Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Bewertungen (737 von 748)

Ich möchte die Ergebnisse filtern!
  1. via Android
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Checkin

    saubere Maschinen, selbst für Hundedecken eine gesonderte Waschmaschine. ausreichend Trockner, sogar in Übergröße.

    geschrieben für:

    Waschsalons in Herne

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.



  2. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Nachdem ich nun einige Jahre immer nur vorbei gefahren bin, sind wir nun doch einmal hinein gegangen. Ein in Bochum gegründetes Unternehmen, das von sich behauptet:
    „Eine Gastronomie in der frische Hähnchen gegart und gebraten in top Qualität dem Kunden angeboten werden“.

    Erwartet hatten wir eigentlich so etwas ähnliches wie KFC, bekommen haben wir die islamische Variante von McDonalds. So war es auch nicht verwunderlich, das in dem hübsch eingerichtetem Restaurant überwiegend islamische Gäste zu sehen waren.

    Auf der Speisekarte über dee Theke wurden in erster Linie Burger angeboten, allerdings alle mit Geflügelfleisch, ein halbes Grillhähnchen als Menü aber auch Döner, Lahmacun etc. Die Menüs für knapp 8 Euro. Ich hatte leider meine Brille nicht auf und habe auch vergessen zu fragen, was das halbe Hähnchen alleine gekostet hätte, was mir wesentlich lieber gewesen wäre

    So bestellte ich eine Döner Tasche mit Pommes und Cola und mein Mann 2 Cheeseburger mit der gleichen Beilage.

    Die Cola war der Hammer und das im negativen Sinn. Den Namen habe ich vergessen, ihn aber auch noch nie gelesen oder gehört, was vielleicht auch besser ist. Das Essen war lecker aber nicht hervorragend. Wenn ich da so an meinen Döner, jeden Dienstag für 2 Euro, in Wanne denke....

    Beim Hausgehen sahen wir dann wohl noch, dass es auch Currywurst gibt.

    Fazit: Sollte man mal gesehen haben, muss aber nicht

    Öfnungszeiten: 24 Stunden
    Besonderheit: Drive in
    Parkplätze: ausreichend vorhanden

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.



  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Wenn Shakur2 den Frühstückswagen bewertet, bewerte ich mal den Partyservice von Bartz.

    1958 gegründet und 1993 vom Sohn übernommen ist/war Bartz eigentlich eine Fleischerei und hat sich im Laufe der Jahre zum Caterer hoch gearbeitet. Ich glaube kaum, dass es einen Herner gibt, der nicht schon mal bei ihnen gegessen hat, bewusst oder unbewusst. Auf der Cranger Cirmes oder sonstigen Großveranstaltung steht Bartz dort mit einem großem Wagen und bietet Bratwurst und Co sowie Eintöpfe an. Und genau dabei habe ich beschlossen, den Partyservice das erst mal in Anspruch zu nehmen.

    Meine Hochzeit stand an. Zum Polsterabend waren mehr als 100 Leute eingeladen, die sicherlich Hunger mitbrachten. Der erste Kontakt war sehr angenehm, die Beratung hervorragend und die Durchführung problemlos. Neben dem Buffet gab es noch meinen heiß geliebten Sauerkrauteintopf, doch dazu später. Gläser, Besteck, Geschirr und alles was dazu gehört, wurde von Bartz geliefert und bescherten uns u.a. einen unvergesslichen Abend. Der Preis für Alles war vollkommen okay.

    Doch nun ein Wort zum Sauerkrauteintopf: Ich kannte ihn schon seit Jahren von der Kirmes und mein erster Weg auf Crange war immer zu Bartz. Als wir nun den Polterabend planten, war mein erster Gedanke: „Sauerkrauteintopf“. Alle hielten mich für bekloppt (naja man mag ja Recht haben) aber ich holte von mehreren Caterern Preise ein und entschied mich dann für Bartz. Okay, ich sah ein, nur Sauerkraut ist ja auch nichts, so bestellten wir ein Buffet und das Sauerkraut als i-Tüpfelchen. Was soll ich sagen? Alle waren total begeistert. Viele sprachen mich an, wo ich das den wohl her hätte. Hatte ich im Geheimen gedacht, es bleibt davon was übrig zu Einfrieren wurde ich bitte böse enttäuscht und das lag sicherlich nicht daran, dass ich zu wenig davon bestellt hätte. Das Buffet war eben so gut und wurde gelobt, doch sowas kennt halt jeder und die lieben Freunde schlangen bis in den späten Morgen das Sauerkraut in sich hinein, bis es alles war :-)

    Das alles ist nun eine Ewigkeit her, mehr als ¼ Jahrhundert, Bartz und dem Sauerkraut bin ich aber in all den Jahren treu geblieben

    geschrieben für:

    Partyservice / Catering in Herne

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.

    elfenklops Dem kann ich nur zustimmen, aber auf Crange habe ich Bartz vergeblich gesucht, wo steh'n die denn?


