Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Ich kann mir die Frage nicht verkneifen: Verkaufen Sie auch Cola?
    Seit ca. 30 Jahren habe ich bei der Dresdner / Commerzbank meine Konten.
    Die ersten gefühlten Unregelmäßigkeiten waren die automatischen Zusendungen von Giro- und Kreditkarten für meine Frau und mich, obwohl ich der Commerzbank "öfters" mitgeteilt hatte, dass ich nicht mehr verheiratet bin und dass ich keine Kreditkarten mehr benötige. Die Kreditkarten bekomme ich immer noch. Dies nahm ich (für mich endlich) zum Anlass, der Commerzbank Adieu zu sagen. Somit erteilte ich schriftlich (mit Vordruck der Sparkasse) der Bank am 5.9.2019 den Auftrag, meine Konten zum 31.10.2019 zu schließen und mein Guthaben auf meine neuen Bank zu überweisen.
    Da keine Reaktion erfolgte, rief ich am 4.11.2019 bei der Commerzbank an. Nach etwa 20 Minuten meldete sich irgendeine "Zentrale". Die gute Frau war etwas überfordert und versprach, meine Bankfiliale würde mich zurückrufen. Nun, heute ist der 7. und ich warte immer noch. Zwischendurch hat mir die Commerzbank mit über sieben Euro Kontoführungsgebühren mein Konto belastet.
    Ich denke, die haben soviel mit der Kundenneuwerbung (100€ Prämie) zu tun, dass für alles andere keine Zeit mehr bleibt.

    geschrieben für:

    Banken / Geldautomaten in Dietzenbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    1.

    eknarf49 Das ist ja wirklich unmöglich. Deinen leichten Ärger verstehe ich.
    (Und was ist nun mit der Cola?) ;-)


  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    1. von 2 Bewertungen


    Vorsicht! Vorsicht! Vorsicht!
    Ich wollte, ich hätte diese Rezensionen bei Google von „Wolfgang“ und „Achim Weber“ vorher gelesen.
    Am Montag bestellte ich mir ein Porterhouse-Steak für 43,78€ mit dem Liefertermin für Freitag.
    Die Lieferung kam weder Freitag noch Samstag. Eine Email von MeinMetzger.de: Selbst Schuld, ich hätte per Express liefern lassen sollen! Hallo – ich hatte einen festen Liefertermin ausgemacht!
    Die Frage, welche Temperatur das Fleisch noch haben darf, wenn es am Montag geliefert wird, wurde natürlich nicht beantwortet! Lt. „Wolfgang“ hatte sein Fleisch schon nach 48 Std. eine Temperatur von 11,5°C. Ich denke, dass mein Fleisch bei dieser Wetterlage und 4 Tagen Verspätung nicht mehr hätte gebraten werden müssen. Die Kerntemperatur darf beim Transport 7°C nicht übersteigen. Eine Annahme am Montag hatte ich somit verweigert.
    Prompt kam eine Email von MeinMetzger.de mit Hinweisen auf die Rechtslage!!!
    Das Schlimme dabei ist, die Firma bekommt Recht. Nicht, weil sie Recht hat, sondern weil Rechtsanwälte (mehrere kontaktiert) zu wenig Profit darin sehen, diesen Fall zu übernehmen.
    Somit kann die Firma MeinMetzger.de weiterhin angekochtes Fleisch versenden!
    Ich wünsche „Guten Appetit!“

    geschrieben für:

    Fleischereien in Bad Orb

    Neu hinzugefügte Fotos
    2.

    vinzenztheis Na ja, wenn schon mehrere Anwälte zur Ansicht gelangt sind, dass ein Klageverfahren keine Aussicht auf Erfolg hat scheint es mir so, dass irgendwelche Behauptungen nicht beweisbar sind.
    ubier Die Anwälte haben laut Beitrag keine Lust, wegen 43,78 € zu streiten (RA-Gebühren brutto 83,54 €).

    Kann man verstehen...


