimmt nicht das schönste oder modernste wo man einkaufen kann, aber es gibt einfach ein riesen Sortiment.
    Man findet einfach fast alles und dadurch schaut man auch mal über ein zwei nicht so schöne Ecken hinweg.

    Der Großteil des Einkaufbereiches liegt unterirdisch und durch das fehlende Tageslicht fühlt man sich meinerMeinung nach einfach nicht super wohl.

    Aber wie gesagt: Die Auswahl ist Top und die "Aus aller Welt" Regale finde ich auch richtig dolle.

    geschrieben für:

    Lebensmittel / Verbrauchermärkte in Solingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    14. von 14 Bewertungen


    Um in den Freizeitpark zu kommen sind wir vorher durch den "Zoo" gefahren. Ich weiß nicht ob man das muss um dahin zu kommen aber wir haben es gemacht. Dieser "Zoo" ist irgendwie traurig. Die Raubtiere liegen nur rum und sobald die sich bewegen fährt ein Pfleger auf die zu um die zurück zu drängen. Die Armen.
    Bei den Huftieren schien es bisschen lockerer aber trotzdem denke ich sowas ist nicht schön anzusehen.

    Aber mal zum Park als solchen...
    Die Anlage ist vernachlässigt. Farben von der Sonne ausgeblichen, Kaugummis kleben in der Wasserbahn und allgemein ist alles sehr veraltet.
    Trotzdem fand ich hatte der Ort etwas. Er ist nicht Objektiv toll, aber ich hab mich jetzt nicht drüber aufgeregt meinen Tag dort verbracht zu haben.

    Früher konnte man dort Ziegen und Schafe streicheln und für 20 und 30 Euro kaufen.
    Kam mal fast mit ner Ziege nach haus...

    Die Achterbahnen sind auch echt nicht der Brüller ;-D
    Ne aber mal ehrlich. Ne Marienkäferbahn die auch noch aussieht wie nen Import aus Chernobyl? Ne du, da kann man seine Zeit besser verbringen. Also sorry.

    Der Freefalltower ist im Giraffen-Design. Sehr schön.
    Sonst ist das Theming eher mau... bzw. nicht da.
    Die Wasserbahn "Kongo-River" sieht auch eher aus wie als wenn sie im Kongo gebaut wurde und keine TÜV-Prüfung mehr überstehen könnte.

    Man sollte sich auf jeden Fall mal Bilder angucken bevor man da hin fährt.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Zoologische Gärten in Schloß Holte-Stukenbrock

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    21. von 35 Bewertungen


    Also der Park hat ein paar Stellen ganz nette Stellen aber haut einem im Ganzen nicht wirklich um.
    Vielleicht liegt das daran, dass ich als Non-GP bisschen mehr Thrill suche. Wenn man das nicht tut kann man sich für ca. 23 Euro da mal nen Tag gönnen.

    Die Achterbahnen sind wirklich nicht so geil und auch der Rest hatte für mich eher so was von Kirmes in besser.
    Einige Akzente sind echt ganz nett, andere bringen dir 7 Jahre Albträume (wie eins der hier hochgeladenen Bilder mit den Schweinen).

    Die Shows habe ich mir um ehrlich zu sein nicht angeguckt aber bei einer bin ich mal stehen geblieben.
    Dort lief der "Ding Dong- Song" von Günther. Großer Pluspunkt.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Bestwig

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    89. von 113 Bewertungen


    Der Movie Park ist eigentlich ein solides Ausflugsziel für Familien die nicht so viel Wert auf die Qualität der Achterbahnen legen.
    Aber fangen wir mal vorne an.

    Der Movie Park ist was das allgemeine Erscheinungsbild (Sauberkeit und so) angeht ziemlich in der Mitte. Also nicht schlecht, aber auch nicht das beste was man jemals gesehen hat.
    Das Theming ist an einigen stellen sehr gut, an anderen jedoch nur ganz oke. Lucky Luke (früher MP-Xpress) mal ausgeschlossen.