  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    17. von 27 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    Checkin

    Auch das Gasometer in Oberhausen gehört zur Route der Industriekultur und ist das Wahrzeichen der Stadt Oberhausen. Es ist angedacht 2014 den Gasometer bei der UNESCO als Weltkulturerbe anzumelden. Mit einer Höhe von 117,5 m ist er Europas größter Scheibengasbehälter

    Der Kohlenpott, wie das Ruhrgebiet liebevoll genannt wird, hatte viele Kokereien und Eisenhütten. In Oberhausen erzeugte die Gutehoffnungshütte jede Menge Gichtgas als Abfallprodukt der Hochöfen. Dieses wurde zwar auch genutzt, um die Kokereien zu befeuern, doch wenn die Kokerei stockte, wurde das damals wertvolle Gas abgefackelt, und gab es Probleme in der Eisenhütte, mußte die Kokerei Öl oder Kohle verbrennen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten.

    Eine Lösung mußte her. 1927 wurde mit dem Bau des Gasometers begonnen, um das Gas zwischenspeichern zu können. Schon nach wenigen Jahren amortisierte sich der Bau. In den Kriegsjahren wurde er stark zerstört, wurde aber wieder aufgebaut um dann 1988 endgültig stillgelegt zu werden.

    So stand er nun da der Bau und man dachte an Abbruch, doch 1993/94 wurde er zu einer der größten Ausstellungshallen umgebaut. Die Gasdruckscheibe, die früher oberhalb des Gases schwebte, wurde nun auf 4 m Höhe befestigt und dient als 2. Stockwerk. 4 Außentreppen wurden errichtet, eine davon geht hinauf bis auf's Dach. Aber natürlich gibt es auch einen Panoramaaufzug.. Oben angekommen bietet sich bei klarem Wetter ein phänomenaler Ausblick über's Ruhrgebiet. Leider war es bei unserem Besuch trüb und mein Mann hat Höhenangst und ist nicht für Geld und gute Worte in den gläsernen Aufzug zu bekommen.

    So haben wir uns „nur“ die aktuelle Ausstellung von Christo angesehen: "Big Air Package", die noch bis Ende des Jahres zu sehen ist. Und bis heute über 350.000 Besucher angelockt hat. Hier hat der Verpackungskünstler nicht das Gebäude selbst eingepackt, sondern die Luft innen drin. d.h. der größte „Luftballon“ der Welt wurde im Gasometer errichtet. Die größte Indoor Skulptur der Welt.

    Betritt man die Ausstellungshalle wird man von einem Bild von Christo und Jeanne-Claude begrüßt dahinter einzigartig alle Kunstwerke des Künstler vereint als wundervolle Panoramafotos. Ebenso befindet sich hier ein kleine Ausstellung mit Stoffresten von Christos bisherigen Projekten. Ihm geht es nicht um das Einpacken, sondern um die Arbeit mit verschiedenen Geweben, die er extra nach seinen Bedürfnissen anfertigen läßt. Die Projekte werden alle von ihm selbst finanziert, er bekommt keine Fördermittel. Finanziert wird das alles durch den Verkauf seiner Entwürfe. Dabei ist er sehr hartnäckig. Um den Reichstag einpacken zu dürfen hat es 20 Jahre gedauert, von der Idee bis zur Genehmigung und der Realisation. So geht es ihm bei fast allen Projekten.

    In der ersten Etage (über der Gasdruckscheibe) befindet sich dann das big air package mit einem Volumen von 177.000 Kubikmetern Luft. Es besteht aus weißem, Lichtdurchlässigem Stoff, ist 90 m hoch und hat einen Durchmesser von 50 Metern.. Bevor wir an der Führung teilnahmen hörten wir ein Führerin sagen, dass dort 40 Einfamilienhäuser hinein passen würden. Unsere Führerin sprach dann später von 400 Einfamilienhäusern. Wer auch immer Recht hat, es ist wahnsinnig groß. Damit es nicht zusammensackt, wird es von 2 Gebläsen mit konstantem Luftdruck versorgt.

    Durch eine Schleuse kann man das Innere des Ballons betreten. Ein weißer Raum mit Kissen in der Mitte und einer Tribüne. Legt man sich auf die Kissen, kann man das Panorama auf sich einwirken lassen. „Der innere Raum ist vermutlich der außergewöhnlichste Aspekt von allen Air Packages, die wir seit 1966 realisiert haben. Von innen wirkt der ganze Raum wie eine 90 Meter hohe Kathedrale.“, erklärt Christo.

