Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich bin vom Amtsgericht Essen wegen gefährlicher Körperverletzung zu 6 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden, obwohl ich zusammengeschlagen wurde und mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus lag. Der Richter und die Staatsanwaltschaft sind nicht nach Beweislage gegangen. Ich hatte alles da die Berichte vom Krankenhaus, die Bilder wie ich aussah und sogar Aufnahmen wo man hören kann, das ich mit dem Kopf gegen eine Scheibe geschlagen wurde hat den Richter alles nicht interessiert. Die Gegenseite hat auf Mitleid gemacht und angefangen zu heulen das hat dem Richter gereicht um sein Urteil zu Fällen. Ich bin der dumme weil ich zu meinem eigenem Schutz Pfefferspray eingesetzt habe und die Täter laufen ungestraft frei rum.
    Dann habe ich Berufung eingelegt der größte Witz überhaupt fünf Minuten hat die Verhandlung nur gedauert weil mein Verteidiger einfach ohne meine Zustimmung die Berufung zurückgenommen hat was der noch nicht mal darf, aber hat die Richterin nicht interessiert die Berufung wurde gegen meinen Willen zurück gezogen und ich muss natürlich alles bezahlen. Ich habe den Glauben an die Justiz verloren von wegen Gerechtigkeit der größte Witz ist das.
    PS: Wenn ihr euer Verfahren bei dem Richter Kemper habt müsst ihr einfach nur gut schauspielern können und Beweismaterial guckt der sich ganicht erst an. Mich darf man zusammen schlagen ohne ne Strafe zu bekommen und ich soll dafür noch in die Psychiatrie kommen das muss man sich mal vorstellen wenns nicht so traurig wäre könnte man drüber lachen

    geschrieben für:

    Justizbehörden in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Dieser Anwalt verteidigt eine Schlägerfamilie die einen schwerbehinderten Jungen zusammengeschlagen haben und hat noch drauf plädiert das der geschädigte in eine Psychiatrie kommt. Ich weiß nicht wie man sowas verteidigen kann wahrscheinlich würde er auch einen Vergewaltiger verteidigen und auf Freispruch plädieren und das Opfer soll in eine Psychiatrie.

    geschrieben für:

    Rechtsanwälte / Fachanwälte für Familienrecht in Essen

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    Niklas Marcel Job hin oder her man kann selber entscheiden ob man das Mandat annimmt oder nicht aber dieser Anwalt macht scheinbar alles für Geld und ihm ist es egal wenn andere dafür zu Unrecht verurteilt werden.
    02 Check ..
    Habe sie das Mandat geprüft?

    Anwälte für Strafrecht sind verpflichtet zugewiese Mandanten durch Parteivortrag zu verteidigen.

    Schauen sie mal nach .. Stichwort Pflichtverteidiger.

    Und bitte nicht gleich den Moralhammer rausholen. Auch Anwälte sind Menschen.