    Das Nick-Land bietet auch für kleine Besucher einiges. Und das obwohl die Musik die läuft echt Kopfschmerzen hervorrufen kann. Auch wenn die Achterbahnen und Attraktionen jetzt für waschechte Non-GPs nichts sind, ist wenigstens "Ghost-Chaser" ganz okay.
    Halt ein echtes "Mack-Produckt" udn damit sehr gut.

    Was die Attraktionen im restlichen Park angeht... Also na, ja viel verschenktes Potenzial. Die Gerstlauer Achterbahn "Van Helsing's Factory" hätte lieber nen Infinity Coaster mit Darkride-Elemnt sein sollen. Zu dem ist jedes mal als ich da war irgendwas kaputt gewesen, weshlab ich immer min. ne Stunde warten musste.
    "Bandit" die Holzachterbahn ist auch echt nichts besonderes, rappelt und zappelt dich nur so durch den Train und ist langweilig. Nicht schlimm, aber nichts besonderes. So wie fast alles in dem Park.

    Bis auf eine Ausnahme: Der MP-Xpress / Lucky Luke.
    Also sorry, aber das ist ja mal echt nen Schrott den es nirgendwo geben sollte. Das Theming ist buchstäblich nicht da. Als würde man einfach in Planet Coaster ne Achterbahn im Sandkastenmodus hinstellen. Jetzt wurde sie zwar ge "rebranded", aber sorry, das hilft auch nicht.
    Die Bahn als solches fühlt sich schlecht an und ich dachte meine Kinder machen bei Inversion 3 nen Abflug.

    Aber na, ja. Wie gesagt: bis auf MP-Xpress ist der Park nicht schlecht aber auch nicht der Brüller.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Bottrop

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    110. von 794 Bewertungen


    Das Phantasialand besuche ich bereits seit meiner Kindheit.

    Der Park hat sich im Laufe der Zeit mehr verändert, als irgendein anderer Park und bleibt dadurch immer hochaktuell. Auch wenn viele Fans abgerissenen Attraktionen mit nostalgischer Verklärtheit hinterher weinen, wurden meiner Meinung nach alle Attraktionen und Themenbereiche durch deutliche Verbesserungen ersetzt.

    So wird es bald auch wieder bei der Hollywood Tour und Crazy Bats sein. Und damit bin ich auch schon bei einem der größten Schwachpunkte des Phantasialands. Aktuell ist der Bereich, in dem man den Dark Ride Hollywood Tour und die Dunkel-Achterbahn Crazy Bats findet eine unglaubliche Enttäuschung. Und das ist bereits seit Jahren so.
    Man hat immer mal wieder versucht den Bereich ein wenig aufzupeppen, aber das ist dem Phantasialand leider nie gelungen. Crazy Bats ist mittlerweile die zweite Umgestaltung der Achterbahn und bei jeder Umgestaltung hat man sich scheinbar weniger Mühe, als zuvor gegeben. Aktuell ist die Bahn zu einer VR Attraktion verkommen und die Thematisierung ist ein Witz. Das Layout der Bahn ist ebenfalls lächerlich und nicht mehr zu retten: Hier muss man sich durch eine vierminütige Fahrt mit drei Lifthills langweilen. Der Rekord der längsten Achterbahn der Welt steht somit für nichts positives.