    Für mich gilt, wie in vielen Museen: Es macht nicht viel Sinn ohne Führung. Wenn man sich vorher ausführlich mit dem Künstler beschäftigt hat, kann man sich die Führung vielleicht schenken, doch alles wichtigen Informationen haben wir währen der Führung bekommen. War die Ausstellung auf den ersten Blick nichtssagend, bekam sie durch die Führung eine ganz andere Bedeutung. Für die Gruppenführung, die um 14 Uhr stattfindet bezahlt man 2€, die sich wirklich lohnen. Die Führerin erklärte uns die Hintergründe des Gasometers und anschließend die einzelnen Projekte von Christo.

    Es war ein wunderschöner Tag für uns. Mal sehen, was es im nächsten Jahr zu sehen gibt.

    Öffnungszeiten;
    Dienstag bis Sonntag,10 bis 18 Uhr.
    In den Ferien in Nordrhein-Westfalen zusätzlich auch am Montag

    Eintrittspreise:
    Erwachsene 10 Euro (erm. 7 €),
    Familienkarte (2 Erwachsene und max. 5 Kinder von 6 bis 17 Jahren) 20 €.
    Kombiticket mit der Ludwiggalerie, 13 €.

    die aktuelle Ausstellung 2018 heißt "der Berg ruft".
    Es geht ums Bergsteigen und die höchsten Berge dieser Erde. wunderbare Fotos und das Matterhorn als riesen Skulptur, die von der Decke hängt über ca. 7 Stockwerke und von etlichen Projektoren angestrahlt wird, sind die Highlights der Ausstellung.
    Aus diesem Grund wird sie auch verlängert und endet nicht Ende 2018

    geschrieben für:

    Veranstaltungsräume in Oberhausen im Rheinland

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.

    Ausgeblendete 12 Kommentare anzeigen
    Siri lohnendes ausflugsziel, übrigens.
    das gasdingens sollte man gesehen haben - sonst war man nicht im rührpott!
    alligateuse Das Gasometer steht auch auf meinem unbedingt-noch-besuchen-Programm, und ich freue mich schon darauf. Deine tolle Beschreibung hat meinen Wunsch noch bestärkt. Danke dafür und Glückwunsch zum GD ;-)
    Schalotte Sehr schöner und informativer Beitrag! Ich muss da auch unbedingt mal hin ... habs noch immer nicht geschafft ...
    Ästhet Super Bewertung, aber Mensch, da fehlt noch was:

    mEINE mISFITS1


    Oberhausen

    die wurst auffem grill am rhein-herne-kanal
    oder pommes rot-weiß auffer hand, ganz egal,
    kannse samstach abend ein bierchen trinken,
    und zwischendurch mal nem schiffchen winken.
    wer is schon so blöde, spazieren zu gehn,
    wenn bei ebbe anner emscher die winde wehn.
    stehse auffem gasometer im sturmesbrausen
    und alles, watte siehst, is oberhausen.

    die neue mitte der stadt is ein kaufparadies,
    doch wat willse dir holen mit so wenig kies,
    früher fuhrse nach venlo, um kaffee zu kriegen,
    heute siehse im centro die holländer fliegen.
    wat soll dat, dat macht nix, dat stecken wir weg,
    genau wie die zechen, die kohle, den dreck.
    lieber auffem gasometer im sturmesbrausen
    und alles, watte siehst, is oberhausen

    zehntausend plätze, um bier zu konsumieren,
    und jede menge büsche, sein herz zu verlieren,
    am sonntag im kaisergarten sich küssen,
    bei den hängebauchschweinen die tiger vermissen,
    andere städte haben auch einen zoo,
    aber so wie bei uns issat nirgendwo (nirgendwoho).
    lieber auffem gasometer im sturmesbrausen
    und alles, watte siehst, is oberhausen

    wenn die sonne versinkt über der a 3
    is der rest der welt dir total einerlei,
    alle spielense fußball, aber keiner kommt weiter
    als bis kurz vor der liga, als ewiger zweiter,
    und dann stehse anner ecke, anner bude, mit ner fluppe,
    münchen und hamburg sind dir völlig schnuppe
    lieber auffem gasometer im sturmesbrausen
    und alles, watte siehst, is oberhausen

    und wennze mich fragst, wat soll ich noch hier,
    dann komm doch ma gucken, dann zeig ich et dir
    kommse auffen gasometer im sturmesbrausen
    und alles, watte wills, is....oberhausen



    hÖRST dU hIER!!!!

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=X3GvNlH_5Ok


  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Am südöstlichsten Rand des Ruhrgebiets, zwischen Hagen und Lüdenscheid oder besser bei Breckerfeld am Tor zum Sauerland - liegt die ca 30 ha große Glörtalsperre, die am 11. Juni 1906 eingeweiht wurde und der Aufhöhung der Ruhr bei Niedrigwasser diente. Die Wasserqualität der Glörtalsperre soll hervorragend sein:

    Was treibt uns nun, die wir mitten im Ruhrgebiet, ca 60 km entfernt wohnen zur Glörtalsperre, wo es im Sauerland doch viel größer Talsperren gibt?
    Die Antwort ist ganz einfach: hier gibt es einen Hundestrand und bei momentan über 30 Grad sucht Mensch und Tier Abkühlung.

