Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (55 von 179)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 4 Bewertungen


    Sehr schönes und weitläufiges Waldgebiet voller spannender Entdeckungen. Der Monte Trödelöh ist sicher einer der witzigen Stationen, denn wer erwartet zwischen Köln und Bergisch Gladbach schon den Alpenverein nebst Gipfelbuch und Stempel (wenn es nicht geklaut ist, wie dies leider schon x mal passierte). Kleine Seen (Weiher) und viele Bachläufe durchziehen den Königsforst. Ein Highlight ist die Wassertretstelle nebst Überlauf und Teich. In der Nähe der Hügelgräber entdeckt man hölzerne Gesellen, seit neuestem ein großes Holzkrokodil, welches vor allem Kita Ausflüglern große Freude bereitet. Störend finde ich den Mangel an Bänken an diversen Stellen des Forstes. Dies ist zwar nicht überall so, jedoch hier und dort fehlen sie schon sehr. Für Reiter gibt es übrigens auch großzügig angelegte Reiterpfade an verschiedenen Stellen, die zum Teil mit Sand bestreut sind.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 6 Bewertungen


    Zufällig entdeckt und für gut befunden. Interessante Backwaren, die es nicht immer überall zu kaufen gibt und auch das klassische Brot fehlt nicht. Gut, es ist etwas teurer, dafür aber auch frisch und lecker.

    geschrieben für:

    Bäckereien / Lebensmittel in Hermülheim Stadt Hürth

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 23 Bewertungen


    Vorweg nehmen möchte ich, es hat auf jeden Fall geschmeckt. Ich war mit unserem Unternehmerinnenstammtisch das erste Mal dort, nachdem eine der Damen dort Stammgast ist. Einige andere Damen waren schon dort gewesen und sagten gleich, es sei nicht ihr Ding, denn ihnen schmeckte es dort nie. Nun weiß man ja das Geschmäcker verschieden sind und auch ich habe meinen Lieblingsgriechen. An diesem wird natürlich alles andere gemessen. So war mein Bifteki nicht vergleichbar mit dem was ich gewohnt bin. Der Käse lief als dünne Suppe heraus, etwas was ich bisher noch bei keinem griechischen Lokal erlebt habe. Man schmeckte ihn auch kaum. Meine Begleitung hatte ein Putenschnitzel, dieses war "umwickelt" mit dicker Panade, was uns alle an Schweineschnitzel denken ließ. Ich habe es probiert, es schmeckte ganz gut, nur die Panade war denn doch übertrieben. Trotzdem war das Essen geschmacklich in Ordnung. Ich denke wenn man immer nur dort hin gehen würde, wäre es auch kein Thema und man wähnt sich zufrieden.

    Doch nun die Kritikpunkte:

    Zunächst einmal bemerkte eine der Damen "Wieso hatten wir eigentlich keinen Ouzo?" Normalerweise gab es diesen wohl schon sofort beim ersten Getränk. Wir saßen allerdings schon 40 Minuten dort. Und siehe da, wie durch ein Wunder erschien eine Kellnerin mit dem Ouzo. Dieser war endlich mal ein Ouzo der nicht gleich zum husten verleitete. ;-)

    Es kümmerte sich keiner um unsere leeren Gläser und Wasserflaschen. Wir mussten selber auf unseren weiteren Getränkewunsch aufmerksam machen.

    Weiteres Manko, wir warteten über eine Stunde auf unsere Beste und Gäste die nach uns gekommen waren, hatten ihr Essen vor uns auf dem Tisch. Die Kellnerin die wir angesprochen haben "Wo bleibt denn unser Essen" ging in die Küche um mit der Botschaft wiederzukehren : "Sie haben vor 43 Minuten erst bestellt!" Ah ja.......

    Gut Ding will wohl Weile haben! Denn plötzlich war alles anders.

    Es standen uns 3 aufmerksame Kellner(innen) zur Verfügung, die regelmäßig nach unseren weiteren Wünschen fragten und ob es schmeckt, ob alles in Ordnung sei usw.....
    Zum guten Schluß bekamen wir alle Tiramisu , auf Kosten des Hauses, vom Chef persönlich an den Tisch gebracht. Welche Überraschung!

    Eine der Stammtischdamen kam erst nach dieser Leckerei und als man sie endlich bemerkte, denn niemand hatte darauf geachtet, wurde ihr sofort zu ihrer Getränkebestellung ein Ouzo kredenzt.

    Was soll ich da nun sagen ...3 Sterne wie anfangs geplant oder doch 4 Sterne, denn man kann ja scheinbar auch anders.
    Das Ambiente ist auf jeden Fall schon einmal 5 Sterne wert, denn hier hat man Wert auf gute Möblierung gelegt und auch das typisch griechische Wandgemälde kann sich sehen lassen.

    Nach reiflicher Überlegung sage ich 4 Sterne und an der Perfektion kann man noch ein wenig arbeiten.

    geschrieben für:

    Pizza / Griechische Restaurants in Hebborn Stadt Bergisch Gladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Direkt an der Rur in Dedenborn liegt der Campingplatz Jansen. Ich weiß gar nicht ob die Inhaberin Gisela Jansen überhaupt noch lebt, mittlerweile könnte dieser auch schon von Erben betrieben werden. Der Campingplatz hat feste Standplätze und nur selten verirrt sich noch einmal ein Reisecamper/Zelt dorthin, da der Platz heutzutage kaum noch darauf ausgerichtet ist. Einst gab es dort sogar einen kleinen Zeltplatz direkt neben einer Campingkapelle wo Sonntags eine Messe für Camper abgehalten wurde, doch dies ist lange her. Die angeschlossene kleine Kneipe wurde früher von Frau Jansen auch als "Frittenbude" genutzt, wo die Camper von ihrem und den umliegenden Campingplätzen am Wochenende Pommes und Currywurst kaufen konnten. Heute ist dies wohl längst Geschichte und es sind nur noch Dauercamper der alten Garde dort zu finden.