    Das Phantasialand muss die Dinnershow Fantissima einfach aus dem Gebäude verlegen und dann steht dem Abriss der Hollywood Tour und Crazy Bats nichts mehr im Wege. Beide Attraktionen sind ja aktuell sowieso geschlossen. Ich freue mich schon, wenn es endlich passiert! Ich denke es dauert nicht mehr lange. Als Ersatz für Crazy Bats würde ich mir einen Gerstlauer Infinity Coaster wünschen. Dieses Model würde durch seine Vielseitigkeit super als Indoor Bahn taugen. Man könnte Dark Ride Elemente, Launches, Lifthills, Drop Tracks und so viel mehr einbauen! Gepaart mit der Top-Notch Thematisierung des Phantasialands könnte man so eine tolle Attraktion mit viel Story Telling kreieren.
    Da da der Park Flächenmäßig aber sehr klein ist, würde das Phantasialand aber wohl eher eine Bahn mit sehr hoher Kapazität benötigen. Deswegen finde ich es auch sehr merkwürdig, dass sich der Park mit Crazy Bats für einen VR Umbau entschieden hat. Durch VR hat die Bahn jetzt nur noch eine Kapazität von maximal 400 Personen pro Stunde. Aber na ja, ich finde man merkt das Crazy Bats halt nur eine Notlösung ist und bald Platz für etwas besseres machen darf.

    Ein weiterer Schwachpunkt des Phantasialand ist die, bereits erwähnte, kleine Fläche des Parks. An vielen Stellen sind die Wege sehr eng und an vollen Tagen muss man sich durch die Menge qutschen. Und das ist gerade jetzt, zur Corona Zeit, ein großes Manko! Auch wenn der Park mit verringerter Kapazität arbeitet, sind hier immer noch genug Menschen anwesend um bestimmte Wege zu verstopfen. Das macht dann wirklich keinen Spaß.
    Ich hoffe wirklich, dass der Kauf der Erweiterung um die ingesamt 19 Hektar irgendwann stattfinden wird. Meiner Meinung nach wird es nämlich wirklich mal Zeit, dass die Gäste sich flächenmäßig besser im Park verteilen können. Das würde so manchen Knotenpunkt wesentlich entlasten.

    Aber dann kommen wir jetzt endlich mal zu den positiven Dingen im Phantasialand. Und zwar: Die Maskottchen!
    Ja damit habt ihr jetzt nicht gerechnet oder? Aber ich muss sie einfach erwähnen!

    2009 wurde das Phantasialand offiziel in sechs Themenbereiche eingeteilt und jeder Bereich bekam damit einen der sechs Drachen zugeteilt. Jeder dieser Drachen ist sehr kreativ gestaltet und ich freue mich jedesmal, wenn ich einen der Drachen im Park sehe. Leider sind die Maskottchen aufgrund der Corona Maßnahmen aktuell nicht im Park unterwegs. Schade, aber na ja. Da kann man eben zur Zeit nichts dran ändern. Ich habe auch schon mit jedem Drachen ein Foto geschossen!

    Das Phantasialand hat aber noch mehr zu bieten! Ingesamt hat der Park 8 Achterbahnen zu bieten und davon sind nicht alle so schäbig, wie Crazy Bats. Fangen wir doch mal mit Black Mamba an:

    Black Mamba ist ein Inverted Coaster von dem Hersteller Bolliger & Mabillard. Die Bahn wurde, genau so wie der Themenbereich Deep in Africa, 2006 eröffnet. Also zu einer Zeit, in der Bolliger & Mabillard noch nicht den Spitznamen Boring & Mild trug. Und das merkt man der Black Mamba auch an. Durch die kompakte Bauweise haben die Elemente der Bahn ordentlich Kraft. In den Kurven, eine davon die engste von B&M, wirken bis zu 4,5g auf den Körper. Mittlerweile fährt sich teilweise ein sehr rappelig, was zum Teil aber auch an den unkomfortablen Schulterbügeln liegt.

