Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (1)


  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    4. von 6 Bewertungen


    Notarsangelegenheiten sind eine Sache des Vertrauens. Da sollte man bei diesem Notar nicht zu viel mitbringen: Man hat ständig den Eindruck, dass sein Büro von den üblichen Aufgaben überfordert ist. Kontakte sind meistens unerfreulich, weil der Ton in der Regel genervt und arrogant ist. Der Notar selbst ist ein unfreundlicher Zeitgenosse. Sachliche Anfragen werden immer mit dem gutherrenartigen Unterton beantwortet. Alles in allem ein unerfreuliches Erlebnis mit jemanden, den man ja nicht gerade wenig Geld für seine Dienste überweist. Dass er in meinem Fall die Grundbucheintragung monatelang nicht abgeschlossen hat, weil er vergessen hatte, sich vom Verkäufer bestätigen zu lassen, dass der Kaufpreis längst bezahlt war, könnte man als Schusseligkeit abtun. Bei diesem Notar hat man allerdings das Gefühl, es könnte der Normalfall sei. Vielleicht ist er im Beglaubigen von Urkunden toll, bei Immobilienangelegenheiten sollte man sich von ihm fernhalten.

    geschrieben für:

    Notare in Bernau bei Berlin

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    FalkdS Das klingt schon irgendwie böse, man ist denen ja ausgeliefert...
    Danke für deine Warnung