    Bisher dachte ich immer Talsperren, wie der Name schon sagt, liegen im Tal. Ich war schon sehr erstaunt als wir auf den letzten Metern ziemlich steil hinauf fuhren, selbst mit Serpentinen, und das mitten in einem Laub und Nadelwald. Ich kam mir vor wie im schönsten Bayern. Ein wenig entsetzt war ich schon, als wir den Parkplatz oben auf dem Berg erreichten: „Muss ich jetzt bis ins Tal hinunter laufen?? Hinunter ist ja nicht so schlimm, aber nach runter folgt meist rauf!!! Und ich bin momentan nicht sehr gut zu Fuß....so dass mich der 3,4 Kilometer lange, für Rollstuhlfahrer auch gut ausgebaute Wanderweg rund um die Talsperre nicht wirklich interessierte und ich nur hoffte, dass der Weg zum Hundestrand nicht annähernd so weit ist, sonst hätte ich nach meiner momentanen „Gehfähigkeit“ gleich nach dem Ankommen wie der umdrehen können.

    Es war relativ früh an einem Sonntag Morgen so gegen 10 Uhr und es war schon problematisch einen Parkplatz zu bekommen. Die Ausweichparkplätze befinden sich unten an der Straße, also wirklich im Tal. Wenn man also später kommt, sollte man schon gut zu Fuß sein.

    Neben dem Parkplatz oben befindet sich ein Restaurant Haus Glörtal, was uns aber nicht interessierte. Die Hunde an der Leine zogen schon wie verrückt, sie witterten wohl schon das Wasser. Die ersten Meter geht es bergab aber nur ca 20 Meter, dann befindet man sich schon auf dem Wanderweg rund um die Talsperre und das Wasser liegt nur wenige Meter davon entfernt.

    Der Wald reicht bis ans Wasser, so hat man schattige aber auch sonnige Plätze zur Auswahl. Mir fielen direkt die vielen Mülltonnen auf, so dass sich niemand heraus reden kann, der seinen Müll nach dem Baden nicht entsorgt.

    Auch die Ausschilderung ist hier hervorragend. Das Naturstrandbad ist in mehrere Abschnitte aufgeteilt, je nach Aktivität oder Hund. Auf dem Weg zum Hundestrand kamen wir am Strandcafé mit Umkleiden und sanitären Anlagen vorbei. Hier hat auch die Rettungswache ihren Sitz.

    Wenige Meter weiter war dann der Hundestrand. Auf der Wiese unter einem Baum fanden wir einen schönen Platz direkt am Wasser. Keine Frage, unser „Seehunde“ genossen schon ihr erstes Bad, bevor wir auch nur die Decke ausgebreitet hatten. Hier herrscht keine Leinenpflicht!

    Mit einem steinigen Strand hatte ich wohl gerechnet, aber alle paar Meter sind Betonrampen ins Wasser gebaut, so dass auch Mensch ohne Badeschuhe ins Wasser kann und den Hunden ist das ja sowas von egal...Die Hunde hatten so einen Spaß und wir auch. Wir blieben viel länger als geplant. Mittags holten wir uns ein Eis im Strandafé. Für Pommes war es uns zu warm. Hier konnte man schön unter großen Sonnenschirmen sitzen und hatte einen herrlichen Blick über den See und das „Floß“, das der Anziehungspunkt im Wasser für Groß und Klein ist.

    Wir hatten einen wundervollen Tag. Auf der Rückfahrt war von den Hunden hinten nichts mehr zu sehen. Die schliefen und träumten wahrscheinlich von Bällchen und Stöckchen.

    Am Samstag sind wir wieder dort aber etwas früher. Vielleicht bekommen wir dann einen Platz an den Bänken am Strand oder an den Tischen....


    Eintritt frei, Parken stundenweise oder Tageskarte 4 €

    Anfahrt
    PKW: A45, Abf. Hagen-Süd, Richtung Hagen-Freilichtmuseum / Breckerfeld und den Schildern Glörtalsperre folgen

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Breckerfeld

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    Ausgeblendete 12 Kommentare anzeigen
    barthmun ich werde hin und wieder mal rein sehen, aber nicht mehr so exzessiv wie in den letzten Jahren. Da artete ja in Stress aus, da ich immer versucht habe, im Newsstream ja nichts zu verpassen. Und wenn die Mobberei wieder los geht, bin ich gleich weg
    Sir Thomas Ja wen hamwer denn da ?? Und wäre ein Willkommens GD nicht angebracht? Gruß an die Seehunde und weiterhin alles Gute, Misses barthmun
    Tikae Barthmun glaub mir , SOWAS wird es hier nicht wieder geben.
    Aber hoffentlich dich :)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
    Sehr schöne Bewertung
    Lumilla Was sehen denn meine Augen so kurz nach dem Urlaub? Frau Barthmun, Welcome back!! :)) Ich freue mich, von Dir zu lesen!
    FalkdS Ich kann ihn bei mir nicht sehen, da dreht wieder einer am Rad. Naja, egal.