    Die Thematisierung der Bahn ist wirklich toll und sehr authentisch. Aber ich muss sagen, von außen macht die Bahn wesentlich mehr her, als während der Fahrt. Die enge und verschlungene Bauweise sieht zusammen mit der Thematisierung schön aus, aber leider kriegt man davon als Fahrgast nicht viel mit, außer man sitzt in der ersten Reihe. Durch die Corona-Maßnahmen kann man sich aktuell aber keine Reihe aussuchen.
    Außerdem finde ich die Schlussbremse weniger gut gelungen. Nach der letzten Helix kommt man in einem stockdunklen Raum zum stehen. Dort muss man dann einige Zeit warten, bis man wieder in die Station fährt. Hier fehlt einfach die Konsequenz in der Thematisierung. Da sich an dieser Stelle aber auch die Weiche und das Abstellgleis befinden, kann hier auch nicht nachgebessert werden. Da merkt man dann halt doch den Unterschied zu Disney.

    Ingesamt gefällt mir dann doch Nemesis im Alton Towers Resort besser. Aber na ja.

    Die nächste Achterbahn ist die Colorado Adventure. Bei dieser Bahn handelt es sich um einen Vekoma Mine Train aus dem Jahre 1996. Und bis 2012 trug die Bahn den Zusatz The Michael Jackson Thrill Ride in Erinnerung an die Einweihung durch Michael Jackson. So ziemlich jeder Freizeitpark auf der Welt hat einen Vekoma Mine Train oder ein ähnliches Modell. Aber Colorado Adventure ist meiner Meinung nach tatsächlich der beste Mine Train, den es gibt.
    Da der Zug so lang ist, wird man in den hinteren Reihen in einem Affenzahn durch das Layout gezogen. Durch die relativ lockeren Schossbügel bekommt man so ganz schön Airtime. Die Fahrt in der ersten Reihe hingegen kann man sich sparen.

    Die neuste Bahn im Park ist die Vekoma Flying Coaster F.L.Y.. Die Achterbahn mit ihrer Themenwelt Rookburgh und dem Hotel Charles Lindbergh wurde auf der Fläche des ehemaligen IMAX Simulator Race for Atlantis errichtet, welcher 2016 abgerissen wurde. F.L.Y. ist dabei nicht nur der längste Flying Coaster der Welt, sondern auch der erste Flying Launched Coaster. Denn F.L.Y. hat keinen Lifthill sondern wird durch Katapultabschüsse beschleunigt.

    Ich bin erst vor kurzem zum ersten Mal mit der Bahn gefahren und war stellenweise etwas enttäuscht, aber auch begeistert. Fangen wir doch erst mal mit der kleinen Entäuschung an. F.L.Y. durchfährt zu Beginn der Fahrt einen Dark Ride Teil. Dieser ist aber wirklich nicht sonderlich eindrucksvoll. Hier habe ich mir viel mehr versprochen. Ich habe hier eher Disney oder Efteling Qualität erwartet. Aber na ja, ist ja auch nur ein kleiner Teil der Fahrt. Nach dem Dark Ride Element geht es dann hoch in den ersten Launch. Dieser ist nicht sehr kraftvoll und eher mit einem Launch von Mack Rides zu vergleichen.
    Aber bei F.L.Y. geht es auch nicht um Intensität. Es geht viel mehr darum, ein Fliege-Gefühl zu vermitteln und das kriegt die Bahn auch sehr schön hin. Vor allem in der ersten Reihe macht die Fliegeposition gepaart mit der Thematisierung von Rookburgh mächtig Eindruck. Die Bahn ist für so ziemlich alle Altersklassen geeignet und macht sehr viel Spaß.
    Leider ist F.L.Y. die einzige Attraktion in diesem neuen Themenbereich. Das finde ich schade.

    Und jetzt kommen wir zum Vekoma Family Boomerang Raik.
    Raik wurde am 30. Juni 2016 in der neugeschaffenen Themenwelt Klugheim eröffnet. Die Themenwelt wurde auf der Fläche der ehemaligen Westernstadt Silver City und der Silbermine errichtet, die hierfür 2014 abgerissen wurden. Das Modell hat den Namen Boomerang, da es sich hierbei um einen Shuttle Coaster handelt. Der Zug wird rückwärts auf den Lifthill hochgezogen. Nach dem Ausklinken durchfährt der Zug die Strecke, bis er am Ende ankommt und die Strecke dann nochmal rückwärts durchfährt. Die Bahn ist für Kinder geeignet und bietet keine besonderen Thrills. Sorry, aber nach Crazy Bats die schlechteste Bahn im Park.