    geschrieben für:

    Campingplätze in Simmerath

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ganz in der Nähe der Rur findet man diesen Heimbacher Mini Golf Platz, den es schon seit Jahrzehnten gibt. Auch hier wurde ein wenig modernisiert und er trägt immer zu einer Urlaubsunterhaltung bei. Frequentiert wird der Platz natürlich gerne von den zahlreichen Campinggästen des Ortes, so das man hier schnell neue Leute kennenlernt. So gesehen dient der Mini Golf und der Imbiss, der ganz in der Nähe ist als Kommunikator des Ortes, denn hier trifft man sich am ehesten. Die Anlage ist gepflegt, jedoch nicht sonderlich spektakulär. Ein wenig störend finde ich den Wanderweg der direkt neben der Anlage vorbeiführt.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Golf in Heimbach in der Eifel

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.



  6. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 9 Bewertungen


    Es hat lange gedauert, doch seit einigen Jahren verfügt Heimbach über einen großen Campingplatz mit allem "schnick schnack" auf dem sich alt und jung heimisch fühlen können. Moderne Toilettenanlagen und Duschen, die nach der Sanierung vom feinsten sind, hat der Camping der Gebrüder Wergen zu bieten. Man ging mit der Zeit und richtete einen Hot Spot für Internet Zugang ein. Gasflaschen bekommt man direkt vor Ort und auch diverses andere was ein Camper so braucht. Neben den üblichen Campingmöglichkeiten kann man auch ein Holzhaus mieten. Dies ist eine weiterer Modernisierungspunkt des geräumigen Platzes, den man auf Grund seiner Größe auch ohne Voranmeldung besuchen kann. Es gibt so gut wie immer einen Standplatz für Wohnwagen und Zelt.

    geschrieben für:

    Camping / Campingplätze in Heimbach in der Eifel

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    elefantiasis Hallo!
    Welchen Schnick schnack bitte?
    Die Betreiber sind im ganzen Land und Internet, fr ihre Unfreundlichkeit bekann. Der Platz ist nicht gepflegt. Das Bistro ist meistens geschlossen und das Essen dort ...naja, da ist jeder Imbiss besser. Auf dem Campingplatz bekommt man nichts, was ein Camper braucht. Die Gasflaschen sind teuer, die bekommt nan in Nideggen bei Eifelflor fr 17 euro. Wir sind Dauercamper dort, bis Ende des Monats noch. Wir wissen von was wir reden. Es wird immer schlimmer, dewegen verlassen soviele Dauercamper den Platz.
    Lg


  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Abwechselungsreiche Stätte der Begengung zwischen Touristen. Vorzugsweise in den Sommermonaten Rentner und Niederländer. Interessante Ausstellungen und genug Material um sich ein Bild über die Rur-Eifel zu formen.

    geschrieben für:

    Stadtverwaltung / Veranstaltungsräume in Heimbach in der Eifel

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Schöne Golfanlage in der Nähe einer ebenso schönen Freizeitanlage. Ob nun Herrengolf, Damengolf, Jugendgolf oder Seniorengolf, hier gibt es für jede Altersklasse das individuelle Golferprogramm. Die Anlage ist sehr gepflegt und ab und an verirrt sich mal eine Gans auf den Platz, was eher für Belustigung als für Ärger sorgt. Die Golfer sind alle sehr gelassen und genießen einfach die gute Luft dieser Anlage im Bergischen Land. Besonders hier im Bergischen wird Golf großgeschrieben und so gibt es rund um natürlich reichlich Konkurrenz, die dieser Platz aber nicht scheuen muss. Gerne 4 Sterne.

    geschrieben für:

    Golf / Vereine in Bergisch Gladbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    3. von 6 Bewertungen


    Eine nette kleine Yogaschule die mit ihren beiden Trainer(innen) ein breites Spektrum an Yoga und Medititation vermittelt. Nicht nur die herkömmlichen Figuren werden dort gelehrt sondern auch aussergewöhnliches. Besonders beliebt sind die Entspannungsübungen und Yogaübungsstunden für Kinder. So gibt es eine seperate Kinderyogaschule und Biomeditation die einer griechischen Lehre des Handauflegens folgt. Um Blockaden zu lösen und dem Körper neue Energien zuzuführen ist diese Yogaschule für Roetgen/Eifel auf jeden Fall eine Bereicherung. Die langjährige Erfahrung der Yogalehrer sorgen für ein entspannendes Yogaabenteuer für Groß und Klein.

    geschrieben für:

    Wellness, sonstige / Yoga in Roetgen in der Eifel

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.



  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Höhenberg hat rechtsrheinisch das beste Bad. Besonders schön ist es im Winter, wenn draußen der Nebel über den Pool steigt und man im Warmwasserpool (der kein Whirlpool ist) sitzt und sich den Nachthimmel anschaut. Auch nett anzusehen ist die beleuchtete Rutschbahn im Discolicht. Der Strudelbereich macht viel Spaß, wenn auch die eine Ecke etwas "gefährlich" ist, holt man sich dort doch so manchen blauen Fleck, da der Strudel einen gerne dagegen drängt und man schon schwer gegensteuern muss um nicht an dieser Ecke zu landen. Innenbad auch durchaus okay. Renorvierter Saunabereich! Alles in allem ist das Höhenberg Bad mindestens 4 Sterne wert.

    geschrieben für:

    Schwimmbäder in Höhenberg Stadt Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.