  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    Eigentlich erlebe ich momentan nicht viel Neues, die Geschäfte, Restaurants und Cafés in die ich gehe sind längst von mir bewertet und großartig berichten wertes gab es nicht. Bis gestern...

    Es wird langsam kälter in Deutschland und so habe ich mal wieder meine Stricknadeln raus geholt. Zuerst bei Ebay Wolle für einen Rüschenschal gekauft, denn man wird ja bequem und bis Herne fahren...da sind die Versandkosten günstiger als der Sprit. Das erzählte ich meiner Schwägerin, die nicht strickt und was sagt sie mir? „Ihr habt doch in Wanne auch seit Kurzem ein Wollgeschäft, stand in den Sonntagsnachrichten“, (eine kostenlose Zeitung, die in Herne verteilt wird und die bei mir normaler Weise gleich im Papiercontainer landet) „willst du da nicht mal vorbei schauen? Hauptstr. 339.“ Was die so alles weiß....Aber die Neugierde war geweckt und so machte ich mich gleich auf den Weg nach Wanne-Nord.

    Das Ladenlokal ist größer, als ich vermutet hatte, 2 große Schaufenster und dazwischen die Eingangstür. Erst dachte ich, nur der linke Bereich gehört dazu aber weit gefehlt. Ein liebevoll dekoriertes Geschäft mit guter Auswahl zu den gleichen Preisen wie im Internet erwartete mich. Na dann fahre ich doch lieber die paar Meter und kann die Wolle anfassen, bevor ich sie kaufe. Apropos anfassen: Die Chefin berichtete gerade einer Kundin, dass neuerdings die Schurwolle viel weicher ist als früher und sogar Maschinen waschbar. Das Kratzen bei den Schurwoll Pullis gehört der Vergangenheit an. Das war ja schon einmal eine interessante Information. Beratung wird hier groß geschrieben, das merkte ich bei jedem Verkaufsgespräch, auch bei mir. Liebevolle und ehrliche Beratung, man merkt sofort, dass Frau Pflicht sich auch mit ihrer Wolle identifiziert. Nicht umsonst werden hier auch Strickkurse angeboten oder das Stricken eigener Stücke nach Vorgabe oder einfach das Fertigstellen bereits angefangener Pullover etc. wenn jemanden doch mal die Lust am Stricken verlässt.

    Alles in allem ein sauber abgerundetes Angebot und daher von Herzen 5 Sterne von mir.

    geschrieben für:

    Kurzwaren in Wanne Eickel Stadt Herne

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.

    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    Tikae Na verdammt noch mal endlich !!!! Mitfreu und herzliche Grüsse aus dem Mansfelder Land :))))))))))))
    Ein golocal Nutzer Schroeder schließt sich an und gratuliert zu vielen Daumen. Für gut geschriebene Bewertungen kommen sie eben von selber....

  7. via iPhone
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Absolut empfehlenswert. Terninabsprache für die Radiologien in Herne und im Anna Hospital Wanne klappen prompt, freundlich und zeitnah. Selbst am Samstag werden Termine vergeben innerhalb weniger Tage
    7.



  8. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    1. von 4 Bewertungen


    „Wir fahren nach Augsburg“

    Nachdem mein Mann sich von dem Schock erholt hatte, dass ich mit meiner Schwägerin 600 km hin und 600 km zurück für ein „paar Blümchen“ fahre, sind wir auf nach Castrop zum Blumenfachgeschäft Augsburg gefahren. Die Filiale in Bochum kenne ich schon und sie hat mir nicht zugesagt, doch meine Schwägerin versprach mir, das „Castrop“ schöner sei. Na dann mal los, ist ja von Herne sogar viel näher und schneller zu erreichen als die Filiale in Bochum (Na gut, je nachdem, wo man in Herne wohnt). Schwups auf die A42, in Bladenhorst runter, unten rechts und dann sieht man auch schon das neue Zentrum recht liegen. Gleich zusammen mit Aldi, Fressnapf und was es sonst noch so gibt und tausende von Parkplätzen.

    Der große Glasbau von Augsburg ähnelt dem in Bochum sehr und so war meine Erwartung nicht sehr hoch, doch das täuschte. Die Auswahl an Blumen und Pflanzen ist riesig und der „Außenbereich“ ließ mich bestimmt eine halbe Stunde um die Edel Rosen herum schlawänzeln. Eine schöner als die andere, doch die haben Zeit bis zum Frühjahr...leider.