    Aber dann kommen wir jetzt doch mal zu meiner Lieblingsbahn im Park:
    Und zwar Winja's Fear und Force! Ha! Kleiner Scherz! ;) Natürlich handelt es sich dabei um Taron!
    Taron ist ein Multi-Launch-Coaster vom Hersteller Intamin. Und ich sage euch: Diese Bahn knallt richtig!

    Taron ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 117 km/h der schnellste Multi-Launch-Coaster der Welt und mit 1320 Meter Länge einer der längsten Multi-Launch-Coaster weltweit. Aber das waren noch nicht alle Rekorde! Taron hat außerdem die verschlungenste Streckenführung, mit 58 Schienenschnittpunkte, der Welt.
    Jeden morgen bevor die Bahn aufmacht dient ein Boost-Modus der Aufwärmphase. Dieser erzeugt extreme G-Kräfte und ist nicht für Personen freigegeben. SCHADE! Ich würde mal so gerne noch schneller durch dieses geile Layout schießen! Also das wär mal was!
    Die Thematisierung von Klugheim ist auch fantastisch und anders als bei der Black Mamba kriegt man hier auch in jeder Sitzreihe mit, durch welchen Teil der Strecke man gerade saust.
    Hab tatsächlich erst nicht so viel von Taron erwartet, da das Phantasialand ja doch immer sehr familienfreundliche Attraktionen baut und Taron bietet auch keinerlei Inversionen. Aber die braucht es hier auch gar nicht! Mein lieber Scholli, hier wird man volle Möhre durch die Strecke gebrettert! War ich nach der ersten Fahrt baff!

    So und jetzt gibt es noch Winja's Fear und Winja's Force.
    Das sind zwei Spinning Coaster vom deutschen Hersteller Maurer. Die Bahnen die ganze Zeit in der Wuze Town Halle. Wuze Town ist der Kinderbereich des Phantasialand, aber die beiden Winja's Bahnen sind für die ganze Familie gedacht. Also gibt es hier zum Glück auch ein wenig Thrill für die älteren Gäste. Die Bahnen haben kurz vor Schluss noch jeweils ein Trick Track Element. Mir persönlich gefällt Fear besser, da die noch ein wenig mehr Schmackes hat.
    Die Bahn nutzt den selben Wartebereich und am Ende kann man sich für Fear oder Force entscheiden. Dies ist aber wegen den Corona-Maßnahmen aktuell leider nicht der Fall. Da muss man jetzt halt Glück haben.

    So und das waren alle Achterbahnen im Phantasialand. Der Park bietet aber noch einige andere Attraktionen.
    Im Schnelldurchlauf:

    Geister Rikscha - Ein Dark Ride von Schwarzkopf aus dem Jahre 1981. Ist aktuell die älteste, noch bestehende Attratkion im Park. Ist schön zum entspannen für zwischendurch. Hört sich zwar gruselig an, ist aber auch für Kinder geeignet.

    Maus au Chocolat - Ein interaktiver 3D Dark Ride von ETF Ride Systems & Alterface. Hier fährt man durch eine Tortenfabrik und kommt vor verschiedenen Bildschirmen zum stehen. Da darf man dann virtuelle Mäuse mit Schokolade abballern. Ist ganz nett. Auch eher was für die Kleinen. Mir tut danach immer mein altes Handgelenk weh. Meine Frau ist aber ganz gut.. ;)

    Chiapas - Eine Wildwasserbahn von Intamin. Tolle Thematisierung und eine sehr abwechslungsreiche Fahrt. Ist für die ganze Familie geeignet und macht viel Spaß. Vor allem die coole Disko Höhle bringt ordentlich Stimmung ins Boot!