  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    3. von 4 Bewertungen


    Wir waren zu einer Geburtstagsfeier eingeladen - 30 Personen. Es standen zwei Hauptgerichte zur Auswahl: Rumpsteak und Doradenfilet, jeweils mit Beilage. Vorspeise und Nachtisch - logisch. Das Doradenfilet soll sehr gut gewesen sein. Kann ich nicht beurteilen, aber schon vom Aussehen her Spitze. Das Rumpsteak war Klasse, nicht nur weil argentinisch, sondern auch sehr gut gegrillt. Somit volle Punktzahl für die Küche!!!
    Zum Bedienpersonal: Man ließ uns (natürlich ein Tag vorher abgesprochen) 1½ Stunden vor der Öffnungszeit herein, um die Instrumente für den Alleinunterhalter aufzubauen. Schon das sind ein paar Punkte wert. Somit hatten wir 2½ Stunden Zeit, alles gut vorzubereiten. Sogar die Kellner haben mit Hand angelegt (auch beim Abbau). Keine Frage blieb unbeantwortet. Somit auch volle Punktzahl!!!
    Leider gibt es ein "Leider": Auf der "Kleinen Speisekarte" war der Name des Geburtstagskindes total falsch gedruckt. Ich habe es zum Glück rechtzeitig bemerkt und der Kellner hat sofort alles unternommen, um die Karten noch umschreiben zu lassen. Also war die Welt wieder in Ordnung. Somit kein Punktabzug!!!
    Ein paar Punkte Abzug gibt es doch: Vielleicht könnte der Eine oder Andere darüber hinwegsehen, aber ich denke, dass so etwas nicht passieren darf und der Eigentümer daraus Konsequenzen zieht. Ich hatte ein paar Tage vorher über die Kontaktwebseite des Restaurants eine Anfrage bezüglich des Instrumentenaufbaus gestellt die leider unbeantwortet blieb (es hätte ja auch eine Anfrage wegen einer bevorstehenden Firmenfeier sein können?!) Auch nur ein Minus an den Eigentümer.
    Es sei wie es ist. Passiert ist passiert. Alles in Allem - Ein sehr gelungener Abend, alle waren begeistert. Und - rausgeschmissen haben sie uns zur offiziellen Schließzeit auch nicht.
    Fazit: Von mir aus "Immer wieder!"

    Nachtrag: Und das Gästebuch wird auch nicht gepflegt!!!

    geschrieben für:

    Italienische Restaurants / Pizza in Dietzenbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    3.



  4. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    19. von 24 Bewertungen


    Das hält man doch im Kopf nicht aus!
    Vier Tage kein Festnetz-Telefon, vier Tage kein Internet, vier Tage kein WLAN. Wer soll das verstehen?
    Wir sind eine Hausgemeinschaft von 125 Parteien, ca. 75 haben bei der Fa. Unitymedia einen Vertrag. Etliche davon haben bei der Hotline (natürlich auch mehrmals) um Auskunft gebeten. Mit fadenscheinigen Ausflüchten hat man jedesmal eine andere Antwort bekommen um die Kunden hinzuhalten. Einige Varianten: "Das ist ein regionales Problem, es ist uns schon länger bekannt." - "Ein Techniker ist unterwegs." - "Die Bundesnetzagentur hat die Anlage abgeschaltet." Ein Anruf bei der Bundesnetzagentur ergab, dass kein Fehler gemeldet wurde. Alles gelogen oder derjenige am Telefon wusste es nicht besser.
    Drei von Unitymedia beauftragte Techniker waren vor Ort. Einer hat keinen Fehler gefunden und hat wieder das Weite gesucht. Einer äußerte sich so: "Die Anlage wäre schlecht, schaltete diese ab und verschwand. Der 3. fand innerhalb von 15 Minuten den Fehler, beseitigte ihn und justierte noch einmal alles nach. Zwischendurch kam an einem Tag überhaupt keiner.
    Ein Anruf am 3. Tag bei dem Verkäufer der Verträge: "Bei mir hat man schon 40 Mal angerufen. Sie müssen sich schon gedulden!" Diese Antwort hätte ich mir selber geben können.
    Ich denke Mal, dass die restlichen 50 Personen, die keinen Unitymedia-Anschluss im Haus haben, auch keinen mehr bekommen werden bzw. darauf verzichten.
    Ich bin ja einige Anbieter durch und kenne einige Problemchen. Aber so'n Scheiß habe ich noch nicht erlebt.
    Die Ironie des Schicksals wollte es: Der Verkäufer der Verträge hatte Werbung für Unitymediea im Haus in den Briefkästen verteilt. Ob sich das jemand zu eigen gemacht hat???
    Also Leute - Uffpasse beim Unterschreiben des Vertrages!!!