    Sehr schöne Gartendeko war überall zu sehen, doch die hatte wirklich ihren Preis und war daher vollkommen uninteressant, wenn auch hübsch anzusehen. So packten wir nur einige Blumen für die Herbstbepflanzung des Gartens ein und eine sehr hübsche, bepflanzte Schale für 14,95 € für den Friedhof. Weiter Richtung Ausgang war schon der Weihnachtsmarkt aufgebaut, nicht so erschlagend wie in Bochum sondern mehr abgeschottet an der Seite. Wunderschöne große, beleuchtete Bäume gab es hier zu kaufen, passten aber auch gerade weder in meine Auto noch in mein Budget. Augen zu und durch und schnell zur Kasse, vor der auch der Bauernmarkt aufgebaut ist, wo man Kartoffeln, Äpfel, Marmelade, Eintöpfe und mehr kaufen kann.

    Die Mitarbeiter sind übrigens super freundlich und helfen, wo sie können- Die Preise finde ich etwas höher als in andren Geschäften dafür sollen die Pflanzen aber auch sehr gut sein und nicht gleich eingehen (Meine Schwägerin hat in dieser Beziehung einschlägige Erfahrungen gemacht). Die Gartendeko ist meines Erachtens nach aber total überhöht, habe ich doch das ein oder andere Teilchen im Bauhaus schon für die Hälfte gesehen.

    So gibt es dann auch keine volle Punktzahl, obwohl sie das für die Pflanzen sicherlich verdient hätten

    geschrieben für:

    Gartencenter in Castrop-Rauxel

    Neu hinzugefügte Fotos
    8.



  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    bestätigt durch Community

    GABA, der Firmenname ist kaum jemandem ein Begriff, wohl die Colgate-Palmolive Company, die GABA 2004 aufgekauft hat. Der Hauptsitz von GABA liegt immer noch in der Schweiz, aber es gibt in Deutschland und vielen anderen Ländern lokale Niederlassungen.

    Ich kenne die Produkte der Gaba schon seit Jahrzehnten. Sie stellen Zahnpasten, Zahn- und Mundspülungen, Zahnbürsten, Interdentalprodukte und ein Fluoridgel her. Die Marken werden aber jedem ein Begriff sein: aronal, elmex und meridol

    Nicht umsonst ist die Gaba einer der Marktführer auf dem Gebiet der oralen Prävention, was auch schon in vielen Tests bestätigt wurde. Aronal und Elmex benutzte ich viele Jahre auch das Elmex Fluoridgel, Meridol kenne ich persönlich nicht.

    Und jetzt zum Grund dieser Bewertung:

    Vor einigen Wochen hatte ich recht starke Zahnschmerzen, ausgerechnet an dem hinteren Backenzahn, der seit Jahren als „Brückenpfeiler“ dient. Oh nein, wenn der raus muss bedeutet das wieder neue Implantate und die Kosten brauch ich momentan wirklich nicht.

    Mein Zahnarzt behandelte den Zahn so gut wie möglich, sagte aber, dass er eine Wurzelbehandlung machen müsse, wenn es nicht besser wird und den Nerv dann ziehen müsse. Seine innere Ablehnung gegen diese Methode merkte man recht deutlich, denn die Lebensdauer des Zahnes wird so erheblich verkürzt. Nach einigen Tagen beim Kontrolltermin war es zwar besser, sprach auch hervorragend auf Schmerztabletten an, aber sobald was Kaltes an den Zahn kam oder ich auf etwas Hartes biss, schmerzte er immer noch. So holte er eine - mit dem Gaba Pharmareferenten hart erkämpfte - Probe der Zahnpasta elmex-sensitve professional aus der Schublade und gab sie mir.

    Die Reklame im Fernsehen mit dem Eiswasser kenne ich natürlich, aber Werbung ist geduldig. Dank der PRO-ARGIN Formel soll man nach einminütigem Einreiben des betroffenen Zahnes sofort eine Schmerzlinderung verspüren...Wendet man sie dauerhaft an, tritt die Wirkung dauerhaft ein. Pro-argin soll angeblich die Reizleiterkanälchen und somit die Schmerzweiterleitung zum Zahnnerv blockieren, heißt es

    Was soll ich sagen? Es wirkt. Seitdem benutze ich nur noch elmex-sensitve professional, die mit knapp 5€ pro Tube zwar nicht gerade das Schnäppchen ist, aber seitdem kann ich wieder kraftvoll zubeißen und Eis essen :-) Es schmerzt nichts mehr, ehrlich

    So kann man sagen: „Wer hat's erfunden?“ „Die Schweizer haben's erfunden“

    geschrieben für:

    Kosmetik in Lörrach

    Neu hinzugefügte Fotos
    9.