    River Quest - Eine Rafting Fahrt von Hafema Rafting. Meiner Meinung nach einer der besten Rafting Anlagen, da man hier ordentliche Abfahrten hat. Aber nicht für Leute, die aus Zucker sind. Hier kommt man klatschnass raus!

    Wakobato - Eine Interaktive Wasserfahrt von Preston & Barbieri. Die Attraktion ist auf dem Mondsee und hier kann man mit Wasserpistolen auf Ziele zu schießen. Ist für Kinder. Bin ich selber tatsächlich noch nie gefahren. Na ja wird wohl mal Zeit! ;)

    Feng Ju Palace - Ein Vekoma Mad House. Ich hasse die Dinger, da wird mir leider immer schlecht drin.

    Talocan - Ein Huss Rides Suspended Top Spin. Hier wird mir lustigerweise gar nicht schlecht.

    Mystery Castle - Die wohl berühmteste Attraktion im Phantasialand, da man sie schon Kilometer weit weg sehen kann. Macht mir super viel Spaß. Knallt auch ganz ordentlich rein!

    Dann gibt es noch einige Fahrgeschäfte für die ganz Kleinen:
    Von Preston & Barbieri gibt es Bolles Riesenrad, das Pferdekarussell und den Würmling Express.
    Von Zamperla gibt es Die fröhliche Bienchenjagd, Der lustige Papagei und Wolke’s Luftpost.
    Von Zierer gibt es den Wellenflug und den Familienfreifallturm Tikal.
    Und dann gibt es noch von Vekoma den Tittle Tattle Tree in Wuze Town.

    Also wie ihr seht gibt es auch genug Unterhaltung für kleine Kinder.

    Ja und das war's dann auch schon so ziemlich.
    Es gibt noch einige Shows und auf die Hotels bin ich jetzt gar nicht eingegangen. Aber na ja, ich glaube ihr könnt euch ein Bild von dem Park machen. Also für mich einer der besten Parks auf der Welt. Ganz klar!

    Natürlich gibt es noch einige Dinge die verbessert werden können und vor allem die kleine Fläche des Parks stört mich, aber ich habe immer Spaß im Phantasialand.

    Der Preis für eine Tageskarte variiert je nach Wochentag und Monat. Der Reguläre Preis für einen Erwachsenen beträgt 52,50€ und ist damit auch schon ganz schön teuer. Aber man kriegt durch den Vorteilspreis auch schon Tickets ab 21,00€. Und das lohnt sich aber mal auf alle Fälle.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Brühl im Rheinland

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    12. von 15 Bewertungen


    OBI war immer meine erste Wahl wenn es um Bau-Utensilien ging. Doch jetzt mal ganz ehrlich, es ist bergab gegangen.

    In dem ganzen Markt laufen vielleicht 5 Mitarbeiter rum, die Einkaufswagen sind zu gefühlten 90% kaputt und super modern ist es dort auch nicht. Wenigstens werden seit einigen Jahren keine Tiere mehr verkauft, welche in winzigen Behältern gehalten wurden.

    Als ich letztens dort war wurde ich nicht einmal darauf angesprochen, ob ich die neue heyOBI App habe. So habe ich, auch wenn es nicht viel Geld war, nichts sparen können.

    Aber na, ja.

    Im Sortiment gibt es kleine Kakteen mit Kulleraugen... Die sind ganz Süß.
    Als Kontrast dazu wurde mir bei der VR Badplaner-Expirence aber echt schlecht... Das geht in Planet Coaster besser.

    geschrieben für:

    Baumärkte / Zoohandlungen in Solingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Also. Das Ittertal ist einfach nicht in Worte zu fassen.
    Es ist einfach DAS Kulturgut Solingens und einer der magischten Orte der Welt.
    Bruno Schmelter hat einfach eine Symbiose zwischen Natur und alten Phantasialand-Karussellen geschaffen wie es nur er hätte machen können.