    geschrieben für:

    Mobilfunk / Internet in Köln

    Neu hinzugefügte Fotos
    4.



  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    2. von 2 Bewertungen


    Das ist der einzige Optiker in Dietzenbach, der sein Handwerk versteht!

    geschrieben für:

    Optiker / Optische Artikel in Dietzenbach

    Neu hinzugefügte Fotos
    5.

    vinzenztheis Das sollte man so nicht sagen. In Dietzenbach gibt es durchaus andere Optiker die ebenfalls sehr gute Arbeit leisten.


  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    1. Bewertung


    Was soll man sagen? Teppichberatung vom Chef: Er weiß wovon er redet! Man fühlt sich gut beraten auch ohne viel Blabla.
    Ausführung der Teppichverlegung: Chef packt mit an! Schnell und präzise!
    Die Couchgarnitur konnte ich sogar stehen lassen.
    Den 6. Stern muss man sich denken.

    geschrieben für:

    Bodenbeläge / Tapeten in Heusenstamm

    Neu hinzugefügte Fotos
    6.



  7. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    3. von 9 Bewertungen


    Eigentlich bin ich ja selbst schuld. Warum höre ich auf Nachbarn. "Geh' doch zum Kohl, der ist preiswert!" Hundsfott!!!
    Die Spülmaschine (17 Jahre auf dem Buckel) hat gestreikt - nimmt kein Wasser mehr. Wasserstopp oder Steuerung? Wenn jemand kommt, kostet es schon mal 70€ und labert mir sowieso alles auf, was ich nicht haben will. Also "Elktro-Kohl". Eine Bosch SMUxxxxx für 599€. Ist das, was mir vorgeschwebt hat, aber teuer. Ist halt Bosch dachte ich, handelte noch 10€ Nachlass raus, bestellte und bezahlte zuzgl. 69€ Anschluss. Wieder zu Hause, wollte ich mich noch einmal im Internet mit den technischen Daten befassen. Da fiel mir ein Angebot (100% gleiche Maschine) bei Saturn ins Auge: 495€ + 9,99€ Anschluss. 658€ zu 504,99€ also rund 153€ mehr (wenn man Grinsen des Chefs hören könnte, würde ich mir die Ohren zuhalten müssen.
    Jetzt die andere Sache! Der Junior kam am nächsten Tag mit seinem Angestellten. Ich weiß also nicht, welche Berufsbezeichnung der sich andichtete. Ein Installateur war das jedenfalls nicht. Denn er tat so, als ob er zum ersten Mal eine Wasserpumpenzange (von mir gestellt) in der Hand hielt. Aber der Spruch: "Ich weiß, was ich tue!" veranlasste mich, dem Junior die Frage zu stellen: "Was ist denn das für Einer?" und verließ die Küche. War mir zu viel Elend auf einem Haufen. Die Bitte, den Anschluss anstatt an WW (vorher) an KW anzuschließen, lehnte er ab. Dafür verdrehte er mir einen Flexschlauch so, dass ein Knick entstanden ist. Nun, jetzt habe ich das T-Stück von WW auf KW geschraubt und den Knick raus gemacht. Wer zahlt MIR nun den Anschluss?
    Also Finger weg von Elektro-Kohl!!!

    geschrieben für:

    Elektrobedarf in Ober Roden Waldacker Stadt Rödermark

    Neu hinzugefügte Fotos
    7.