    Blattlaus Ich benutze die Meridol Zahnpasta täglich und das Mundwasser bei einer Zahnfleischentzündung. Bin mit beiden Artikeln seit Jahren sehr zufrieden.
    Siri "hilfreich"!
    "gut geschrieben!"
    gratuliere zum gD!

    vorbeugen ist immer besser als nach hinten fallen ;-) ...
    ... oder zahn ziehen müssen :-(


  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. von 3 Bewertungen


    bestätigt durch Community

    update: nächstes Mittelalterspektakel in Herne: 21.- 22. 9. 2013
    -------------------------------------------------------------------------------------
    Zum Mittelalter zählt die Zeit von ca. 6. bis 15. Jahrhundert, auch wenn sich die Gelehrten darüber streiten. So passt ein Mittelalter Spektakel doch hervorragend zu Schloß Strünkede und dem Schlosspark (Die erste urkundliche Erwähnung der mittelalterlichen Burg findet man aus dem Jahr 1243. Der Umbau begann wahrscheinlich im 14. Jahrhundert. Im 16. Jhdt wurde der Nordostflügel angebaut und im 17. Jhdt der Südwestflügel. 1664 erst vollendete Gottfried von Strünkede den Umbau zu einem frühbarocken Wasserschloss).

    Rund um das Schloss im Schloßpark und um die Schlosskapelle aus dem Jahre 1272, das älteste erhaltene Bauwerk im Stadtgebiet, organisiert „Sündenfrei“ auch in diesem Jahr das Mittelalter Spektakel. Zum sechsten mal in Folge findet es dieses Jahr statt.

    Ritter und Gaukler, Händler und ein Medikus buhlen um die Aufmerksamkeit der Besucher und übernehmen den Schlosspark für ganz 2 Tage. Schon wenn man den Park betritt, noch vor den Kassen, fühlt man sich wie auf einer Zeitreise, versetzt ins Mittelalter.

    Meine hauseigene Elfe hat mich dieses mal wieder überredet mitzukommen. Klar, Mamas Auto ist auch bequemer als der Bus oder die U-Bahn, die direkt vor dem Park ihre Haltestellen haben. Mittelalter Markt mit U-Bahn, wo gibt es so was sonst noch? :-)))

    2012 findet das Spektakel (oder fast schon „fing das Spektakel“) am 15. und 16. September statt. Rund um das Schloss stehen teils farbenfrohe, mittelalterliche Zelte. Es wird gebruzelt und gekocht über offenem Feuer, in alten Eisenpfannen oder Kesseln wird gekocht und gebraten oder das Stück Fleisch hängt am Spieß über dem Holzfeuer. Nun geht meine Erfahrung mit dem Mittelalter nicht ganz so weit, ich habe mich auf jeden Fall gewundert, dass in manchen Zelten Betten standen. Zwar altertümlich und mit Fellen abgedeckt, aber Betten. Haben die nicht früher auf Strohsäcken geschlafen? Egal, es wirkte auf jeden Fall authentisch und der Bereich außen herum war nur das Lager der Händler. Etwas 200 Zelte waren hier aufgebaut, 20 Ritterlagern. In voller Rittermontur oder als König und Königin saßen sie vor ihren Zelten und speisten, als wir ankamen. Ein Falkner mit Habicht kam uns entgegen. Er spürte unsere Begeisterung und erzählte einiges zu den Habichten, die müssen mit meinen Hunden verwandt sein. Haben sie doch auch nur 3 Synapsen für Schlafen, Fressen, Jagen. Ich durfte sogar die Krallen anfassen – Messer scharf...

    Nun kamen wir an die Kasse. 8 Euro finde ich schon verdammt heftig, bedenkt man, dass das doch auch größten teils eine Verkaufsveranstaltung ist, aber gut. Meine Hauselfe bezahlte nur 6 €, da sie gewandet war. Für nächstes Jahr näht sie mir ein mittelalterliches Kleid, damit ich nicht so auffalle und weniger Eintritt bezahle. Die Hauselfe ist eigentlich mehr ein LARP Fan, aber sie passt auch hervorragend ins Mittelalter und sie war total begeistert – mal wieder :-) Obwohl mit ihren spitzen Öhrchen erinnerte sie mich eher an Spok von der Enterprise.