    Leider fehlen einige gute Attraktionen und die dort stehenden sind alle kaputt und schimmeln. Aber das ändert sich hoffentlich bald. Ich denke nämlich das, auch wenn die Itterthaler nicht mal wissen wie man sich schreibt, alles in Ihrer Kraft liegende machen werden um wieder eine Hochburg der Unterhaltung hochzuziehen.

    Aber fassen wir mal kurz das gute und schlechte zusammen:

    Gut:
    + Es ist das Ittertal und damit Kult
    + 2 Attraktionen sind aus dem Phantasialand
    + Eltern denken daran, Ihre Kinder gegen Tetanus zu impfen

    Schlecht:
    - Es fehlen die krassen Achterbahnen


    Es gibt viele die den Park schlecht machen, nur weil sie den Charme nicht so fühlen können.
    Dabei atmet man im Park grade so gute Unterhaltung. Also sorry... Aber na, ja.

    Ich hoffe einfach, dass der OBI Markt Solingen auch investiert und damit Konkurrenz zu Six Flags und Disney machen wird.
    Das wär nämlich der Beginn etwas großem.
    Dem Park fehlt einfach nen Gerstlauer Giga-Coaster im Giraffen-Design. Aber na, ja. Man darf ja wohl noch träumen, also sorry.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Solingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Ich bin jetzt mal ganz ehrlich... Sorry aber, wenn man schon nen Ausflug plant und von allen hört wie toll es dort sein soll... Dann erwarte ich auch einen Credit... Ja richtig, ne Achterbahn... Nicht mal ne kleine Seifenkiste von Gerstlauer in der Ecke stehen haben aber 7€ Eintritt wollen. Ne also sorry. Aber na, ja. Ist halt Solingen. Da geh ich doch lieber in den Movie PArk. Kostet auch weniger.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Spielplätze in Solingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Kulturbeauftragte Was erwartest du denn????? Es ist schließlich ein (überdachter) Kinderspielplatz und KEIN voll-technisierter FREIZEITPARK!
    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    Kulturbeauftragte ÜBRIGENS: Fremdwerbung ist an der Stelle unerwünscht!!!!!!!!!!!!!!! Das betrifft sowohl die Nennung der anderen Parks, als auch das hier veröffentlichte Foto!
    Michi-Boh Oh sorry, das mit der Fremdwerbung war mir nicht bewusst.

    Und das Bild habe ich hier wohl ausversehen hochgeladen. Dieses wollte ich eigentlich beim Familienparadies Ittertal hochladen. Aber ich weiß nicht genau, wie ich es hier jetzt wieder lösche.


  10. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    8. von 8 Bewertungen


    Mir fehlt da wirklich der Gerstlauer Hyper Coaster aus dem Freizeitpark Ittertal. Aber na,ja da macht man nix.

    geschrieben für:

    Mongolische Restaurants / Asiatische Restaurants in Solingen

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    FalkdS Eine Frage, was hat der für mich nicht wirklich nachvollziehbare Bewertungstext von michi_boh mit der bewerteten Location zu tun?
    Michi-Boh Also sorry! Aber das ist ja wohl ganz klar! Der alte Mongole und das Ittertal wollten zusammen einen Gerstlauer Hyper Coaster bauen. Mit Droptrack und Darkride Elementen. So! Sorry, aber na,ja. Kann ja auch nicht jeder in Solingen wissen.

    Aber ich habe auch geheime Information bezüglich der Ittertal Sarnierung. Und zwar will der OBI das Ittertal kaufen und da mal richtig Rambazamba machen.

    So mit Intamin Multi Launch Coaster und Gerstlauer Giga Coaster. Die erste Giga in Deutschland wird das! Und die zweite in Europa. Weißte, die andere steht ja in PortAventura im Ferrari Land. Die bin ich ja auch schon gefahren.

    Aber na,ja bin mal gespannt ob das was wird. :)