    Nachdem wir den Wegzoll entrichtet hatten, kamen wir auch schon ins Lager. Ein Uhu und ein Adler auf Falkners Hand begeisterten uns. Hinter dem Schloss war über dem Wassergraben eine Schwimmbrücke errichtet worden, rechteckige Plastik Behälter, die an Leinen zusammen hielten. Darüber gingen wir zum Burghof (Mein Gott, mit genug Met im Blut, würde ich die Brücke nie betreten, das ist schon ein Abenteuer für sich). Auf dem Burghof gab es mittelalterliche Speise (zumindest hießen sie so, auch wenn sie mich teilweise an Pizza erinnerten), und ein Medicus zog seine Show ab. Unbeschreiblich, wir haben Tränen gelacht. Besonders als ein junger Mann aus dem Publikum auf die Wasser Guillotine musste. Natürlich musste er sich dafür umziehen. Ein weißes Hemdchen bis zum Boden und nix darunter. Das war ja nicht schlimm, aber als er ins Wasser plumpste und wieder hinaus kam….netter Anblick ;-)))) auf dem Foto kommt das leider - oder Gott sei Dank - nicht so gut rüber.

    Von hier aus ging die steinerne Schlossbrücke zum Park, wo sich die meisten Händler tummelten. An ca 70 Ständen konnte man alles Mögliche kaufen, von Fellen über Hellebarden bis zum Schwert oder Spaltkartoffeln, Kettenhemden und Flammkuchen uvm. Auch eine alte Badeanstalt war da, pro Bad 8 Taler (Umrechnungsfaktor 1:1) in uralten Holzwannen. Handwerker und Krämer zeigen, wie damals gearbeitet, gehandelt, gebacken und gekocht wurde (2 komplette Schweine hingen am Spieß). Meiner Hauselfe wollte man ein tolles Messer verkaufen, sie bastelt es sich aber lieber selbst, denn LARPs nehmen ihm Gegensatz zu den Rittern keine echte Waffen sondern welche aus Schaumstoff und Styropor, die aber verdammt echt aussehen.

    Zweimal am Tag, jeweils um 13:30 Uhr und 16:30 Uhr, ruft der Herold zum großen "Ritterturnier zu Strünkede" auf. Die Massen bewegen sich in die Richtung und von hinten konnten wir noch erspähen, wie die Ritter gegeneinander antreten. Um 20 Uhr soll es eine aufwändige Feuershow gegeben habe, doch da waren wir schon wieder im Jahr 2012 angekommen. (Letztes Jahr gab es eine Feuerinszenierung auf dem Wasser)

    Auf den 2 Bühnen im Schlosspark und Schlosshof fanden Musik und Gaukler Veranstaltungen statt. Es war schon ein tolles Erlebnis, dabei gewesen zu sein.

    Meine Hunde waren übrigens während dessen daheim, auch wenn sie mit gekonnt hätten, allerdings nur an der Leine. Und hätte Krümel den Habicht gesehen….Ich weiß nicht wer gewonnen hätte und Babs hätte mich wahrscheinlich an der Leine hinter sich her gezogen. Dann wäre ich auch ohne Kostümierung „Star des Tages“ gewesen.


    Öffnungszeiten normaler Weise:
    Samstag 11:00 - 24:00 Uhr, Sonntag 12:00- 19:00 Uhr

    Eintrittspreise 2012:
    Erwachsene: 8,00 Euro
    Historisch gewandete Personen: 6,00 €
    Kinder (6-14 Jahre) 4,00 €
    Kinder im Vorschulalter: Eintritt frei

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Herne

    Neu hinzugefügte Fotos
    10.

    Tikae Das ist nicht fair !!! Fliegende Barthmun wäre doch noch ein klasse Bild geworden :) :) :)
    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    Tikae Wassen ??? Ich guck ja schon schlimm guidig :)
    Aber das Kooooopfkino ! Herrlich. Deine Süssen hätten bestimmt dolle Freude gehabt :) :)
    barthmun aber 100%. Vor allem, wenn ich mit dem Kinn alle 2 Meter auf den Boden getitscht wäre und in der WAZ hätte gestanden "Brathuhn hebt ab, da Hund mit Habicht um die Wette fliegen will"
    Tikae Du hättest ja Inliner .... Pruuust !
    Ich hab gestern auf der Wiese auch was gesehen und wusst nicht ob ich lachen oder meckern soll : da hat doch tatsächlich einer sein Köterchen im WAGEN über die Wiese gekarrt !!!
    Ex-Golocal OadM Das hat bestimmt viel Spaß gemacht. Hätte es mir mit einer so hübschen Elfe an meiner Seite ganz sicher auch. :-)) Im Öjendorfer Park in Hamburg findet einmal im Jahr das ""Mittelalterlich Phantasie Spectaculum" statt. Da wollte ich auch schon immer mal hin, habe es bisher aber leider nie geschafft, weil ich immer arbeiten musste. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr...
    Puppenmama Danke für diesen tollen Bericht und die schönen Bilder.
    Herzlichen Glückwunsch zum verdienten grünen Daumen.
    Sir Thomas eyne hochwohllöbliche Edelperle aus - leider - längst versunkenen Zeiten, soweyt als die Plattform ist betroffen.

Wir stellen ein